Tischler beauftragt, wie kann man Qualität sicherstellen?

Es geht um die Erneuerung von einer veralteten und echt hässlichen Raumausstattung. Da alle Jahre mal was billig Gekauftes eingeht und ich keine Lust mehr auf Auswechseln habe, soll jetzt mal was Ordentliches rein.

So, mit dem Tischler wurde die Ausstattung besprochen und es soll Nussholzfurnier rein und für den Schreibtisch eine Laminatoberfläche.

Meine Frage ist, wie kann man sicherstellen, ob die Qualität gut ist oder nicht? Ich habe mich schon ein wenig schlau gemacht und habe gelesen, dass Vollholz am teuersten ist und Furnier aber gerne für Esstische verwendet wird, damit das Öl nicht einzieht. Gleichzeitig ist ja Laminat wirklich das Billigste vom Billigsten, was ich so gesehen habe kostet ein 5tel von einem ordentlichen Holz, aber kann man trotzdem einen qualitativ hochwertigen Tisch mit einer Laminatoberfläche bauen und dafür ordentlich Geld verlangen? So einen Laminattisch gibts ja beim Ikea ganz billig. Der einzige Vorteil ist, dass es maßgeschneidert ist und auf die Räumlichkeit angepasst.

Wie kann ich sichergehen, dass ich nicht übers Ohr gehauen werde? So nach meinem Empfinden könnte es womöglich sein, dass der Herr gerne günstig baut und viel verrechnet, laut Mundpropaganda ist die Einrichtung aber bei anderen sehr schön geworden.

Ich denke da betriebswirtschaftlich, wenn er viel verlangt und günstige Materialien verbaut, dann macht er mehr Gewinn.

Gibt es hier jemanden, der sich sehr gut mit der Handwerkskunst der Tischlerei auskennt und mir da aushelfen kann, einen Einblick in diese Branche zu bekommen und wie viel man ca. für eine hochwertige Ausstattung maßgeschreinert durch einen Tischler verlangen kann und ob Laminat nicht das allerletzte ist? Wie kann ich sichergehen, dass ich die beste Qualität für meinen Preis bekomme. Was soll ich ihn fragen und was soll ich verlangen? Man ist als Konsument leider komplett verloren in der Hinsicht.

Laminat, Tisch, einbau, Holzbearbeitung, Innenarchitektur, Innenausstattung, interior design, Schreiner, Schreinerarbeiten, Tischler, Tischlerei, Wohnzimmer
Gaming Zimmer einrichten, hilfe bei Farben, Laminat ect?

Hi,

mein großer Bruder hat seit letzten Sommer eine eigene Wohnung und habe jetzt ein ca. 12,25 Quadratmeter Einzelzimmer. Ich kam nie dazu, mein Zimmer zu renovieren, sein Bett ist noch im Zimmer und generell gefällt mir die Anordnung der Möbel nicht, der Breite große 2,20m Schrank nimmt viel Platz ein.

Ich habe ein Grundriss entworfen, links Fenster, Rechts die Tür.

Wie findet ihr diese Anordnung, das sofa ist tagsüber zum sitzen gedacht und nachts wird es in Richtung TV zum Schlafsofa aufgeklappt. Ich habe öfters auf einem Schlafsofa geschlafen und ich habe damit keine Probleme.

Ganz rechts unten kommt mein Schreibtisch, mit einem 24zoll Monitor und der ps5. Ich hatte vor auf die Schubladen Tischfüße ranzuschrauben und drunter LEDs Stripes. LEDS sollen später auch um den TV und Monitor. Für das Kabelmanagment hole ich einen Kabelkanal. Auf den Schreibtisch kommt ein Headsetständer, Minipflanze, PS Lampe und paar Dekos.

Ganz links kommt mein Kleiderschrank und unten in der Mitte soll eine Kommode hin mit TV. In der Mitte ein kleiner Teppich und ein Coachtisch.

Jetzt brauch ich bitte hilfe bei den Farben. Ich weiß, das Geschmäcker unterschiedlich sind aber ich hätte gerne paar Anregungen, Tipps und Inspirationen:) Kleiderschrank wird in Weiß geholt,Schreibtisch (2x alex Schubladenelement in weiß, dazu eine Arbeitsplatte in weiß, schwarz oder Braun. Das Schlafsofa was ich mir holen möchte ist Anthrazit. Als Gamingstuhl hole ich mir den Gtplayer, den es in vielen Farben gibt.

Ich möchte aufjedenfall laminat verlegen, dachte an Nussbaum.

Bei der Wandfarbe bin ich mir nicht sicher , vermutlich weiß.

Würde gerne eure Meinung hören, ob ihr die Anordnung gut findet oder würdet ihr es anders machen, gerne Verbesserungsvorschläge. Mein Zimmer ist 3,50m x 3,50m.

Und welche Farbe würdet ihr für das Laminat holen und Wand. Ich wäre echt Dankbar für eure Vorschläge!:D

Gaming Zimmer einrichten, hilfe bei Farben, Laminat ect?
Einrichtung, Möbel, Farbe, Laminat, Gaming, renovieren, Bett, Boden, Sofa, Zimmer, Zimmer einrichten
Boden in Wohnung verlegen ohne kleben?

Heyo,

ich lebe seit 2 Jahren in meiner eigenen Wohnung und möchte jetzt das so gestalten das ich mich auch wohlfühle. Dazu gehört auch der Boden. Mit meinen Vermieter war es abgesprochen, dass ich den Boden verlegen weil ich Raumausstatter gelernt habe. (Und ich wollte so dringend aus meinen Elternhaus raus das ich das einfach gesagt habe um meine Changen zu erhöhen. Ob es genau daran lag, dass ich die Wohnung bekommen habe, weiß ich nicht.)

Das doofe ist jetzt nur. Ich habe nie wirklich Thema Boden gelernt. So sieht auch dementsprechend mein Boden aus. Es sind PVC Bahnen die ich nur reingelegt habe. Ich habe mich sogar vermessen, daher habe ich im Wohnzimmer das ganze nur noch irgendwie zusammengelegt. Noch nicht mal Leisten habe ich dran gemacht.

(Umziehen ist keine Möglichkeit, da ich im 1. Lehrjahr bin und dafür nicht das Geld habe und das Amt es mir nicht bezahlen wird.)

Jetzt möchte ich das ganze ordentlicher machen. Aber ich kenne ich da null aus.

1. Welchen Bodenbelag ist für Laien geeignet?

2. Ich habe nicht viel Geld, da ich gerade eine 2. Ausbildung mache.

3. Ich möchte den Boden nur reinlegen. Da ich ihn selber kaufe, möchte ich auch die Gelegenheit haben den wieder zu entfernen und ggf. bei einem Umzug mitzunehmen.

4. In meiner Wohnung wurde neuer Estrich vom Bodenleger reingebracht, brauche ich da unbedingt eine Zwischenlage zwischen Estrich und Bodenbelag?

heimwerken, Wohnung, Belag, Heimwerker, Handwerk, Laminat, renovieren, Boden, PVC
Laminat Boden bei Auszug mitnehmen oder nicht?

Vor über 16 Jahren sind wir in unsere Mietwohnung gezogen. Die Vormieter hatten in mehreren Zimmern gerade erst Laminat gelegt und wollten von uns dafür Geld haben. Ich hab das mit dem Vermieter besprochen und er sagte, das müssen wir nicht, es wäre seine Sache. Nach zehn Jahren habe ich auch im Schlafzimmer die Auslegware gegen Laminat getauscht auf meine Kosten, da der Teppich hinüber war. Nun müssen wir umziehen und ich könnte das Laminat für die neue Wohnung gebrauchen.
Leider weiß ich nicht, ob die damaligen Mieter von meinem Exfreund oder vom Vermieter oder von niemandem Geld bekommen haben. Ich habe die Dame der ehemaligen Mieter mal getroffen und sie drauf angesprochen aber da es solange her war, wusste sie es auch nicht mehr.
Wie ist nun die Lage :

1.) für den von mir gelegten Laminat in einem Zimmer ( vorher war Auslegware drin, die der Vermieter bei unserem Einzug verlegen ließ)

2.) für den Rest Laminat, der vom Vormieter verlegt wurde, falls er eine Ausgleichszahlung vom Vermieter bekommen hätte

3.) ….wie 2. nur falls er die Zahlung von uns bekommen hätte

4.) ….wie 2. nur falls er gar keine Ausgleichszahlung bekommen hätte

PS: Den Vermieter kann ich nicht fragen, da wir nicht im guten auseinandergehen ( er hat auch meine letzten beiden Nebenkostenguthaben von über tausend Euro bisher nicht rausgerückt und noch paar andere Sachen…das steht aber auf einem anderen Blatt…

Vielen Dank für Eure Hilfe !

Laminat, Auszug, Boden

Meistgelesene Fragen zum Thema Laminat