Tipps zur Abi Vorbereitung (NRW) 2020?

Hallo, ich werde dieses Jahr mein Abi in NRW schreiben habe.

Ich habe Bio und Mathe LK, Deutsch schriftlich und Erdkunde Mündlich. Ich habe etwas angst bekommen als ich mit anderen über ihre Abiturvorbereitungen geredet habe.

Ich habe diese Woche damit erst so richtig angefangen. Ich habe alles Sortiert und werde alle meine alten Lernzettel überarbeiten und neue machen.

Bin ich etwas zu spät angefangen? Manch andere haben Abiturtrainer, ich hab noch keinen. in Mathe möchte ich keinen und mein Lehrer meine auch sie gibt uns noch genug Übungen, wir haben das Buch und sie könne keine Empfehlen.

In Bio möchte ich mir einen holen als Ergänzung für den Schulstoff und meinen eigenen Notizen, aber ich möchte hauptsächlich mit den Schulmaterialien arbeiten.

In Deutsch möchte mich mir auf jeden Fall einen holen und das ist der vom Stark Verlag. Hat jmd mit diesem Erfahrungen oder kann andere Empfehlen?

In Erdkunde bin ich mir noch nicht bewusst ob ich einen brauche. Mein Lehrer wollte welche mitbringen und die einzelnen Stärken dieser besprechen. Hier wieder hat jmd hier Empfehlungen oder Tipps?

Mein Ziel ist es ein Abi im unteren 1.x bereich zu schaffen. Habe bis jetzt ein Schnitt von 1,9; 1,8 und 2,3 (leider) gehabt. ist es somit machbar aus den Erfahrungen andere? Ich mache mir besonders sorgen, ob ich nicht zuspät angefangen hätte? und kann mir jmd noch gute Lernstrategien empfehlen (ich weiß dass jeder anders lern, aber ich könne vlt. noch etwas bei mir optimieren) Und hoffentlich wird es gut für mich und andere verlaufen...

Schule, Abi, Abitur, Abiturprüfung, Ausbildung und Studium
3 Antworten
Beleg zur Verspätung der bahn auch einen Tag später bekommen, und muss die schule mich dann die klausur wiederholen lassen?

heute morgen ist meine reguläre bahn sehr kurzfristig ausgefallen, bzw es stand bis zu 10 minuten vor eigentlicher Abfahrt, wo ich das letzte mal in dieser nach gesehen habe, nichts von einem zug ausfall, noch von Verspätung. Musste dann gezwungener maßen eine halbe stunde auf den nächsten warten, womit ich dann insgesamt 45 minuten später als geplant an der schule war. Nun ist es aber so, das ich zu dem zeitpunkt eine klausur hatte, beginn 9:10 zu welcher ich dann erst um ca 9:35 ankam.

laut dem ursprünglichen fahrplan, wäre ich bereits um 8:45 da gewesen, also quasi Vorbereitet auf leichte Verspätung war.
hab dann schnell ein bild gemacht, von der infotafel wo drauf stand, der zug fällt aus, und hab dieses dann als anhang zu einer Nachricht an die zuständigen Lehrer geschickt, und zusätzlich einen Mitschüler gebeten, meine Situation vor beginn der klausur bei den zuständigen Lehrern zu erläutern, mit der hoffnung dann diese zeit ran hängen zu können.
bin dann wie gesagt um 9:35 an der schule angekommen und durfte auch noch mitschreiben, allerdings durfte ich nicht länger schreiben, und hatte dann effektiv, da ich natürlich erst auch erst ein paar minuten alle Sachen weg lege und mir die klausur abholen musste, 30 min weniger schreibzeit, also 1/3 der vorgegebenen zeit, womit ich dann die letzten 2 aufgaben, und damit ca 35% der punkte, gar nicht bearbeiten konnte.

darf die schule das? Bzw müssen sie mich nachschreiben lassen, wenn ich beweisen kann das die Verspätung außerhalb meiner macht lag, also dann morgen von der db eine Bestätigung hole, das der zugausfall stattfand, und ich dann die nächst mögliche Verbindung genommen habe? Es wäre mir sehr wichtig, weil ich tatsächlich sehr gut vorbereitet war, und es eine klausur in einem abi fach war.

Schule, DB, Abitur, Klausur, Abiturprüfung
1 Antwort
Abendgymnasium vs BOS-W?

Hi Leute,

wollte euch fragen, was für euch sinnvoller erscheint nach einer Bankkaufmannsausbildung in Baden-Württemberg wenn man WiWi oder Lehramt am Gymnasium studieren möchte (ich weiß weit hergeholt)

1. Abendgymnasium: (-) 1-1,5h Fahrt mit dem Auto, Dauer 3 Jahre, Kosten 1600€, Abendsunterricht 3-4 Tage die Woche, Kaum "Freizeit", evtl ältere Mitschüler dabei ü30 etc... (+) Teilzeitarbeit in der Bank möglich, Punkte/Kursstufensystem, Berufserfahrung sammeln, "angesehener?"...

2. Wirtschaftsoberschule (-) ca 1-1,5h Fahrt mit dem Auto, kein Arbeiten mehr möglich in der Bank, da Vollzeitschule=kein Gehalt mehr, keine Berufserfahrung, es zählt nur das letzte Schuljahr davon gibt es nur 9 relevante Fächer die in den Schnitt mitreinzählen (davon 4 Prüfungen in M,D,E,BWL die doppelt gewichtet werden und die Jahresleistung einfach, Nebenfächer zählt nur die Jahresleistung)...

(+) Vollzeitschule, "mehr Freizeit", elternunabhängiges BaFöG (ca 380€), Dauer nur 2 Jahre, man ist im Wirtschaftszweig aufbauend auf die Ausbildung noch drin mit Profilfächern (BWL,Informatik)

Beides führt zur allgemeinen Hochschulreife=Abitur (:

Tipps, Geld verdienen, Studium, Schule, Geld, Gehalt, Bank, Bildung, Ausbildung, bankkauffrau, Karriere, Büro, 2. Bildungsweg, Abendgymnasium, Abi, Abitur, Baden-Württemberg, Bankkaufmann, Berufsoberschule, BWL, Bwl Studium, finance, Gymnasium, Kaufmann, Lehramt, Lehramtsstudium, studieren, Weiterbildung, Abiturprüfung, bkfh, nach ausbildung, Weiterbildungsmöglichkeiten, Schule und Ausbildung, Ausbildung und Studium, Schule und Studium, Schule und Beruf, Meinungen und Diskussionen , Wirtschaft und Finanzen, Beruf und Büro
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Abiturprüfung