Meine Seelenpartnerin?

Als ich 11-12 war ( jetzt bin ich 18 ) habe ich SeelenpartnerSchaft erlebt. Direkt beim ersten Blick mit ihr haben wir uns ineinander verliebt. Es war wie aus einem Märchenbuch, wir haben uns mindestens 10 Sekunden lang angeschaut und sind dann weitergegangen. Am nächsten Tag habe ich sie mit vielen Wegen gesucht und nach 2 Wochen auch gefunden.

Mein Leben war himmlisch. Ich tat dann aufgrund eines anderen bösartigen Menschen selber etwas extrem bösartiges, ich verletze sie. Den Rest will ich nicht erzählen, denn um die Geschichte zu verstehen, müsste ich einmal komplett alles erzählen, was mir persönlich zu lange dauert .

So.

Sie war meine erste und letzte Liebe, nach ihr habe ich nie wieder dieses warme Gefühl erlebt, wenn ich in die Augen eines Engelsgleichen Menschen geblickt habe. Nach 6 Jahren jetzt in meiner Fahrschule sah ich sie wieder zum ersten Mal und direkt wieder ihre besondere Aura wahrgenommen, die ich sonst bei keiner anderen verspüre. Aber die Liebe ist natürlich nach den ganzen Jahren mit Depressionen aufgrund der " Trennung" ( finde keinen besseren Begriff dafür) erloschen bzw um 180° abgestumpft. Die Schmerzen waren so schlimm, aber ich wollte sie nie vergessen. Hätte ich mich auf den Psychiater eingelassen und sie vergessen, dann hätte ich das alles umsonst erlebt und dann hätte ich auch die schönen Momente vergessen. Also habe ich jede Sekunde tief in meinem Herzen aufgestaut und nie vergessen. Sie war mit einem anderen Jungen dort, sie sah aber unglücklich und unruhig aus. Ihre Gedanken waren nicht klar und sie hatte mich ohne mich anzuschauen stets in ihrem Fokus und Kopf. Am ende hat sie sogar ihre Unterschrift ausversehen im Feld meines Namens ausgeführt. Wir haben nicht zusammen gesprochen. Dieser " Freund " von ihr ist einer meiner alten Kumpels, den ich ab und an noch in der Stadt sehe. Scheinbar hat sie ihm unsere Vorgeschichte nicht erzählt, ich schrieb sie Vorhin auf Instagram an und bemerkte, dass sie die Momente vergaß, um dem Schmerz wahrscheinlich zu entspringen. Sie meinte , dass alles gut sei, aber scheinbar hat sie sich manipulieren lassen oder sich selber Manipuliert, sie meint, dass alles okay sei und sie alles bereits vergessen hätte. Nachdem , was ich ihr angetan habe , hätte sie jeden Grund mich noch immer Töten zu wollen. Sie labert scheisse, es ist nichts okay , gar nichts. Sie hat die Trennung nicht verarbeitet, weil sie den Erinnerungen scheinbar nur entfliehen wollte und sich ihnen nicht entgegen gestellt hat. Ganz anders als ich. Ihr neuer Freund begrüßt mich immer, wenn die mich irgendwo sehen, aber sie schaut immer weg. Und in der Fahrschule ist sie immer so unruhig und hat scheinbar Angst vor mir .

Soll ich meiner 1. Liebe nachgehen oder einem Girl, was ich gestern kennengelernt habe, eine Chance geben? Die erste liebe gibt mir noch immer dieses besondere Gefühl, aber das neue Girl ist sexuell perfekt. Soll ich einem Engel oder einem heißen Girl meine Aufmerksamkeit schenken?Beide haben Interesse

Liebe, Männer, Schule, Mädchen, Liebeskummer, Gefühle, Frauen, Beziehung, Sex, Trennung, Beziehungsprobleme, Freundin, Jungs, lieben, Partnerschaft, Schuldgefühle, Seelenverwandtschaft, seelenpartner, seelenverwandter
Freund schlägt unsere Katzen?

Hallo,

Ich bin momentan sehr hilflos.. Wir haben uns zwei Katzen angeschafft, da ich Tiere sehr liebe und mein Freund wollte sie auch gerne. Nun habe ich mehrmals mitbekommen, dass wenn sie etwas "falsch" machen (beim Krallenschneiden kratzen, vor ihm wegrennen, nicht essen), mein Freund sie sofort schlägt und mit dem Bein gegen die Wand pfeffert, das geht ne halbe Stunde, am Ende bluten sie und sind komplett verstört. Wenn sie dann nichts essen wollen, stopft er denen das Essen in den Mund, da sie das machen sollen was er will.

Ich habe schon oft versucht, dazwischenzugehen, dann entreißt er mir die Katzen wieder und sagt mir, dass ich doch nicht mit so einem Monster zusammen sein muss und macht weiter.

Wenn ich ihn frage, ob er das bei unseren Kindern auch machen wird, heißt es, dass Menschen was anderes sind, da ist es okay.

Ich weiß nicht, was ich machen soll. Die Katzen können wir in so einem Zustand nicht Mal abgeben, ich fühle mich unglaublich schuldig.. ich habe schon angefangen, mich selbst zu schlagen und zu ritzen, damit ich mich nicht so schuldig fühle..

Ist er krank oder was hat er? Ist es in anderen Kulturen normal, die Tiere so zu behandeln? Er kommt aus einem Ostasiatischen Land, ist Moslem, aber in Deutschland ist er leicht vom Glauben abgefallen und denkt, er kann nun alles machen...

Liebe, Beziehung, Krankheit, Tierhaltung, Ausländer, Katzenhaltung, Misshandlungen, Moslem, Psyche, schlagen, Schuldgefühle, toxische Beziehung
Hätte meinen Lehrer meine Noten nicht erzählen dürfen?

Hallo Zusammen,

ich war mit meinem Lehrer in Gespräch gewesen, ich meinte zu ihm ich würde das Fach Bio mega interessant finden und er meinte dann daraufhin ob ein Medizinstudium für mich was wäre und ich meinte“ ich weiß es noch nicht, glaub eher nicht“ dann fragte er mich wie die Schule eigentlich denn laufen würde und ich wusste nicht was ich darauf antworten soll… wie hättet ihr darauf geantwortet? Ich habe ihm dann gleich von meinen Noten erzählt, wie meine Noten seien. Ich habe recht gute Noten also sehr gut bis gut. Ich habe ihn auch erzählt dass ich in dem fache eine 1 habe und in dem anderen eine 2 und er meinte dann jetzt warten wir mal ab. Jetzt habe ich so Schuldgefühle ihn meine Noten erzählt zu haben… Ich denke die ganze Zeit dass er nur wissen wollte ob alles oke läuft und ich erzähle von meinen Noten. Oder was meint ihr? Ich wollte meine Noten nicht erzählen, jetzt denkt er ich würde mega den Aufprall mit meinen Noten machen und er denkt bestimmt nun dass ich mich mit meinen Noten zum Vorschein bringen wollte. Ich weiß nicht wie ich es erklären soll. Jetzt weiß er meine Noten und ich habe das Gefühl die würden jetzt demnächst schlechter werden.. ich habe immer das Gefühl wenn jemand was von meinen guten Noten weiß bzw ich es jemanden erzähle das sie danach schlechter werden… oder hättet ihr eure Noten erzählt, wenn er euch fragen würde wie die Schule läuft? Wie hättet ihr es gemacht? Mir ist es ausgerutscht

Noten, Lehrer, Schuldgefühle, erzählen
Schlechter Mensch?

Ich habe eine Beziehung gehabt mit jemandem wo ich weiss der hat ein Abhängigkeitsproblem hat, mir wurde versprochen es wird aufgehört weil auch kinder mit ihm spiel sind wir sind zusammen gezogen und ich habe ihn bei allem unterstützt und habe verlangt das der Konsum eingeschränkt wird nur an den Wochenenden seine Problem und Stress Bewältigung ist Konsumieren (Alkohol,Gras etc.) Und er sagte er konsumiert auch weil es ihm schmeckt jeden Tag.

Er hat mich auch finanziell unterstützt ich ihn auch soweit ich konnte da ich teilzeit gearbeitet habe . Wir haben uns versucht da gegenseitig zu unterstützen.

Er hat sich versucht einzuschränken aber Kompromisse wurden immer übergangen oder er hat meinen Sohn mitgenommen im Auto zum zum Cannabis besorgen eimal (es ist nicht sein Sohn)

Er sass nur im auto und er hat es rausgeholt immer mehr misstrauen und keine Verlässlichkeit Schürte das in mir auch Aussagen wie ich meld mich jetzt wieder in der dating app an provozierten mich und ich guckte in sein Telefon (ja ich weiss scheisse). Und ich bin sehr ausgeflippt in streits wir haben uns sehr beleidigt. Ich habe Dan im wieder gebettelt um bei ihm bleiben zu.

Er war auch oft launisch und gereizt und er meinte durch meinen Stress würde er noch mehr rauchen was eigentlich nicht stimmte er hat auch ohne stress viel geraucht.

Ich stelle meine komplette Person in Frage und gebe mir die Schuld für die Trennung. Das ich zu schrecklich und zu stressig war und ein schlechter Mensch.

Was sagt ihr dazu ?

Die Trennung ist natürlich vollzogen aber ich steh hier und gebe mir an vielem die Schuld .

Ich weiss auch das wahrscheinlich eher einen Schluss Strich hätte ziehen müssen, weil er sich nicht ändert aber ich will mir nicht die Schuld daran geben das er durch mich zuviel geraucht hat.

Er war in vielen anderen Sachen auch sehr rücksichtslos aber das wäre zuviel.

Bin ich so ein schlechter Mensch wegen meinen Ausrastern?

Liebeskummer, Cannabis, Konsum, Schuldgefühle, toxische Beziehung
Macht der betrunkene Zustand das Unterbewusstsein laut?

Ich habe eine Frage, die mich ziemlich beschäftigt und leider bin ich nirgends auf eine Antwort gestossen. Es geht darum, dass ich, wenn ich betrunken bin mich ständig entschuldige, wie leid es mir doch tut etc. Und ich belasse es nicht dabei, sondern betone dann noch 10 weitere Male, dass ich es wirklich ernst meine und es mir wirklich so leid tut und all das.

Nun habe ich mich gefragt, wieso? Ich war bis jetzt 2x betrunken und das ist bei beiden Malen passiert. Ich denke, dass diese Entschuldigungen nicht mal an die Personen wirklich gerichtet sind, an die ich das sage, sondern vieleicht etwas ist, was ich selbst in die Welt hinaustragen will. Ich denke, dass es vieleicht etwas ist, was mit meinem Unterbewusstsein zusammenhängt, und etwas von meiner Kindheit ist, das mich geprägt hat. Das würde Sinn ergeben, da es wirklich ein Ereigniss hat aus meiner Kindheit, von dem ich wirklich sehr starke Schuldgefühle habe.

Nach meiner Logik würde dies Sinn machen. Nun frage ich mich, ob ihr das auch so seht? Also kann der betrunkene das Unterbewusstsein hervorholen quasi? Denn ich selbst habe im Alltag nichts zu tun mit diesen Schuldgefühlen. Ich habe schon darüber getrauert und alles niedergeschrieben ums loszuwerden, aber wie gesagt habe ich im Alltag anderes zu tun.

Ich freue mich auf hilfreiche Antworten und natürlich auch über andere Geschichten die ihr kennt, denn ich habe noch nie von etwas Ähnlichem gehört.

Alkohol, Kindheit, Schuld, Schuldgefühle, Unterbewusstsein, Kindheitstrauma
Ist es so wichtig dass man unbeschnitten oder wart ihr schon mal kurz vorm Sex, aber irgendetwas Äußerliches hat es verhindert? Habs ihr 1 Mal versaut, was tun?

Kurze Fragen für den der keine Lust auf Lesen haben: 

Ist es soo wichtig ob man ein Stück Haut mehr oder weniger hat? 

Gibt es hier Girls die eine starke Vorliebe für das eine oder andere haben (ich verurteile es nicht) und wenn ja warum?

Ich habe viel gegoogelt und scheint den meisten relativ egal zu sein. leider muss es ein Roman sein mich und die Situation zu verstehen Geht hier los:

Vor 1 Woche bin ich mit einer Kumpeline zusammen gekommen und wir wollten in dieser Nacht unser erstes Mal haben (für beide, wir kennen uns schon länger deswegen so schnell)

Als es dann zur Sache kam und wir schon Oberteile aus hatten und es runter ging, sie mich zurück aufs Bett drückte  sie meine Hose runterzog und den Halbharten sah: rief sie erschrocken, bisschen lachend aber trotzdem ernstgemeint: "ihhh das sieht ja aus wie so ein Nacktmull" (Ich sehe im Nachhinein dass manche unbeschnittene wirklich so aussehen aber meiner gar nicht... : / Und Ja ich hatte davor geduscht und so.) Ekelt ihr euch auch so wenn ihr sowas seht?

Ich war auch so schon nervös/aufgeregt, habe mich erschreckt, überreagiert und meine Sachen gepackt angezogen und so schnell weg wie möglich (so als würde man gerade vom echten Partner erwischt werden) sie hat noch "heey" hinterhergerufen aber mich nicht aufgehalten. 

 Sie hat sich glaube ich auch auf WA entschuldigt aber ich habe noch nicht alles gelesen weil ich nicht will dass es als "gelesen makiert" ist. Auf jeden Fall hat sie geschrieben dass sie aufgeregt war und mit einem beschnittenen gerechnet hatte.. Ich weiß ich muss mit ihr reden... oder?

Ich weiß nicht was ich machen soll. Sie ist soo perfekt für mich. Wir verstehen uns eigentlich mega und sie ist mega schön (hellblonde Haare, blaue Augen) aber dann sowas... Naja eigentlich habe nur ich den Fehler hier gemacht oder wie seht ihr das?

Eigentlich nehme ich sowas mit Humor und bin gar nicht so auf Drama aber das hat mich in dem Moment iwo verletzt und ich war halt nervös. Vielleicht war/bin ich auch noch gar nicht bereit dafür und habe es gerne als Ausweg/rede angenommen um mich von dieser Situation zu entziehen?

Ich fühle mich auch soo schlecht weil ich ihr erstes Mal versaut habe... Ich weiß nicht ob ich mich noch bei ihr blicken lassen kann oder ob ich es will.. Ist euch schon Mal ähnliches passiert.. Eindrücke, Meinungen, einen Rat? Iwie alles so überreagiert und kindisch ich weiß..

Un/beschnitten ist egal 58%
Habe eine vorliebe für unbeschnitten 25%
Anderes 8%
Habe eine Vorliebe für beschnitten 8%
Mir schon sowas/ähnliches passiert 0%
Noch nie sowas/ähnliches passiert 0%
Habe schon selbst Mal wegen etwas äußerlichem abgebrochen 0%
Männer, Mädchen, reden, Gefühle, Frauen, Sex, Kommunikation, Penis, Freundin, Jungs, Schuldgefühle
Therapie beenden?

Hallo,

ich wollte fragen, ob Therapeuten unseriös sind, wenn sie den Patienten ein ,,schlechtes Gewissen“ einreden?

Mein Therapeut hat z.b diese Guilt Tour gemacht, was als Manipulationstechnik anerkannt wurde.

Also als der nächste Patient dran war und dabei hat es sich um Eltern gehandelt die iwie ein Verlust hatten.

Hat er gesagt, als ich z.b ihn wütend gemacht habe, inwiefern Therapeuten überhaupt ,,wütend“ werden dürfen?
weil er wurde schon öfters in den Therapien oft emotional also oft wütend, weil ich eben so war wie ich war hat er schon oft gesagt,
Ich zitiere ,,draußen warten Eltern die ein Kind verloren haben“ und das immer meiner Meinung nach um mir ein schlechtes Gewissen einzureden.

Vill. nach dem Motto, ich bin im Gegensatz zu solchen Eltern recht unwichtig und was ich hier eigentlich zu suchen habe in der Therapie und sowas.
Damit hat er mich in meiner Therapie dazu iwie gezwungen mich noch mit dem Schicksal von solchen Eltern auseinanderzusetzen.
Das find ich persönlich unseriös.

Das wäre z.b so wie wenn man isst und jemand am Tisch ständig von Kindern redet die kein Essen haben, dann fühlt man sich als emphatischer Mensch natürlich schuldig und das ein Therapeut solche Schuldgefühle bewusst provoziert finde ich um ehrlich zu sein komisch.

Ich habe das Gefühl mich belastet die Therapie bei ihm mehr als es mir hilft, auch hat er mich einer Frau vorgestellt die schwer traumatisiert ist, die erst nett zu mir war, wir waren auch iwie Freunde und dann mich iwie als verwöhnt dastehen lassen, es ginge mir nur zu gut und sowas…

Und es sei iwie falsch mehr Zeit mit meinen Therapeuten verbringen zu wollen, weil ich auch zu solchen gehöre die iwie ein Crush auf ihren Therapeuten haben, was ja oft vorkommt habe ich zumindest gelesen.

Hallo ich bin 16 und die Frau 48 und hat wirklich sehr schlimme Sachen hinter sich und sie tut mir auch wirklich leid aber warum diese guilt Tour und dieses belehrende?

Ich zweifle daran, ob ich überhaupt ein guter Mensch bin, wenn ich halt so bin wie ich bin und halt wenn mir die Eltern eben egal sind?

Danke im Voraus

Therapie, Psychologie, Manipulation, Schuldgefühle, Therapeut, Trauma
Schuld?

Ich fühle mich schuldig. Doch nicht weil ich etwas getan habe, sondern weil ich es gerade nicht getan habe. Ausgerechnet zu der Zeit an der ich in der Stadt war, ausgerechnet in meinem Bus und ausgerechnet direkt vor mir hat ein Mann eine alte Oma bestohlen. Er nahm ihr Portemonnaie mit. Ich hab das gesehen und hatte auch Augenkontakt mit dem Dieb. Würde ich ihn auf der Straße sehen würde ich ihn wieder erkennen. Ich habe jede Bewegung wahrgenommen wie er sich vor mir und hinter die Oma schob und wie er das Portemonnaie Mitnahme und mir in die Augen schaute. Es war ein Augenblick in dem ich nicht Gleichgültigkeit sondern einfach kein Interesse verspürt habe. Ich weiss nicht was es war, aber ich habe nur 2 Sekunden lang nichts getan. Ich stand zwischen ihm und dem Ausgang und ich habe ihn nur angeschaut. Ich hätte ihn aufhalten können von allen im Bus hätte ich es am besten gekonnt, doch ich habe es nicht. Und ich weiss nicht wieso. Die alte Oma ging dann nach draußen und hatte furchtbare Angst um ihr Portemonnaie, nachdem ein Mädchen das es auch gesehen hatte ihr davon erzählt hat. Hier zerreißt mich mein Schuldgefühl zu wissen es war wie vom Schicksal bestimmt dass ich es bin die diese Entscheidung trifft und nicht die richtige treffen konnte. Könnte ich die Zeit zurückdrehen würde ich so vieles ändern. Ich frage mich ob das Mädchen welches es gesehen hat auch solche Schuldgefühle verspürt. Ich will nicht damit alleine sein, denn ich hab das Gefühl dass es eine Prüfung war bei der ich Durchgefallen bin, welche mir entweder Glück oder Missglückten hätte hervorrufen können. Ich habe Angst und fühle mich schuldig. Reagiere Ich über oder war das Tatsächlich ein sehr großer Fehler. Bitte helft mir ob Religiös oder nicht ich könnte hier ehrlich einen Rat benötigen, ob es was zu bedeuten hat.

Schicksal, Schuldgefühle, Schicksalsschlag
Schuld an Trennung...?

Hey...

Der text wird recht lang ich hoffe es stört nicht...

Ich mache gerafe eine schreckliche zeit durch. Ich fühle mich so einsam und leer... vor ein paar Monaten hat mein ex schluss gemachr nach 8 Monaten beziehung. Er war mein erster ich bin 18 und ich liebe ihn wie nix anderes auf der welt.

Ständig sehe ich die Vergangenheit und gebe mir die Schuld an allem... und ich möchte euch fragen was ihr denkt...

Um das alles zu verstehen nennen wir meinen Freund Sammy. Sein bester Freund ist Rick und ich bin Jenny.

Im ersten Monat waren wir unbeschreiblich glücklich und das ging 3 Monate so die verliebtheitsphase eben. Rick allerdings war eifersüchtig weil er keine freundin hatte. Er schob auf mich das ich ihm Sammy nehmen würde obwohl er sich keine Zeit mehr für Sammy genommen hat. Sammy und Rick stritten bis zum Kontaktabbruch ich hatte Sammy auch immer gesagt er soll sich Zeit für Rick nehmen sogar an meinem 17. Geburtstag hab ich darauf verzichtet das Sammy bei mir war damit er zu Rick konnte.

Als dieser Sammy so verletzt hatte, hatte ich einen großen Zorn auf Rick. Immer wenn Sammy sagte er will ihm schreiben reagierte ich falsch... und wenn Sammy weinte nahm ich ihn in dem Arm und tröstete ihn immer, aber ich fühlte mich etwas wütend wenn er das bei meiner Mutter tat... ich schäme mich dafpr so sehr ich weiß nicht was das damals gewesen ist... ich habe ihm nix gesagt

Ich gab Sammy nicht immer die Aufmerksamkeit die er verdient hatte... aber ich schrieb ihm oft Liebesbriefe in der schule und sagte ihm oft das ich ihn liebe. Doch jetzt sehe ich oft auf Plattformen wie er mir tik toks schickte süße tik toks und ich reagierte nicht... das sticht so schrecklich in meinem herz... ich bereue es so sehr nix darauf geantwortet zu haben... es waren nur kleine dinge aber sie sind da... ich habe ihm kleine Geschenke gemacht, war immer da und habe ihm Briefe geschrieben und Karten zu Anlässen gebastelt aus ganzen Herzen ich habe alles versucht

Dezember rum kamen wir in Quarantäne. Nach dieser aber sah ich das Sammy seiner ex geschrieben hatte auf tellonym. Ich verzoeh es doch Weihnachten lief schlimm an. Durch Zufall merkte och das Sammy Rick geschrieben hatte. Er hatte mich angelogen und ich reagierte falsch darauf egal ob lüge oder nicht. Es gab einiges dazwischen und ich ging immer mehr kaputt und mein Vertrauen war gebrochen es hatte davor schon einige Kleinigkeiten gegeben.

Er wollte irgendwann eine Beziehungspause

Am ersten Tag der pause sah ich ihn mir Rick obwohl er sagte sie hätten keinen kontakt mehr. Wieder angelogen... er trennte sich dann komplett weil Rick ihn überzeugt hatte... wir hatten es dann nochmal versucht doch es hat nicht geklappt. Das ist nochmal was anderes... ich habe mir von anfang an so viel mühe gegeben alles richtig zu machen doch ich sah nicht das ich ihn zu sehr schützen wollte... ich konnte hier nicht alles schreiben. Aber grob gefragt...

Bin ich an allem schuld...?

Sein trennungsgrund: er vermisst das singleleben...

Liebe, Schmerzen, Freundschaft, Betrug, Liebeskummer, Einsamkeit, Trennung, Liebe und Beziehung, lügen, Schuld, Schuldgefühle, Vertrauen
Was kann ich gegen Schuldgefühle und Selbstzweifel nach einer Trennung machen?

Hey, Mein Freund hat sich vor einer Woche getrennt und ich bin am Ende. Ich bin leider sehr emotional und Handel aus meinen Emotionen heraus. Ich rege mich schnell auf und lasse meinen Stress an meinem Partner aus. Es handelt sich meistens um kleine Wutausbrüche. Das hat mein jetzt ex Freund nicht mehr mitmachen wollen. Jetzt denke ich die ganze Zeit hätte ich dies und das nicht gemacht wäre er jetzt noch hier. Aber ich wollte immer an mir arbeiten hätte aber seine Unterstützung gebraucht, die konnte er mir nicht geben und vor allem hat er erwartet, dass ich mich von jetzt auf gleich änder. Ich leide jetzt sehr, möchte vieles an mir ändern. Ich nehme jetzt hormonausgleichende Tabletten und gehe in Therapie. Ich gebe mein bestes um an mir selbst zu arbeiten. Aber ich kann nicht aufhören ihm zu schreiben, möchte kein Leben ohne ihn führen und würde alles dafür tun das er zurück kommt. Ich bekomme täglich Panikattacken und fühle mich sehr leer. Ich lenke mich viel ab, aber das nützt nichts. Am schlimmsten sind aber die Gedanken, dass hätte ich es eher geschafft mich zu ändern und nicht mehr so schnell auszurasten er geblieben wäre. Er hat mir zum ändern aber wie gesagt nicht viel Zeit gelassen, obwohl er immer gesagt hat er kann warten ich aber meinte das kann sich sehr lange ziehen. Wenn ich dann mal einen Wutausbruch hatte hat er mir immer direkt Vorwürfe gemacht und auch schon mit der Trennung gedroht. Ich wusste also höre ich nicht auf dann wird er gehen. Trotzdem habe ich es nie geschafft. Ihm scheint es aber gut damit zu gehen, was nur noch mehr weh tut.

Liebeskummer, Trennung, Beziehungsprobleme, Herzschmerz, Schuldgefühle, Selbstzweifel, Streit
Wird sie es schaffen 😭?

Hallo 🙋‍♀️

Die Op Wunde meiner Ratte ist entzündet und die Wunde ist Nekrotisch eventuell ist die Entzündung schon in den Muskel. Ich weiß dass sie es vielleicht nicht schaffen wird (eigentlich ist es wahrscheinlich), aber kann ich mir eventuell noch irgendwelche Hoffnungen machen? 😭😭😭 Sie liegt jetzt in Narkose und der Arzt versucht es. Wenn es Hoffnungslos ist, wird er sie während der Narkose noch einschlafen…. Für immer… 😭😭😭

Ich habe auch extreme Schuldgefühle…. Ich war so dumm und habe mich vor 3 Tagen nicht getraut (kann schlecht mit fremden reden, bin Autistin) beim Tierarzt anzurufen, nachdem ich minimale Veränderungen an der Wunde sah. Als ich runter zu meinen Eltern gehen wollte waren sie nie da. Dann war es wieder 18 Uhr und der TA war geschlossen. Gestern Mittag genau so (Wunde hat sich wieder minimal verschlechtert) und ich war so dumm und habe sie nicht angerufen, weil ich es in diesen Momenten nie im Kopf hatte 😭😭😭😭 Gestern Abend hat sie sich ganz plötzlich extrem komisch verhalten und die Wunde sah so schlimm aus 😭😭😭 ich bin direkt runter zu meinen Eltern (weil sie dieses Mal da waren. Sie wollten gerade zum Elternabend gehen) und die haben direkt angerufen und sind sofort ins Auto gesprungen… das das so schlimm wurde war meine Schuld 😭ich bin so dumm 😭

Und noch schlimmer für mich ist, dass sie vor der Narkose schmerzen hatte. Das heißt, wenn sie sterben sollte hatte sie schmerzen bei ihrem Tod 😭😭😭

mit sowas kann ich nicht leben 😭

Kann ich noch hoffen? Wie bekomme ich diese Schuldgefühle los 😭

Tiere, Tod, einschlafen, einschläfern, Entzündung, Farbratten, Narkose, Ratten, Schuldgefühle
Wie kann ich das je wieder gut machen?

Ich wurde neulich von dem Cousin meines besten Freundes belästigt und er stand schweigend daneben, was mich sehr wütend gemacht hat. Ich habe mich deshalb betrunken, was ich sonst nie mache und habe ihm dann eine Sprachnachricht gemacht, wo ich ihn für etwas kritisiere, was seine größte Unsicherheit ist. Er hat mir daraufhin die Freundschaft gekündigt und den Kontakt abgebrochen. Ich weiß nur noch zur hälfte was ich gesagt habe, weil ich den Verlauf gelöscht habe, nachdem er mich geblockt hat.

Ich bin immernoch sauer auf ihn aber dass er mir die Freundschaft gekündigt hat, das geht mir tiefer. Ich habe mehrfach versucht mich zu entschuldigen aber er blockt komplett ab. Ich wusste nicht, dass ihn das so tief trifft und ich wollte ihn auch nicht beleidigen oder schikanieren sondern nur sachlich kritisieren. Was ich aber nüchtern nie gemacht hätte.

Ich bin schockiert darüber, wie tief ihn das getroffen hat und wie sehr ich ihn verletzt/ enttäuscht haben muss. Offenbar habe ich seine Achillesferse getroffen.

Das ist einige Monate her und er hasst mich immernoch. Wie ich ihn kenne plant er nicht, mir jemals im Leben zu verzeihen. Er ist der nachtragendste Mensch der Welt. Mich macht es aber auch wütend dass er ignoriert, warum ich überhaupt so wütend geworden bin. Dennoch will ich ihn nicht verlieren weil er mir viel bedeutet.

Liebe, Liebeskummer, beste Freundin, bester Freund, Liebe und Beziehung, Reue, Schuldgefühle, Streit
Kann ich nach so einer Situation noch weiter eine Beziehung führen?

Besagten nacht ist folgendens passiert ich und mein Freund wollten s3x haben und ich hab deshalb kondome g3holt war bereits vollkommen drunk und anscheinend ging es mir dann voll schlecht so schlecht das ich schlecht gelaunt wohl war und ich dann so meinte lass es uns in der Küche haben wo das garnicht funktioniert hätte und er hat keinen hochgekriegt was absolut normal ist in der Situation ich habe ihn allerdings geblamet dafür und anscheindend auch an sein eignes stück wohl einmal gezogen.

Ich erinnere mich nur sehr bruchweise an die Situation und ich habe echt sehr sehr starke schuldgefühle. Ich weiß nicht was ich tun soll es war nie meine Intention meinen Freund in irgendeinerlei hinsicht weh zu tun nie es frisst mich innerlich auf als er mir davon erzählt hat fing er so an zu weinen das hat mein Herz sehr gebrochen weil ich ihn dazu gebracht habe wie soll er sich noch wohlfühlen er sagt zwar es ist nicht meine Schuld genau aber trotzdem verknüpft er mich mit dem gedanken was da passiert ist.

Ich wünschte ich hätte nie getrunken ich bin so ein schlechter Mensch ihn das angetan zu haben es verletzt mein Herzen sehr und ich weiß ehrlich was ich tun soll... Ich liebe ihn mehr als alles andere und er mich auch aber ihn hat das ganze so so so sehr mitgenommen denkt ihr wir können noch danach eine Beziehung führen ? Ich fühle mich so schlecht wegen der Sache . Habe auch nie wieder vor alk zu trinken.

Liebeskummer, Sex, Beziehungsprobleme, Schuldgefühle
Meine Katze ist alleine gestorben, jetzt habe ich Schuldgefühle?

Hallo liebe Community!

Ich habe schlimme Schuldgefühle über den Tod meiner allerliebsten Katze, da sie alleine sterben musste.

Nun zu meiner Situation: Meine Katze lebte immer schon bei meiner Mutter und da ich ausgezogen bin, wollte ich sie nicht mitnehmen, da sie schon 17 war und es dort so gerne mochte. Meine Mutter brachte sie vor 5 Tagen auf unser Wochenendenhaus, wo sie gerne im großen Garten lauerte. Und auch gerne länger alleine war. Naja weil sie eben schon 17 war und zudem auch Krebs hatte, habe ich meiner Mutter immer gesagt, sie solle sie bitte nicht so lange alleine dortlassen, da sie eben nicht mehr die Jüngste ist. Aber auf mich wollte ja keiner hören...

So kam es dazu, dass ich erst nach 5 Tagen erfuhr, dass sie die ganze Zeit alleine war (meine Mutter war auch nicht dort und das Haus war abgesperrt).

Ich wollte sie sofort abholen, aber leider war es zu spät und ich habe sie tot am Boden aufgefunden. Das hat mir wirklich das Herz zerbrochen, da sie quasie gleich in der Nähe von der Haustür lag und wahrscheinlich darauf wartete, dass sie jemand abholt. Ich wollte nie, dass sie alleine stirbt.

Meine Mutter erzählte mir dann auch noch, dass sie die Tage davor nicht mehr gegessen oder getrunken hatte und dachte es wäre eine gute Entscheidung, wenn sie, sie in die Natur bringt und vielleicht dort etwas isst.( Sie hat auch extra Futter dortgelassen)

Ich verstehe nicht, warum mir das keiner früher sagen konnte. Nun war sie ganze 5 Tage alleine draußen. Wahrscheinlich war sie schon ganz schwach und ich bin so traurig, dass sie alleine gehen musste. Nun weiß ich nicht, wie ich mit dem Ganzen zurechtkommen soll.

Einerseits ist es gut, dass sie im Garten gestorben ist, wo sie immer so gerne war und sie war außerdem auch nicht mehr so fit wegen ihrer Krebserkrankung. Andererseits fühle ich mich so schlecht, da sie alleine sterben musste und ich mich nicht mal verabschieden konnte und sie auch nicht bei ihrem Tod begleiten konnte.

Jetzt weiß ich nicht, wie ich mit dem Ganzen umgehen soll und habe extreme Schuldgefühle...

Danke fürs Lesen !

Eure Susi

Katze, Schuldgefühle, Verlust
Ist es meine Schuld?

Hallo der Text wird etwas länger aber ich brauche echt Antworten!

Also ich war bis vor kurzem mit jemandem befreundet.(nennen wir ihn mal Hans) Aber vor ein paar Wochen ist etwas vorgefallen.

Wir waren bei seiner Freundin( nennen wir sie mal Gretel) mit der ich auch gut befreundet bin zu Hause und ihm ging es nicht so gut. Hans hat sich dann im Bad eingesperrt und war sehr abweisend zu uns. Irgendwann hat er sich wieder halbwegs beruhigt aber wollte dann zu sich nach Hause gehen. Seine Mutter sollte ihn abholen. Wir haben dann also gewartet. Die Mutter von Gretel ist dann nach Hause gekommen und hat mit ihr gestritten, weil diese die Küche nicht aufgeräumt hat(weil wir uns ja um Hans gesorgt haben)

Jedenfalls würde es dann recht laut und schlussendlich ist Gretel hochgerannt und hat geweint. Dann ist ka warum Hans ausgerastet hat Gretel angeschrien und ist halb durchgedreht. Gretel hat dann noch mehr geweint und dann hats mir den Nerv zerrissen. Also hab ich Hans angeschrieben "Sorry dass es dir so beschissen geht aber deshalb musst du dass nicht an uns auslassen und dich so behindert verhalten")

Er ist dann auf mich los und hat mit Händen und Füßen auf mich eingeschlagen. Ich habe mich nicht wirklich gewehrt und ihm nur ins Gesicht geschrien dass es mir scheißegal ist ob er mich schlägt und er ruhig weiter machen soll. Ich war einfach so wütend und pissig. (ich weiß ich hätte nicht extra noch provozieren sollen aber ich war einfach so wütend in dem Moment dass er Gretel so behandelt.) Die Mutter und Schwester von Gretel haben ihn dann von mir runter gezerrt und ich bin sofort gegangen. Ka wies dann weiterging.

Am nächsten Tag tat mir alles was passiert ist so leid und ich habe mir Sorgen um meine Freunde gemacht, aber dachte ich lasse "Hans" zuerst Zeit bevor ich mich bei ihm entschuldige. Aber nach ein paar Tagen dachte ich dann dass es doch nicht meine Schuld ist und mein Handeln doch berechtigt war. Ich beschloss also zu warten dass er sich wieder meldet. Grade eben hat er mir dann eine Sprachnachricht geschickt wo er gesagt hat dass er mich aus seinem Leben verbannt, nie wieder sehen will und dass ich mich nie wieder zwischen ihn und seine Freundin stellen soll. Hab ihn jetzt also überall blockiert wie er es wollte.

Meine Frage ist nun ob ich jetzt an allem schuld bin oder ob ich richtig gehandelt habe? Was soll ich jetzt machen. Bitte viele Antworten und danke fürs Lesen.

Freundschaft, Freunde, Schlägerei, Schuld, Schuldgefühle, Streit, streiten, Aggressivität, Kontaktabbruch
Soll ich mich noch Mal entschuldigen?

Hey,

Ich brauche Mal euren Rat/Meinung. Ich (13) hab im März 2021 einen Jungen (19) kennengelernt und wir haben paar Wochen geschrieben und es lief gut aber dann hat es wegen dem Alter nicht mehr geklappt. Er meinte ich sei zu jung.

Das Problem war ich war schon extrem verliebt in ihn und bin auch in eine emotionale Abhängigkeit gerutscht, ich konnte nicht mehr ohne ihn deshalb bin ich ihm ganze Zeit hinterher gelaufen und hab Wege gesucht den Kontakt zu ihm wieder zu suchen. Wir haben aber immer ca. 1-2 Woche geschrieben und dann war es wieder vorbei.

Meistens war es meine Schuld das wir aufgehört haben zu schreiben. Ich hab sehr oft überreagiert und hab ihn auch ohne Grund ein Mal extrem angeschissen. Danach hab ich mich entschuldigt aber ich hab Schuldgefühle das ich so schlecht zu ihm war. Das ich so oft gegangen bin weil ich mich nicht richtig mit ihm hingesetzt habe und geredet habe. Und nach paar Monaten bin ich dann wieder gekommen, er hat mich trotzdem immer wieder "aufgenommen" und mich nie angeschissen wirklich noch nie.

Erst einfach ein so guter Mensch und ich hab ihn so behandelt. Ich hab so oft überreagiert und ich hab mir selber Schmerz zugefügt weil es manchmal nicht nötig war zu gehen.

Als wir vor 2 Wochen ein letztes Gespräch hatten wo wir über alles gesprochen haben da sind wir gut auseinander gegangen. Ich hab mich davor schon Mal dafür entschuldigt das ich so kranke Sachen gemacht habe aber ich glaube er weiss nicht das ich das wirklich ernst meine, er meinte nur "Alles gut,

Der Gedanke das ich so kranke Sachen gemacht habe und er das nicht verdient hat das jemand ihm hinterher rennt obwohl er es nicht will. Das eine Person zu ihm geht und dann wieder geht und das mehrmals als wäre er ein Stück Dreck das lässt mich nicht mehr loss.

Soll ich mich bei ihm entschuldigen oder soll ich es lassen? Das Problem ist das wir uns so verabschiedet haben mit " Viel Glück dir noch" und "Danke", das halt. Da wäre es ja komisch wenn ich ihm wieder schreiben würde um mich zu entschuldigen. Oder weiss er dann das ich es ernst meine?

Freundschaft, Entschuldigung, Schuldgefühle, meinungsfrage
Fast von Bahn umgefahren?

Hey, ok ich habe solche Schuldgefühle und muss es einfach hier loswerden. 😭

Ich war heute mit meiner Freundin zusammen naja Wir oder besser gesagt Sie hat weiter weg eine Bahn gesehen. Sie ist halt gelaufen und ich darauf auch, weil ich keine Bahn gesehen hatte und ich dachte als sie gelaufen ist wir können rüber. Dann sind wir gelaufen und sie ist auf einmal stehen geblieben, was ich auch erst zu spät gemerkt hatte. Naja, ich bin ruhig weiter gelaufen ohne nich unzugucken. Dann auf einmal hörte ich das bimmeln der Bahn, die gerade nur noch 3-4 Meter weg war. Ich weiß auch nicht warum, aber ich bin trotzdem langsam weitergelaufen. Ich denke ich hab es garnicht richtig realisiert oder es war sowas wie eine Schockstarre. Jedenfalls war es so knapp und ich wurde fast umgefahren. Jeder hat mich angeguckt danach und meine Freunde hatten eher einen Lachkick. Mir tut der Bahn Fahrer nur so leid und ich hab solche Schuldgefühle wegen meiner Dummheit. 😩 Habt ihr Ideen wie ich das verarbeiten soll oder denkt ihr der Bahnfahrer ist jetzt traumatisiert oder sowas? Hab voll Angst, weil ich eig. Nicht so drauf bin und ich will mich am liebsten bei ihm entschuldigen, aber das kann ich nicht ... sind da bahnfahrer unter euch die mich beruhigen können, bzw. Würdet ihr mir verzeihen oder verzeiht ihr generell Leuten bei denen es knapp war? Und an die anderen, was denkt ihr wird er es vergessen oder verarbeiten können ? :**

Es ist mir echt unangenehm. Abhängig davon, dass ich heute fast gestorben bin und den Schutzengel meines Lebens hatte bzw. Gott an meiner Seite. Ich bin unglaublich dankbar noch zu leben, da wird mir einiges klar.

Bahn, Hilfeleistung, Psyche, Schuldgefühle, lebensgefaehrlich, traumatisiert
Ex hat 6 Wochen nach der Trennung eine Neue. Wie komme ich damit besser klar?

Hallo,

mir geht es gerade gar nicht gut.

Mein Ex hat vor 6 Wochen mit mir Schluss gemacht. U.a. wegen fehlender Gefühle und da wir uns auseinander gelebt hätten.

Wir waren 5 1/2 Jahre zusammen. Wir haben zusammen gewohnt.

Gestern habe ich erfahren, dass er jetzt mit einer Bekannten zusammen ist, die wir seit Februar kennen. Ich habe nicht bemerkt dass er sie toll findet und dachte nicht, dass sie Interesse an ihm hätte. Nur bei seiner Geburtstagsfeier hat er sich komisch verhalten und war die ganze Zeit bei ihr und sie sahen sehr sehr vertraut aus. Mich hat er dort gar nicht beachtet. Da wurde ich auch eifersüchtig und habe als es immer schlimmer wurde und er auch nach mehreren normalen Gesprächen eine Szene gemacht. Deshalb habe auch mega Schuldgefühle, weil ich mich da echt nicht gut verhalten habe... danach hat er dann Schluss gemacht. Jetzt sind sie zusammen. Sie waren sogar schon zusammen im Urlaub...

Ich komme damit gerade nicht klar. Wie kann man jemanden, den man angeblich so sehr geliebt hat und eine Familie gründen wollte einfach so schnell ersetzen? Er hat immer gesagt, dass uns eine andere Frau nicht trennen kann..

Ich vergleiche mich jetzt ständig mit ihr. Ich denke dass sie besser und viel hübscher ist als ich..

Hat jemand sowas schonmal erlebt und kann mir sagen wie man damit am besten umgeht? Es fühlt sich richtig schlimm an. Ich habe richtiges Gefühlschaos... ich lasse mich zwar nicht hängen, aber trotzdem fühlt sich alles irgendwie sinnlos an.

Trauer, Trennung, Emotionen, Ex-Freund, Schuldgefühle
Was soll ich machen?

Hi allerseits.

Ich hab mal eine Frage und würde mich sehr über eine Antwort freuen😂

Also mein bester Freund und ich haben eine komplizierte Vergangenheit und vor ein paar Wochen hat er mich dann blockiert und hat auch nicht mehr mit mir geredet.

Das hat mich dann erstmal echt verwundert und als ich dann geschafft hat, dass er wieder mit mir redet, hab ich herausgefunden, dass er von mir verletzt worden ist. Durch eine Handlung von mir aus der Vergangenheit.

Seitdemwar es nicht mehr wie früher und er wollte erstmal keine Freunde sin. Das fand ich schade, aber es war seine Entscheidung.

Aber nach ein paar Tagen hab ich ihm dann doch geschrieben, dass ich gern Freunde bleiben würde, weil er hat mich echt gefehlt.

Er hat dann geschrieben, dass er sich eine Freundachaft noch vorstellen kann, ich ihn aber in den Ferien in Ruhe lassen soll. Er hat gesagt, dass das nicht böse gemeint wäre.

Jetzt ist meine Frage, ob er das ernst meint und ich hoffen kann? Oder, ob er das nur geschrieben hat, damit ich ihn entgültig in Ruhe lasse? Wie soll ich reagieren. Durch die Nachricht ist jetzt auch schon seit 2Wochen Funkstille, weil ich doll ihn ja in Ruhe lassen. Doch es fällt mir sehr schwer im nichts zu schreiben. Insgesamt hab ich auch riesige Schuldgefühle wegen der Sache, die ich gemacht hab..

Hat jemand also Tipps, wie ich mich verhalten soll, oder wann ich was zum Beispiel sagen oder ihm schreiben soll.

Das wäre wirklich ganz lieb.

Küsschen😂

Freundschaft, versöhnung, Konflikt, Schuldgefühle, Streit, kompliziert
Herz gebrochen und Angstzustände 😟?

Hallo liebe Community, ich schreibe diesen Text weil ich echt nicht mehr weiter weiß und sehr verzweifelt bin. Ich bin männlich und 16 Jahre alt.

Mein Problem ist, dass ich in ein Mädchen aus meiner Klasse verliebt war das mich scheiße behandelt hat. Wir waren vorher gut befreundet. Ich half ihr wo ich nur konnte, z.B. wollte ich für sie eine Vertrauensperson sein, ich stand ihr auch bei wenn es ihr schlecht ging und akzeptierte sie so wie sie ist und hoffte insgeheim sie würde sich eines Tages für mich entscheiden.

Ich habe ihr meine Gefühle persönlich in der Schule gestanden und ihr dabei tief in die Augen geschaut und auch dabei geweint. Seitdem redet sie kaum noch mit mir und geht mir aus dem Weg, als hätte ich ihr etwas getan. Sie scheint auch zu erzählen, ich würde sie belästigen obwohl ich dies noch nie getan habe. Die ganze Klasse weiß von meinen Gefühlen und zieht mich damit auf und ich kann langsam nicht mehr. Ich weine öfters weil ich mir Gedanken darüber mache, was falsch an mir ist. Ich traue mich oft nicht in die Schule und werde lieber entweder von meinen Eltern abgeholt oder bleibe eng in meiner Jungs-Clique (die einzigen die mich trotzdem noch leiden können).

Bei mir entwickelt sich langsam eine depressive Verstimmung und ich weiß nicht was ich dagegen unternehmen kann. Ich habe mich bereits Freunden und Vertrauenslehrern anvertraut, aber ich fühle mich immer noch sehr schlecht. Ich weiß nicht wie ich mit meinen Gefühlen umgehen soll. Es ist auch schwer mit ihr alleine zu reden, da sie immer in ihrer Gruppe steht und sie sich alle schützend vor sie stellen.

Ich habe niemanden belästigt oder bedrängt und weiß nicht wie ich meine Unschuld beteuern kann. Bei unseren Lehrern haben Mädchen in Konflikten immer recht, wie es mir scheint, deshalb bringt es eh nichts, ich bin der böse.

Was haltet ihr von dieser "Aktion" und was soll ich tun ? Ich weiß da echt nicht mehr weiter

Endgültig den Kontakt abbrechen 67%
Versuchen sie zur Rede zu stellen 33%
Sie ignorieren bis sie ihren Fehler einsieht 0%
Mobbing, Liebeskummer, Schuldgefühle
Ich bin sehr verzweifelt, könnt ihr helfen?

Hallo, ich werde jetzt alles was ich fühle und alles was ich denke hier euch mitteilen. Ich bin sehr verzweifelt und ich fühle mich verloren. Als wäre ich in ein tiefes loch gefallen, wo ich nie wieder rauskommen werde. Es geht um Mastrubieren. Ich bin 16 Jahre alt und bin fest davon überzeugt, dass der Islam die einzig wahre Religion ist. Aber immer wenn ich Mastrubiere, bricht die Welt für mich zusammen und ich habe Schuldgefühle. Ich kann aber nicht aufhören zu Mastrubieren, weil ich süchtig bin. Alles war normal, ich kannte nicht mal die Selbstbefriedigung, bis ich einmal davon mitbekam und es auf der Toilette ausprobiert hatte. Das war der Durchbruch für diese Sucht. Ich schöre es euch, ich habe jeden Tag mastrubiert. Da war ich 15 und bis heute habe ich jeden Tag mastrubiert. Manchmal habe ich an Tagen mehr als 3 mal mastrubiert, weil ich diese scheiß Sucht nicht kontrollieren kann. Ich will nicht der Moslem sein, der mastrubiert. Ich trage den Namen eines Propheten, aber mastrubiere und ich weiß es ist falsch. Ich weiß es ist falsch, aber ich komme wirklich aus diesem Loch nicht raus also aus dieser Sucht. Ich brauche tipps und hilfe, bitte kommt nicht mit diesen Tipps, „ versuche keine Zeit zu haben, dann kannst du nämlich nicht mastrubieren, da du die Zeit dafür nicht hast“. Das ist der größte Schwachsinn, denn ich habe immer Zeit. Zum Beispiel Abends oder so. Bitte ich will nicht mehr diese Sünden bei mir mittragen. 😭

Masturbation, masturbieren, Schuldgefühle
Hab ich etwas Falsch gemacht?

Hallo,

Ich bin mir so unsicher und das wird etwas lang entschuldige aber ich hoffe jmd kann mir sagen ob ich etwas falsch gemacht habe...

ich bin 16 Jahre alt und habe seit letztem Jahr eine super tolle Freundin gefunden. Sie ist genau wie ich hat meinen humor und spricht in meiner sprache ich fühle mich unglaublich wohl bei ihr. Wir hatten einen großen Streit und sie weigert sich mit mir zu reden. Ich habe auf meinem handy ohne spaß zu machen über 20 gruppen da meine Cousinen unnötige machen oder da wir in der Schule Klassen gewechselt haben und jetzt 6 Gruppen mit den selben personen nur andere Namen haben. Verwirrend oder? Genau deshalb habe ich nicht so viel auf diese Gruppen geachtet es kam mir unnötig rüber so viele zu haben und bin nie auf die neue Klassengruppe gegangen die jemand erstellt hatte. Nach 2 Tagen fand sie heraus das sie nicht drinne ist und gab mir die Schuld. Ich habe ihr am anfang gesagt ich hätte die Gruppe nicht gemacht und hätte keine Schuld aber habe mich dennoch entschuldigt da sie sich nicht ausgegrenzt fühlen soll und ich es hätte merken sollen als ihre freundin und sagte das ich darauf in zukunft achten werde. Sie hat mich 2 Tage ignoriert und mit jemandem anderem bff outfits gemacht obwohl ihre neue bff auch nicht merkte das sie nicht in der Gruppe ist. Sie hat an einem Tag alles weggeworfen ignoriert mich und erzählt etwas weiter was unter uns bleiben sollte. Es sind Ferien und ich hab das gefühl sie hat nur darauf gewartet mich wegzuwerfen. Sie ist seit 7 Jahren meine erste echte Freundin gewesen deswegen reagiere ich sensibel wenn es um dieses thema geht.

Dankeschön

Freundschaft, Angst, beste Freundin, Freundin, Schuld, Schuldgefühle, Streit
Kann man gelöschte Chats auf WhatsApp (oder Instagram) wiederherstellen?

Ich habe Anfang Januar eine Person blockiert, weil ich realisiert habe dass sie mich mit ihren Problemen stark belastet hat, also dass sie mich und mein Handeln davon abhängig gemacht hat, wie es ihr geht (U.a. Taktiken wie ein schlechtes Gewissen zu machen, manchmal auch Androhungen). Ich habe danach auch noch mit Freunden und Bekannten gesprochen und die meinten mehrheitlich ich sollte den Chat mit ihm löschen, damit ich nicht so oft daran erinnert werde.

In letzter Zeit habe ich aber teils wieder Schuldgefühle bekommen, nicht ehrlich oder klar genug mit ihm kommuniziert zu haben. Dabei erinnere ich mich an einzelne Themen oder Dinge die wir geschrieben haben, weiß aber nicht mehr, was ich gesagt habe oder wie ich reagiert habe. Da der Chat wie gesagt gelöscht ist, kann ich das momentan auch nicht nachsehen leider.

(Vor ca. anderthalb Monaten haben wir dann noch mal geschrieben, da ich ihn auf WhatsApp erst entblockiert habe (ohne es ihm zu sagen, er sollte das selbst entdecken), da mich seine Infos aufgeregt haben und ich immer wieder nach diesen geschaut habe, ihn aber wieder blockiert habe. Ich hatte dabei vergessen dass er ein zweites Handy hat, auf dem er mich dann angeschrieben hat, und ich habe nachgegeben und ihn auf dem anderen Handy auch entblockiert. Ich habe ihm vorsichtig einige Fragen gestellt und er meinte er würde zeitnah darauf eingehen, aber naja seit anderthalb Monaten gab es noch keine Meldung. Gut, ich habe aufgehört zu schreiben, aber trotzdem kann er sie ja beantworten, wenn er es schon meint. Ich könnte ihn natürlich auch fragen ob er mir den und den Chat löscht, aber das wäre ziemlich auffällig und ich will keine Diskussion darum starten müssen, dass ich die Chats gelöscht habe. Denn das kam oft vor, wenn wir geschrieben haben, und ich merke, dass er mich gerne in einen Strudel ziehen will. Ich hatte zudem dabei ein ziemlich unangenehmes Gefühl als wir wieder kommuniziert haben.)

Und da stellt sich eben für mich die Frage: Gibt es bei WhatsApp (oder Instagram) die Möglichkeit, gelöschte Chats wiederherzustellen? Wenn ja, wie?

Vielen Dank für die Antwort(en) im Voraus! :)

Schuldgefühle, WhatsApp, Instagram, iPhone 5S
Dauerhaft Schuldgefühle wegen Elend?

Hi,

Ich fühle mich, eigentlich seit ich denken kann, schuldig für mein Leben im Wohlstand.

Meine Familie ist nicht reich, aber auch nicht arm, also wir sind halt so Mittelstand. Und je älter ich werde, bin jetzt fünfzehn, desto mehr wird mir klar wie glücklich ich mich für mein Leben schätzen kann, weil ich Essen, Bildung, Gesundheitsversorgung, Unterkunft habe etc.

Aber es fällt mir sehr schwer dankbar zu sein, mich also an meinem Glück zu "erfreuen", weil ich mir dann morbide, heuchlerisch, räuberisch vorkomme im Angesicht des Leids, der Armut, des Hungers die auf der Erde herrschen. Das hat in der Vergangenheit schon zu schlimmen mentalen Zuständen geführt, ich konnte keinen Spaß mehr haben, hab mir verboten zu essen etc, aber ich habe verstanden, dass man so keinem helfen kann und das einfach unnötig und ein lächerlicher Ansatz zur Problemlösung ist. ich weiß auch dass ich die Welt nicht retten kann und soll und muss, und dass ich akzeptieren muss, nur tun zu können, was in meiner Kraft steht.

Meine Frage ist jetzt, 1: Kann das jemand nachvollziehen und fühlt sich noch jemand so, oder schafft ihr es, einen rationalen Blick zu behalten, und 2: Aus eurer Sicht, glaubt ihr, jemand, der es gut hat, muss sich schuldig fühlen, solange er dafür niemandem intentionell geschadet hat?

Luxus, Psychologie, Liebe und Beziehung, Philosophie, Schuldgefühle, Wohlstand, Ethik und Moral, Philosophie und Gesellschaft
Internetfreundin hat Kontakt abgebrochen?

Wir kennen uns schon seit fast 9 Monaten, die ersten 5 Monate liefen auch sehr gut, wir liebten und verstanden uns und wir wussten alles voneinander, schrieben 2-4h, manchmal sogar über 8h. Aber ab dem 6. Monat fing sie an mir weniger zu schreiben, sie schrieb mich fast nie an, zeigte weniger Interesse, ignorierte meine Nachrichten bis zu 10h und hat mich für vieles und andere vernachlässigt, so dass wir nur noch 20-40min am Tag schrieben. Das hat mich dann nach 1 Woche bedrückt, also sprach ich sie darauf in Ruhe an und sie meinte, dass sie nur mal Zeit mit anderen Sachen verbringen möchte. Aber als es 1 Monat so weiterging, sagte ich, dass es mich stören würde, weil sie sich gar keine Zeit mehr für mich nahm und ab da fing der Streit an, das war auch nicht der einzige Grund, weshalb wir so oft stritten, denn ich habe über jede Kleinigkeit stundenlang nachgedacht und unterstellte so vieles. Ich meinte immer, wenn sie mich nicht mehr mag, soll sie das sagen, ich werde es akzeptieren und es wird schluss sein und sie meinte immer wieder, sie tut das noch. Ich sagte oft, dass ich schluss machen möchte, sie entschuldigte sich immer, bettelte mich an und ich gab nach und auch sie machte oft schluss, weil ich so oft mit Streit anfing und dann war ich derjenige, der sie anbettelte, das wiederholte sich immer wieder. (Wir hatten zwischendurch aber trotzdem noch ein paar schöne Momente)

Seit ca. 2 Wochen, habe ich, ohne ihre Zustimmung einfach gesagt, dass ich eine Beziehungspause will und sie blockiert und ja, ich weiß, es war unreif, dumm und kindisch, ich habe emotional gehandelt, ich war sauer, es war aber nicht der Grund, wie gewöhnlich.

5 Tage später hat sie mich dann blockiert, ich habe sie daraufhin überall angeschrieben, wo sie es noch nicht getan hat, auf diesen hat sie mich dann entweder auch blockiert oder meine Nachrichten ignoriert, ich schrieb so viele lange Texte, die sie ignorierte. Heute als ich wieder ein Messenger fand, wo ich sie kontaktieren kann, sie dann anschrieb, entblockte sie mich und schrieb ,,Du h****sohn" hat mich wieder blockiert, dann wieder entblockt und geschrieben ,,Lass mich los und vergiss mich. Ich tu alles dafür. Weil wenn du es nie wirst tun können. Deshalb MUSS ich. Und MUSS das a****loch sein. Nimms mir nicht übel, es ist besser so, hast du selbst so gesagt.

Ich wünsch dir nur das beste für dich dein leben und deine familie. 🫶🏻"

Ich möchte alles nur noch rückgängig machen, es ein Fehler von mir.

Ich habe niemanden zum reden, ich hatte noch nie eine Person, die mir so Nahe stand, wie sie.

Nun möchte ich fragen, wie ich über sie hinweg komme und vergesse, ich habe keine Person, mit der ich reden kann, ich fühle mich so leer, schuldig, unreif, dumm und kindisch, was ich vermutlich auch bin.

Wie werde ich nie wieder emotional abhängig?

Liebe, Internet, Freundschaft, Fehler, Liebeskummer, Beziehung, Psychologie, Internetbeziehung, Liebe und Beziehung, Reue, Schuldgefühle, Streit, Emotionale Abhängigkeit, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Schuldgefühle