Meine Frage an Bund Naturschutz war ...., die Antwort... Habt ihr eine Lösung , wie so ein etagenanbau machbar in der Landwirtschaft wäre?

Dass war meine Nachricht :

Etagenanbau doch möglich ?

Brennesssel wachsen im Schatten besser als in der Sonne und haben einen Nährwert , wie Weizen und 6 Tonnen Trockenertrag , aber mit Wurzel , pro hektar pro Jahr .

Man könnte also Brennesssel unter Bäumen , die zusätzlich auf der gleichen Fläche , Holz und Nüsse liefern .

Da Brennesssel nicht so gut schmeckt , müsste man die 40 Prozent Eiweiß plus die Kohlenhydrate raus extrahieren ( ob das aufwändig und nachhaltig ist weiß ich nicht ) .

Aus den Resten der Pflanze kann man evtl. sowas wie wollen machen , oder es an Kühe verfüttern .

Meines Wissens wird mehr Wasser von Bäumen verdunstet , das führt zu Regen , anstatt dass das Wasser in den Boden sickert .

Man müsste Tiefwurzler-Bäume in dieses System integrieren , da man sonst die Brennesssel unter den Bäumen nicht ernten kann , da das zu Bodenverdichtung führt und den Wurzeln schaden würde .

Wenn die Bodenverdichtung auch ein Problem bei diesen Bäumen ist , müsste man kleine leichte Fahrzeuge nutzen , was aber nicht so wirtschaftlich ist .

Noch ein Problem ist , ich weiß nicht ob Brennesssel viele Jahre hinter einander angebaut werden muss .

 

Die Antwort war :

Ihre Anfrage geht in Richtung Permakultur, was sicher in Einzelversuchen zu guten Ergebnissen führen kann. In der Landwirtschaft scheint uns diese Methode nicht praktizierbar. Momentan haben wir keine Idee, wie Ihr Vorschlag umzusetzen wäre.

Umweltschutz, Pflanzen, Landwirtschaft, Umwelt, Baum, Klimawandel, CO2, klimaschutz, Ackerbau, Artenschutz, Baumkunde, Boden, Botanik, Klima, Klimaerwärmung, Naturschutz, Viehzucht, Bäume und Sträucher
Wie wären verschiedene Bäume als Nahrungsmittelquelle eher statt Wiesen oder manche Äcker und Monokulturen?

Also , so 30 Meter hohe Nussbäume geben vielleicht im schnitt 3 Tonnen Nüsse pro Hektar pro Jahr , das sind pro 100 Gramm 600 kcal , im Gegensatz zu Weizen doppelt so viel , jedoch hat Weizen 3 Mal so viele Erträge , jedoch kann man Weizen nicht überall anbauen ,aber Bäume wachsen da , wo nur Wiese wirtschaftlich wäre .

Dazu kommt noch , dass Bäume viele Blätter verlieren , deswegen kann man vielleicht auf dem dunklen Waldboden Pilze züchten , jedoch müsste man die Pilze ernten können , ob das mit einer kleinen Maschine , die am Waldboden fährt , die nicht so groß und schwer ist , geht , ohne dass die Bäume schaden nehmen , weiß ich nicht . Wie hoch die Pilzerträge wäre , weiß ich auch nicht , weiß aber dass man unter guten Umständen aus 1 kg Blätter , 500 Gramm Pilze machen kann . Die Frage ist nur , ob der Wald , die Pilze dann selber braucht , oder ob gar die für Menschen nutzbaren Pilze dem Wald nichts nützen und er die Blätter für andere Pilze , die er braucht , braucht .

Noch ein Problem das ich sehe ist , dass Nüsse in zu hohen Mengen nicht gesund sind und dass die Bäume erst Mal zum wachsen brauchen , aber vielleicht wäre es eine Lösung erstmal , bis die Bäume so hoch sind , mit Wiese sowas wie Agroforst , mit den noch kleinen Bäumen zu betreiben , ohne sie zu Holzen .

Noch ein Problem , dass ich sehe ist , wie erntet man die Nüsse , kann man mit einem Baumschüttler den Wald befahren , oder schadet das den Bäumen , naja , wenn es so einen Baumschüttler gibt , den man in mehreren teile zerlegen kann , den man erst neben dem Baum zusammen baut , dass möglichst wenig Wald , mit viel Gewicht befahren wird geht s vielleicht .

Übrigens , in Europa soll's Trockner werden , Bäume sorgen für mehr Regen , war doch ein Vorteil .

Würde mich über eure Meinung und Gedanken freuen und wenn ihr die Idee gut findet , würde ich mich freuen ,wenn ihrs an minesterien oder so schreibt.

https://www.gutefrage.net/frage/um-wie-viel-wuerde-es-den-ertrag-an-zb-weizen-steigern--wenn-es-in-deutschland-15-mal-so-viel-niederschlag-hatte

https://www.gutefrage.net/frage/wie-wuerde-es-sich-in-europa-auf-den-regen-auswirken--wenn-man-ueberall-in-europa--wo-es-klimatisch-moeglich-ist--hohe-baeume-pflanzt

Wie wären verschiedene Bäume als Nahrungsmittelquelle  eher statt Wiesen oder manche Äcker und Monokulturen?
Pflanzen, Landwirtschaft, Wald, Baum, laub, Blaetter, Klimawandel, CO2, walnuss, Biologie, Boden, Ernte, Humus, Klima, Klimaerwärmung, Naturwissenschaft, Photosynthese, Pilzzucht, Regen, Stickstoff, wiese, eichen
Noch 60 Ernten, dann ist Schluss!?

Fragen stehen ganz unten.

_________________________________________

Noch 60 Ernten, dann ist Schluss! - Ist dann der Humus auf der Erde nicht mehr verwendbar?

Unser Planet geht zugrunde. Nicht nur das die Polarkappen schmelzen, sondern auch unser Boden geht zugrunde.

_________________________________________

Laut einer Studie der UN-Landwirtschaftsorganisation FAO ist die Qualität von einem Drittel der weltweit nutzbaren Böden schlecht. Jedes Jahr verliert die Menschheit etwa zehn Millionen Hektar fruchtbaren Boden. Die Böden der Erde können demnach nur noch für etwa 60 Erntejahre ausreichende Erträge liefern. Der Grund ist die weltweite Boden-Verschlechterung oder -Degradation. Dr. Burkhard Roloff, Boden-Experte des BUND zur Geschwindigkeit und zur Dimension der Boden-Verschlechterung: „Täglich und oft unbemerkt findet weltweit die Boden-Verschlechterung statt in Form von Versiegelung, Wind- und Wasser-Erosion, Verdichtung und Verschlämmung, aber zunehmend und sehr rasant durch den Verlust an organischer Substanz und die Verringerung der biologischen Vielfalt im und auf den Böden. Der Humus, die Gesamtheit der toten organischen Substanz im Boden ist entscheidend für die Bodenqualität und beeinflusst alle Bodenfunktionen. Humus ist Speicher- und Puffermedium für Wasser, Nähr- und Schadstoffe, steuert wesentlich das Nähr- und Schadstoffrückhaltevermögen der Böden und wirkt boden-strukturbildend.

Quelle:

https://www.bund-mecklenburg-vorpommern.de/service/meldungen/detail/news/noch-60-ernten-dann-ist-schluss/

_________________________________________

Maria Helena Sameda - Expertin für Ressourcenschutz der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen - sagte im Frühherbst 2015: ,,Noch 60 Ernten, dann ist Schluss!"

Ab 10:27 erzählt das auch Dirk Steffens darüber:

https://youtu.be/X9BRohIe__8

_________________________________________

Auch in anderen Artikeln ist darüber zu lesen:

https://www.bund-rlp.de/service/meldungen/detail/news/studie-boeden-werden-immer-schlechter-nur-noch-60-ernten-moeglich/

https://www.gesund-heilfasten.de/blog/boden-burnout-noch-60-ernten/

https://www.gdib.eu/der-boden-burnout-nur-noch-60-ernten-weltweit-dann-ist-schluss/

https://www.tagesanzeiger.ch/noch-60-jahre-bis-zur-katastrophe-797907011507

https://hochschule-n-rlp.de/noch-60-ernten-dann-ist-schluss/

_________________________________________

Fragen:

Macht das euch wütend wenn ihr sowas liest?

Was sind die Ursachen all dieser Naturzerstörungen, oder was könnten die Ursachen sein?

Habt ihr die Hoffnung auf die Menschheit - dass wir die Umweltzerstörungen, Artensterben, etc. aufhalten oder zumindest extrem reduzieren - aufgegeben?

Umweltschutz, Natur, Erde, Pflanzen, Umwelt, Chemie, Klimawandel, Biologie, Agrar, Agrarwissenschaften, Boden, Ernte, ernten, Klima, Natur und Umwelt, Physik, Planeten
Gaming Zimmer einrichten, hilfe bei Farben, Laminat ect?

Hi,

mein großer Bruder hat seit letzten Sommer eine eigene Wohnung und habe jetzt ein ca. 12,25 Quadratmeter Einzelzimmer. Ich kam nie dazu, mein Zimmer zu renovieren, sein Bett ist noch im Zimmer und generell gefällt mir die Anordnung der Möbel nicht, der Breite große 2,20m Schrank nimmt viel Platz ein.

Ich habe ein Grundriss entworfen, links Fenster, Rechts die Tür.

Wie findet ihr diese Anordnung, das sofa ist tagsüber zum sitzen gedacht und nachts wird es in Richtung TV zum Schlafsofa aufgeklappt. Ich habe öfters auf einem Schlafsofa geschlafen und ich habe damit keine Probleme.

Ganz rechts unten kommt mein Schreibtisch, mit einem 24zoll Monitor und der ps5. Ich hatte vor auf die Schubladen Tischfüße ranzuschrauben und drunter LEDs Stripes. LEDS sollen später auch um den TV und Monitor. Für das Kabelmanagment hole ich einen Kabelkanal. Auf den Schreibtisch kommt ein Headsetständer, Minipflanze, PS Lampe und paar Dekos.

Ganz links kommt mein Kleiderschrank und unten in der Mitte soll eine Kommode hin mit TV. In der Mitte ein kleiner Teppich und ein Coachtisch.

Jetzt brauch ich bitte hilfe bei den Farben. Ich weiß, das Geschmäcker unterschiedlich sind aber ich hätte gerne paar Anregungen, Tipps und Inspirationen:) Kleiderschrank wird in Weiß geholt,Schreibtisch (2x alex Schubladenelement in weiß, dazu eine Arbeitsplatte in weiß, schwarz oder Braun. Das Schlafsofa was ich mir holen möchte ist Anthrazit. Als Gamingstuhl hole ich mir den Gtplayer, den es in vielen Farben gibt.

Ich möchte aufjedenfall laminat verlegen, dachte an Nussbaum.

Bei der Wandfarbe bin ich mir nicht sicher , vermutlich weiß.

Würde gerne eure Meinung hören, ob ihr die Anordnung gut findet oder würdet ihr es anders machen, gerne Verbesserungsvorschläge. Mein Zimmer ist 3,50m x 3,50m.

Und welche Farbe würdet ihr für das Laminat holen und Wand. Ich wäre echt Dankbar für eure Vorschläge!:D

Gaming Zimmer einrichten, hilfe bei Farben, Laminat ect?
Einrichtung, Möbel, Farbe, Laminat, Gaming, renovieren, Bett, Boden, Sofa, Zimmer, Zimmer einrichten

Meistgelesene Fragen zum Thema Boden