Bin ich ein Psychopath oder ein Narzisst?

Hallo ich bin 19.

Ich habe auch meine zweite Ausbildung verkackt und bin nun bald obdachlos.

Jetzt zu meiner Geschichte :

Im Kindergarten habe ich damals schon Leute verprügelt und gemobbt. Es hat mir irgendwie Freude bereitet. Genau so wie ich damals die koi Fische aus unserem Teich genommen habe und auf dem Boden zerschlagen habe:)

Das ist jetzt kein Spaß mehr was jetzt kommt...

Mit 10 habe ich damit angefangen meine Mutter psychisch fertig zu machen.

Letztes Jahr wurde ich zum ersten Mal rausgeschmissen.

Ich habe meine Eltern geschlagen und tyranisiert. Also Ohrfeigen verteilt,tritte,boxen und diverse Drohungen.

Als ich rausgeschmissen wurde habe ich mich gerächt indem ich die Terassentür, also das Glas, mit ner Gasflasche zerstört habe und dann wollte ich unseren hausvogel umbringen aber dann kam auch schon die Polizei.

Dann war ich 1 Monat bei meiner Oma die mich freundlicherweise aufgenommen hat. Die habe ich aber mit nem Küchenmesser bedroht und bin da auch wieder rausgeflogen.

Nebenbei habe ich drogen eingekauft und verkauft. Hauptsächlich Amphetamine und Kokain aber auch opiate, Beruhigungsmittel Antidepressiva also eigentlich alles bis auf Heroin.

Zudem kommt noch Massenhaftes einlösen von Falschgeld hinzu.

Und Online Banking Raub.

Meine Mutter hat ne psychische Störung durch mich erlitten ist aber auch nicht in Behandlung.

Hier noch meine Testergebnisse als Bild.

Bin gespannt auf eure Antworten

Bin ich ein Psychopath oder ein Narzisst?
Psychologie, Narzissmus, Psycho
Wie kann ich mein Leben anders planen?

Hi, ich habe ein komisches Problem.

Seit zwei Jahren mache ich alles falsch, also einfach alles. Wenn ich in eine Situation komme, wo ich mich zwischen etwas entscheiden muss, entscheide ich mich meistens falsch oder mache mir Sachen kaputt, die eigentlich richtig für mich wären. Am besten wäre es im Rückblick meistens gewesen hätte ich einfach nichts gemacht in einem bestimmten Moment. Also ich ziehe Probleme und Missverständnisse selbst an, indem ich denke, dass ich etwas beeinflussen muss oder eingreifen muss. Zudem kommuniziere ich in diesem Moment einfach überhaupt nicht oder falsch mit anderen Leuten, die sogar in die Situation involviert sind und verletze sie / hintergehe sie dadurch quasi ohne dass ich das will. Ich will alles für jeden perfekt machen und für mich selbst und dann geht es immer schief. Dann versuche ich das Problem zu lösen und mache es nur schlimmer.

Zum Beispiel arbeite ich selbstständig und wollte die nächsten Monate auf jeden Fall nach Mexico um dort zu arbeiten aber noch keinen festen Job also alles offen. Nun habe ich von meiner Agentur ein Jobangebot hier in Deutschland bekommen und zugesagt, musste nur noch auf die Antwort warten. Dann bekam ich von einer anderen Agenturmitarbeiterin ein anderes Angebot und habe verbindlich zugesagt, woraufhin es natürlich mit dem ersten Stress gab. Jetzt habe ich den zweiten Job und zweifle total und denke dass es das falsche war. Warum mache ich das???

Manchmal glaube ich mein Leben verarscht mich, obwohl ich mich selbst verarsche... und ich war vor zwei Jahren so glücklich und habe mein Leben geliebt, warum bin ich jetzt so komisch?

Arbeit, Familie, Freundschaft, Gehirn, Psychologie, Chaos, Lebensführung, Liebe und Beziehung, Planung, Psycho, Selbstwertgefühl, Selbstzweifel, komisches Verhalten, merkwuerdiges-verhalten, Selbstwahrnehmung
Was hat dieser Psycho Traum zu bedeuten?

Ich habe geträumt dass ich in einem Luxus Appartment irgendwo ganz weit oben in so nem riesen Haus war, mit anderen Menschen und wir waren alle die Gefangenen von so einem gruseligen Mann, der so angsteinflößend war und Leute hatte die fürihn arbeiteten. Er hat seine Gefangenen foltern lassen wenn sie ihn provoziert oder sich ihm widersetzt haben. Und ich hatte panische Angst vor ihm.
Irgendwann gab mir der Mann einen Chip und sagte ich soll in das Badezimmer nebenan gehen und den Chip schlucken damit man mich lokalisieren kann. Also ging ich in das Badezimmer und hab den Chip geschluckt. Auf der anderen Seite hörte ich irgendwelche Schreie.

Als ich raus kam sagte ich, dass ich den Chip geschluckt habe und die anderen Gefangenen fingen an zu tuscheln. Der Mann kam mir näher und sagte: „Also du weißt schon, dass alle anderen hier nur so tun als würden sie den Chip schlucken, und du hättest jetzt auch nur so tun können, nur mal so...“

Dann irgendwann kam mein Onkel zu „BESUCH“ und der gruselige Mann bot ihm Kekse an. Das waren diese Neo Kekse, die Fake Oreos, und mein Onkel dachte es wären Oreos. Mein Onkel ist Veganer und Oreos sind ja vegan, aber in den Neos ist Milch drin. Dann sagte ihm eine Frau, die auch ne Gefangene war, dass die Kekse nicht vegan sind und mein Onkel ließ vor Schock die Kekspackung fallen.

Was hat dieser komische Traum zu bedeuten ? hilfe

Leben, Angst, Horror, Traum, Esoterik, Psychologie, Geister, Folter, gruselig, Psycho, Psychologe, THERAPEUT, Traumdeutung, Geisel
Wer hat in der Beziehung die Hosen an?

Hallo Menschen des Internets

Ich bin 18 & habe eine Freundin. Ich finde wir haben eine 50/50 Beziehung aber beide tendieren dazu die Oberhand haben zu wollen bei gewissen Situationen.
Ich gehe in der Beziehung relativ stark auf meine Freundin ein und wir verbringen sehr Viel Zeit miteinander, auch weil sich mein Freundeskreis direkt vor der Beziehung aufgelöst hat. Ich habe aber das Gefühl, dass sie denkt mich in der Hand zu haben, was mich aus Prinzip sehr stört. Auf diesen Gedanken bin ich gekommen, da ich es manchmal in Konversationen mit Freunden und mir merke. Wir streiten praktisch nie und wenn wir ein Problem haben wir es bis jetzt immer streitlos geklärt.

Gewissermassen probiert sie „Psychospielchen“ zu führen, gegen welche ich denke gut gerüstet zu sein. Ich habe aber das Gefühl, dass das der Beziehung langfristig stark schaden könnte.

ich sollte noch beifügen, dass ich momentan eine schwere Zeit mit mir selber habe und mich allgemein nicht sehr gut Ausdrücken kann.

Meine Frage nun: Wie soll ich das angehen? Der erste Gedanke ist wahrscheinlich mit ihr darüber zu reden(wie ich mich fühle, was ich denke etc), jedoch wie schon gesagt kann ich mich nicht sehr gut ausdrücken und ich ihr nicht einfach sagen kann, dass sie ein „Psycho“ (Umgangssprachlich bei uns) ist. Deshalb frage deshalb Leute die vielleicht ein bisschen mehr Erfahrung mit so Sachen haben :).

Vielen Dank fürs lesen & eine schöne Zeit.

Mfg Simon

Freundschaft, Beziehung, Freundin, Liebe und Beziehung, Psycho
Ich habe das Gefühl ich bin ein Psycho?

Hallo,

ich schreibe heute, was mir auf dem Herzen liegt also es ist mir wichtig, dass ihr das auch lest. Schon als ich klein war fühlte ich, dass ich anders war. Im Kindergarten bekamen wir mal die Frage, was wir mal erden wollen und ich wusste genau was ich wollte. Ich wollte Auftragskiller werden! Als ich klein war wollte ich das unbedingt und auch heute hat sich daran nichts geändert. Ab diesen Part fing es an, mit mir Berg ab zu gehen. Ich habe in der Grundschule nie echte Freunde gehabt und ich hatte immer komische Gedanken. Einmal hatte ich ein Messer in der Hand und dachten Selbstmort. Das tue ich heute immer noch. Mit 8 habe ich mein erstes messer in der Luft geschwungen und aufgefangen. Ich mache das immer noch. Mittlerweile bin ich echt gut darin und kann sehr gut mit einem Messer ziehen. Seid 4 Jahren mache ich das mit spitzen Messern. Ich weiß nicht, warum ich so war... vielleicht, weil ich ohne mom aufgewachsen bin? Klar ich hatte schon eine Mama aber sie arbeitete von früh bis spät und hatte nie echt Zeit für uns also hat meine Vater uns Aleine groß gezogen. Er war ein machmal guter und manchmal schlechter Vater. Er schlug mich, wenn ich nicht artig war und ich kann mich daran erinnern, das ich mich hinter der Tür versteckt habe. Er war aber nicht immer so. Er trank auch nicht. Er war manchmal echt liebenswürdig. Also liegt es daran, dass ich so bin? Ihr denkt, dass ist alles aber naja... ich bin mir immer noch nicht sicher ob ich das euch sagen kann oder nicht aber... ich habe angefangen meine Haare, Nägel und sogar Papier zu essen. Warum? Keine Ahnung! Ich habe es einfach gemacht. Und das war noch macht alles ich habe mir auch haut abgebissen und daran rumgekaut. Ich habe mich entschlossen keine Freunde zu haben. Ich will einfach keinen an mich heran lassen. Ich weiß aber, dass ich mich nur selbst belüge. Ich Wahrheit hätte ich gerne freunde und ich mag Aufmerksamkeit aber ich verstelle mich, damit ich nicht verletzt werde. Was denkt ihr? Wäre cool wenn mir Jemand was antworten würde...

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psycho, Gefühle unterdrücken
Bin ich ein psycho?

hey Leute,

ich frage mich manchmal echt, ob ich ein Psycho bin. Ich halte mich nicht für etwas besseres oder für etwas besonderes. Ich bin ein normaler Mensch, mit stärken und auch Schwächen wie jeder andere! Dennoch gibt es oft Momente, in denen ich einfach denke, dass ich anders bin als andere. Ich nimm meistens Dinge von Anfang an wahr, wo andere nichts checken.
ich betrachte Dinge meist logisch und lasse kaum Gefühle zu. Zb habe ich Interesse an einen Jungen denke ich verliebe mich in ihm, bin 1000% ehrlich aber sobald ich merke, es wird ernster, verliere ich meine Ernsthaftigkeit und werde Manipulativ. Männer, die ich kennenlerne, können mir nicht vertrauen, sie behaupten ich wirke gefährlich jedoch anziehend.
Ich verdrehe die Tatsachen ständig. Ich hab das Gefühl, viele Menschen denken gar nicht logisch und Ich betrachte Dinge ständig psychologisch ( hinterfrage Ständig warum eine Person gerade so handelt ) und finde für jedes Verhalten eine logische Ursache.

Ich verhalte mich dennoch sehr oft asozial und bin so direkt und schäme mich dafür gar nicht. Ich halte alles für normal und denke mir warum stellen sich alle so an. Bin einfach so widersprüchlich keiner kann mich einschätzen. ich tue keinem was schlechtes habe nie geheime böse Absichten aber ich bin einfach unberechenbar und deshalb habe ich nicht viele Freunde. Ich bin einerseits viel zu ehrlich andererseits einfach verlogen. Ich weiß selbst nicht warum ich nicht einfach wie ein normaler Mensch sein kann und ständig über meine Persönlichkeit nachdenke! Manchmal bin ich extremst egoistisch und manchmal bin ich wiederum extrem altruistisch.

ich verstehe zwar meist warum ein Mensch gerade so handelt oder warum er so ist wie er ist. Ich kann als Außenstehende Menschen sehr gut einschätzen aber sobald ich selber mit schwierigen Menschen in eine Auseinandersetzung komme , zeige ich 0 Empathie, weiß nicht wie ich mit ihnen umgehen soll, mache sie fertig mit ihren Schwächen weil ich mich total angegriffen fühle und mir nichts gefallen lassen will. Ich kann ein Konflikt einfach nicht lösen . Ich verstehe nicht warum ich so ein komischer Mensch bin und mich selbst ständig hinterfrage

Freundschaft, Psychologie, Liebe und Beziehung, Psycho, Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Psycho