Fake Freundschaft beenden?

Hey. Ich habe so eine "Freundin", die eigentlich keine ist.

Die lügt ständig und will glaube ich eigentlich gar nichts mit mir zu tun haben.

Unsere Freundschaft hat eigentlich so angefangen: Sie hat geschrieben dass sie mal rauchen will und dass in der Klasse nur so Opfer sind, mit denen man nicht saufen kann und rauchen etc. Die wollte erstmal unbedingt ne E Zigarette haben und eine Shisha. Hab ich ihr gesagt jo ich hab beides, wenn du willst bestelle ich dir alles zu "unserem" verlassenen Haus. Haben viel geschrieben, sehr viel. Dann kam sie her und hat mir Geld gegeben, damit ich ihr auf Amazon eine E Zigarette bestelle. An dem Tag hatte ich aber eine Packung Marlboro Rot im Automaten gefunden und ihr auch eine gegeben und sie fand es halt super.

Wie ihr es euch vorstellen könnt kam dann die E Zigarette an, sie wollte aber Zigaretten. Ok hab ihr halt welche geholt. Naja hört sich an als wär ich einfach so ne Art "Dealer", aber wir waren mehr oder weniger beste Freunde und haben jeden Tag den Ganzen Tag geschrieben.

Und dann wollte ich sie mal so treffen und sie hat geschrieben es geht. Aber am Tag der Verabredung kam immer "Ich weiß noch nicht ob ich kann", "Ich muss meine Mutter fragen" oder so ein dämlicher Müll. Irgendwann hab ich sie nicht mehr gefragt.

Danach hat sie nur noch ein Paar mal geschrieben, dass ich ihr Kippen holen soll und dann ist sie auch gekommen aber direkt wieder abgezischt.

Jetzt kurz vor den Ferien ist sie mit uns mit dem Bus nach Hause gefahren und eine Freundin von ihr hat mir gesagt, dass sie sie um Hilfe gebeten hat weil die Angst bei uns hatte.

Außerdem hat die mir gesagt, dass sie Schluss mit ihrem Freund gemacht hatte. Dabei ist der auch so ein Problem, wegen dem wir uns nicht treffen.

Ich glaub ich habe mehr als zu viel erzählt.

Ich werde mich ganz bestimmt nie wieder mit der verabreden und auch kein Wort mehr freundschaftlich wechseln.

Nur wie beendet man eine Freundschaft? Blockieren wird schwer, die ist in meiner Klasse und blockieren ist auch ein bisschen eierlos wie ich finde. Soll ich der schreiben "Wir sind nicht mehr befreundet, waren wir wahrscheinlich nie"? Oder soll ich ihr einfach gar nichts schreiben und in Zukunft nicht mehr auf dicke Freunde machen?

Mit freundlichen Grüßen

Nicht schreiben 40%
Schreiben, dass ihr keine Freunde mehr seid 27%
Was anderes 27%
Einfach befreundet bleiben 7%
Freundschaft, Freunde, Psychologie, falsche freunde, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung
Was soll ich tun mit dieser Freundschaft?

Ich habe wenige Freunde.

Anfang des Schuljahrs habe ich die Schule gewechselt (wegen starkem Mobbing) und dadurch drei Freunde verloren. In der neuen Schule habe ich mich super eingefunden und schnell anfangs nette Freunde gefunden.

Wir haben uns oft getroffen und richtig gut verstanden, aber ein Freund hat mich von Beginn an ausgenutzt. Er war erst super lieb, nett und verständnisvoll. Wir haben oft Sachen zusammen gemacht und ich dachte alles sei Tuttifrutti. Er hat immer öfter nach Hausaufgaben gefragt ohne etwas dafür zu geben. Ich muss alles für ihn machen und kriege dafür von ihm Spott und Witze über mich. Jetzt im Lockdown meldet er sich nur noch bei mir wenn er umsonst Aufgaben haben möchte.

Ich habe außer ihm und seinen Freunden nur ein Freundin, die nur alle 9 Stunden auf ihr Handy schaut und kaum erreichbar ist, und zwei Mädchen aus meiner Schule mit denen ich mich gut verstehe aber eben noch nicht richtig befreundet bin.

Er erzählt allen die er trifft meine Geheimnisse, klaut und versteckt mein Handy und andere Sachen. Immer wenn wir etwas zusammen machen beleidigt er alle (nicht nur mich).

Was kann ich machen, ich habe Angst wenn ich die Freundschaft beende wieder gemobbt zu werden da er sowas öfter auch gemeinsam mit seiner besten Freundin tut, die auch nicht besser ist als er. Was kann ich tun, und wie ?

Mobbing, Schule, Freundschaft, falsche freunde, Liebe und Beziehung
Nur falsche Freunde, was tun?

Hallo, ich hab ein Problem. Abgesehen von einer Person hab ich eigentlich so gut wie nur falsche Freunde. Viele Leute aus meiner Klasse, Parallelklasse, Klasse über oder unter mir usw. mögen mich nicht. Entweder, wegen den Dingen, die ich in der Grundschule gemacht hab (schlimme Dinge, bereue ich wirklich) oder wegen Dingen, die ich in der Unterstufe gemacht hab (peinliche Sachen, wo eine Entschuldigung dazu noch peinlicher wäre).

Deshalb kann man schonmal 80% der Leute die ich kenne davon ausschließen, dass ich mich mit denen anfreunde. Die mögen mich nicht und finden mich komisch. In meiner Klasse gibt es nur wenige Leute, die meinem ''Typ'' entsprechen. Ich finde so wie man einen Typ bei der Partnerwahl hat, hat man auch einen Typ bei Freunden.

Und da ist das Problem. Denn von den Leuten, ist vielleicht eine eine wahre Freundin, bei der ich mir auch nicht mehr als 70% sicher bin. Die anderen sind falsche Freunde. Und ich kann das nicht mehr.

Ich würde so gerne mit allen Freundschaft abbrechen, außer eben mit dieser einen. Das geht aber nicht. Ich hatte darauf gehofft, dass sich das Thema von selbst erledigt und ich, wenn ich umziehe, alle hinter mir lassen kann. Meine Mom hat mir aber gesagt, dass wir doch erst in der Oberstufe umziehen. Das heißt, ich muss noch die Mittelstufe auf meiner Schule machen.

Und ich weiß nicht, wie ich das packen soll. Jeden Tag mit dem Wissen in die Schule zu gehen, das ich dort keinem vertrauen kann und mir jeder jederzeit in den Rücken fallen würde. Es deprimiert einen. Man ist unter Leuten und lacht, doch eigentlich fühlt man sich alleine und ausgeschlossen. Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch machen soll.

Schule, Freundschaft, falsche freunde, Liebe und Beziehung, Unbeliebtheit
Warum pflegt er unsere Freundschaft nicht?

Ich habe einen sehr guten Freund, den ich jetzt seit ca. 1,5 Jahren kenne, wir kennen uns durch gemeinsame Freunde, aber haben uns noch nicht getroffen, da er am anderen Ende von Deutschland wohnt. Das soll sich aber diesen Sommer ändern.

Folgendes: Wir hatten von Anfang an ein sehr, sehr enges Verhältnis und viel Vertrauen zueinander, Telefonate, FaceTime, WhatsApp, alles war dabei. Irgendwann ist das abgekühlt, weil er meinte, er würde mich mehr und mehr mögen und eine Fernbeziehung kann er nicht führen. Ich hatte mich weiterhin sehr um unsere Freundschaft bemüht (lange Texte, auf beiträge im social media reagiert, mich an seinem Leben beteiligen wollen). Von ihm kam, naja, schon ab und zu etwas zurück, aber oft einfach nur banales. Gleichzeitig sagt er mir, wie wichtig ich ihm bin und unsere Freundschaft und er gibt sich manchmal wirklich Mühe mir das klar zu machen. Es ist ein auf und ab. Als seine Freundin schluss gemacht hatte, war ich sofort am Telefon um mit ihm zu sprechen. Ich frage immer wieder, wie sein Tag war, wie es ihm geht. Manchmal gibt er sich Mühe, ein gespräch aufzubauen. Er fragt seltener nach mir. Klar, er hat stress und so weiter ABER wieso meldet er sich nicht öfter? Wenn er doch beteuert, wie gern er mich hat etc.? Er will ja auch unbedingt diesen Sommer zu mir fahren usw.

danke

Liebe, Pflege, Freundschaft, Teenager, Freunde, Trennung, falsche freunde, Jungs, Jungs und Mädchen, Kennen, Liebe und Beziehung, vermissen, umarmen, Mögen
Was stimmt mit meiner Freundin nicht?

Hallihallo,

Bin seit einiger Zeit etwas traurig, da eine eigentlich gute Freundin mir gegenüber immer feindseliger wird. Ich weiß aber nicht genau, ob es vielleicht an mir liegt und ich eine verzogene Wahrnehmung hab.

Sie hat an sich eigentlich kaum richtige Freundinnen, wenn dann nur sehr oberflächliche Freundschaften. Das sagt sie sogar selbst, findet es aber auch schade. Jedenfalls habe ich sie in meinen Freundeskreis mit reingenommen, wo sie auch sehr herzlich empfangen worden ist. Zudem sind viele von uns Tänzerinnen, und sie hat durch mich auch Gefallen daran gefunden, was mich umso mehr gefreut hat. Habe ihr so einige Basics beigebracht und sie hat auch sehr schnell Fortschritte gemacht. Irgendwann ging es dann los, dass sie sich verändert hat. Ich hab das Gefühl bekommen, dass sie inzwischen unbedingt besser sein will und mir auch indirekt zu verstehen gibt, dass sie eine Konkurrentin für mich ist. Aber ich will das gar nicht. Ich sehe Freestyle Dancing nicht als etwas, um mich mit anderen zu messen sondern möchte einfach mich selbst ausdrücken und spaß haben.

Jedenfalls äußert sich das so, dass sie meine Choreographien genau studiert, da sie immer genau dieselben Freestyle-Moves macht wie ich. An sich ja nicht schlimm, aber es ist immer exakt identisch. Habe ich mir etwas neues angeeignet, muss sie es auf Krampf auch lernen. Und sie beißt sich da echt rein. Aber zeigt mir nur noch die kalte Schulter.

Jedenfalls hatte ich ihr zum Geburtstag ein gemaltes Bild von ihr und ihrem Freund geschenkt. Ich habe sehr viele Stunden daran gearbeitet, sie hatte sich über das Geschenk auch sehr gefreut. Sie war wie gesagt eine wirklich gute Freundin, bis sie in meinen Freundeskreis kam und auch mit dem Tanzen begonnen hat.

kaum 2 Monate später hat sie ein Video auf Facebook gepostet, wie sie das Bild einfach übermalt, ein Mandala auf die Leinwand gezeichnet und es dann stolz präsentiert hat. Mich hat das total getroffen, das war einfach so ein Mittelfinger. Man kann das ja machen, aber muss man das Online so zur Schau stellen?

Wir haben in der Gegend eine kleinen Freifläche, dort gehen wir oft Tanzen. Auch diesen Ort hatte ich ihr gezeigt als Geheimtipp. Nun ist sie fast jeden Tag dort, bringt andere Freundinnen mit, die nichts mit Tanzen zu tun haben und über die sie auch nie etwas Gutes zu sagen hatte. Sie spricht mittlerweile auch nicht mehr mit mir. Zeigt sich aber in meinem Freundeskreis von ihrer allerbesten Seite. Und ich werde das Gefühl nicht los, dass sie das macht, um mir damit irgendwas zu sagen.

Ich weiss nicht wo das herkommt. Kann es vielleicht an mir liegen dass ich mir Dinge zu sehr zu Herzen nehm? Finde das total traurig und bin echt enttäuscht. Zudem schreibt sie auch immer wieder meinen Freund an, zwar nichts schlimmes, aber trotzdem finde ich das komisch.

Sie macht auch alles sehr indirekt, sodass ich nicht wirklich was dagegen sagen kann. Und wenn dann streitet sie es eiskalt ab. 😐

Freundschaft, falsche freunde, Liebe und Beziehung, Neid, Konkurrenz
Falsche Freunde lassen mich nachdenklich?

Hallo zusammen,

da ich sehr viel über mich kennengelernt hab fällt mir auf, dass ich so manches verhalten nicht mehr ertragen kann wie früher..
Da brauche ich jetzt euere Meinung.

Ich habe eine Arbeitskollegin die oft in sehr viel Drama integriert ist, was auch teilweise kindisch ist. Speziell mit Freund/Ex Freunden. Oft belastet mich das wenn sie mir jeden Tag diese Geschichten erzählt da ich immer versuche eine Lösung zu finden.. Sie nimmt nicht gerne Rat an. Ich liebe es meine Freunden helfen zu können und ich höre mir alles auch 100 mal an.. nur ich kann nicht so gut damit umgehen wenn bei jedem privaten treffen so ein Stimmungskiller ist, weil sie wieder über ihr Drama erzählt. Denn sie wird dann auch aggressiv und fokussiert sich den ganzen Abend nur auf das negative. Habe ihr glaube ich noch nie was von mir erzählt weil sich alles nur um sie dreht.
Furchtbar stur ist sie dazu auch noch, denn sie muss immer alles entscheiden.. was wir essen, trinken, musik hören etc. oder wenn sie versucht was zu erklären und man versteht es nicht rasted sie aus und fragt uns ob wir dumm seien.. Bei Meinungsverschiedenheiten gebe ich oft einfach auf, weil sie sonst so pissig wird und obwohl sie faktisch unrecht hat besteht sie darauf das sie immer recht hat.

Oft bezeichnet sie mich und eine andere Freundin als fett (sie ekelt sich förmlich vor Übergewicht) und wenn wir fotos machen wir sie sauer wenn eine zu „Fett“ aussieht mit dem Kommentar „immer nur am fressen“.. Ich hab einen normalen BMI und ernähre mich überwiegen Abwechslungsreich und Gesund daher möchte ich garnicht das sie mir irgendwelche Sachen in den Kopf steckt, denn ich habe schon mein ganzes Leben ein Problem mit sowas gehabt. Bin ich nun so schlank wie sie? Nein. Wäre ich das gerne manchmal? Klar.. Trotzdem lerne ich jeden Tag mich selbst zu lieben und arbeite ständig an mir. Keiner wird mir das Selbstbewusstsein in die Hände drücken, daher versuche ich auch meine „flaws“ zu akzeptieren oder auf einer gesunden art und weise zu ändern. Aber dadurch das sie eine Fettphobie (fall es sowas gibt) hat und auch generell schmipft über pickel oder „wie kann man so aussehen“ dann zieht mich das trotzdem oft runter.. als wäre ich nicht gut genug. Aber ich weiß auch weshalb sie das macht. Sie ist selbst nämlich nicht selbstbewusst und nicht nur hat sie es mir selbst gesagt sondern man merkt das oft an ihrem verhalten. Das tut mir auch Leid für sie.. trotzdem gehe ich nicht sehr gut damit um.
Zusammen gefasst gefällt mir manchmal ihre egoistische und kindische Seite an ihr nicht und merke bis heute das ich emotional damit zu kämpfen habe und mir den Kopf zerbreche.. ich weiß nicht, ob ich mich gleich davon fern halten soll oder es noch versuchen soll..
Habe nämlich erst vor kurzem eine langjährige Freundschaft aus ähnlich Gründen loslassen müssen. Nicht das ich eigentlich Schuld bin und stehe am Ende mit niemandem da.
Danke euch schonmal im vorraus

Freundschaft, Freunde, Psychologie, Emotional, falsche freunde, Figurprobleme, kindisch, Liebe und Beziehung, Sturheit
Warum reagiert sie agressiv?

Hallo ihr lieben,

Ich bin weiblich, 25 und habe eine Freundin mit der ich schon seid Grundschulzeiten befreundet bin. Immer, wenn ich ihr vorm Mund rede und ihrer Meinung bin ist alles gut. Doch sobald ich mal anderer Meinung bin reagiert sie sehr agressiv.

Wir haben beide ein paar Pfunde zu viel und wollen deswegen abnehmen. Wir haben auch beide unsere Ernährung umgestellt. Ich habe schon 12 Kilo verloren und sie erst 4 Kilo. Ich s Gerade eben habe ich ihr auf Whats app gezeigt, was ich zum Frühstück gegessen habe. Das waren Haferflocken mit einem geschnibbelten Apfel, Chia Samen und Milch. Sie machte mir dann eine Sprachnachricht in der sie sagt, dass Obst ungesund ist wegen Fruchtzucker. Ich sagte dann, dass es schon stimmt dass Fruchtzucker enthalten ist aber auch gute Vitamine drinnen sind und sich Obst halt gut fürs Frühstück eignet.

Da wurde sie dann richtig laut und schimpfte, dass ich immer alles besser weiß und dass ich ja nicht so dick wäre wenn ich mich ja so gut auskenne und mal den Ball flach halten soll weil sie deutlich weniger wiegt als ich. Ich sagte dann, dass ich es nicht böse gemeint habe aber halt weiß was gesund ist und was nicht weil ich mich auf Grund von Bildung damit auskenne.

Da wurde sie dann richtig sauer und sie sagte, dass ihr jetzt die Hautschnurr reißt weil ich ja alles besser weiß und sie nerven. Sie sagt ich rede wie eine Ernährungsberaterin und kann ja Ernährung studieren wenn ich mich ja "soooo gut damit auskenne" wenn ich weiterhin so zuckerhaltige Früchte fresse kann ich durch die Gegend bald rollen sagte sie.

Ich hörte bei ihren Sprachnachrichten auch, dass noch eine andere Person im Hintergrund war und die sich über mich lustig machten.

Ich habe darauf dann nur geschrieben, dass sie sich so ernähren soll wie das will und ich mache es so wie ich es für richtig halte und keine Lust habe jetzt wegen son Blödsinn zu streiten. Darauf kam dann nur ein Daumen nach oben von ihr.

Warum ist sie so? Wieso wird sie sauer wenn ich mal ne andere Meinung habe? Wenn sie etwas sagt das nicht stimmt und ich nichts dazu sage, dann ist alles gut aber sobald ich sie korrigiere dreht sie durch. Kann es sein, dass sie einfach mit Kretik nicht umgehen kann? Oder könnte es auch Neid sein weil ich schon viel mehr Gewicht verloren habe als sie?

falsche freunde, Freundschaft beenden
Nutzt sie mich nur aus?

Ich habe vor 6 Monaten ein Mädchen in der Uni kennengelernt. Wir haben uns auf Anhieb super verstanden und ziemlich früh fast täglich stundenlang geschrieben und telefoniert. Es hat sich extrem gut entwickelt und wir konnten uns beide was vorstellen, da wir super zueinander passen, jedoch möchten wir keine Beziehung. Wir sind viel zu ähnlich in fast jeder Hinsicht und als Freunde viel zu nahe. Das kam zuerst auch von meiner Seite und sie empfand gleich.

Sie hatte zu unserer Kennenlernzeit frisch Schluss mit ihrem Freund gemacht, sind aber mittlerweile wieder zusammen.

Während der Unizeit und wegen Corona haben wir uns nur zur Projektarbeit und lernen getroffen.

Da wir jetzt Semesterferien haben, haben wir beide viel mehr Zeit. Jedoch kam es nicht dazu, obwohl sie es so sehr wollte. Ich ja auch, jedoch hat sie bei Treffen oft kurzfristig abgesagt, lediglich haben wir uns bisher zum Fotografieren mit ihrer Freundin getroffen, da ich ganz gute Bilder mache. Jetzt am Freitag wollte sie sich auch zum Fotos machen treffen, habe das aber wegen des Wetters auf nächste Woche geschoben.

Gestern hat sie mich gefragt ob ich vormittags was mache. Sie wusste, dass ich Abends Pläne habe. Erst wollte sie ja mit ihrer Freundin zum Bilder machen in mein Haus. Nach der Absage hat sie vorgeschlagen einfach doch zu zweit was anderes zu machen. Nächste Woche dann Bilder machen.
Dies hat sie heute wieder zurückgenommen und gesagt ihr ist die Zeit zu knapp. Aber für Bilder machen hätte es gereicht..?

Zusammengezählt hat sie mir von 8 verabredeten Treffen 5 abgesagt. Die anderen 3 waren erfolgreich in Verbindung mit Bilder machen und Lernen.. was soll ich da bitte denken?

Ich habe ein gutes Gemüt und wurde bereits ausgenutzt. Ich glaube einfach zu sehr an das gute im Menschen

Ich habe sie darauf angesprochen, dass ich von ihr keinesfalls ausgenutzt werden will, da ich sowas schon mal hinter mir hatte. Sie hatte dann versprochen, dass die nicht wegen der Uni mit mir Zeit verbringen will, sondern weil sie meine beste Freundin sein möchte.
Mag sich kitschig anhören, aber für den Satz hat es über 20 Stunden telefonieren und 3000 Sätze schreiben gebraucht

was würdet ihr nun tun? Soll ich mich noch mal mit ihr wegen der Bilder nächste Woche treffen oder auch einfach mal absagen? So Lust habe ich wegen der Situation nicht

Vielen Dank im Voraus

Freundschaft, Beziehung, Psychologie, falsche freunde, Liebe und Beziehung
Wegen meiner Exfreundin streit mit Freundeskreis, weil ich und eine Freundin von ihr aneinander interessiert sind?

Okay folgendes:

Meine Exfreundin ist mit meinem besten Freund zusammen und heult aber rum, weil ich und eine sehr gute Freundin von ihr uns mega gut verstehen und was von einander wollen und auch 1x was zusammen hatten.

Sie sagt ihr, dass ich überhaupt nicht für Beziehungen gemacht bin, weil ich damals als ich mit ihr zusammen war, wenig Zeit hatte wegen der Schule und meiner Familie (ich hatte damals jeden Tag von Dienstag bis Freitag bis 16 Uhr Unterricht und musste unter der Woche auf meine Geschwister aufpassen, weil meine Eltern arbeiten waren). Sie erzählt, dass ich überhaupt nicht weiß, was Liebe ist oder seinem Partner wichtig zu sein und bla bla bla... Ich habe mir damals mega den A*sch aufgerissen, das beste aus der damaligen Situation zu machen und so oft es geht, mit ihr Zeit zu unternehmen. Es gab sogar einen Fall, wo ich meine ganzen Freunde 2 Monate nicht gesehen habe deswegen.

Als ich herausgefunden habe, dass sie sowas über mich rum erzählt, hatte ich natürlich mega die Auseinandersetzung mit ihr. Wegen dieser Auseinandersetzung hat sich auf einmal mein ganzer Freundeskreis mit eingemischt (sie und ich haben den gleichen). Dazu kommt noch, dass sie mit meinem besten Freund zusammen ist und ihn auch versucht gegen mich auf zu jagen. Er hört aber nicht auf sie und hält in dieser Situation zu mir, statt zu ihr. Deswegen hat er jetzt auch voll den Streit mit ihr, nur weil er ganz genau weiß, dass dieser ganze Streit unnötig ist.

Wegen meiner Exfreundin weiß jetzt auch ihre Freundin nicht, was sie machen soll. Sie hat auf einer Seite Gefühle für mich, aber auf der anderen Seite will sie ihre Freundin nicht verlieren. Ich habe ihr auch schon erklärt, dass es allen scheiss egal sein kann, mit wem sie zusammen ist und ich auch keinen Müll über über meine Ex erzähle, obwohl sie mit meinem besten Freund nach 2 Tagen Trennung zusammengekommen ist. Das habe ich damals akzeptiert, mit dem Grund, wenn sie bei ihm glücklicher als bei mir ist, dann gönne ich es den beiden auch.

Wir sind eigentlich im guten auseinander gegangen und haben uns auch ab und zu nach der Trennung öfters getroffen und was unternommen.

Ich weiß echt nicht, was ihr Problem jetzt auf einmal sein soll. Wegen ihr bin ich mit meinem ganzen Freunden zerstritten, weil sie Müll über mich erzählt und meine Freunde das alles auch noch glauben, bis auf meinen besten Kumpel und ihre Freundin, an der ich Interesse habe.

Kann es sein, dass sie auf einmal doch was gegen mich? Ich dachte niemals, dass eine Person so eine falsche Schlange sein kann und dass nur eine einzige Person in der Lage ist, komplette Freundschaften zu zerstören.

Ich frage mich echt, ob sie nicht mal ein schlechtes Gewissen hat, bei dem was sie abzieht?

Ich habe mittlerweile echte Gefühle für ihre Freundin entwickelt und mich mega in sie verknallt. Sie hat die gleichen Gefühle für mich, hat sie gesagt, aber weiß nicht was wir jetzt tun sollen?

Liebe, Familie, Freundschaft, Gefühle, zerstören, Beziehung, Psychologie, falsche freunde, Freundeskreis, Liebe und Beziehung, Problemlösung
Gewissensfrage: Würdet Ihr dieser Bekannten helfen oder sie so ignorieren, wie sie es mit Eurer Familie gemacht hat?

Mein Sohn ist 10. Während der Kita-Zeit freundete er sich mit einem jüngeren Mädchen an, das 2 Straßen entfernt wohnt.

Die Mutter und ich hatten ein herzliches Verhältnis, plauderten miteinander über Privates.

Sie arbeitet im Direktvertrieb für Putzmittel, Küchenutensilien usw.

Während der Kita-Zeit war sie bei mir, um ihre Ware zu präsentieren, gebrauchte Kleidung meines Sohnes günstig für ihr 2. Kind zu kaufen und zu quatschen.

Irgendwann ging es los...mein Sohn lud ihre Tochter zum Spielen ein, die Mutter bat darum, dass der kleine Bruder mitkommen darf.

Sie kam zu seinen Geburtstagsfeiern und wir nahmen die Kinder gerne.

Unser Sohn wurde nicht zu ihrem Geburtstag eingeladen, es wurde bedauert, daß die Nachfeier nur in der Zeit ginge, wo wir um Urlaub seien.

Das störte uns nicht. Dann ging es weiter damit, dass unser Sohn nie dort hin durfte, da sie einen Anbau machten und die im Haus lebende verhasste Schwiegermutter angeblich gefährliche Gartengeräte herum liegen liess.

Ihre Kinder wurden weiterhin zu uns geschickt, teils ohne Absprache. Wir bekamen bei Spaziergängen mit, daß durchaus andere Kinder in deren Garten spielten.

Einmal fuhr unser Sohn spontan mit dem Roller dorthin. Kurz darauf wurde ich angerufen, ob ich davon wüsste und wann er wieder heim muss. Es passe nicht und ich solle Verständnis dafür haben, dass ihre Tochter lieber mit Mädchen spielt. Mein Sohn kam heim und erzählte, er habe mit dem kleinen Bruder gespielt. Ich sagte, er solle da nicht mehr hin fahren.

Auf seinem 8. Geburtstag, erschien das Mädchen, augenverdrehend und betonte bei Ankunft, sie habe sicher keinen Spass, sei satt, wolle nichts essen und dürfe gehen, wenn sie das wolle, habe ihre Mutter gesagt.

Wir brachen danach den Kontakt ab. Ich grüsste die Mutter noch, vermied aber persönliche Gespräche.

Einmal wollte sie mit ihrem Mann mein altes Auto deutlich unter Wert kaufen, bedrängte mich, daß ich schnell zuschlagen müsse, mehr als von ihnen bekäme ich nicht, was nicht stimmte.

Die Jahre darauf sah und schrieb man sich nur noch äußerst selten. Ich wollte Abstand, denn sie fing an, nach Terminen für ihre Warenpräsentation zu fragen.

Vor 3 Monaten nahm sie Kontakt auf und wollte wissen, ob ich mit der Gesamtschule meines Sohnes zufrieden sei, sie überlege, ihre Tochter da anzumelden.

Sie interessierte sich auch auffällig dafür, ob unser Sohn mit dem Auto dorthin gebracht wird oder mit den Öffentlichen fährt.

Als sie erfuhr, dass ich ihn bringe/ abhole (Schulweg 7 km), lamentierte sie, daß sie ja keine Zeit habe, die Tochter zu bringen, diese aber Angst vor dem Schulweg habe.

Ich antwortete, daß sie das sicher schaffe.

Ich könnte das Kind mitnehmen, da sie um die Ecke wohnt, aufgrund des berechnenden Verhaltens und der Ablehnung meines Sohnes habe ich aber keine Lust. Die Frau trennt sich gerade und bat mich, bei der Wohnungssuche zu helfen. Für uns hat sie noch nie etwas getan.

Was denkt Ihr: das Kind mitnehmen, da es kein Aufwand ist, oder nicht drauf eingehen?

Kinder, Mutter, Familie, Verhalten, Freundschaft, Eltern, Psychologie, Ausnutzen, Bekanntschaft, Berechnung, falsche freunde, Freundin, Gesellschaft, Kinder und Erziehung, Soziologie
Freundeskreis. Wahre Freunde?

Also ich habe einen Freundeskreis der besteht aus Meinen freund, meine beste freundin, mir, 2 gute Freundinnen und 2 gute freunde. Am Anfang sind wir nur so raus gegangen und haben nichts besonderes gemacht.

Damals wussten wir noch nicht, dass mein Freund raucht, kifft und generell Drogen nimmt. Rauchen habe ich auch schonmal gemacht aber zu dem Zeitpunkt hatte ich damit aufgehört.

Jedenfalls sind wir öfter raus gegangen und es wurde langweilig. Keiner wusste was wir machen könnten, damit es nicht mehr so langweilig ist.

An einem Tag hat mein Freund dann anscheinend mit den anderen ausgemacht zu kiffen. (Ich hatte eigentlich gesagt das ich an dem Tag nicht mit raus komme. Bin es aber dann trotzdem) Ich dachte mir nichts dabei, hatte eh Langeweile, wollte eh mal was neues machen und habe auch mal drangezogen, wie alle meine anderen Freunde (die hatten dies aber schonmal gemacht). Da dies mein erstes mal war, habe ich mich nicht getraut auf Lunge zu rauchen, dementsprechend merkte ich auch nichts.

Ich dachte mir, okay ich merke gar nichts, ich sollte das nochmal ausprobieren. Wir haben es nochmal gemacht und diesmal merkte ich auch was. Es war ein unbeschreibliches, gutes Gefühl. Danach hatten wir so die Phase, wo wir das immer öfter gemacht haben.

Ich habe auch andere Drogen ausprobiert wie : poppers, Benzos, tilidin und ketamin,

Als wenn das nicht genug war wollten wir mehr, ich habe nun einmal Ecstasy genommen und es war so ein gutes Gefühl...

Wir haben auch vor, dies zu wiederholen

Ich bin mir ziemlich sicher das ich nicht süchtig bin, also hätte ich wirklich einen Grund aufzuhören (wo ich mir denken würde, ich muss jz aufhören) dann würde ich auch bestimmt aufhören. Allerdings habe ich keinen richtigen Grund und will dieses Gefühl einfach nochmal erleben.

Viele Leute, die davon wissen sagen, dass das alle keine richtigen Freunde sind. Aber wenn es mir mal mies geht, sind sie immer für mich da und ich auch für denen. Außerdem treffen wir uns ja nicht nur zum rauchen, kiffen etc. Sondern gehen manchmal auch zu einen nach hause um mal nur zu chillen.

Ich weiß, dass ich jung bin (erst 14) und das es sehr schlecht für mich und meine Entwicklung ist, aber ich weiß nicht. Ich denke, wenn meine Freunde damit nicht aufhören wollen, würde ich es auch nicht wollen.

Ich würde gerne wissen, was ihr davon hält. Also ob das richtige Freunde sind. (Bitte schreibt jetzt nicht sowas wie : du bist noch zu jung, hör auf, lass es, das ist illegal, mach es nicht mehr solange du noch nicht süchtig bist usw. Wie gesagt, ich weiß, dass es ziemlich falsch ist)

Danke im voraus <3

Liebe, Freundschaft, Drogen, falsche freunde, hilflos, Liebe und Beziehung
Falsche Freundschaft?

Also ich hatte/habe eine gute freundin. Im november hatte sie was mit einem jungen gestartet der aber während er was mit uhr hatte was von mir wollte und ich eig auch von uhm aber konnte es nd übers Herz bringen wegen meiner freundin. Dann kam es dazu das er mich küsste und ich dumme habe es zugelassen und stark bereut. 3 tage später habe ich alles meiner freundin erz sie machte knt abbruch mit ihm und mir verzieh sie. 1 Monat später fing sie wieder was mit ihm an mit dem grund er hätte sich geändert. Doch in diesem monat passierten einige dinge. Ich hatte was mit einem jungen angefangen und nahm sie zu den treffen mit genauso wie sie mich immer mitnahm. Sie wollte dann was von meinem jungen und die hatten hinter meinem rücken ne woche lang was. Dann erzählte sie es mir ich war geschockt und brach knt mit ihm ab aber ihr war ich nicht ganz so bös naklar fand ichs link denn sie meinte zu uhm sie liebt ihn und sowas macht man nicht „ausversehen“ Danach hatte sie wieder was mit ihrem ex.Ich kam nicht mehr mit zu deren treffen. Nach paar wochen wollte sie mich aber dann unbedingt mitnehmen weil sie die zeiten davor so schön fand. Ich kam dann 3/4 male mit und die beiden machten dann nach 2 Wochen beziehung schluss. Sie und ich kamen in der zeit zu einem grossen streit und hatten knapp ein monat kein knt. In der zeit baute ich zu ihm Kontakt auf. Wir trafen und und haben rumgemacht aber nachdem hatten wir halt absolut nix mehr keine ahnung wieso. Danach hatte ich mit ihr wieder knt aufgebaut was jz momentan die Lage ist. Doch irgendwie will ich mit ihr nix mehr zutun haben was ich echt traurig finde denn wir sind seit nem jahr durch alles zsm gegangen und sind zsm in die reife gegangen (auch wenn sie jz april 13 wird und ich 15 werde im april) . (Ich habe momentan seit einem monat etwas mit einem anderen typen)Was würdet ihr tun bei all dem ?

Freundschaft, falsche freunde, Liebe und Beziehung, Loyalität
Falsche Freunde?

Ich bin ein Mädchen und 13 Jahre alt. Ich hatte eigentlich immer Freunde und so nie wirklich ein Problem damit, aber seid dem Lockdown habe ich irgendwie dass Gefühl dass wir „nur“ Schulfreunde sind und wir einfach Kontakt verlieren.

Wir haben eine WhatsApp Gruppe in der alle zusammen sind und ich schreibe da eigentlich täglich rein, damit wir kein Kontakt verlieren. Die ignorieren mich Meißtens den ganzen Tag obwohl sie online sind und geben mir so richtig das Gefühl dass ich ihnen egal bin. Wenn zum Beispiel jemand anders in eine Gruppe schreibt wo wir halt noch mit anderen außerhalb unserer Gruppe drinne sind, antworten die plötzlich direkt nach 2 Sekunden und mich ignorieren sie weiter. Von sich aus melden sie sich eigentlich nie bei mir.

Ich frage die auch manchmal ob wir nicht auf Discord mal telen wollen, das ignorieren die dann auch Entweder oder die schreiben „kann gerade nicht“ und dann sehe ich 10 Minuten später wie sie mit anderen Freunden die ganze Nacht durch telen.

Wenn ich mal frage ob wir uns treffen wollen sagen die manchmal zwar ja und wir planen dann auch alles zum Beispiel eine Übernachtung, aber am Tag selber schreibe ich dann in die Gruppe „Wann treffen wir uns?“ dass ignorieren die wieder bis der Tag vorbei ist und dass treffen dann nicht satt findet. Später seh ich dann in deren insta Story wie sie sich doch getroffen haben halt nur ohne mich. Obwohl ich die Idee hatte, also laden die mich sozusagen aus meinem eigenen Treffen aus:(

Ich bin vor denen nicht schüchtern oder so also wenn dass passiert spreche ich die auch immer drauf an, die endschuldigen sich dann auch. Dann ist es c.a 3 Tage immer richtig gut die melden sich oft und wir schreiben oft und ich bin richtig happy aber nach einer kurzen Zeit wird es eh immer wie vorher.

Ich habe eigentlich immer total viel Spaß mit meinen Freunden und in Schulzeiten sind die auch immer für mich da, deshalb will ich sie echt nicht verlieren, aber es macht mich momentan einfach mega traurig. Ich sitze immer alleine in meinem Zimmer und weiß dass Die sich gerade mit anderen Freunden treffen oder telen und auf mich einfach nur kein Bock auf mich haben. Sie können dass ja alles auch machen aber wenigstens einmal in der Woche könnten die sich ja mal melden und mich nicht immer ignorieren.

Freundschaft, Teenager, Freunde, falsche freunde, Liebe und Beziehung
Seltsames verhalten von bestem Freund?

Guten Abend Leute

Ich verzweifel langsam.

Mein Bester Freund schiebt gerade einen extremen Hype auf das Spiel Gmod.

Is ja ganz nett, aber...

Wie erklärt ihr euch das?

Ich sollte mir also eines Tages auch Garry's Mod für ihn holen, unter dem Vorwand das wir denn ja wieder "mehr miteinander spielen würden".

Gesagt getan. Ich habe jetzt das spiel und es ist ein Fehler aufgetreten den ich bis auf weiteres nicht beheben kann. Es spielt hier aber auch gar keine Rolle was das für ein Fehler ist.

Jetzt will er also mit mir Garrys Mod spielen. Das geht allerdings nicht wegen dem Fehler

Ich habe ihn gefragt was ihm denn wichtiger wäre... das Spiel oder ich.

Woraufhin er meinte das ich ihm wichtiger wäre, aber so eine Frage doch unverschämt sei.

Zu meiner Verteidigung. In der letzten Woche hat er das Spiel jeden Tag gespielt. Mit mir geschrieben hat er davon gerade mal eine halbe Stunde, und ihr müsst wissen wir haben bevor das anfing jeden Tag miteinander gespielt.

Lange Rede kurzer Sinn... ich bin ihm wichtig und er möchte Zeit mit mir verbringen. Allerdings nur in Gmod, alle anderen Spiele sind ja "Schei..".

Da Gmod nicht geht heißt das er verbringt für wer weiß wie lange ÜBERHAUPT keine Zeit mehr mit mir. Ich weiß nicht ob er versteht wie wenig Sinn das macht.

Aber vernünftig mit ihm reden kann ich leider auch nicht ohne ignoriert zu werden.

Weiß jemand was ich da machen könnte? Vielen Dank schonmal für die Antworten und ich hoffe ihr steigt da durch :)

Games, Freundschaft, falsche freunde, gmod
Kollege von meinen Mann schlechter einfluss?

hallo alle zusammen,

mein Mann (24) hat so nen komischen Typen kennengelernt (20-21) oder so. Die sind im selben Betrieb und verstehen sich gut. Ich persönlich kenne ihn nicht aber er wirkt total rücksichtslos auf mich. Er ruft Tag und Nacht meinen Mann an und labert ihn voll von seinen neuen Frauen Bekanntschaften. Mein Mann tut so vor mir, als würde es ihn stören aber ich denke halt er tut nur so damit ich mich weniger aufrege. Dieser Kerl, so habe ich das empfinden, respektiert unsere Ehe nicht, obwohl er genau weiß das mein Mann verheiratet ist. Ich finde diesen Einfluss unmöglich dass er seine bettgeschichten und Damen Gesellschaften so detailliert erzählt und das mein Mann das zulässt als wäre er Single und könnte mitreden ist sowieso unmöglich. Letztens habe ich wieder mitbekommen wie es um eine Frau ging die der Kerl kennengelernt hat und nachdem sie aufgelegt haben, habe ich vor meinen Mann sein Handy genommen und in deren beiden Chat geschaut. Er wollte das natürlich nicht, aber war mir egal. Dann war dort ein Bild wo eine Frau mit gespreizten beinen und Unterwäsche saß. Das hat er mit der Unterschrift „schau mal Bruder sowas will ich haben“ meinen Mann zukommen lassen. Ich war auf 180 weil das meines Erachtens einfach nur ekelhaft ist. mein Mann war dann ziemlich beschämt weil er genau weiß das es nicht ok ist und hat sich dann entschuldigt. Er sagte es sei nicht seine Schuld, der Kerl sei einfach so. Was mir aber egal ist. Es ist respektlos. Meine Mädels schicken mir auch keine halbnackten Männer weil sie meine Ehe respektieren und ich sowas gar nicht erst zulasse. Ich denke mein Mann ist schuld weil er keine klare Grenze zeigt. Was tun? Sie haben eben wieder telefoniert über seine tusen.

falsche freunde, Liebe und Beziehung
Ich fühle mich irgendwie alleine?

Hallo ihr lieben Menschen da draußen. :)

Ich wollte euch um einen Rat bitten, ich weiß wirklich nicht wie ich mit meinen Gedanken umgehen sollte...

Also: Ich gehe auf die Schule und bin dort auch relativ bekannt (beliebt würde ich es nicht nennen, geht aber schon in die Richtung).
Ich habe auch einige „Freunde“ und unterhalte mich mit ihnen auch täglich.

Das Problem ist dass ich sie einfach nicht als meine Freunde ansehen kann, da sie sich kaum für mich interessieren.
Ich bin immer für jeden einzelnen da, gebe ihnen soviel liebe, und spreche ihnen täglich Mut zu.
Sobald ich mal ein Problem habe, und es ihnen erzähle, kommt meist nichtmal eine Antwort, sie hören es sich an, und starren mich daraufhin ratlos an...
Manchmal stehe ich auch einfach in der Freundesgruppe und mache genau nichts, ich bin einfach nur da.

Ich hab das Gefühl das mich keiner so wirklich braucht, wäre ich nicht da, würde es keinen interessieren... Und ich glaube auch, das kaum eine meiner Freunde immer hinter mir stehen würde wenn ich mal schwere Zeiten habe.

Ich gebe immer so vieles, und hoffe dabei das sie mich als Freundin wertschätzen... Ich bin aber immer nur die, die einfach da ist... Das verletzt mich so sehr... Und manchmal geben sie sogar Kommentare ab, die mein Selbstwertgefühl nur noch mehr zerstören.

Mit ihnen darüber reden ginge nicht, es würde sich nie etwas ändern, sie würden es wahrscheinlich nichtmal verstehen...

Ich bin verletzt und fühle mich auch irgendwie total ausgenutzt, und wertlos.
Was soll ich nur machen?

Ich bedanke mich für jede Antwort. <3

Schule, Freundschaft, Angst, alleine, Trauer, Psychologie, falsche freunde, Konflikt, Liebe und Beziehung
Keine richtigen Freunde geht es jemandem genauso?

Diese Frage soll mehr als austausch untereinander genutzt werden.

Da ich introvertiert bin war ich sowieso immer schon mehr für mich alleine und komme auch gut damit klar hatte immer wenige Freunde teilweise weil ich es mir bewusst so ausgesucht habe manchmal aber auch weil sie einfach nicht mehr zu mir gepasst haben oder keine guten/richtigen Freunde waren.

Naja aber mittlerweile werden es leider immer weniger Freunde weil ich merke das die meisten richtig falsche Menschen sind. Selbst meine ,,besten Freunde" von denen ich gedacht habe die sind immer da egal was kommt sind gerade in meiner Schwierigsten zeit (Verlust von katze) nicht für mich da.

Sie schreiben zwar aufmunternd Dinge aber bieten nicht an zu telefonieren sagen nicht komm vorbei wir reden oder lenken dich ab. Sie schreiben kurz etwas liebes und gehen offline. Wobei ich so viel mehr für sie getan hätte wären sie auch so schlimm dran. Denn mir geht es wirklich schrecklich heule die ganzen Tage nurnoch und das wissen sie.

Außer den beiden habe ich halt noch ein paar internetfreunde aber es sind halt keine die in der nähe wohnen von daher bringt mir das auch nix. Da ich ja Leute haben will in der Nähe die für mich da sein können und mit denen man etwas machen kann die aber halt eben auch richtige Freunde sind. Nur wo findet man heutzutage solche Leute?

Habe mittlerweile wirklich auch Angst neue Leute kennenzulernen weil am Anfang immer alles gut ist und irgendwann verändern sie sich zum negativen oder entpuppen sich doch als schlechte Menschen oder Freunde und dann wird man wieder enttäuscht.

Gibt es da draußen jemanden dem es genauso geht wie mir? Der die selben Erfahrungen gemacht hat ? Ich fühle mich ziemlich einsam und frage mich auch manchmal ob es an mit selber liegt.

Muss dazu aber auch sagen dass ich sehr viel für meine Freunde mache immer da bin und eigentlich ein sehr gutes Herz habe. Werde gerade deswegen dann auch leider ausgenutzt öfter.

Freue mich auf jede Antwort jetzt schon mal vielen lieben Dank für die Teilnahme.

Freundschaft, Freunde, falsche freunde, Introvertiert, fake freunde, Fake-friends
Falsche Freunde?

Hallo erstmal, ich möchte wissen ob ich falsche Freunde habe.Heute hatte ich einen Arzt Termin(mitten in der Schulzeit).Als ich von dem Termin in meine Klasse zurück kam, bemerkte ich das meine Mitschüler irgendwie komisch waren.Ich setze mich an meinen Stuhl neben meine beste Freundin, keiner sagte was. Als ich einen Sitznachbarn fragte was los sei, sagte er meine beste Freundin und ein weiterer Sitznachbar hätten sich geschlagen, was ich sofort glaubte (kam schon des öfteren bei den beiden vor).Die beiden beleidigten sich während des Unterrichts.Ich fand die Situation unangenehm ,weil man zwischen zwei Parteien stand. Als wir alle gemeinsam in der Pause zusammen saßen, stritten sie weiter,doch auf einmal schauten sie sich an und fingen an zu lachen.Daraufhin schauten mich alle an,und sagten ,,It‘s a Prank‘‘ (war sehr unangenehm) sie lachten beherzt.Ich stand auf und ging,das war mir zu blöd. Danach ignorierte ich meine Freunde, da ich bemerkte das sie nur mir immer so etwas antuhen.Im Unterricht erzählen meine Sitznachbarn/innen (inklusive meinen besten Freundinnen) auch öfters Witze über mich, sie sagen zwar es ist nur Spaß, aber es verletzt mich Als sie bemerkten das ich sauer bin meinten sie das ich über reagiere.Außerdem habe ich erfahren das meine beste Freundin und ein guter Freund von mir die Sache geplant haben. Außerdem war ich davor eh schon verletzt, da meine 2 besten Freundinnen mich davor schon veräppelt haben, sie haben wir erzählt ein guter Freund würde schlechte Dinge über mich erzählen, daraufhin musste ich weinen.
Sorry das es so lang ist 😔

Schule, Freundschaft, falsche freunde, gemein, Liebe und Beziehung
Meine Cousine wirft mir vor, dass ich schon immer alles gehabt habe und bricht den Kontakt ab, wie reagieren?

Meine Großeltern hatten 3 Kinder: meine Tante, die in Polen lebte und verstorben ist, meinen verstorbenen Vater & Onkel.

Meine Schwester und ich wuchsen normal auf, normale finanzielle Verhältnisse, Vater starb mit 48, Mutter mit 74.

Wir bekamen vermittelt, dass es gut ist, arbeiten zu gehen, sparen, nicht über Verhältnisse leben, Kontakt zur Familie halten.

Ebenso meine Tante in Polen, die zwar in Armut lebte, aber deren Kinder normale Werdegänge haben.

Die Kinder von Papas Vater sind anders. Mein Onkel war Alkoholiker, schlug Frau und Tochter. Meine Tante liess sich scheiden, mein Cousin schlug meine Cousine weiter. Sie beendete die Hauptschule ohne Abschluss, begann keine Ausbildung, da man ihr einredete, sie tauge nichts.

Seit 1975 sind wir getrennt, wuchsen in verschiedenen Städten auf. Ich in der Großstadt, nahe der Familie, Großeltern, sie fernab im Dorf, isoliert, Mutter und Bruder ausgeliefert.

Sie wurde mit 16 schwanger, ihr Mann saß im Knast. Sie heiratete heimlich, er schlug sie. Nach Frauenhaus und Scheidung heiratete sie einen Spieler, ihre Schwiegereltern lehnten sie ab... sie bekam 2 Kinder, das 1. pendelte zwischen Mutter und Vater, das 2. kam im der Scheidungsphase, wurde von den Schwiegereltern nie anerkannt, brach die Schule ab, Borderline, Ritzen, dauerarbeitslos. Ehe 3 dauerte nur ein Jahr. Ein Albaner, der nach der Trennung seine Albanerin einreisen ließ.

Meine Cousine hatte Sex mit seinem Kumpel .. Kind 4 entstand.

Mit 4 Kindern lebte sie alleine. Wurde psychisch krank, Alkoholikerin.. arbeitete schwarz. Hat nun EU Rente und Grundsicherung. 1 ihrer 4 Kinder arbeitet. Der Rest lebt in den Tag, bricht Ausbildungen ab.. die Mädels saufen, konsumieren Drogen, leihen sich Geld, überziehen Kreditkarten.

In dem Status habe ich meine Cousine wiedergefunden.

Wir wurden Freundinnen, erzählten uns alles, arbeiteten die Vergangenheit auf. Ich zeigte ihr Wege, Geld zu verdienen. Mit Umfragen, Ebay usw.

Dann begannen die Sprüche. Ich wolle perfekt und hübsch sein... ich, die Cousine, die näher an den Großeltern wohnte, habe an der "Quelle" gewohnt. Sicherlich habe ich (mit 12) auch materiell vom Tod der Großeltern profitiert.

Ich bin zu perfekt, wenn ich im Job erfolgreich bin, psychisch krank, besessen, wenn ich über private Probleme reden will.

Sprechzeit bei ihr ist bis 19h, danach möchte sie fernsehen, schickt mir aber morgens um 5 die ersten Nachrichten.

Ihre Töchter wollen nicht arbeiten, finden sie ein Portemonnaie, wird das Geld unterschlagen. Es wird gesoffen, gekifft, Amtstermine werden verpennt. Meine Cousine rückte damit heraus, dass sie zum 2. Mal in Privatinsolvenz gehen muss, wegen Kreditkartenbetrug usw.

Habe ich etwas geschenkt, war es nicht gut. Eine Jacke wurde als Decke für Katzen verwendet.

Bücher, die ich schenkte, wurden bemängelt, 2 von 10 Büchern gefielen nicht.

Letztes WE wurde mir die Freundschaft aufgekündigt. Ich war im Zoo, wurde über Facebook als Ausbeuter von Tieren angeprangert.

Soll ich sie aufgeben?

Familie, Verwandtschaft, Gefühle, Psychologie, Cousine, Emotionen, falsche freunde, Freundin, Kinder und Erziehung, Neid, Soziologie, Streit, Verwandte, Missgunst
Sind das überhaupt Freunde?

Hey ich bin 15 Jahre.

Ich weiß ehrlich gesagt nicht, ob das meine Freundinnen sind.

Vielleicht steigere ich mich da etwas rein, aber ich glaube, dass sie heute über mich gelästert haben. Grund dafür ist, ich habe den beiden etwas erzählt, und die haben sich weg gedreht und geflüstert. Und dieses flüstern machen sie schon öfters.

Zudem gab es heute noch eine Sache wir hatten Kunstunterricht und eigentlich sitze ich neben den beiden heute allerdings wollte sich jemand anderes da hintetzen. Ich habe ganz normal gesagt, das ich da normaler weiße sitze. Und eine von den beiden meinte, ,,scheiße" also habe ich gefragt ,,ob es scheiße ist, neben mlr zu sitzen?" Und sie meinte, du verstehst das SCHON WIEDER falsch, obwohl das erste mal, war das ich sowas in der Art zu den gesagt habe.

Ich sage dazu noch das die beiden einen sehr großen Streit hatten, weil eine von denen über der anderwn scheiße erzählt hat. Seit langem sind sie wieder befreundet was ich denen auch gönne aber ich war mir dem Mädchen über welches scheiße erzählt wurde sehr gut befreundet ich habe gedacht, wir können beste Freundinnen werden aner jetzt seitdem sie sich wieder vertragen haben bin ich wirklich das fünfte Rad am Wagen. Sie erzählen sich wieder Geheimnisse, sie treffen sich und sind einfach beste Freundinnen sie schließen mich aus. Zumindest fühle ich mich so und ich habe das noch nie angesprochen.

Ich bin nur für die beiden quasi da wenn eine von beiden krank ist. Dann reden sie auch mit mir.

Im Bus wollte die von der ich dachte wir wären gute Freundinnen nicht mal neben mir sitzen.

Als ich ihnen die Probleme erzählt habe als ich verliebt war/bin und er mich schlecht behandelt hatte meinten die nur ich habe dir doch gesagt er ist scheiße....

Sind das überhaupt noch meine Freundinnen?

Waren sie es überhaupt?

Ich bin immer gut genug, wenn sie mich brauchen und wenn sie mich nicht mehr brauchen behandeln die mich so und das nur weil ich hässlich bin und mehr wiege und einfach nicht perfekt aussehe.

Danke für antworten.

Schule, Freundschaft, Freunde, falsche freunde, Liebe und Beziehung, Fake-friends
Wenn die beste Freundin plötzlich zum Feind wird, was dann?

Ich weiß nicht genau wie ich anfangen soll aber ich fühle mich bemitleidenswert. Meine ganze Jugend habe ich mit meiner besten Freundin, wenn ich sie so nennen kann, verbracht . Kenne sie seit ungefähr 10 Jahren. In den letzten 2-3 Jahren ist mir allerdings an ihr wiederholt aufgefallen dass sie tatsächlich öfters Dinge tut um mich schlecht da stehen zu lassen oder zu verletzen. Sei es mit Typen etwas anzufangen mit denen ich was hatte oder jetzt wo ich einen Freund habe mit dem es ernst ist ihm Sachen erzählen über mein früheres Leben die ihn eigentlich nichts angehen sollten (früheres sexualleben, Geheimnisse über die Familie die er auch nicht wissen sollte die ich im Vertrauen erzählt habe). Immer wieder kommen solche Aktionen und ich merke einfach dass ich keine anderen Freunde habe außer sie aber auch dass ich ihr nicht mehr vertrauen kann) mein einziger bester Freund den ich gerade habe ist mein Partner und ich glaube hätte ich ihn nicht hätte ich niemanden. Ich weiß nicht was ich tun soll wirklich ,ob ich mit ihr den Kontakt beenden soll oder nicht ? allerdings ist da die Angst irgendwann alleine dazustehen ohne meinen Partner vielleicht und auch ohne meine Freundin. Es ist schwer zu beschreiben aber man kann sich nicht von heute auf morgen von einem Menschen mit dem man 10 Jahre verbracht hat verabschieden und so tun als wäre er nie da gewesen denn sie war wie eine Schwester. Nur kann ich ihr mittlerweile gar nicht mehr Vertrauen und merke auch dass es für sie anscheinend egal ist dass ich vergeben bin, sie will nur Scheiße bauen und ermutigt mich sogar noch dazu mich nicht wie ein vergebene Frau zu benehmen nur weil sie Single ist ( vorauf ich natürlich nicht eingehe, aber ich finde sowas hat auch was mit repekt zutun) . Ich kann nicht verstehen warum man für sowas kein Verständnis haben kann

Liebe, Familie, Freundschaft, Psychologie, beste Freundin, falsche freunde, Liebe und Beziehung, beste freundin verloren, Freundschaft beenden
Wie befreie ich meine Gedanken und meine Seele?

Ich hatte vor 7 Monaten einen schweren Unfall gehabt und Wochen später hat eine Person aus meinem damaligen engen Freundeskreis eine Lüge über mich erzählt, so dass mir meine ganzen damaligen Freunde in den rücken gefallen sind und einfach aus meinem Leben gegangen sind.

Sie haben mich ausgelacht, gedemütigt und gemobbt. Das schlimmste ist, dass sie so getan haben, als ob ich die schlimme falsche Person sei, dabei wissen sie nicht was sie getan haben.Denn eine Medaille hat Zwei seiten.

sie haben leute aus der Schule auf mich gehetzt, so dass mir der Schulanfang sehr schwer gefallen ist. Ich blieb sogar zuhause, weil ich nichts meht aushalten konnte.

Ich habe die ganze Zeit bei mir nach fehlern gesucht, dabei haben sie alles so aussehen lassen, als ob ich die falsche und schlimmste Person der Welt wäre.Und da es 8 Personen gegen eine einzige war, hat man natürlich sofort der Mehrheit geglaubt.

Ich habe jetzt die Schule mit einem guten Abschlusszeugnis abgeschlossen und nach den Sommerferien gehe ich auf einer anderen Schule in die 11. Klasse.

Manchmal habe ich immer noch diese Wut in mir, dieses Gefühl als ob ich Wertlos bin, da mich alle so behandelt haben. Manchmal denke ich an diese Menschen und werde Wütend.

Wie kann ich meine Seele und meine Gedanken von diesen Menschen befreien?

Ich habe keine Freunde.

Schule, Freundschaft, Gefühle, Seele, Beziehung, Psychologie, falsche freunde, Liebe und Beziehung, Psyche, Wut
Beste Freundin falsch oder nicht was tun?

Habe eine beste Freundin Und ich weiß nicht was ich machen oder glauben soll... ich habe das Gefühl das sie falsch ist zurzeit ich habe momentan seid 4 Monaten einen Freund und bei mir läuft es gut bei ihr jedoch nicht ich weiß das sie sich eine Beziehung wünscht aber manchmal fragt sie zu viel, sie fragt immer wieder wie es zwischen mir und ihm läuft und sobald ich sage perfekt hat sie so schlechte Laune dann frage ich sie wieso sie jetzt auf einmal schlechte Laune hat aber vorher glücklicher wirkte und sie meint dann immer dass sie müde ist was ich nicht glaube... + sie guckt mich immer richtig neidisch an sie guckt mich immer komisch an von oben bis unten .. oder was ich angezogen habe oder sonst was..

und was auch noch eine Sache ist , zurzeit bedrücken mich viele zukünflichte Sachen ich will eine Ausbildung machen nur keiner nimmt mich an und das bedrückt mich sehr jetzt hat sie aber eine gefunden und redet nur noch darüber wie Glück sie hat und versucht mich damit zu provozieren obwohl sie weiß das ich mir es auch wünsche, aber mich provozierst das nicjt weil ich gönne es ihr nur ich merke sie redet dauerhaft darüber wie glücklich sie ist eine Ausbildung gefunden zu haben aber fragt mich garnicht wie es bei mir läuft ... ich finds einfach nur traurig..

was soll ich noch denken...

ps: sorry wenn ich nicht alles richtig formuliert habe liegt daran das ich gerade auf schnelle diesen Text schreiben musste

Freundschaft, beste Freundin, falsche freunde, Liebe und Beziehung

Meistgelesene Fragen zum Thema Falsche freunde