Warum sind deutsche Städte so langweilig und trist im Vergleich zu Städten im Ausland?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

SIND sie GAR NICHT: du EMPFINDEST DAS NUR SO,weil sich die "ladenmäßige Einrichtung" deutscher Städte immer nach dem selben Schema ausgebildet hat: mal ist C&A auf der
 Linken, mal auf der Rechten. Das selbe gilt für H&M, Douglas, Mackendonald, Würgerking und die anderen "Möbel" in deutschen Städten. Dort wo das Wetter regelmäßig besser als in Deutschland ist, findest du natürlich MEHR Bistros, Gaststätten, Restaurants usw. die ihre Dienste im Strassenbereich ,auf Bürgersteigen und Plätzen anbieten. Das ist alles nur eine Frage von Empfindungen und Erlebnissen.

Das ist mega objektiv. Mir hat Paris zum Beispiel überhaupt nicht gefallen, dafür finde ich meine Heimatstadt Berlin extrem schön.

Viele deutsche Städte mussten nach dem Krieg in den 50er/60er Jahren komplett neu aufgebaut werden. Viele französische oder italienische Städte waren nicht so stark zerstört und haben bis heute ihren Charme bewahrt. Allerdings gibt es auch deutsche Städte mit Charme. Limburg. Idstein. Trier. Marburg. Heidelberg. Und ganz viele kleinere.

Was möchtest Du wissen?