Bluescreen bei Kaltstart?

Ich habe leider seit mehreren Monaten das Problem, dass mein erster PC Start des Tages immer in einem Bluescreen mit anschließendem Neustart endet.

Da ich dieses Problem schon einmal beschrieben hatte, aber nicht zu einer Lösung gekommen bin, melde Ich mich erneut.

Nach dem Bluescreen und Neustart läuft der PC den restlichen Tag ohne Probleme durch.

Rig:

i5-8600k auf 5 Ghz OC 1.33V

MSI Z370-A Pro

GSkill Aegis auf 3000 Mhz OC 1.35V

GTX 970 Gigabyte G1

Samsung 970 Evo m.2 500 GB (Samsung NVME Treiber)

Samsung 860 Evo 1000 GB

Be quiet Pure Power 10 600W (80 Plus Silver)

Gehäuselüfter Be Quiet Silent Wings 3 (3x 120 1x 140)

CPU Lüfter Brocken 3 (Be Quiet Silent Wing 140mm)

Ich habe alles Mögliche bereits getestet und probiert die letzten 2 Monate.

-chkdsk

-sfc scan

-windows clean install

-standard profile statt OC

-memtest

Alles war unauffällig und ohne Fehler/Probleme.

Mein NTBT Log der letzten Tage:

https://www.file-upload.net/download-13391628/ntbtlog.txt.html

Ich kann mir nur noch vorstellen dass es an meiner Grafikkarte, die schon etwas älter ist liegt, oder dass mein Netzteil Probleme hat.

Im Bootlog erscheinen immer die gleichen Fehler wie z.B:

BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\drivers\dxgkrnl.sys

BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\System32\DRIVERS\NDProxy.sys

BOOTLOG_NOT_LOADED \SystemRoot\system32\drivers\wd\WdFilter.sys

Und dadurch entsteht meiner Meinung nach der Bluescreen.

PC, Computer, Windows, Technik, Hardware, Kaltstart, Technologie, Bluescreen, Windows 10 Pro, Spiele und Gaming
4 Antworten
Ram Kompatibilität Frage?

Hi ,ich hätte eine Frage also ich habe mir samsung 8gb RAM DDR3 1600mhz (4x2) bestellt und zurzeit ist auf meinem 4gb RAM installiert .

Ich habe mich im Internet informiert und habe festgestellt ,dass das RAM von Corsair valueselect ist .

Also 4gb DDR3 RAM 1600mhz .Corsair ValueSelect 4GB DDR3 PC3-12800 CL11 (CMV4GX3M1A1600C11)

Und meine erste Frage wäre ,ob es überhaupt passen würde in meinem Mainboard. Mein Mainboard ist der ga-870a-ud3 Rev 2.1 .

Ich habe es mir so vorgestellt , dass ich die beiden bestellten ram Sticks oder so , sobald die da sind in den blauen Slots reinstecke und das andere 4gb Arbeitsspeicher ,dass schon in meinem PC gewesen ist in so einem weißen Slot.

Und meine zweite Frage wäre , wenn es funktionieren sollte ,sollte ich dann am besten es so lassen ,dass ich 12gb RAM am Ende habe.

Das Problem ist ,dass ich manchmal bluescreens bekomme wegen den 4gb Arbeitsspeicher. Das konnte ich auch mit einem memtest bestätigen und es handelt sich dabei um einen Hardware Fehler .(also das stand so auf memtest irgendwas mit Hardware Fehler).

Der bluescreen erschien meistens mit dem Fehlercode 1a memory Management .

Also der bluescreen an sich kommt nur manchmal . Ich glaube nur 1-2 Mal in der Woche . Aber ich weiß halb nicht ob es ich trotzdem so lassen sollte damit ich 12gb RAM habe. Ist halb die Frage ob es einen Unterschied beim zocken zwischen 8 und 12gb RAM gibt. Also mich stört der bluescreen überhaupt nicht.

Und ich hätte noch eine kleine Frage ,also wenn die 8gb RAM installiert sind und dass in dual Channel ,erhöht es dann auch die Leistung? Also beim zocken meine ich . Ich habe Videos gesehen ,dass jemand z.b GTA v oder fortnite einen fps boost von mindestens 15fps bekommen hat .

HD 7790

Athlon ii X4 640

4gb DDR3

Ga-870a-ud3 Rev 2.1

PC, Computer, Technik, RAM, Technologie, Bluescreen, BSOD, Corsair, DDR3, dual channel, Spiele und Gaming
4 Antworten
Nach ständigen Abstürzen und letztendlich Komplettversagen des Startens von Windows 7 nun Windows 10 neu installiert, aber Abstürze beginnen erneut, was tun?

Bis vor etwa einer Woche hatte ich Windows 7 Ultimate 64 bit installiert. Schon seit einiger Zeit, vielleicht Monaten, gab es ab und zu Abstürze bzw. alles blieb hängen und ein brummendes, schrilles Geräusch war zu hören, ich konnte/musste per Knopfdruck neustarten.Vor etwa einer Woche fing es dann mal ganz intensiv und kurz hintereinander an. Nach einem bestimmten Neustart ging nichts mehr, es fuhr gar nicht mehr hoch und dann musste ich erst einmal ein paar Tage damit kämpfen. Ich installierte zum Schluss, nach vollständiger Formatierung der Partition dieser Festplatte, Windows 10 64 bit darauf.

Nun habe ich also komplett von neu angefangen auf Windows 10. Von wichtigen Sachen vorher ein Backup auf einer externen HDD erstellt, nun auf Windows 10 alles neu installiert und so weiter. Doch gestern schon und gerade eben erneut fingen wieder dieselben Abstürze an, undzwar beide Male während des Betriebs eines Videospiels, wahrscheinlich hängt es also irgendwie mit der erhöhten Leistungsanforderung zusammen.

Ist es eventuell ein Hardwarefehler? Der Grafikkartentreiber und auch alle anderen sind auf dem neuesten Stand, mein System müsste das Spiel eigentlich problemlos aushalten. Liegt es an der Grafikkarte oder an anderer Hardware, dem Prozessor, Grafikspeicher...?

Vorhin hing es mitten in "For Honor" auf einmal und kurz darauf erschien ein eher hellblauer Bildschirm mit einem QR-Code, allerdings keinem speziellen mit Informationen oder ähnlichem (Er führte einfach nur zur Microsoft Seite für Bluescreens).

Mein System:

  • Prozessor: AMX FX-6200 6x3,8Ghz
  • Mainboard: Asus M5A99X EVO
  • Ram: insgesamt 16GB, allerdings sind aus irgendeinem Grund nur 8 verwendbar. 1600Mhz
  • Grafikkarte: Sapphire Radeon HD 7950 Vapor-X Edition 3GB Vram

Vielen Dank!

Spiele, PC, Computer, Computerspiele, Videospiele, Software, Windows, Windows 7, Technik, Hardware, IT, Festplatte, Rechner, Neustart, Programmierung, Crash, Informatik, Technologie, Absturz, Bluescreen, Windows 10, Spiele und Gaming, Fragen
7 Antworten
Windows 7 regelmäßig Blue Screen, was kann ich tun?

Hallo liebe Technik Begeisterte,

ich bin der Zeit gar nicht begeistert, da ich im letzten Monat ca. 10 Mal einen Blue Screen auf meinem Laptop bekommen habe. Kann mir jemand sagen was ich tun sollte, und was der Blue Screen zu bedeuten hat? Ich wäre über einen Link zur Problemlösung oder einen Tipp wie ich das Problem beheben kann unheimlich dankbar! :)

Hier alle Informationen die ich dazu habe: Der Blue Screen kam wie gesagt ca. 10 Mal im letzten Monat, teilweise 3 Mal hintereinander. Ich nutze Windows 7 und habe in der letzten Zeit keine neuen Programme installiert. der Text des Blue Screens lautet wie folgt:

"A problem has been detected and windows has been shut down to prevent damage to your computer. ..."

Ich nutze seit ca. einem Jahr eine moderne SSD Festplatte, die ja recht pflegeleicht sein soll. Mein Laptop sonst ist ca. 5 Jahre alt, aber so genau erinnere ich das leider nicht. 2 Mal ist es schon passiert, dass während ich einen Film geschaut habe der Laptop "hängen geblieben" ist, und der Ton des Filmes sich aufgehangen hat, was zu einer Tonschleife geführt hat, dann kam der Blue Screen und dann hat sich der Laptop selbst Neugestartet. Außerdem kam beim vorletzten Mal die Option im Bios zu agieren, und mein System auf einen früheren Zustand zurück zu setzen, ohne Datenverlust.

Falls noch mehr Infos von dem Blue Screen hilfreich sind, ich habe ein Foto davon.

Schönen Gruß, Pamela

Computer, Windows 7, Technik, Computerproblem, Technologie, Bluescreen, Blue-Screens, Laptop Problem
2 Antworten
Bluescreens und Spielabstürze - LiveKernelEvent?

Mein PC stürzt seit Monaten sporadisch mit deinem Bluescreen (Stillstandcode: VIDEO_SCEDULER_INTERNAL_ERROR) ab. Des weiteren stürzt GTA V wegen eines intitialisierungsfehlers und Minecraft mit der Fehlermeldung "Java Binary blablabla funktioniert nicht mehr". Alle Abstürze sind nicht gezielt reproduzierbar und passieren entweder plötzlich ohne Vorwarnung, Bluescreens zusätzlich aber manchmal auch beim Starten von Windows. Durch den stillstandcode wurde mir von Microsoft empfohlen die Grafiktreiber neu zu installieren. Das habe ich getan und die Versionen mit denen meines Freundes verglichen, das die Fehler blieben bestehen. Außerdem habe ich einen stresstest für GPU, CPU und auch für die Temperaturen gemacht, jedoch ohne Bluescreen.

Nun habe ich seit längerer Zeit wieder mal GTA V gestartet und diesmal in den Zuverlässigkeitsverlauf reingeschaut. Ich habe das gefühl dass dieser Hardwarefahler für diesen ganzen trouble verantwortlich sein könnte. Kann mir jemand Helfen?

Quelle

Windows

Zusammenfassung

Hardwarefehler

Datum

‎07.‎10.‎2018 12:50

Status

Nicht berichtet

Beschreibung

Aufgrund eines Hardwareproblems ist Windows nicht mehr voll funktionsfähig.

Problemsignatur

Problemereignisame: LiveKernelEvent

Code: 141

Parameter 1: ffff9583e61ba140

Parameter 2: fffff80cff8bb664

Parameter 3: 0

Parameter 4: 1280

Betriebssystemversion: 10_0_17134

Service Pack: 0_0

Produkt: 256_1

Betriebsystemversion: 10.0.17134.2.0.0.256.48

Gebietsschema-ID: 1031

PC, Computer, Software, Windows, Technik, Grafikkarte, PC-Hardware, PC-Problem, technischer support, Technologie, Bluescreen, Windows 10, Windows 10 Pro, Spiele und Gaming
1 Antwort
Fehlermeldungen beim Computer. Software oder Hardware Fehler?

Hallo Community,

kürzlich erhalte ich diverse Fehlermeldungen bei meinem Computer.

Zwei Wochen lief alles ohne Probleme. Jetzt allerdings erhalte ich einen bluescreen Fehler nach dem anderen (bad System config info, KMode Exception Not Handled, kernel security check failure). Ein Fehlercode wird nicht angezeigt. „Auf dem pc ist ein Problem aufgetreten. Es werden Informationen gesammelt und ein Neustart ausgeführt“. Da es sich um diverse Fehler handelt, eine Häufung aber bei „bad System config info“ liegt, vermute ich eher ein Hardware Problem beim Motherboard.
Nach dem Fehler fährt der pc direkt runter. Manchmal führt er eine Fehlerbehandlung durch und startet wieder. Danach kann ich den PC zwischen 10 Minuten und ca. 2 Stunden nutzen, dann wiederholt sich der Prozess. Vermehrt startet der PC aber gar nicht mehr. Nach Einschalten des Rechners schaltet er innerhalb von Sekunden wieder aus, bevor er im Boot-Prozess ankommt. Beim Starten bekommt die Tastatur und die Maus teilweise auch keinen Strom. 
An ein defektes Netzteil habe ich auch schon gedacht, jedoch schaltet sich der pc bei einen Fehler nicht direkt aus, sondern das Bild/Ton friert ein, der Rechner schaltet aber nicht aus, d.h. das Motherboard, die GPU usw wird weiter mit Strom versorgt (RGB weiterhin am leuchten und Lüfter drehen sich). Demnach denke ich, dass es nicht am Netzteil liegt.
Was habe ich bisher unternommen um die bluescreens zu beheben .
1: Ich habe den RAM mit den Windows Speichertool auf Fehler überprüft. Ebenso mit dem Tool memtest86. Ohne Befund.
2: Ich habe alle Treiber auf den neusten Stand gebracht.
3: Ich habe die Festplatte, auf der das BS liegt, überprüft mit dem Befehl Chkdsk (der Vollständigkeit halber).
4: Ich habe den Befehl sfc /scannow angewendet. Ohne Befund.
5: Ich habe trotzdem Windows nochmals neu installiert. 
6: Ich habe den pc ohne Grafikkarte gestartet, um einen Fehler an dieser Stelle auszuschließen. Das Fehlerbild wie oben beschrieben war noch vorhanden.

Cpu: i5 8600K

GPU: MSI GTX 1070

MB: MSI Z370 Gaming Plus

Ram: 16GB DDR4

M2SSD: Samsung 970 Evo

Die Fehler sind immernoch die selben. 
Das Betriebssystem befindet sich auf einer M2SSD (Samsung 970 EVO).
Der Windows Schlüssel ist aktiviert.

Habt ihr Ideen ?

Da ich auf jedes Teil noch Garantie habe würde ich das MB einfach mal umtauschen.

Könnte es durch die ganzen Windows Fehler aber vielleicht doch um die M2SSD handeln oder eben um Windows Probleme selbst ?

Computer, Software, Windows, Technik, Hardware, defekt, Technologie, Bluescreen, Wackelkontakt, bluescreen-of-death, Spiele und Gaming
1 Antwort
Bluescreens und freezes mit 2 DDR4 Riegeln?

Hallöchen,

für einen Freund sollte ich einen PC zusammenstellen.

Die Komponenten:

Ryzen 5 1600

MSI A320M Grenade

2x4GB DDR4 G.Skill Aegis mit 2400 MHz

GTX 1050ti

Corsair VS450

Frisch zusammengebaut hat der PC kein Bild angezeigt und USB Geräte (Maus, Tastatur) gingen nicht an - einzeln habe ich es mit den Riegeln auch versucht. Nachdem ich den Aegis RAM Dann durch einen 8GB G.Skill RGB RAM ausgetauscht habe lief der PC und man konnte immerhin erstmal Windows installieren und Updates laden (vielleicht würde es ja dannach funktionieren). Nach ein paar reboots mit einem Aegis Riegel lief der PC dann, habe ich allerdings wieder beide gleichzeitig laufen gehabt, gab es beim laden von Windows, oder schon beim Windows Logo Ladebildschirm Freezes oder Bluescreens, oder der PC hat wieder das wie vom anfang gemacht (Maus und Tastatur gingen nicht an und Bild blieb schwarz). Auch nur einen Riegel im Rechten Slot hat keine besserung gebracht, also dachte ich - da es im linken funktionierte - dass der Rechte Slot irgendwie fehlerhaft ist.

Da ich nebenbei auch mir einen Ryzen PC mit:

5 1400

MSI B350M PRO-VD PLUS

den selben Aegis RAM da ich für meinen noch welchen brauche

R9 270

VS 550

baue habe ich es dort auch mit dem Aegis RAM probiert und nach ein paar automatischen Reboots funktionierte der PC dann mit beiden Riegeln und Battlefield 1 lief auch für eine Stunde. Dann dachte ich mir, dass ich mal Ryzen Master anschaue und habe leicht übertaktet (nebenbei installierten sich Windows Updates vom 12.September (KB4456655) . Nach einem Neustart blieb das Bild wieder schwarz und die USB Geräte aus (und die DBUG LED für die CPU leuchtete), auch nach mehrmaligem neustart und auch mit einem Riegel. Also habe ich ein CMOS Reset durchgeführt und dann fing es wieder an mit Bluescreens (KMODE EXCEPTION NOT HANDLED, DPC WATCHDOG VIOLATION, IRQL NOT LESS OR EQUAL) und Freezes, oder wenige Minuten nach dem Desktopbetrieb. Nun habe ich wieder einen Riegel drin und es Funktioniert.

Also bin ich doch stutzig ob es nun am Mainboard lag, da es bei meinem ja das selbe Problem ist. Sind auch meine ersten Ryzen PCs. Mit XMP, oder ob man bei einem Ryzen Build Standartmäßig im BIOS Sachen umstellen sollte habe ich auch keine Erfahrung.

Danke für jede Hilfe

PC, Computer, Technik, Arbeitsspeicher, RAM, Technologie, Bluescreen, Spiele und Gaming, Ryzen
2 Antworten
Bluescreen Memory Management Error?

Hallo liebe Techniker,

als ich neulich mein Pc eingeschaltet habe hat es sich beim Sperrbildschirm aufgehangen und fing kurz danach an zu Blinken/Flackern in blau schwarz abwechselnd dabei konnte man hin und wieder den "typischen" Sperrbildschirm erkennen bzw Zeit, Datum etc daraufhin hab ich verschiedene Start up Möglichkeiten ausprobiert darunter Safe Mode wobei es in Safe Mode nur schlimmer wurde und in den anderen Optionen hatte ich genauso wenig Glück daraufhin wollte ich den Pc reseten also zurücksetzen jedoch auch erfolglos es schien am Anfang zu funktionieren doch nach wenigen Prozenten stand dort "Undoing Changes" worauf kurz danach eine Fehlermeldung kam und "There was a problem, no changes were made" stand. Darauf ging ich ins Bios/Uefi und hab Secure Boot und Intel(R) Platform Trust Technology aktiviert und den Pc neugestartet und es kam der ewige Bluescreen :( loop mit dem Stop Code: Memory Management ...nun ging ich wieder ins Bios/Uefi und hab es wieder ausgestellt und ging ins cmd dort hab ich dann verschiedene Sachen ausprobiert wie z.b. sfc /scannow wobei nach Abschluss des Scans "Windows Resource Protection could not perform the requested operation" kam. Weiß jetzt nicht ganz weiter hab überlegt ob ich versuchen sollte Windows neu zu installieren dennoch würde je nach Möglichkeit die Daten gerne behalten da Fotos vom Abschlussball etc drauf sind.

p.s Hab den Pc überwiegend manuell ausgeschaltet also indem ich den An/Aus Schalter gedrückt gehalten habe und Windows Update war deaktiviert.

mfg Timetosaybye

danke im Vorraus

Computer, Technik, Error, PC-Problem, Technologie, Bluescreen, technikproblem, MEMORY MANAGMENT, Spiele und Gaming
4 Antworten
KMode_Exception_Not_Handled?

Also seit Ungefähr 3-4 Wochen Bekomme ich wenn ich was zocken möchte einen BlueScreen mit dem Fehlercode Kmode_Exceprion_Not_Handled aber zuvor wenn ich am Zocken bin habe ich immer solche 2 Sekunden Laggs wo bei ungefähr 8/16 Kernen die auslastung komplett Runter geht und die Grafikkarte sowieso. Am schlimmsten sind die Laggs in den Spielen Rainbow Six Siege und America`s Army Proving Grounds (Da kommt auch immer der Bluescreen) bei Rocket League sind die Lags auch da nur nicht so häufig und pc schmiert nicht ab.

Den Grafiktreiber hab ich schon neu installiert und geupdatet genau so wie das BIOS.

Außerdem habe ich einen RAM Test gemacht mit dem vorinstallierten Windows Tool das hat mir keinen Fehler gegeben.

Hardware:

CPU: Ryzen 7 1700X OC 3,7GHz 1,3875V

GPU's: GTX 970 Windforce (Factory Oc habe selbst den Speichertakt noch erhöht) und eine GTX 750TI auch OC 250MHz Core und 300 Memory also ein Multi-GPU Setup die 2 te Grafikkarte hat bis jetzt keine Fehler gemacht außer das der treiber länger braucht zum installieren ist ja auch klar bei 2 GPU's Bildschirme sind nur an der GTX 970 dran.

Ram: Balistics Sport 2 x 8 GB bei 2666 MHz

Speicher:

Boot: Samsung Evo 960 250GB

Massespeicher: Sandisk 120 GB SSD, 1Tb Festplatte WD 7200 RPM und

2Tb Festplatte WD Blue 5000 RPM

Netzteil: 530 Watt gerade nicht sicher welches auf jeden fall 80%+ Wirkungsgrad

Mainboard: Asus Prime x370 Pro

Ich bedanke mich schonmal im Vorraus und um das klar zu stellen ich hätte weniger Lust Windows nochmal Neu drauf zu tun also bitte erst lösungen die das nicht beinhalten :D

Computer, Windows, Technik, Technologie, Bluescreen, Spiele und Gaming
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bluescreen

Fernseher kriegt kein Signal mehr

3 Antworten

Windows 10 wurde anscheinend nicht richtig geladen?

1 Antwort

Handy Blue Screen. Was tun?

2 Antworten

Stillstandcode Win 10?

1 Antwort

PC startet nicht , power saving mode aktiv ...

2 Antworten

Warum kann ich Windows 10 durch Fehlercode 0xc0000017 immer noch nicht updaten?

2 Antworten

Fortnite absturz (Bluescreen) beim starten von Fortnite?

4 Antworten

Wie kann ich eine Übertaktung rückgängig machen?

4 Antworten

Greenscreen, Bluescreen oder geht auch eine andere Farbe?

4 Antworten

Bluescreen - Neue und gute Antworten