Unmögliche Lk-Wahl?

Hallo allerseits,

bei uns steht die Wahl der Leistungskurse für die Q-Phase an. Es ist mir klar, dass Viele Schwierigkeiten haben, sich für zwei Lks zu entscheiden. Doch ich habe das Gefühl, es ist bei mir unmöglich. Ich werde jede Entscheidung bereuen. Besonders, dass die Leistungsfächer für 2 Jahre verpflichtend sind.

Man muss ein Fach wählen, was einem interessiert usw. Diese Aussage lässt sich in meinem Fall eher nicht übertragen. Ich habe zwar Fächer, in denen ich bessere Noten habe, aber die würde ich nicht wählen:

Mein Hauptproblem besteht darin, dass ich Literatur, Bücher, Texte, Analysen und alles was dazu gehört nicht wirklich mag. Trotzdem habe ich in den Fächern Englisch und Spanisch sehr gute Noten. Da muss ich aber erwähnen, dass ich mich für (Fremd)sprachen sehr interessiere, sodass ich sogar Spanisch Zuhause selbst gelernt habe, weil ich die Sprache schön fand. Somit komme ich im Fach Spanisch immer auf 13-14 Punkte. Aber was mich unglaublich ärgert, ist dass man in der Schule nicht die nützliche Sprache lernt, sondern Literatur und überflüssige Sachen.

Ich glaube, es gibt einen Unterschied zwischen mündlich und sprachlich. Bei den Sprachen kann ich sehr gute Noten aufgrund der mündlichen Mitbeteiligung erzielen, doch im schriftlichen Teil eher nicht. Hingegen bin ich in Naturwissenschaften schriftlich viel besser als mündlich.

Dazu kommt noch, dass wir aufgrund von Corona sehr wenige bis gar keine Klausuren geschrieben haben. ich konnte mir deshalb keinen richtigen Einblick in die jeweiligen Fächer der Oberstufe verschärfen. Außerdem waren wir die meiste Zeit im Homeschooling.

Ich bedanke mich für Ihre Hilfe im voraus und hoffe, dass ich endlich das wähle, was für mich am besten ist, damit ich mich richtig auf die Schule konzentrieren kann.

Schule, Abitur, Oberstufe, Leistungskurs, Lks, Ausbildung und Studium
Falsche LK-Entscheidung?

Hey Leute,

ich bin jetzt in der 10. Klasse eines Gymnasiums und vor rund 2 Wochen mussten wir unsere Wahlbögen für die Leistungskurse im nächsten Jahr abgeben. Ich habe Deutsch und Englisch LK gewählt, zusammen mit Biio als drittes Abiturfach und Pädagogik als mündliches.

Seit diesen zwei Wochen denke ich nun aber ständig darüber nach, ob es besser gewesen wäre, Französisch statt Englisch LK zu wählen. In beiden Fächern stand ich die letzten JAhre immer 1 und auch die Klausuren waren in diesem Schuljahr bisher beide bei 13 Punkten. Ich weiß, dass es eigentlich zu spät ist, um seine Wahl noch einmal zu ändern, aber ich habe Angst, dass ich mich falsch entschieden habe.

In Englisch sind wir alle ungefähr auf demselben Niveau, leider habe ich jedoch in Französisch zwei Jahre später angefangen, als die anderen alle, weshalb ich mir Gedanken mache, dass ich hinterherhängen könnte... Eigentlich meinen die Lehrer aber, dass wir jetzt alle gleich gut wären.

Was mir am Französisch-LK gut gefallen würde, ist, dass wir dort nur ca. zu 8 wären- also ein ganz gemütlicher Kurs und nicht so voll wie in Englisch, weil den viele gewählt haben.

Französisch macht mir wirklich Spaß und ich mache mir total Sorgen, dass ich mit Englisch die falsche Wahl getroffen habe, auch wenn ich Englisch auch echt gern mache.

Ich würde mich über ernstgemeinte Ratschläge freuen!

LG

Schule, Leistungskurs, Ausbildung und Studium
Ist der Physik Leistungskurs zu schwer?

Hallo👋🏻
ich besuche die 10. Klasse eines Gymnasiums (G8) und muss relativ bald meine Kurse wählen.

Insgesamt muss man 3 Leistungskurse wählen. Bis jetzt weiß ich nur, dass ich Mathe LK wählen werde.
Ich bin aktuell am überlegen, ob ich entweder Bio LK oder Physik LK wählen soll .

Ich interessiere mich für beide Fächer (möchte aber nicht beide als LK).

Ich habe jedoch ein paar Bedenken:

Bio: Viel zu viel Stoff zum Auswendiglernen und notwendige und komplizierte Translation in den Klausuren

Physik: Ich habe um ehrlich zu sein Angst, dass Physik für mich mal so unverständlich wird, sodass ich gar nichts mehr verstehe. Ich habe Angst davor, dass ich die Formeln nicht richtig anwenden kann und mir auch selber nichts herleiten kann.

Bis jetzt war Physik aber meine beste Naturwissenschaft und ich bin auch einer der besten Schüler. Meine Lehrerin meinte jedoch, dass die Physik in der Oberstufe nichts mit der Physik in der Unterstufe zu tun hat. In der Unterstufe sei meistens nur gefordert, anzugeben was Gegeben ist und diese Werte dann in die passenden Formeln einzusetzen.

Ein tiefergehendes Verständnis ist also nicht gefordert. (Nach meiner Lehrerin)

Ich persönlich interessiere mich (bis jetzt) sehr für die Physik, da sie mich begeistert. Man muss jedoch erwähnen, dass ich von der 7. bis zur 9. Klasse sehr schlechte Physik Lehrer hatte. (Die Klassenarbeiten waren teilweise viel zu leicht, die Themen wurden nicht richtig erklärt und nur sehr oberflächlich behandelt) Jetzt in der 10. würde ich behaupten, habe ich meine erste richtige Klassenarbeit in Physik geschrieben..

Mit Mathe hab ich keine Probleme. Ich habe nur Angst, dass ich einfach nichts mehr verstehen werde.

Stimmt es, dass Physik in der Oberstufe sehr unverständlich wird, oder ist es machbar? Wäre es empfehlenswerter Bio LK zu wählen?

Ich würde mich sehr über eure Hilfe und Rat freuen..

LG :)

Schule, Bio, Biologie, Abitur, Physik, Leistungskurs, physikstudium, Ausbildung und Studium
Leistungskurs wählen - Hilfe?

Ich weiss nicht, ob ich als 3. Leistungsfach Deutsch oder Wirtschaft wählen soll. Die Gründe, warum ich so unentschlossen bin sind Folgende:

Ich kann in Deutsch gute Texte schreiben, kriege ne 1 oder ne 2, aber das Problem ist, dass der Unterricht wirklich mit Abstand einer der langweiligsten Dinge ist. Ich bin nicht unterfordert, aber ich hasse den Unterricht einfach und finde ihn furchtbar uninteressant. Deshalb besteht der Konflikt darin, dass ich zwar sehr gute Noten in Deutsch erzielen kann, dieses Fach jedoch 5 Stunden in der Woche belegen müsste (aua).

Die Situation mit Wirtschaft ist, dass ich mich erst dieses Jahr (10. Klasse) dafür begeistern konnte, davor war es uninteressant, aber jetzt mag ich es und freue mich auch meistens auf den Unterricht. Ich erledige meine Hausaufgaben und Aufschriebe gerne und sorgfältig in dem Fach, kann mich dafür also auch motivieren und wenn mir etwas Spaß macht, bin ich fleißig. Ich weiß aber leider nicht, wie ich in dem Fach notentechnisch stehe, da wir keine Arbeit wegen Corona schreiben konnten, deshalb weiß ich nicht, inwiefern ich in Klassenarbeiten abschneiden könnte. Damals, als ich dieses Fach nicht so mochte und nicht gelernt habe, hatte ich immer ne 3.

Was würdet ihr sagen? Ich möchte studieren und brauche einen sehr guten Abischnitt dafür. Soll ich Deutsch wählen (gute Noten aber kein Interesse) oder Wirtschaft (eventuell weniger gute Noten aber dafür Interesse)?

Schule, Abitur, Lehrer, Kursstufe, Leistungskurs, Ausbildung und Studium
Deutsch Lk oder Englisch Lk?

Hallo Leute,

Ich stecke in einem Dilemma und weiß einfach nicht, welchen LK ich wählen soll für die Oberstufe. Das Problem ist , dass ich Englisch mehr mag, als Deutsch und auf dem Zeugnis 2 stehe und in Deutsch 3. Aber meine Englischlehrerin hat mir den Englisch LK nicht empfohlen, weil meine Texte immer so 3-4 sind. Ich bin halt einfach nicht gut in Texte schreiben. Aber in Gedichte analysieren bin ich auch nicht wirklich gut, halt meistens 3 und ich mag es auch nicht so gerne. Allerdings weiß ich nicht welches Fach der beiden ich als Lk wählen soll, weil die anderen Fächer liegen mir noch weniger oder gibt es nur als Grundkurs. Daher überlege ich zwischen Englisch und Deutsch. Mein zweites Lk Fach ist Bio.

Die Sache ist auch, dass ich in Deutsch mündlich mehr rausholen kann, als in Englisch und ich auch Angst hab, wenn ich Englisch LK nehme, die Schlechteste zu sein, weil dann würde ich mich echt nicht wohlfühlen. Aber ich hab Angst, wenn ich Deutsch wähle, dass ich mich da vor Langeweile eventuell durchquäle und jetz weiß ich nicht weiter. Ich bin halt generell eher eine Durchschnittsschülerin und habe keinerlei Begabung in irgendein Fach, was für mich die Wahl auch schwer macht. Ich lese zwar sehr gerne, aber Gedichte analysieren ist nicht so meins. Ich mag die Sprache Englisch sehr, aber bin in Texte schreiben scheiße.
Was würdet ihr mir aufgrund der ganzen Aspekte eher empfehlen?

( Tut mir leid, wenn das jetzt alles sehr durcheinander und teilweise unverständlich ist)

Schule, Abitur, Leistungskurs, Ausbildung und Studium

Meistgelesene Fragen zum Thema Leistungskurs