Ich bin 15 Jahre alt und möchte synchronisieren, aber wie?

Hey,

also ich bin 15 Jahre alt und habe früher bei mehreren Theater Stücken mitgemacht. Das waren riesige Auftritte ! Also habe ich schon leichte schauspielerfahrung. Das war wirklich bisschen ärgerlich als Kind so viel Text auswendig zu lernen und ständig zu proben doch innerlich hatte ich so viel Spaß und Freude dran. Ich habe jetzt schon seit 4 Jahren aufgehört was ich sehr bereue. Ich liebe den Bereich Schauspiel so sehr ! Ich kann wirklich gut Schauspielern und genau so meine Stimme. Ich kann auch meine Stimme ziemlich krass verstellen zu einem Kind , ein klein Kind (Baby) , kleiner junge . Und die klingen wirklich alle sehr gut ! Nun es ist so das ich es liebe für etwas sprechen . Ich mache das auch sehr oft so das ich Filme die ich sehr gut kenne auf stumm abspiele und dann für eine bestimmte Rolle spreche. Das bereitet mir immer so viel Spaß zu !!! Ich liebe es einfach ! Ich möchte unbedingt eines Tages synchron sprechen ! Es könnte auch nur einmal sein ! Es muss nicht oft vor kommen oder mein zukünftiger Beruf werden aber ich würde es so lieben...nun wollte ich fragen wie kann ich jetzt mit 15 mich bewerben ? Ich habe keinerlei Erfahrung im synchronisieren! Nur im Schauspiel und Theater. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit sehr niedrig ist würde ich es super gerne einmal ausprobieren! Vielleicht hat man ja Glück...

LG

Schauspieler, synchronisieren
4 Antworten
Kann eine lokalisierte Sprachversion besser sein als das Original?

Das bezieht sich nicht nur auf Anime und auf gesprochene Sprache. Auch wenn ich da am ehesten erst mal dran dachte - weil da die Diskussionen es öfter mal gibt.

Kann auch im Serien aus z. B. den USA gehen, die man auf deutsch gucken kann oder im englischen Original. (Würde nachdem ich Better Call Saul und Breaking Bad direkt englisch guckte nie mehr die Übersetzung sehen wollen.)

Bei Games, etc. gibt es sicher auch Texte - die übersetz werden. Die man nur liest. (Neben Cutscenes und Ingame-Dialogen die vertont sind.) Wo es bei Wörtern Probleme geben kann, wenn bestimmte Redewendungen, etc. vielleicht nicht 1:1 übertragbar sind. Das auch bei guckbarem Material (Anime) wenn jeman din Originalsprache guckt und den Untertitel lesen muss.

Ich bin der Meinung: Eine Übersetzung bei rein dem Text ... kann maximal möglichst gut ans Original herankommen. Wenn die Sprache in die Übersetzt wird mehr Feinheiten/Nuancen anbietet ... könnte man da zwar "genauer" sein. Aber woher weiß der "Übersetzungs-Regisseur" das? Er wäre ja quasi in dem Fall sowas wie ein Regisseur. Ein Künstler. Einer der neu "interpretiert". Wenn er versucht ein Mehr an Genauigkeit hier reinzubringen.

Wenn es möglichst von den Wörtern her schon 1:1 übersetzbar ist ... geht wohl ohne Probleme. Und bei Redewendungen bei denen die Sprache in die Übersetzt wird es nicht 1:1 übersetzbar anbietet, man aber möglichst nahe herankommt.

Das ist "Technik". Die Mindestanforderung, die ne Übersetzung bieten sollte. (Und man sollte auch bei Anime kein -san, etc. anhängen, wenn das im dt. zum Beispiel als Herr oder Frau genutzt würde um denselben Informationsgehalt bzw. Höflichkeitsniveau zu bieten.)

Aber die Intonation, etc. - wie der Sprecher bei gesprochener Übersetzung - es rüberbringt ("Synchro" in Filmen, Serien, etc.) ... das ist doch schon wieder fast ne eigene Kunst. Das ist vermutlich immer quasi schon ne Neuinterpretation. Ne Abweichung vom Original. Nicht so "wie der Originalregisseur es wollte". (Weil der ja nur bei der Usprungsfassung beteilitg war.)

Daher gilt für mich, dass lokalisierte Versionen maximal an das Original heranreichen können. Bei gesprochener Sprache aber da eher auch nich oder seeeeehr viel schwerer. Da ich danach urteile "wie wolllte der Originalregisseur es herübergebracht haben wollen von den Emotionen, etc."

Nich "wie klingt es geil". (Was für viele Fans manchmal reicht.)

Fernsehen, Sprache, Anime, synchronisieren, Übersetzung, dub, Filme und Serien, Ganes, Synchronisation
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Synchronisieren