Warum wird die islamische Sklaverei selten öffentlich thematisiert?

Warum wird die islamische Sklaverei gegenüber Afrikanern und Europäern selten thematisiert, im Gegensatz zu europäischen und amerikanischen Sklaverei?

Haben die Öffentlich Rechtlichen / Nachrichtenagenturen da keine Interessen? Stattdessen werden die europäische / amerikanische Sklaverei massivst thematisiert.

Schätzungsweise wurden 17 bis 20 Millionen Afrikaner aus Afrika in die muslimische Welt exportiert.

Weitere zich millionen Afrikaner starben auf den Wegen in die islamisch-, arabische-, und osmanische Gebiete.

__________

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sklaverei_im_Islam

https://www.bbc.co.uk/religion/religions/islam/history/slavery_1.shtml

https://m.faz.net/aktuell/wissen/wissenschaft/islam-und-scharia-in-afrika-mehr-als-sklaverei-1999131.html

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mediterraner_Sklavenhandel

https://www.digitale-sammlungen.de/de/view/bsb10620572?page=1

https://www.watson.ch/wissen/history/757950840-als-muslimische-piraten-europaeer-zu-sklaven-machten

https://www.welt.de/kultur/article4348105/Waren-die-Muslime-die-groessten-Sklavenhalter.html

https://www.welt.de/welt_print/kultur/article6982110/Als-muslimische-Sklavenjaeger-Afrika-entvoelkerten.html

https://religionskritikislam.com/2020/02/26/die-islamische-sklaverei-das-dunkle-kapitel-des-islam/

Europa, Religion, Islam, Geschichte, Türkei, Amerika, USA, Politik, Afrika, Christentum, afrikaner, Arabien, Kunst und Kultur, Philosophie, Soziales, Soziologie, Philosophie und Gesellschaft