Sind die Waren zb bei Tedi,Edeka sehr schwierig kommt es auf die Hebetechnik an oder kriegt man Bandscheibenvorfall?

Meine Nachbarin arbeitet seit 12 Jahren bei TK-Maxx. Sie sagt jedes Mal dass bei den schweren Kisten immer von Kollegen geholfen wird mit anzupacken.

Außerdem glaube ich nicht dass man sofort BSV bekommt??

Bei Edeka wie siehts mit den Bierkästen aus wo 15 oder 20er Flaschen drinnen sind. Ich sehe das die Kisten auf einer Holzpalette stehen. Ich denke daher dass sie direkt reingefahren werden an den entsprechenden Platz. Ich könnte mir schlecht vorstellen dass man 20er Bierkiste und das noch einige hochhebt.. Ich habe bei Rewe einen Mitarbeiter gesehen, der auf der Palette viele Kisten hatte die waren bestimmt insgesamt 2 Meter hoch. Sowas meine ich wird ja am richtigen Platz direkt mit der Palette reingefahren ohne dass man die Waren einzelnd hebt??

Eine Mitarbeiterin hat mir damals erzählt dass sie das ganze Leben Lagerfachfrau gewesen ist. Sie ist mitte 50. Aber sie ist vieeel dicker als ich (begünstigt BSV durch Übergewicht). Ich weiß dass ihr Rücken angeblich von der Lagerarbeit, was sie ihr ganzes Leben gemacht hat "kaputt" gewesen ist....

Was meint ihr dazu??

Ich habe gelesen dass man BSV vorbeugt in dem man Übergewicht vermeidet und am besten Sport betreibt weil nämlich die Muskeln eine hohe Schutzfunktion haben.

Mir ist klar dass es auch Geschäfte gibt wo nicht schwer gehoben wird zb Nanu Nana oder CundA, Depot.... Aber ich habe mich in dieser Frage speziell auf EDEKA gerichtet.

fachkraft, Ware
0 Antworten
Preiskalkulation? Textilware aus Indien?

Hallo liebe Freunde,

Ich möchte gerne Verkaufspreise kalkulieren und wollte mal fragen ob ich auf dem richtigen Weg bin.

Ausgangssituation:

Ich importiere 2 mal im Jahr Kleidung aus Indien.

Warenwert: 15.000 €

Verzollung: 3.000 €

Frachtkosten: 2.000 €

Verpackungskosten: 1000 €

Flugticket: 1000 € ich flog dahin um die richtigen Kleidungsstücke auszusuchen

Mit diesen Werten habe ich meine Bezugskosten berechnet indem ich gesagt habe 7.000 €(Exportkosten = Verzollung, Facht, Verpackungskosten und Flugticket) durch 15.000 € (Warenwert) * 100 = 46 % = Bezugskosten

Nun habe ich die Allgemeinen Geschäftskosten berechnet:

Ich hab folgende Ausgaben pro Jahr :

Nun rechne ich die Gemeinkosten 34.785 € durch Ware (inkl. Ex-/Importkosten) die ich im Jahr erwarte zu importieren (1. Mal = 22.000€, 2. Mal 15.000 € = 37.000€)

34.785€ durch 45.000€ * 100 = 94 %

Sagen wir mal ein Kleidungsstück kostet jetzt umgerechnet 10 €

muss ich doch jetzt 10 + 10 * ,94 + 10 * ,46 = 24 € netto = Selbstkosten

dann Gewinnzuschlag von 100 %

24 + 24 * 1= 48 €

MwSt.

48 * 1,19 = 57,12 € Verkaufspreis

Der Verkaufspreis erscheint mir etwas hoch. Hab ich den Bezugspreis und die Gemeinkosten richtig berechnet?

Gewinn schlägt man auf die Selbstkosten drauf richtig?

Was ist so die Gewinnmarge bei Kleidungen allgemein?

Vielen Dank für eure Hilfe.

Indien, Selbstständigkeit, Kosten, Import, Kalkulation, Ware, Verkaufspreis, Wirtschaft und Finanzen
3 Antworten
Wie könnte man den Landwirtschaft Sektor in Bosnien und Herzegowina richtig in Fahrt bringen?

Da die Welt Population weiterhin steigt brauchen die diese Leute doch auch etwas zum Essen und man sollte mehr davon produzieren, Bosnien und Herzegowina kann derzeit nur etwa 20% der eigenen Bevölkerung ernähren und das ist für mich zu wenig da es mehr leisten könnte, Gründe sind leider noch immer die Minen die stören und eine Regierung die das Steuer Geld meistens für sich behält. Irgendwann wird das Land vermutlich minen frei sein und dann sollte diese Flächen irgenwie nutzbar für die Menschen sein und weiß jemand von euch wie man die Leute in einem Land dazu bringt diese Flächen auszunutzen und die Ernte wieder loszuwerden? Damit man es weiß Deutschland ist für mich kein Vorbild(das soll keine Beleidigung sein) da es zuviel Fleisch produziert und manche Tiere wie Schweine mehr Kalorien brauchen als der Mensch um am Leben zu bleiben und zu wachsen. Kann jemand der sich auskennt auch diese Frage beantworten. Sollte Bosnien und Herzegowina mehr in die Landwirtschaft investieren und diese Produkte versuchen ins Ausland zu verkaufen oder nicht da vielleicht diese nicht akzeptiert werden weil sie aus BiH kommen(und es währe Zeit und Geldverschwendung diese Ware herzustellen wenn sie nicht verkauft wird)? 

essen, Wissen, Landwirtschaft, Geld, verbessern, Wirtschaft, Nahrung, Investition, Welt, Ausnutzen, Bevölkerung, Fördern, Produktion, Verbrauch, Ware, sektor, Rat
3 Antworten
Fehlende Ware bei Lieferung, wer Haftet bei Gewerbe an Gewerbe?

Ich habe auf der Arbeit eine Palette mit Ware erhalten.

Diese war mit Schwarzerfolie umwickelt und von außen nicht beschädigt, weshalb der Kollege auch nichts auf dem Frachtbrief vermerkte.

Als ich die Ware nun Kontrollierte, stellte ich fest, dass die Sendung nicht vollständig ist, und einer der Kartons beschädigt ist. Man sieht das auf den ersten blick auch nicht wenn man die Folie entfernt.

Erst wenn man einen nebenstehenden Karton entfernt, wird sichtbar, dass jemand ein Loch in den Karton geschlagen hat und Ware heraus genommen hat.

Der Lieferant prüfte dies und teilte mir mit, dass die Sendung vollständig das Lager verlassen hätte. Die Kollegen haben die Sendung zu zweit Verpackt und kontrolliert.
Es müsse also jemand zwischen Versender und Empfänger rein gegriffen haben.

Da nichts auf dem Frachtbrief notiert war, will er auch keine Kosten übernehmen.
Die Fehlende Ware müssten wir nochmal bei ihm kaufen das sind dann 400€+.
Was meinem Chef überhaupt nicht gefällt.

Der Karton ist aber ein einer Seite beschädigt, an die man von außen gar nicht hinkommt, ohne die Folie aufzureißen, weshalb mein Chef vermutet, dass im Lager des Lieferanten schon jemand zugegriffen hat. - Kann man aber nicht beweisen.

Ich soll ich mich hierzu jetzt schlau machen, was man da machen kann.

Finde aber nur für Verbraucher und nicht von Gewerbe an Gewerbe.

Versand, Geld, Recht, Gesetz, Kosten, Gewerbe, Lager, Lagerlogistik, Ware, warensendung
3 Antworten
Wie wahrscheinlich ist es dass 2 mal hintereinader meine Ware nicht ankommt?

Ich erzähl euch mal den Vorfall. Auf Instagram gibt es ein Shop, die verkaufen AK-Hoodies, unteranderem auch diese Festivalbänder.

Ich hab da am 06.09 welche gekauft und mit PayPal bezahlt (ohne Käuferschutz). 1 Woche später (13.09) habe ich nachgefragt und die meinten die konnten es nicht bearbeiten und sende es manuell raus. Dann war bis diese Woche Mittwoch (19.09) eine weitere Woche vergangen und die Bänder sind immernoch nicht angekommen und dann wollte ich mein Geld zurück haben und zusätzlich wollte ich dass sie diesen Vorfall auch in ihre Story posten weil die immer posten wie die Ware ankommt und die Kunden auch so zufrieden sind. Sie geben DHL die Schuld und weigern sich mein Problem in ihre Story zu posten. Die haben dann am Mittwoch (19.09) weitere 2 Bändern gratis verschickt. Und heute ist Samstag und nichts ist angekommen, als wenn die Post mehr als 3 Tage braucht, vorallem wo bleibt die erste Bestellung? Die ist mittlerweile schon 10 Tage her als es versendet wurde. Ich bin fest überzeug dass die mich abgezogen haben und kommen als Statement mit Bildern und lange Texte dass es Zeugen gibt und ich unverschämt bin dass ich ihnen vorwerfe dass es sich hier um ein Betrug handelt usw...

Was soll ich jetzt machen?

Recht, AGB, Bestellung, Deutsche Post, DHL, Kauf, Shop, Ware, Instagram
3 Antworten
Habt ihr Erfahrungen mit verschwundener Ware?

Hallo,

mir ist jahrelang nie sowas passiert, aber dieses Jahr schon zweimal. Einmal habe ich Geld verschickt und das andere Mal Schmuck. Beide Briefe kamen laut Empfänger beschädigt und ohne Inhalt an.

Beim ersten Mal hat er nichts weiter gemacht, da er mir nur 85 Cent Versand überwiesen hat. Ich habe jedoch 1.45€ Versand bezahlt und trotzdem war der Brief am Ende angeblich beschädigt und leer. Außenrum eine Folie "Die Ware wurde von der Post beschädigt".

Der zweite will sein Geld wieder haben. Der Schmuck wurde für 3€ verkauft. Ich finde es viel schlimmer um den schönen Schmuck als um das blöde Geld. Der Schmuck ist wertvoller als dieser Betrag. Es kamen noch Anspielungen, es wären keine Abdrücke vom Schmuck innen gewesen. Wieso sollten da Abdrücke sein? Oben links war der Aufkleber mit meiner Adresse weg und ein Riss. Ich weiß nicht, wie man auf so eine blöde Idee kommen kann, ich hätte einen leeren Brief verschickt. Von einer Folie von der Post, wie beim anderen Fall, hat er nichts geschrieben. Die Post ist doch dazu verpflichtet, sowas zu tun, wenn was beschädigt wurde. Vielleicht hat er es aber auch einfach nicht erwähnt.

Es handelt sich um keine großen Beträge, aber ärgerlich ist es schon. Man weiß vor allem nie, ob es durch die Maschine beschädigt oder geklaut wurde. Das ist schon ein komischer Zufall, dass sowas ausgerechnet bei Geld und Schmuck passiert.

Ich weiß, dass es um unversicherten Versand geht. Aber gibt es keine Chancen, wieder an die Ware zu kommen? Ich meine nicht unbedingt nur einen Nachforschungsantrag. Habt ihr Erfahrungen damit gemacht und seid womöglich wieder an die Ware gekommen?

LG

Brief, Maschine, Geld, Schmuck, Post, Paket, beschaedigung, DHL, Diebstahl, postbote, Ware, verschwunden
7 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ware

Welcher Hersteller steckt hinter der Marke "Exquisit Gefrierschrank GS 80-7 A++" ?

3 Antworten

Was passiert wenn ich meine Ware vom Zoll nicht abhole?

7 Antworten

Was ist Waren disposition?

1 Antwort

Wish.com Wieso muss ich Artikel nicht zurückschicken?

6 Antworten

Kann man bei Medimax eine Ware zurückgeben und das Geld wiederbekommen?

8 Antworten

H&M Lieferung nicht vollständig! Was tun?

4 Antworten

Bei wish bestellt und nun beim Zoll?

6 Antworten

Kennt jmd ein Versandhaus welches NICHT zur Otto Group gehört?

2 Antworten

Chic-Time seriös?

8 Antworten

Ware - Neue und gute Antworten