Eltern überreden Teppich rauszunehmen?

Hallo, als kleines Mädchen hab ich mir damals ein Lila Zimmer gewünscht und hab dann auch ein Lila Teppich bekommen und 3 Lila Wände und eine kunter Bunte wand. Das Zimmer sieht aus wie ein Prinzessin Zimmer nur bloß statt rosa lila und da liegt auch das Problem. Ich werd bald 16 jahre und finde das Zimmer einfach nur noch kindisch und schäme mich dafür weshalb ich keine freunde bei mir zu hause haben möchte. Nun möchte ich die Wände schlicht weiß haben was auch kein Problem wäre. Dann kommt aber noch der Teppich den darf ich nähmlich nicht Raus nehmen aber ich finde weiße Wände mit Lila Teppich unschön also wie überrede ich meine Eltern das ich meinen Teppich rausnehmen darf? Als Ausrede nehmen meine Eltern übrigens das der Teppich zuteuer wahr weil es ein 500€ vorwerk Teppich ist was ich auch nachvollziehen kann. Und mein Vater sagt ständig mein Zimmer sei ein richtiges erwachsenes Frauen zimmer wo ich mir denke das ich ihn erschießen könnte wenn er das ständig sagt. Da er mich überhaupt nicht versteht schließlich ist er nicht ich und ich fühle mich in mädchen zeug überhaupt nicht wohl. Anderes Argument wieso der Teppich raussollte ist das er an einer stelle einen Schimmelpilz gebildet hat und ich mich echt nicht wohl fühle bei dem gedanken das das gesundheitsschädlich ist aber meine mutter verharmlost das nur.

Wenn ihr Tipps habt wie ich meine Eltern überreden kann das ich den Teppich rausnehmen darf bzw. meine Eltern würde mir das wirklich weiterhelfen!

Eltern, Teppich, teppichboden, Eltern überreden
2 Antworten
Zimmer mit hässlichem Teppichboden schön aussehen lassen?

Hey.

also ich habe jetzt seid 13 Jahren einen echt hässlichen blauen Teppich in meinem Zimmer. Damals war das ganze noch anders und als 4 jährige fand man das eventuell ein wenig schöner, obwohl ich damals schon gerne Holzboden haben wollte.
naja jetzt nach 13 Jahren habe ich ne neue Wandfarbe und auch neue Möbel. Meine Wand ist in einem hellen lila Ton und meine Möbel sind Basic weiß von Ikea, aber der Teppich ist immernoch der selbe.

Es ist ja wohl auch verständlich mit 17 keinen Fleckigen Boden haben zu wollen in blau. Die Farbe beißt sich auch zu sehr mit der Wandfarbe. Ich habe schon ein paar mal den Teppich schamponiert um die Flecken, die nach der Zeit mal rein kamen, wieder raus zu bekommen, aber leider brachte das nichts. Bei Ikea habe ich mir dann einen Teppich in grau gekauft, der einen kleinen Teil von dem Boden bedeckt, aber trotzdem sieht man noch den Großteil des Teppichs.
Meine Eltern verbieten es mir einen neuen Teppich zu bekommen und meinen das brauche ich nicht. Ich fühle mich aber nicht mehr wohl in meinem Zimmer mit dem Teppich. Ich lade schon extra keine Freunde mehr zu mir ein, da ich mein Zimmer nicht schön finde.

Ich habe extra Geld gespart um mir bald was zu kaufen was ich gerne haben möchte, und in letzter Zeit ist der Gedanke an einen neuen Teppichboden echt groß.

Meine meisten Freunde haben jetzt eine Ausbildung und haben sich von ihrem ersten Gehalt teilweise neue Handys oder Zimmer gekauft, und ich mache weiter Schule und muss gucken wo ich Geld herbekomme. Taschengeld bekomme ich eher selten und babysitten und aushelfen bei mir im Dorf ist nur alle paar Wochen oder Monate einmal.

Ich weiß halt überhaupt nicht was ich machen könnte. Ich habe nicht die Möglichkeit auszuziehen und dann selbst zu entscheiden was ich mache und ich verdiene auch kein Geld.
Mein Zimmer sieht einfach aus wie das eines Grundschülers mit dem Teppichboden und ich mag da auch einfach nicht gerne sein.

Und meine Eltern trauen es mir einfach nicht zu, und ich verstehe das einfach nicht, ich meine es geht ja schließlich nur um den Boden, und nicht um das ganze Haus.
hat jemand Tipps wie man das Zimmer schön aussehen lassen kann mit dem Boden? Oder wie kann ich meine Eltern überreden doch den Teppich raus zuwerfen.
mit Lichterketten oder anderen Sachen habe ich es schon versucht, aber trotzdem sieht es komisch aus

wohnen, Geld, hässlich, Aussehen, Eltern, Teppich, teppichboden, Gestaltung, Zimmer
4 Antworten
Gibt es Trittschalldämmung für Teppichböden?

Hi,

ich weiß, dass "normalerweise" keine Trittschalldämmung unter Teppichboden verlegt wird. Diese Frage...

(kann den Link nicht einfügen, da max. 1 Link erlaubt)

...kenne ich schon. Die Lösung "Korkparkett" ist für mich aber keine. Also, Situation: Alte Dielen (60 Jahre), leicht uneben, leicht knarzig. Es soll Teppichboden rein. Soll aber nicht auf den ollen Dielen liegen, sondern ich wollte eine Trittschalldämmung verlegen. Diese...

https://www.obi.de/trittschalldaemmung/selitac-parkettunterlage-laminatunterlage-5-mm-5-m-/p/7090350

...für gut befunden (auch preislich) und gekauft. Ja, da steht drauf für Parkett/Laminat, aber dasselbe "für unter Teppichboden" finde ich nirgends. Ist ja außerdem meine Sache, ob ich das möchte oder nicht, weil a) schalldämmend, b) Ausgleichen kleinerer Unebenheiten, c) Wärmedämmend

Für mich sprach jedenfalls nichts dagegen, sonst hätte ich's nicht gekauft. Kleines Problem nach dem Auspacken: Das Zeugs hält Punktbelastungen nicht stand. Die hätte ich bei Teppichboden aber im Gegensatz zu Laminat/Parkett, bei dem sich der Druck auf die Fläche verteilen würde. Ergo blieben schnell dauerhafte Dellen im Boden. Sch....! Und nu? Ich will weder diggen Teppichboden kaufen noch mit irgendwelcher Ausgleichsmasse rumhantieren.

Also ich fand meine Lösung super. Funktioniert nur leider nicht.

Technik, Renovierung, teppichboden, Technologie, trittschalldämmung, Auto und Motorrad
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Teppichboden