Mein Vorgesetzter hat mich psychisch fertig gemacht?

Hallo zusammen,

ich werde es kurz halten. Ich arbeite in einem Konzern als Monteur seit 11 Jahren. Mein Vorgesetzter (Meister) ist während Arbeitszeit zu mir gekommen und hat mich neben meine Arbeitskollegen stark beschimpft. Während wir Arbeitsende die Karten stempeln, dürfennwir keine Straßenschuhe anziehen (nur mit Sicherheitsschuhe). Die haben mich zum ersten mal mit Strassenschuhe erwischt. Obwohl ich mich dazu entschuldigt habe und den Schriftstüch (Ermahnung) unterschrieben habe, ist der Meister nach der ganzen Aktion wieder zu mir gekommen und hat mich mit Kündigung gedroht. Er meinte, ich hätte kein Lust zum arbeiten, ich hätte viele Krankheitstage.. dann sagte er mir dass er mich im Auge halten werde, bei erneute Probleme würde er sein bestes geben mich zu kündigen.. ich war sofort beim Betriebsrat. Die haben den Meister angerufen und haben gefragt was er für ein Problem hätte.. er gat so getan als ob alles normal wäre. Betriebsrat hat mir gesagt, ich könnte Abteilung wechseln aber ich sollte es nochmal versuchen, fall die blöd rumtun, soll ich wieder zum Betriebsrat.
Ich fühle mich psychisch belastet, lonnte gestern die ganze Nacht nicht schlafen, habe immer noch Angstzustände wegen Kündigungsgefahr. Was soll ich jetzt Eurer Meinun nach machen? Zum Arzt gehen ?

Arbeit, Beruf, Kündigung, Mobbing, Anwalt, Arbeitsrecht, Arbeitnehmer, Arbeitsgesetz, Betriebsrat, IG Metall
4 Antworten