Unterschied zwischen Horrorfilm und Psycho-Thriller

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Generell kann man das sicher nicht so sagen. Was sicherlich auffällt (und ich spreche jetzt nicht für alle Filme, sondern die breite Masse) ist, dass es bei Horrorfilmen meistens ums nackte Überleben geht. Bei Psychothrillern wird die Spannung meist langsam aufgebaut und es entsteht so eine besondere Atmosphäre. Diese wird noch verstärkt durch die unerwartet auftretenden Wendungen bzw. durch DIE Wendung nach dem Höhepunkt mit der man nicht gerechnet hätte.

Beispiel für einen Psychothriller: Shutter Island (mit Leonardo Di Caprio)

Beispiel für einen Horrrorfilm: Texas Chainsaw Massacre

MfG, SancezZ

Also für mich ist ein Horrorfilm sowas wie Saw oder Hostel, wo es einfach um grundloses Gemetzel geht. Psycho-Thriller hingegen halten die Spannung durch die Story, das heißt der Film hat eine Geschichte, einen Hintergrund und das gruselige ist eher psychisch belastend und nicht so ekelerregend.

Filme mit Gemetzel nennt man Splatter. Klassische Horrorfilme sind meist ohne Gemetzel.

0

Horrorfilme haben meist etwas übernatürliches enthalten. Wie in The Ring wo das mädel ma kurz durch den Fernseher fleucht. Ein Thriller ist halt sehr psychisch anstrengend also durchgehende spannungen geheimnisse und sachen die für alle augen sichtbar aber doch verborgen sind.

Horrorfilme haben nicht zwangsläufig etwas übernatürliches.

0

Also ich denke es ist so....:

Horrorfilme sind halt Filme, wo unmögliche, böööse Sachen passieren.. also z.B. jemand ist vom Teufel besessen und der tötet dann Leute weil der Teufel es ihm "vorgibt" bzw. der lässt Kettensägen Leute jagen oder wie bei The Ring, wo dieses eine Mädchen verflucht ist und dann durch den Fernseher kommt und die Leute tötet.. halt Sachen, die paranormal sind. :')

Psycho-Thriller sind dann wiederum Filme, in denen Menschen von lebendigen Menschen getötet werden, weil diese halt töten wollen. Wie z.B. in Texas Chainsaw Massacre, da werden die ja von Jason getötet weil er's halt will und kann. Keine paranormalen Erscheinungen, vllt. ein etwas entstellter Körper oder entstelltes Gesicht, aber nix hokus pokus.

Es gibt auch Horrorfilme, wo Menschen von lebendigen Menschen getötet werden.

0

In "The Texas Chainsaw Massacre" gibt es keinen Jason. Ausserdem läuft "Texas Chainsaw Massacre" unter Horror.

0

Horrorfilme spielen mit der Angst des Zuschauers.

Psychothriller sind Thriller mit einer eher undurchsichtigen Story. Psychothriller sind meist verwirrend, so dass der Zuschauer sein Hirn einschalten muss.

Was möchtest Du wissen?