kann man sterben wenn man zu viel isst?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja schon. Aber eher an indirekten Folgen, Herzinfakt weil man zu dick ist, geschwächter Kreislauf und so.

Wenn man auf einmal zu viel isst nicht aber wenn man das immer kann es zu verschiedenen Krankheiten kommen die auch tödlich ausgehen können.

LG Sikas

Kommt drauf an. Wenn man immer (täglich) zu viel isst, wird man dick und immer dicker, schließlich fett und stirbt früher als man sonst sterben würde. Aber man lebt auch recht lange damit, vielleicht 50 oder 60 Jahre. Wenn man auf einmal mehr in sienen Magen hineinstopft, als eigentlich hineingeht, dann dehnt er sich, überdehnt sich und kann sogar unter seltenenen Umständen) reißen, und man verblutet, wenn man nicht schnell genug ins Krankenhaus kommt.

wenn man Übergewicht bekommt und dadurch Krankheiten ausgelöst oder verschlimmert werden.

auch möglich: wenn man zu viel "vom Falschen" isst (z.B. Fett bei einer Lebererkrankung - also genau das, was man vermeiden sollte)

wenn man zu viel isst nicht, aber natürlich kann es zu Übergewicht führen und Übergewicht wiederrum zu Herzinfarkt und Schlaganfall

Was möchtest Du wissen?