Lernen: Bekomme nichts in den Kopf rein?

Hallo liebe Leute,

ich muss für eine Klausur am 23. Oktober lernen und bin auch schon seit einer Woche fleißig dabei. Ich habe mir eine Zusammenfassung aller Lerninhalte geschrieben und diese in Online-Karteikarten verfasst. Seit einer Woche lerne ich also diese auswendig. Zumindest versuche ich es.

Meine Technik ist wie folgt: die Karteikarten durchlesen, versuchen im Kopf zu behalten/auswendig zu lernen, dann 5 mal hintereinander frei au dem Kopf aufschreiben. Weitermachen mit der nächsten Karteikarte. Immer 10 Karteikarten hintereinander, dann eine Überprüfung, ob ich sie alle noch im Kopf habe.

Leider ist es aber so, dass ich bei manchen Karteikarten extrem lange festfahre und nichts in meinen Kopf hereinbekomme. Oft sitze ich eine Stunde am Schreibtisch und schaffe nur 3 Karteikarten auswendig zu lernen.

Jetzt habe ich nur noch eine Woche Zeit und wollte daher fragen, ob ihr irgendwelche Tipps/Ratschläge habt, mir das Auswendiglernen zu vereinfachen. Ich bin nun bei Seite 12 von 23. Dann gibt es noch einige Altklausur-Fragen, die ich auswendig lernen will. Von diesen 12 von 23 Seiten kann ich auch nicht mehr alle Inhalte perfekt auswendig. Was soll ich tun? Gibt es irgendwelche Vorschläge, die mir es doch noch ermöglichen, die Klausur zu schaffen?

Lernen, Studium, Schule, Konzentration, Gehirn, auswendig lernen, Gedächtnis, Kognition, Merken, studieren, Ausbildung und Studium
1 Antwort
Merken Lehrer es, wenn es einem nicht gut geht?

hi

frage mich ob Lehrer es merken wenn es einem psychisch nicht gut geht. Wenn ein Schüler sich nie meldet oder sehr ruhig ist oder traurig etc.

Als nehmen wir mal an, ein Schüler hat sich seit den Herbstferien kein einziges mal gemeldet, ist unkonzentriert wenn er Aufgaben machen soll und kritzelt im Unterricht auf dem Papier rum.

Bei einem anderen Lehrer sitzt der Schüler auch ruhig im Unterricht und meldet sich auch nicht. Er hat einen neutralen oder traurigen Gesichtsausdruck bzw ist traurig.

Bei noch einem anderen Lehrer sitzt der Schüler in der kurzen Pause in der Stunde alleine rum und unterhält sich mit keinem, obwohl er welche kennt und mit ihnen früher gut befreundet war. Auch hier meldet er sich nie und ist ruhig.

Der Schüler hat in den Stunden Angst, traut sich nicht zu melden, denkt nach, ist unkonzentriert, ggf traurig, das wissen die Lehrer ja aber nicht

Das nur so als Beispiele was ich an Verhalten meine. Also nicht das man sieht dass man sich geritzt hat oder so

Also denkt ihr, Lehrer merken wenn etwas mit einem nicht stimmt? Also anderes/seltsames Verhalten oder psychisch nicht gut?

(ich wunder mich halt, weil genau das so bei mir ist und mich noch nie ein Lehrer gefragt hat ob alles gut ist oder so. Einfach eine 5 in der Mitarbeit ohne mal nach zu fragen oder so...)

Danke

Lernen, Schule, Verhalten, Freundschaft, Psychologie, Lehrer, Liebe und Beziehung, Merken, Psychotherapie
20 Antworten
Warum bin ich vergesslich bei bestimmten Sachen?

Mich nervt langsam meine Vergesslichkeit. Wenn ich z.B eine Serie schaue und dort Namen auftauchen von den Charakteren, kann ich mir die nur selten auf langer Zeit Merken oder es fällt mir entweder sehr schwer. Und wenn ich und meine Freunde über eine folge oder Serie reden, dann kann ich meistens nie über einen charakter reden, weil mir einfach der Name nicht einfällt, aber wenn meine Freunde über ihn reden weiß ich sofort wer gemeint ist, nur ich selbst kann mir die Namen nicht merken. Meine Freunde dagegen können die Namen schon nach einer oder nach einpaar Episoden perfekt auswendig. Wenn ich aber ein Buch lese und dort Namen fallen kann ich mir den Namen leichter merken.

Ein weiteres Beispiel: Geburtstage.

Ich kann mir Geburtstage, Termine oder allgemein Zahlen SEHR schlecht merken. Ich kann nicht mal von meinen Eltern, meinen Geschwistern oder von meinen Freunden die meisten Geburtstage merken und ich schäme mich dafür...Wenn mir jemand seinen Geburtstag erzählt, vergesse ich ihn direkt am nächsten Tag. Ich kann mir ihn nur dann merken, wenn darüber sehr oft geredet wird oder ich die Zahl oft sehe. Meine Freunde dagegen können von einmal hören oder lesen ihn direkt auswendig. Wenn ich mir dann was merken kann sind es SEHR wichtige Termine.

Ich bin aber sehr gut in der Schule. Also wenn es um Schulstoff geht bin ich einfach nicht vergesslich. Vokabeln, Formeln, Themen und sonstiges fallen mir sehr leicht zu merken und ich weiß nicht warum es bei diesem Fall anders ist. Ereignisse kann ich mir auch gut merken, aber nicht perfekt.

Also kann mir jemand verraten woran das liegt? Wie sowas heißt und wie ich es ändern kann?

Freundschaft, Merken, Vergesslichkeit
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Merken