Mutter macht mich verantwortlich das ich ihr ihre musical liebe ausgetrieben hätte?

Guten Morgen ihr Lieben

Meine Mutter ist ein absoluter Musical Fan…sie Hat schon einiges gesehen wie zum Beispiel Mozart! Sunset Boulevard…Miami Nights…Titanic…Miss Saigon…Uvm

als sie mich früher immer in den Kindergarten gefahren hat hat sie immer mega laut Miss Saigon und Les miserables gehört….und das ganze Hat sich natürlich an mich weiter getragen…durch sie wurde ich zum Musical Fan (haben beide den gleichen Geschmack an Musicals wie Les miserables und Elisabeth und Mozart!) jetzt wenn ich die Musik höre in meinem Zimmer höre schreit sie hoch MACH DIE MUSIK AUS! dann meinte ich zu meiner Mutter „warum du liebst die Musicals doch auch?“

darauf antwortete sie „Oje was hab ich da nur getan? Hab nicht gewusst das du in Vorlieben und Musik genauso wirst wie ich“

und Papa meinte ich hätte es ihr ausgetrieben was mich sehr verletzt…den Mama gab Ihre Musical liebe an mich weiter und das macht mich sehr stolz das ich durch sie erfahren konnte was gute Musicals sind….früher war ich auch mit Ihr im Musical Elisabeth..und da weiß ich noch wie Mama beim Prolog abgegangen ist als sie beim Prolog bei Elisabeth bewegten wie Zombies…das will sie heute nicht mehr wissen wie begeistert sie war…und das tut mir weh

warum macht mich meine Mutter zum Mann mit guten Musical Geschmack der deswegen fertig gemacht wird und von meiner Mutter nicht sehen und unterstützen kann zu was sie mich gemacht hat??

Mit freundlichen Grüßen

Lesmiz91

Mutter, Musical, Genetik, Vererbung
Genetisch wer wird krank wer ist nur Anlagenträger?

Wer Hunde oder Pferde züchtet oder in der Familie eine genetische Krankheit hat, weiß das es so genetische Test gibt, wo man erfahren kann, welche Krankheit genetisch veranlagt ist und welche nicht.

Nun brauche ich mal jemand, der in Biologie besser aufgepasst hat, als ich.

Beispiel Hund

Wir können testen ob ein Hund die Krankheit vererben könnten, richtig?

Wir können aber nicht testen, ob der Hund erkranken wird?

Oder das Pferd? Als Beispiel, es gibt jede Menge Krankheiten, die nur weiter vererbt werden, wenn beide Eltern Anlagenträger sind. Also kann ich ein Pferd was „nicht frei“ ist und gesund mit einen Pferd verpaaren was „frei“ ist und alle Nachkommen bleiben gesund?

Das hab ich richtig verstanden, nicht? Was jedoch ist der Unterschied zwischen homozygot und heterozygot?

Also es gibt folgende Möglichkeiten:

N/N = frei
X/N = Anlagenträger --> erkranken nicht!

X/ X betroffen --> können erkranken

Das würde aber für mich bedeuten, man könnte auch testen ob zb ein Pferd, Hund, etc. erkrankt, wenn es noch frei ist, aber man ausschließlich möchte ob es später mal erkrankt.

Aber das geht nicht? Oder? Als Beispiel ich kaufe einen Hund wo es einen Epilepsie Test gibt für die Rasse. Dann kann ich doch nur testen, ob er epi vererben würde mit einen zweiten Anlagen Träger, oder nicht? Ich kann nicht testen, ob der Hund selber vermutlich in späteren Jahren erkranken wird?

Quelle: Generatio oder Labogen/ Laboklin

Wer klärt das für mich auf?

Pferde, Diagnostik, Katze, Labor, Tierarzt, Biologie, Hunderasse, Genetik, Gesundheit und Medizin, Mutation, Vererbung

Meistgelesene Fragen zum Thema Vererbung