Wie kann ich mich da einordnen?

Häufig sehe ich im Internet oder aber auch im real life verschiedenste Aktivitäten von gleichaltrigen (ich bin btw 15) und oft fühle ich mich danach wie ein wunderkind...

Zum Beispiel wenn ein typ auf plattformen wie dieser einen Beitrag von sich gibt, der so dermaßen mit Rechtschreib- und Grammatikfehlern gespickt ist, das man manche sätze nicht einmal mehr versteht...

Oder wenn alle sich mal wieder auf den nächsten marvelfilm freuen, während ich mir daheim gute alte Italowestern anschaue...

ODER wenn ich in einem Sommercamp bin und mich die anderen Jungs fragen, wieso ich bücher mitgebracht habe und diese in meiner Freizeit freiwillig lese....

Wenn sie die bücher aufzählen die sie in ihrem Leben schon gelesen haben und ich lächelnd darüber nachdenke dass ich so viele Bücher wahrscheinlich im durchschnitt in einem halben Jahr lese...

Und es gibt noch tausende andere Dinge:

Mainstream Jugend hört Deutschrap. <=> Ich höre Ennio Morricone

Mainstream Jugend geht auf Partys, ist besoffen, f***t mit 14 <=>Ich betreibe Modellbau

Mainstrean Jugend redet Assisl*ng und ist r*spektlos <=> Ich bin sehr wortgewand, höflich und kann mich jederzeit zurückhalten

Ich meine, als WAS kann ich mich denn einordnen?

In vielen Aspekten unterscheiden soch meine Aktivitäten von denen der Mainstreamjugend, ja ich tue viele dinge in meiner freizeit, aufgrund derer ich mir ja EIGENTLICH die geistige Reife eines Erwachsenens zuschreiben dürfte...

Ich bin aber auch offengestanden in vielen angelegenheiten ganz und gar nicht erwachsen...

Nach außen hin passe ich mich so gut es geht an den Mainstream an, obwohl ich ihn eigentlich l*cherlich und erb*rmlich finde...

Von Selbständigkeit und dem Übernehmen von Verantwortung bin ich auch meilenweit entfernt...

Und doch, scheint sich mein Lebensstil gewaltig von dem des Mainstream Teenagers zu unterscheiden...

Oder? Also wär so alt wie ich ist, und sich mit meinen Interessen, meiner Lebensweise etc. identifiziert, der kann das gerne unten hinschreiben wenn er will

Jugendliche, Mainstream, Anders
Sollte ich mir da jetzt sorgen machen?

Eigentlich ist das ganze recht simpel zu beschreiben.

Ich bin eigentlich kein aggressiver Mensch und versuche immer ruhig zu bleiben, doch letztens habe ich etwas bemerkt, das wieder und wieder ungeahnte Aggressionen in mir weckt.

Youtube Werbung

Und nein, ich meine das echt ernst.

Früher war die ja noch in Ordnung, aber mittlerweile sind es viel zu oft zwei 20 sekündige nicht überspringbare Werbeanzeigen und somit 40 sekunden Unterbrechung. Und diese Unterbrechungen werden immer an die spannendsten Stellen des Videos geschoben.

Wenn dies mehrmals passiert, dann verspüre ich, ERNSTHAFT, den dringenden Wunsch, dass sich diese Ätzende Werbung in einer Person materialisiert, die ich nach allen Regeln der Kunst zusammenschlagen kann!

Weil sie mich mittlerweile so unglaublich NERVT. Meistens sind es eh immer diese dahergelaufenen Finanzfuzzis, die mir, einem 15 jährigen, erklären, wie ich aus dem "Hamsterrad" ausbrechen kann!

Gerade gegen diese Personen hege ich mittlerweile einen unglaublichen Hass und ich habe da auch echt Gewaltfantasien...

Um zurück zum Thema zu kommen.

Es gibt nichts was mich aggressiver macht, als ein dämlicher Werbesspot, der sich das undenkbare erlaubt und sich zwischen mich und einen spannenden Moment in einem Video drängt...

Ich muss dann immer meine Wut kompensieren, indem ich auf/gegen irgendetwas schlage oder einfach eine Menge an Gewaltfantasien in meinem Kopf herumschwirren lasse

Psychologie, Wut