Vermessen, so zu denken?

Ich merke oft, dass ich Frauen/Mädchen interessant, anziehend und sogar hübsch finde, die bei „objektiver“ Betrachtung (soweit möglich) eher unscheinbar sind, schüchtern wirken, dem gängigen Schönheitsideal absolut nicht entsprechen oder von vielen Jungs/Männern wahrscheinlich sogar als unattraktiv/häßlich wahrgenommen werden.

Das ist bei mir schon lange so und ich habe auch schon Freundinnen gehabt, die erst im Laufe unserer Beziehung äußerlich und auch von Selbstbewusstsein her aufgeblüht sind.

Ich habe auch die Erfahrung gemacht, dass gerade diese Frauen häufig sehr viel interessanter und vielschichtiger sind, als oberflächlich schöne und attraktive Frauen.

Ich erwische mich immer häufiger dabei, wie ich denke, dass „solche“ Frauen/Mädchen doch sicher froh wären, wenn sie von einem Mann (ich würde mich jetzt nicht als auffällig hübsch oder attraktiv bezeichnen, bin dafür aber sehr einfühlsam, geduldig und liebevoll) angesprochen würden oder ein Angebot für eine „Affäre“ bekämen.

Ist diese Denkweise sehr vermessen? Gibt es Frauen/Mädchen, die sich tatsächlich darüber freuen würden?

Ich will mit dieser Ansicht auch niemandem herabwürdigen, im Gegenteil. Ich wäre in der Praxis vermutlich auch zu schüchtern, einfach jemanden anzusprechen. Auch weil ich Angst hätte, dass diese Frauen vielleicht eigentlich zufrieden mit sich sind und das nur mein persönlicher Eindruck ist.

Freundschaft, hässlich, Mädchen, Aussehen, Frauen, Psychologie, Liebe und Beziehung, mollig, schüchtern, unattraktiv, Philosophie und Gesellschaft
Wie würdet ihr Frauen mit einem Friendzone von eurem Traummann umgehen?

Frage an alle Frauen:

Du bist noch Jung, hast noch nie einen Freund gehabt, willst dich unbedingt verlieben und bist für die meisten Männer leider unattraktiv.

Du hast die Hoffnung schon bereits verloren jemals deinen Traummann zu finden.

Plötzlich passiert dir das.

Du lernst einen sehr attraktiven, sympathischen Mann kennen in den du dich schnell verguckst. Ihr kommt durch ein Zufall aneinander, sprecht miteinander und befreundet euch. Desto mehr Zeit du mit ihm verbringst, desto stärker empfindest du was für ihn. Er und du gewinnt immer mehr Vertrauen zueinander und ihr fangt an euch eure Sorgen anzuvertrauen.

Er erzählt dir ohne zu wissen, dass du auf ihn stehst, dass er sich unbedingt in eine Frau verlieben will aber keine findet. Für ihn sind die meisten Frauen viel zu Oberflächlich, Egoistisch und Niveaulos geworden und er weiß nicht wo er hübsche Frauen mit guten Charakter kennenlernen kann.

Er nennt dich als ein gutes Beispiel für guten Charakter und dass er keine Lust mehr hat weiterhin Single zu sein.

Er sieht dich die ganze Zeit als eine gute Freundin und sieht dich gar nicht mal als potenzielle Partnerin. Er hat dich komplett gefriendzoned. Ob er es bewusst oder unterbewusst getan hat, ist noch unklar.

Du aber hast dich richtig in ihn verguckt und träumst schon fast von ihm.

Was wirst du machen ?

Wie würdet ihr Frauen mit einem Friendzone von eurem Traummann umgehen?
Ich ertrage weiterhin die Friendzone ( bin weiblich ) 33%
Ich gestehe ihm meine Liebe ( bin weiblich ) 29%
Ich versuche ihn weiterhin von mir zu überzeugen ( bin weiblich ) 17%
Ich verlasse ihn ( bin weiblich ) 13%
Ich werde wütend ( bin weiblich ) 4%
Andere Möglichkeit ( bin männlich ) 4%
Andere Möglichkeit ( bin weiblich ) 0%
Männer, Freundschaft, Gefühle, Single, Frauen, Beziehung, Attraktivität, Emotionen, Liebe und Beziehung, verliebt, Beichten, unattraktiv, Friendzone, Umfrage
Ich ( leider Incel ) finde meine Freundin sehr unattraktiv, was tun?

Hi

Zu meiner Person:

Ich bin männlich, 23, bis vor kurzem ein unfreiwilliger Single gewesen, der es nie geschafft hat eine Freundin zu finden, hatte schon zig Versuche hinter mir gebracht eine Frau zu finden und habe jetzt vor kurzem meinen aller ersten Erfolg erzielen können und bin mit einer Frau in einer Beziehung. Davor war ich Jahrelang ein sehr trauriger Single, dessen größter Wunsch es war sich endlich in seine Traumfrau verlieben zu können. Hatte unzählige harte Enttäuschungen hinter mir, die mich aber nicht unterkriegen lassen.

Ich finde meine Frau ist wirklich eine Person mit einem unfassbar guten Herz. Sie besitzt Menschlichkeit wie kein anderer. Sehr sehr selten, dass ich das mal zu einer Frau sagen kann. Sie musste wirklich sehr sehr viel schlimmes Durchmachen und ich habe deshalb großen Respekt vor ihr. Wir haben uns übers Internet kennengelernt und sie weiß, dass ich ein unfreiwilliger Incel war. Wir haben uns schon paar male Getroffen und unseren Spaß gehabt.

Aber das Problem an der ganzen Sache ist folgendes:

So hart das auch klingen mag aber ich finde sie leider fast garnicht Attraktiv und lüge sie ständig an indem ich ihr das Gegenteil sage, sie wird unendlich glücklich davon und gewinnt nie da gewesenen Selbstbewusstsein durch mich.

Ich bin nicht Oberflächlich aber ich finde sie einfach überhaupt nicht hübsch und kann mir keinen guten Sex mit ihr Vorstellen ( Obwohl ich am liebsten 1-3 mal Täglich Sex hätte ).

Ich war Froh endlich mal überhaupt eine Freundin zu haben und jetzt habe ich das endlich erreicht nach so vielen traurigen Jahren als unfreiwilliger Incel.

Sie ist genau so froh, dass sie mich als Freund hat und hätte davor niemals geglaubt bei mir eine Chance zu haben ( kennen uns schon lange ).

Aber ich fühle mich nicht vollständig, weil ich sie zwar liebe aber nur sehr wenig sexuelle Anziehung zu ihr empfinden kann.

Und des weiteren ist eine Frau auch ein Status Symbol für einen Mann. Wenn ein Mann es schafft sich eine sehr scharfe Frau zu klären, dann gilt er als Erfolgreich im Leben und alle haben Respekt vor ihm. Das ist leider fast überall so, so wie ich es wahrnehme.

Und ich will den Leuten zeigen, dass ich was im Leben erreicht habe. Ich arbeite wie wild an meinem Berufsleben so lange weiter bis ich später ein Top-Verdiener bin.

Also ich behandle meine Frau mit aller höchsten Respekt und werde NIEMALS zulassen, dass sie auch nur ein Funken traurig wird.

Aber wie kann ich dieses Problem lösen ?

Ich bin zwar Vergeben aber fühle mich immer noch Single.

Ich wäre sehr dankbar für wirklich hilfreiche Tipps von euch, danke.

Religion, Freundschaft, hässlich, Menschen, Single, Frauen, Sex, Sexualität, Psychologie, Liebe und Beziehung, chad, unattraktiv, Frauenhass, Philosophie und Gesellschaft, Incel
Welche Vorgeschichte muss wohl passiert sein, dass ein hübscher Mensch der Überzeugung ist, hässlich zu sein?

Ich habe einen männlichen Freund, der in meinen Augen attraktiv und überdurchschnittlich gutaussehend ist.

Ich gehe da nicht nur von meinem eigenen Geschmack aus, sondern habe auch andere Frauen befragt, die zwar teils sagten, er sei nicht ihr Typ, aber hässlich nicht, zumal Schönheit im Auge des Betrachters liegt.

Er ist 1,79m groß, 85 kg, kurze braunschwarze Haare, 3 Tagebart, klassische Nase, ein sehr asymmetrisches Lächeln, schlanke, gepflegte Hände.

Vom Typ her grob gesagt Richtung Elvis mit 3-Tagebart.

Dieser Mann, der sehr wenig Selbstwertgefühl hat, was seine Person betrifft, sagte mir letztens ernsthaft und sehr traurig, er sei hässlich.

Deshalb suche und sehne er sich nach Anerkennung. Als ich ihm sagte, dass er ein sehr attraktiver Mann ist, sagte er, das sage ich sicher nur, weil ich seine beste Freundin bin.

Ich finde ihn wirklich hammer attraktiv.. Selbst wenn man ihn nicht ansprechend findet, ist er auf keinen Fall hässlich.

Was könnte vorgefallen sein, dass ein Mensch sich selbst derart niedrig einschätzt?

Es ist keine Koketterie nach Komplimenten, er denkt das wirklich.

Könnte es eine einmalige Zurückweisung, vielleicht einer Ex oder ein häufigeres Mobbing gewesen sein? Oder vielleicht frühkindliche Beleidigungen durch die Eltern oder sein Kindermädchen?

Es sitzt so fest in ihm, ich kann mir nicht vorstellen, dass man nach einer einmaligen Beleidigung so schlecht von sich selbst denkt und selbst mit 34 sein ganzes Leben davon bestimmen lässt.

Was denkt Ihr, ist das ein kontinuierliches Fertigmachen, die Zurückweisung einer geliebten Person, Mobbing oder Verletzungen durch die Familie?

Er möchte demnächst mit mir darüber sprechen, ich bin aber gespannt auf Eure Antworten.

Beauty, Männer, Mobbing, Familie, Schönheit, Freundschaft, hässlich, Aussehen, Psychologie, Attraktivität, Beleidigung, Ego, Kindheit, Liebe und Beziehung, Selbstwertgefühl, unattraktiv
Würdet ihr Männer eure beste Freundin, die ihr gefriendzoned habt, fingern?

Meine Frage richtet sich an Männer aber Frauen können genau so antworten:

Angenommen du bist jetzt 24 und hast eine Freundin, die du seit der 7.Klasse kennst und mit der viel Unternommen hast. Sie war als dein Bro immer bei dir und hat dich immer unterstützt. Aber ihr seid immer nur Freunde geblieben

Du als Mann siehst mega Hot aus und alle Frauen wollen was von dir und du hat mit vielen Frauen was am laufen gehabt.

Deine beste Freundin, die du bis heute gefriendzoned hast, hatte noch nie eine Beziehung oder Sex gehabt. Sie hat leider immer nur Pech gehabt. Sie sieht leider für die meisten Optisch überhaupt nicht hübsch aus und kein Mann wollte was mit ihr anfangen.

Ihr trefft euch und deine beste Freundin erzählt und vertraut dir an wie sehr sie darüber frustriert ist und sagt, dass sie seit Jahren von dir träumt und es ihr größter Traum wäre mit dir Sex zu haben.

Du findest sie aber Optisch überhaupt nicht ansprechend leider.

Sie sagt, dass du sie zur glücklichsten Frau der Welt machen würdest, wenn du mit ihr einmal schlafen würdest mit Kondom oder sie zumindest intensiv fingern würdest.

Sie sagt, dass sie ganz feucht ist und dass sie es extrem dringend braucht und sich schon seit Jahren heimlich wünscht, endlich von dir befriedigt zu werden.

Sie stand dir all die Jahre bei und hat dich immer unterstützt im Leben und jetzt überlegst du, ob du es ihr nicht so wiedergeben sollst, obwohl du sie Null Attraktiv findest.

Sex wäre ihr lieber als Fingern aber fingern würde sie auch unendlich glücklich machen.

Würdest du es für sie machen ?

Aus Dankbarkeit würde ich mit ihr einmal Sex haben ( Mit Kondom ) 57%
Nein ich würde sie nicht befriedigen 27%
Ja ich würde sie zumindest fingern 16%
Beauty, Männer, Freundschaft, hässlich, Mädchen, Einsamkeit, Freunde, Selbstbefriedigung, Single, Frauen, Sex, Fingern, Psychologie, Attraktivität, befriedigen, best friends, Frauenprobleme, Freundin, Friends, Frustration, Jungfrau, Kondom, Liebe und Beziehung, Vagina, verliebt, Dankbarkeit, Ignoriert mich, ignoriert werden, unattraktiv, Friendzone, Vibrator , Friendzone entkommen, Umfrage
Unverständnis gegenüber großer Naturbrust?

Egal, mit wem ich im privaten Umfeld darüber rede. Irgendwie hat niemand dafür wirklich Verständnis. Entweder soll ich "stolz" auf meine Brust sein und es präsentieren oder mich "nicht so anstellen", wenn alles schmerzt (also Brust, Rücken etc.).

Ich bin schon längst ausgewachsen, gehe auf die 30 zu. Ich habe viel abgenommen in der Hoffnung, dass die Brüste kleiner werden. Wurden sie auch, sind aber viel zu groß. Es hängt jetzt auch noch mehr als vorher. Und das Schlimmste ist auch noch: Sie fangen irgendwie wieder an zu wachsen!

Das ist nicht normal.. ich dachte erst, das wären sie immer nur Wassereinlagerungen wegen PMS, was wieder weggeht, aber nein, diesmal ist die Größe einfach geblieben!

Kann doch nicht sein, dass Die Brust nach Jahren plötzlich wieder wächst!?

Schwanger bin ich auch nicht, ich hatte das zuvor schon getestet, die Periode habe ich auch bekommen.

Ich fühle mich mit der Sache ziemlich alleine. Aktuell habe ich nur Schmerzen und kein Mensch kann das irgendwie nachempfinden oder man redet alles klein...

Vor allem frage ich mich, wie man auf etwas stolz sein soll, was einem nur Schmerz und Leid zufügt? Und unangenehme Aufmerksamkeit? Gestarrt wird auch oft, egal, was ich trage.

Schönheit, hässlich, Aussehen, Frauen, Ästhetik, Attraktivität, Gesundheit und Medizin, große brüste, Leid, Selbstverliebt, unattraktiv, Unverständnis
Ich finde meine Freundin sehr Hässlich aber liebe sie trotzdem, soll ich lügen?

Hallo zusammen,

Ich bin mit meiner Freundin zusammen und wir sind maximal in einander verliebt. Ich fand sie am Anfang, wo ich sie neu kennengelernt habe hässlich und unattraktiv. Zudem meinen alle das ich sehr Attraktiv und hübsch wäre, sehr unterhaltsam und anziehend wäre und mit meinem Aussehen eigentlich jede kriegen könnte. Aber ich habe mich trotzdem in sie verliebt obwohl ich sie mich optisch kaum angesprochen hatte. Ich fand ihren Charakter so schön. Sie hatte eine sehr schlimme Vergangenheit und musste viel durchmachen und war immer auf ihrer Seite. Sie ist so ehrlich und so dankbar und hat überhaupt keine dunkle Seite an sich. Ich bin so von ihrem Charakter beeindruckt, dass ich mich für sie entschieden habe. Wir lieben uns abnormal sehr und teilen miteinander alles und bei ihr kann ich mich komplett öffnen und sie ebenfalls. Sie gibt mir immer Regelmäßig Sex oder holt mir einen Runter, wenn ich es brauche, weil sie mich liebt und ich könnte umfallen dabei. Sie erfüllt mir jeden sexuellen Wunsch ausnahmslos. Ich habe ihr erklärt, dass ich es sehr dringend brauche und weil sie mich so sehr liebt, gibt sie mir so viel wie ich will davon und liebt und genießt es, wenn sie mich glücklich macht. Das habe ich noch nie bei einer Frau gesehen, die meisten sind voll egoistisch und denken nur an sich selbst aber wir lieben uns über alles und stehen uns immer bei wenn wir was brauchen.

Aber ich finde sie nicht wirklich hübsch. Am Anfang fand ich sie sogar sehr hässlich aber weil ich verliebt bin ist das weggegangen und ich finde sie mittlerweile sehr attraktiv wegen ihrem Charakter. Ich will sie nicht traurig machen und lüge sie an indem ich ihr immer sage wie hübsch ich sie finde und das sie sehr schön ist und sie freut sich immer und sagt, dass sie sich früher wegen ihrem Aussehen sehr schämen musste und das sie jetzt wegen mir ein gutes Selbstbewusstsein bekommen hat. Mich freut das sehr sie damit so glücklich machen zu können.

Soll ich sie weiter anlügen wegen ihrem Aussehen ?

oder was kann ich noch machen ?

Ja 72%
Nein sondern ... 28%
Wahrheit, Freundschaft, Betrug, hässlich, Aussehen, Traum, Sex, Sexualität, Psychologie, Attraktivität, Ehrlichkeit, Feminismus, Frauenprobleme, Freundin, Gesundheit und Medizin, Große Liebe, Liebe und Beziehung, Lüge, lügen, Moral, offenheit, Outing, Toleranz, verliebt, Dankbarkeit, anlügen, Traumfrau, unattraktiv, Philosophie und Gesellschaft, Umfrage
Meine Freundin ist manchmal traurig, weil mich Frauen anmachen und sie sich hässlich findet, was kann ich tun?

Hallo zusammen,

Ich will bitte nur gut gemeinte und hilfreiche Antworten dazu kriegen.

Ich bin mit meiner Freundin zusammen und wir sind ein überglückliches Paar und lieben uns über alles. Wir haben uns verliebt, weil wir von unseren Charakter beeindruckt sind, weil wir beide so ehrlich und so treu sind. Sie besitzt so einen süßen Charakter und ich habe mich unsterblich in sie verliebt.

Nur leider ist so optisch vielleicht für andere nicht so hübsch und sie fand sich immer sehr hässlich aber seitdem wir zusammen sind habe ich ihr Selbstbewusstsein aufgebaut und ihr immer gesagt wie hübsch sie ist und sie für mich die attraktivste Frau der Welt ist. Mich findest sie auch mega hübsch, sie ist auch in meinen Charakter verliebt und in mein Aussehen und sagt immer zu mir, dass sie mich sehr Hübsch findet und am Anfang nie geglaubt hätte mit mir zusammen sein zu können. Viele von außen meinen ständig, dass ich ,,zu gut und zu hübsch,, für meine Freundin wäre und eine bessere verdient hätte und ich will nicht, dass sie sowas mitkriegt und traurig wird. Ich werde auch von anderen Frauen angemacht und wenn sie das sieht oder mitkriegt ist sie immer sehr traurig aber ich sage ihr immer, dass keine Frau auf der Welt ihren Platz einnehmen könnte. Manchmal merke ich gar nicht mal, dass die anderen Frauen was von mir wollen und sie sagt dann immer, dass das Anmachversuche von den Frauen wären. Sie hat ständig angst, dass eine viel hübschere Frau mich von ihr wegnehmen könnte und meine Versuche ihr ihre Angst wegzunehmen davor und ihr zu klar zu machen, dass das niemals passieren wird, helfen nicht so gut.

Wie kann ich sie beruhigen ?

Was würdet ihr Frauen an ihrer Stelle hören wollen ?

Beauty, Männer, Schönheit, schön, Freundschaft, Angst, hässlich, Model, Aussehen, Frauen, Sex, Herz, Psychologie, anmachen, anmachspruch, Attraktivität, Belästigung, Body, Charakter, Feminismus, Fremdgehen, Freundin, Hässlichkeit, hübsch, Liebe und Beziehung, Meinung, Sexuelle Belästigung, Treue, unattraktiv
Mach ich mich für meine Freundin uninteressant?

Moin Leute,

mach ich mich für meine Freundin uninteressant? Ich bin einfach echt ein Mensch, der es nicht abhaben kann wenn er sich selber scheiße verhält (generell schon nicht, aber halt besonders zu meiner Freundin nicht) ... Nenne mal ein paar Beispiele: wenn ich eine WhatsApp-Nachricht sehe von ihr kann ich sie nicht einfach ignorieren und muss dann auch antworten darauf. Ich lasse viel über mich ergehen (was dazu führt das ich mir auch oft Gedanken mache... Letzten Fragen), mecker selten rum (gibt auch echt fast nichts, aber auch wenns mal gerechtfertigt wär) , mach ihr Komplimente und benehme mich eigentlich nie schlecht.

Naja sie verhält sich echt nicht immer gut in letzter Zeit (hat/te ihre Tage und ihr gings nicht gut doch trotzdem mach ich mir Sorgen das es an mir liegt auch wenn sie das schon mehrfach verneint hat. Naja ich war echt fürsorglich, hab mehrmals gefragt ob alles gut ist, hab sie gefragt wies ihr geht ab und zu (als es ihr so schlecht ging das sie zuhause geblieben ist), hab ihr angeboten ihr was vorbeizubringen und soweiter. Ich schreibe bei WhatsApp auch immer mit Emojis, einfach weil ich es hasse wenn andere (zum Beispiel sie) das nicht macht und dann hab ich nen schlechtes Gefühl wenn ich das selber nicht mache.

Naja ich bin einfach ein nachdenklicher, sentimentaler Mensch, der auch manchmal einfach weint wenn er glücklich ist bei ihr zu sein oder so... Kurz ich liebe sie echt und würde wirklich viel für sie machen... Und haben mal darüber so ne Umfrage gemacht usw und irgendwie hat sie mir halt bei so Sachen wie großem Herz, Vertrauen usw. volle Punktzahl gegeben. Sie sagt ich wär absolut ein Beziehungstyp und das ist gut so. Ich frag oft wann wir uns treffen, schlage oft vor etwas zu machen (einfach weil sie mehr spontan und ich mehr der planer bin).

Doch manchmal hört man ja das Frauen mehr auf das Ars*hloch sein stehen. Und jetzt hab ich echt Angst das sie sich durch dieses nachdenklich sein, oft fragen wies ist, auch durch meine Gefühle die ich einfach ausdrücken kann (sie eben nicht... Sie kann null über Gefühle reden) mich unattraktiv mache bei ihr... Kann ich sie sowas fragen? Was glaubt ihr? Ich weiß hier kennt keiner meine Freundin, aber sie ist ein echt wunderbares Mädchen. Natürlich hat sie auch Sachen wo ich mir manchmal denke mhm, wie das sie nicht über Gefühle reden kann, oder das sie sich manchmal echt mies verhält auch wenn ihre Stimmung nichts mit mir zu tun hat.

Aber so ist sie das beste was mit passieren konnte. Oft hab ich auch das Gefühl das es andersrum genauso ist aaber manchmal hab ich angst mich unattraktiv zu machen. Wobei ich eigentlich eher glaube das sie genau sowas mag... Kann ich sie fragen wie sie das sieht?

Liebe, Freundschaft, Mädchen, Beziehung, Psychologie, Freundin, Fürsorge, Liebe und Beziehung, liebevoll, unattraktiv
Sind meine Schamlippen irgendwie seltsam oder anders?

Hi,

also vor ab, ich weiß das jede Vagina normal aber ich musste die Frage ja irgendwie beschreiben.

wie man am beigefügten Bild sieht geht es um meine Bella... (das Bild ist leider nicht geduldet, eig. Verständlich )

Ich fang einfach mal ganz von vorne an. Vor einiger Zeit als die Schwimmbäder noch offen hatte war ich mit ein paar meiner Mädels schwimmen. In der umkleide habe ich dann nebenbei bemerkt das wirklich jede meiner Freundinnen eine „andere“ Bella hat als ich. Bei ihnen sind die Schaemblippen irgendwie weiter draußen. Bei anderen Frauen in der Umkleide habe ich das auch bemerkt.

Ich habe mir nur kurze Zeit darüber Gedanken gemacht und dann war das Thema eigentlich gar nicht mehr aktuell, bis ich mit drei meiner Freundinnen wieder das Thema Bella aufgegriffen habe.

Wir haben halt angefangen darüber zu reden und alle drei haben sich halt in Gemeinsamkeiten wieder gefunden außer ich. Ich habe halt gemeint, dass es mein mir da unten nicht so aussieht und da hat eine Freundin (eigentlich mehr eine Bekannte die ich nicht wirklich mag) gemeint „ja ist mir schon aufgefallen, aber deine ,Bella“ hat eben noch keine Erfahrung“ (muss dazu sagen wir sind alle zwischen 18-20 und ich bin halt die einzige die noch keine Erfahrung hat) daraufhin war ich halt etwas pissed und hab mich aus dem Thema rausgehalten.

jetzt frag ich mich halt, ob es wirklich so seltsam ist wenn die Schaemlippen nicht so rausschauen. Auch hab ich mich gefragt, ob es irgendwie unattraktiver ist wenn es eben so wie bei mir ist. Ich mach mir keine Sorgen drum aber ich frage mich halt ob es irgendwie komisch ist? Oder seltsam oder eben nicht normal? Vielleicht sogar hässlich...

und verändert sich das aussehen tatsächlich wenn man mehr Erfahrung gesammelt hat ?

würde mich über antworten freuen sowohl von Frauen als auch Männern

danke im Voraus.

————————————————————-

uns jetzt sagt mir bitte nicht um was ich mir alles Sorgen mache...

wie gesagt ich mache mir keine Sorgen ich wollte halt nur mal Meinungen hören und ob es eben anders ist so auszusehen.

Schön 87%
Seltsam 6%
Unattraktiv aber ok 4%
Selten 4%
Mädchen, Teenager, Frauen, Jugendliche, Sex, Sexualität, Ästhetik, Genitalien, Jungfrau, Jungs, Liebe und Beziehung, Männer und Frauen, Teenie, Vagina, Schamlippen, unattraktiv, Atraktivit, Erfahrungen, komisch
Große, unschöne Oberweite zerstört mir alles?

Liebe GF-Community,

ich weiß echt nicht mehr weiter. Das Thema belastet mich zunehmend. Ich werde bald wieder ein Jahr älter und mit jedem zunehmenden Alter belastet es mich immer mehr. Es geht um meine ver*****e Oberweite.

Seit meinem 12. Lebensjahr bin ich damit verflucht worden. Sie waren da schon viel zu groß für mein Alter. Meinen Höhepunkt hatte ich mit 25, da waren sie auf G. Durch das viele Abnehmen sind sie auf D (manchmal E), die hängen nicht nur extrem (hingen schon immer, sie wuchsen zu schnell und habe ein schwaches Bindegewebe), sondern jetzt hab ich auch noch extrem viel überschüssige Haut an der Brust, sodass es aussieht, als hätte ich beim Anheben der Brust eine zerknitterte Decke.

Ich bin noch nicht mal dreißig und habe große, unförmige ja... Omabrüste. Ich komme darauf nicht klar.

Wenn ich mit meinem Umfeld darüber spreche, sagen alle, ich solle doch stolz darauf oder froh darüber sein, andere würden mich darum beneiden. Dazu sage ich nur: Bestimmt nicht!!

Sie sehen nur große Brüste und das wars. Wie es unter der Kleidung ausschaut, wissen sie doch gar nicht.

Außerdem ist es doch egal, was andere bei sich für Probleme haben und selber gerne größere hätten, was hat das mit mir und mit meinen Problemen zu tun?

Ich werde öfter auf meine Brüste reduziert. Ich kann sie ja auch nicht verstecken. Egal was ich anziehe, es fällt auf. Dabei laufe ich größtenteils bedeckt und ohne Ausschnitt rum. Viele Männer glotzen da penetrant hin, viele Frauen werfen neidische Blicke zu (sagen zumindest Andere zu mir, wenn sie dabei sind, das bemerke ich eher weniger).

Auch kann ich nie wirklich das anziehen, was ich gerne anziehen möchte. Immer muss ich die Brüste berücksichtigen und schauen, ob es mit dieser Brust geht, ob es überhaupt ausschaut, die Größe beachten etc. Ich hätte bei einer kleineren Brust auch eine kleinere Kleidergröße.

Für eine OP habe ich mich bereits erkundigt. Auch bei der Krankenkasse. Das wird nicht übernommen, da es sich nicht um eine medizinische Notwendigkeit handele. Möchte aber ein Kind haben. Deswegen würde ich erst nach paar Jahren die OP vorziehen, nachdem das Kind geboren und gestillt wurde. Vorher macht es für mich keinen Sinn. Das Geld müsste ich dafür auch lange sparen, das habe ich nicht mal eben so. Das ist viel...

Nur wie soll ich bis dahin damit klar kommen? Grob geschätzt sind es noch 6 Jahre bis dahin.

Ich hab auch versucht so damit klar zu kommen, dagegen zu arbeiten. Das geht aber wirklich nicht. Immer, wenn das Thema aufkommt, schießen mir die Tränen in die Augen und es wird von Jahr zu Jahr schlimmer. Ich weiß nicht, was ich bis dahin noch machen soll.

Seid sensibel und einfühlsam. Keine patzigen, unfreundlichen Antworten bitte. Es war ohnehin schon schwer, darüber zu schreiben.

Und auch bitte keine anzüglichen anfragen oder Bemerkungen...

Danke.

Schönheit, hässlich, Aussehen, Frauen, Psychologie, Ästhetik, Attraktivität, Brüste, Brust OP, Gesundheit und Medizin, große brüste, Oberweite, unattraktiv
Meine Freundin wird immer dicker? Wie sagen?

Hallo zusammen,

ich möchte mich mit einem kleinen Problem an euch wenden. Ich bin seit 1,5 Jahren mit meiner Freundin zusammen und mag sie auch sehr. Allerdings nimmt sie seit Anfang des Jahres stetig zu und hat schon etwas über 20kg zugenommen! Ich habe nichts gegen einen kleinen Bauch und etwas Speck und brauche keine Model Freundin, aber allmählich wird mir das echt etwas zu viel. Sie hat einen ziemlich dicken Schwabbelbauch, der über ihre Hose bzw. Unterwäsche hängt und hat ziemlich dicke Oberschenkel.

Es fällt mir schwer das so klar zu sagen, aber ich finde sie allmählich nicht mehr wirklich attraktiv. Sie ist mir zu dick geworden. Sie ist 16, 1,65m groß und wiegt um die 80kg. Wie kann ich ihr das am besten sagen? Sie ist sehr empfindlich, wenn es um ihr Äußeres geht und ist schon ziemlich ausgerastet, als eine Freundin das Thema vorsichtig umschrieben hat. Ich habe mit einigen ihrer Freundinnen gesprochen und sie können sich ihre starke Gewichtszunahme auch nicht erklären. Eigentlich läuft alles bei ihr und wenn sie etwas beschäftigt, dann würde sie mir das ziemlich sicher auch sagen.

Dazu kommt noch, dass ich Sport liebe und Fußball und Golf spiele und zum Boxen gehe. Ich erwarte nicht, dass sie genauso viel Sport macht, aber bin nicht der Typ Mann, der etwas dickere Mädchen attraktiv findet.

Ich möchte sie so wenig wie möglich verletzten. Habt ihr vielleicht Tipps, wie ich das am besten ansprechen könnte? Vielleicht sieht die Frage ja auch das ein oder andere Mädchen im selben Alter und kann helfen.

Vielen Dank,

Paul

Mädchen, Beziehung, Sex, Speck, Attraktivität, Freundin, Gewichtszunahme, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung, Übergewicht, Schwabbelbauch, unattraktiv, dick
Affäre mit dem Freund der besten Freundin?

Meine beste Freundin verhält sich mega komisch,sie hat seit 7 Monaten einen Freund und will unter keinen Umständen,dass ich mit ihm alleine bin oder wir zu 3.was unternehmen,obwohl er und ich uns eigentlich ganz sympathisch sind natürlich nur Freundschaftlich!!

Das soll nicht mies klingen,aber ich bin ziemlich attraktiv und sie eine kleine ,süße leicht mollige(ich hab sie wirklich lieb,sie hat ein Herz wie keine andere,deswegen mach ich mir auch Gedanken)

ind in der Vergangenheit hatte ich sehr viele bettgeschichten und immer wenn wir Typen kennengelernt hatten,wollten sie was von mir und sie war der kumpel.Wir haben früher auch so ziemlich alles zusammen gemacht!

ihren jetzigen Freund hat sie unabhängig von mir kennengelernt..

denkt ihr sie hat Angst?

weil sie weiß,was bei mir teilweise abgeht,hatte auch mal die eine oder andere Affäre,aber doch Nicht mit dem Freund meiner allerliebsten Freundin,die wie eine Schwester für mich ist

was soll ich tun ? Denkt ihr sie ist eifersüchtig,hab es auch mal indirekt angesprochen,aber das war zwecklos und sie verneinte es..

wegen so was will ich auf keinen Fall so eine tolle Freundschaft verlieren..

Liebe, Freundschaft, hässlich, Aussehen, verliebt sein, Sex, Sexualität, Psychologie, Affäre, beste Freundin, Eifersucht, Emotionen, Liebe und Beziehung, Neid, Psyche, verliebt, Verlust, Vertrauen, Verzweiflung, attraktiv, Frauen und Männer, unattraktiv, Verrat
Ist starkes Schwitzen ein Problem/unansehnlich/unattraktiv bei Frauen?

Schon von klein auf gehöre ich zu den Menschen, die bei erhöhten Temperaturen gerne schnell schwitzen und bei sportlichen Aktivitäten vor allem nicht nur schnell sondern stark schwitzen.

Am Ende meines sportlichen Programms bin ich immer klatschnass geschwitzt, die Haare sind auch komplett nass und ich kann immer komplett die Kleidung wechseln.

Mir ist aufgefallen, dass viele Frauen im Fitnessstudio nicht wirklich für Sport da sind sondern eher eine gute Figur machen wollen. Sind selbst in Sportkleidung top gestylt, geschminkt, aufwendige Frisur, laufen immer auf den leichtesten Stufen, machen nicht viel mit Gewichten, geben sich kaum Mühe, bisschen hier und da und immer schon Brust und Po in Szene setzen. Hauptsache nur nicht schwitzen.

Während ich (und vereinzelt noch paar Andere) hingegen wirklich da bin, um Sport zu machen und mich wirklich darauf fokussiere und dann entsprechend auch viel schwitze. Und entsprechend nicht stylisch oder modisch gekleidet bin, manchmal auch eher 'zu locker' bei den mittlerweile übergroßen Shirts.

Mir fiel auf, dass das 'Interesse' seitens der Männer (nur von den Blicken, der Aufmerksamkeit her) am meisten dann ausgeprägt ist, sobald man kaum oder gar nicht schwitzt. Wenn man aber extrem schwitzt, nimmt es bei den Meisten ab.

Und gestern waren auch zwei fremde Frauen so dreist, mir irgendeinen dummen Spruch an den Kopf zu werfen, dass ich bei meinem Übungen so extrem schwitze. Darauf hatte ich nicht reagiert, weil mir das zu dumm war.

Ich frage mich nur, warum Menschen so ein Problem daraus machen, wenn jemand stark schwitzt oder es direkt als negativ, ekelig, unattraktiv oder ähnlich empfunden wird. Schweiß ist menschlich und hat auch eine bestimmte Funktion. Und gerade beim Sport ist das doch total normal, dass man schwitzt. Warum wird es so negativ aufgefasst und schlecht geredet? Vor allem bei Frauen?

Ich hab noch nie gesehen, dass Männer beim eigenen Geschlecht negative Sprüche darüber klopfen oder dass Frauen es unattraktiv fänden, wenn ein Mann beim Sport schwitzt.

Und warum ist es (anscheinend) vielen Frauen so wichtig, so einen bekloppten 'Konkurrenzkampf' in einem 0815 Fitnessstudio auszuführen und immer eine gute Figur machen zu müssen?

Frauen, schwitzen, Schweiß, Gesundheit und Medizin, Sport und Fitness, unangenehm, unattraktiv

Meistgelesene Fragen zum Thema Unattraktiv