Anhand welcher Kriterien unterscheidet man Rock von Heavy Metal?

Hallo.

Jeder kennt sicher Bands, die man dem Genre Rock (mit vielen Subgenres) einordnet.

Ebenso kennt man Bands, die man dem Genre Heavy Metal (mit mindestens ebenso vielen Subgenres) unterordnet.

Doch woran misst man, ob eine Musik Rock oder eine Musik Heavy Metal ist?

Theorie 1:

Bands, die als Rockbands gelten bestehen meistens aus 4 Elemente (1x Gitarre, 1x Bass, 1x Schlagzeug, 1x Gesang), die entweder von 3 oder 4 Bandmitgliedern verkörpert werden.

Bands, die als Heavy Metal definiert sind, haben meistens 5 oder mehr Elemente (bspw. 2x Gitarre, 1x Bass, 1x Schlagzeug, 1x Gesang) und so gut wie immer mindestens 4 Bandmitglieder.

Doch gibt es wiederum ja auch Rockbands, die zusätzlich noch ein Keyboard drin haben, wodurch sie ja auch wieder auf 5 Elemente kommen.

Theorie 2:

Es könnte auch an der Taktgeschwindigkeit liegen.

Rocksongs haben meistens eine Taktgeschwindigkeit von 120 oder weniger.

Heavy Metal-Songs haben meistens eine Taktgeschwindigkeit von mehr als 120. Selbst Taktgeschwindigkeiten von 180 oder 200 sind da keine Seltenheit.

Theorie 3

Könnte es auch über die melodischen Struktur definiert sein?

Rock-Kompositionen orientieren sich ja sehr häufig an der Struktur der Popmusik, sprich nach der magischen Drei- oder Vier-Noten-Formel bzgl. der melodischen Thematik.

Heavy Metal-Kompositionen orientieren sich melodisch und von der Komplexität ja schon fast in Richtung der klassischen Musik (wobei die Klassik meist sogar NOCH komplexer ist). Nur eben mit Rock-Instrumenten vorgetragen.

Immerhin haben die weltberühmten Klassik-Musiker vergangener Jahrhunderte wie Mozart, Beethoven, Bach, usw. ja auch den Headbanger erfunden, den man heute praktisch nur noch mit der Metal-Szene in Verbindung bringt.


Doch mich interessiert der tatsächliche, musikwissenschaftliche Hintergrund, nach welchen Kriterien man Rock und Heavy Metal voneinander unterscheidet.

Sicher gibt es da ja auch einige eingefleischte Musik-Freaks unter Euch. ;)

Musik, Rock, Freizeit, Wissenschaft, Metal, Heavy Metal, Unterschied, Kriterien, Philosophie und Gesellschaft
10 Antworten
Was macht einen Mobbingopfer zu einem Mobbingopfer? Und wie kann er da wieder raus?

Ich war früher übergewichtig und wog über 150kg, mein Höchstgewicht war mal sogar fast 170kg. Jetzt wiege ich 80kg.

So, jetzt bin ich selbstbewusster, offener und vor allem, ich lasse mir nichts mehr gefallen.

Früher hingegen war ich immer schüchtern, zurückhaltend und wurde ständig gemobbt.

Jetzt wurde ich schon seit etwa 6 monaten nicht mehr gemobbt, aber ehrlich gesagt, ich warte nur noch drauf.

Solche Leute die andere mobben sind die letzten und einfach nur ein abschaum.

Ich weiß nicht warum aber, scheinbar passe ich nicht mehr in das typische Opferschema rein.

Ganz im gegenteil, Jemand hatte mal eine Mitschülerin gehänselt während die Lehrerin in der Berufsschule noch auf sich warten ließ. Ich habe mal ein Machtwort gesprochen und gesagt, dass er sie gefälligst in ruhe lassen soll. Damals hätte ich ständig widersprüche gekriegt und wäre das nächste Ziel gewesen. Aber da hatte er hinterher nichts mehr gesagt.

Ich bin ganz ehrlich, ich habe zwar auch trainiert, aber ich habe bewusst drauf geachtet, dass meine Muskeln nicht wachsen. Also Kraft ohne Masse weil ich die nicht von vornerein abschrecken wollte. Ich wollte wissen welche Menschen Jemanden hänseln und wollte es mal, dass die es bei mir probieren.

Aber anscheinend passe ich in ideses Schema überhaupt nicht mehr rein.

Was macht einen Mobbingopfer zu einem Mobbingopfer? Ich habe nur abgenommen, sehe aber nicht grad aus wie ein Herkules.

Mobbingopfer, Kriterien
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Kriterien