Kernel-Power 41(63) Absturz?

Hey Leute!

Ich habe seit längerer Zeit Abstüze; Mein Bildschirm friert ein und ich kann den Computer nur durch das Halten des Power-Buttons herunterfahren. Nach einem Blick in die Ereignisanzeige habe ich schnell den kritischen Fehler Kernel 41 gefunden.

Komponenten:

  • Prozessor (CPU): Intel Core i5 8600k
  • Arbeitsspeicher (RAM): …2x Corsair 8 GB RAM Vengeance LPX CM4X8GD3000C16K4D-SCN PC4L-24000U DDR4 3000Mhz
  • Mainboard:TUF Z370-PLUS GAMING
  • Netzteil: 500Watt von Xilence (ich weiß leider nicht genau welches)
  • Grafikkarte: Nvidia RTX 2070
  • SSD: Samsung SSD 860 EVO 1TB

Beschreibe dein Problem. Je genauer und besser du dein Problem beschreibst, desto besser kann dir geholfen werden.

Den kritischen Fehler Kernel 41 finde ich nach jedem Absturz in der Ereignisanzeige. Kurz vor diesem ist jedes mal entweder der Fehler volmgr 161 oder EventLog 6008:

Ich habe bemerkt, dass der Fehler ca. 1x pro Tag ca. 15 Minuten nach dem Start vorkommt. Wenn der Computer für eine lange Zeit ausgewesen ist, passiert es eventuell noch einmal.

Was ich aber in den letzen paar Tagen entdeckt habe, könnte ein Schritt in die richtige Richtung sein: JEDES Mal sind die genau selben Informationen vor der Kernel 41 Meldung.

(Der einzigste Unterschied ist der Treiber - Bei der einen Information ist es AsIO.sys und bei der anderen AsUpIO.sys)

Wenn diese besiden Treiber kaputt/nicht vorhanden sein sollten, was kann ich dann tun?

Mir ist während des Verfassens gerade noch etwas aufgefallen:

Eine Meldung nach dem kritischen Kernel 41 Fehler hat noch etwas mit der Kernel Power zutun:

Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?

-sfc/scannow

-dism /online /cleanup-image /restorehealth

-CrystalDiskInfo

-Updaten der Grafikkartentreiber

-chkdsk c /f /r

Ich freue mich auf eure Antworten!

Kernel-Power 41(63) Absturz?
PC, Computer, Technik, Technologie, Absturz, Spiele und Gaming
Warum stürzt LoL bei mir nach der Championauswahl ab?

Hallo,

Seit ich LoL für meinen PC herunter geladen habe, habe ich ein Problem. Meistens stürzt LoL (nach ungefähr 5 Sekunden) ab, wenn ich eine Runde starte und die Championauswahl vorbei ist. Dazu muss ich sagen, dass es manchmal 5 Runden hintereinander klappt und es manchmal 20 mal hintereinander abstürzt.

Dabei erscheint ein Blackscreen und ich muss das Programm zwangsschließen. Dabei funktioniert Alt+F4 auch nicht sondern der Task Manager muss helfen. Diesen muss ich über meinen zweiten Bildschirm steuern, da der Blackscreen nicht weg geht.

Ich habe bereits sämtliches ausprobiert, was ich nach stundenlanger Recherche im Internet gefunden habe. Im Riot Games support konnte mir auch nicht mehr weiter geholfen werden.

Der einzige Hinweis, den ich jetzt noch habe ist, dass meine CPU Geschwindigkeit zu niedrig ist. Die Basisgeschwindigkeit ist auf 2,9 GHz, wobei es auch manchmal unter 2,0 GHz sind. Die für LoL empfohlene Mindestgeschwindigkeit liegt allerdings bei 3,0 GHz. Allerdings hatte ich auch schon einen Absturz als ich genau beobachtet habe, dass die Geschwindigkeit nie unter 3,5 GHz gefallen war.

Mit meiner Verbindung sollte auch alles stimmen. Der Ressourcenmonitor sagt, dass ich einen Paketverlust von 0% bei sämtlichen Anwendungen, die etwas mit LoL zu tun haben, habe. Der Ping Plotter sagt wiederum, dass mein Paketverlust für die Riot Games Server bei fast 100% liegt, kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Das Internet ist außerdem nicht ausgelastet.

Es wäre echt nett, wenn mir weiter geholfen werden könnte.

Folgendes habe ich bereits versucht:

  • Ich habe LoL neu installiert
  • Ich habe die Firewalls deaktiviert
  • Ich habe sämtliche Programme, die nicht von Microsoft waren und sich haben schließen lassen geschlossen, inkl. Antivirenprogramme. 
  • Ich habe den Modus für schwache PC's aktiviert
  • Ich habe den DX9-Modus aktiviert
  • Meine PC Leistung ist mehr als ausreichend
  • Die Fenstergröße stimmt
  • Ich habe meinen PC neu aufgesetzt
  • Ich habe es im Übungsmodus probiert
  • Ich habe LoL Sonderrechte für die Firewall gegeben
  • Ich habe LoL im Administratormodus ausgeführt
  • Ich bin zum randlosen Modus gewechselt
  • Ich habe es mit der MinConfig probiert
  • Windows und jegliche Treiber sind aktuell
Computer, Technik, Technologie, Absturz, Spiele und Gaming
PC Abstürze durch Rocket League?

Hallo,

ich habe das Problem, dass mein Computer durch das Videospiel Rocket League häufig abstürzt. Es passiert unregelmäßig also mal schon nach dem Spielstart aber es kommt auch vor das das Spiel 2 Stunden ohne Probleme läuft. Ich hatte dieses Problem schon einmal gehabt wobei das eine Aktualisierung der Treiber geholfen hat. Wenn dieser Absturz passiert geht der PC ohne Vorwarnung aus und startet sich nach einigen Sekunden automatisch neu. Des weiteren passiert das nur bei Rocket League auf Steam. Bei jeglichem anderen Spiel egal ob Steam oder einer anderen Plattform gibt es keine Abstürze. Spiele wie Apex, welche mehr Leistung fressen funktionieren ohne Probleme.

Infos:

  • In der Ereignisanzeige gibt es nur den Fehler 6008 ( Computer wurde unerwartet heruntergefahren), siehe Anhang
  • Bauteile falls notwendig: Geforce GTX 1050 Ti (GPU), B150M PRO-VDH (Mainboard), Intel Core i5-7400, 4x 3.0GHz (CPU), 4GB DDR4-2133 CL16 (RAM), 350W - Corsair VS Series (PSU/ Netzteil)
  • Keine Überhitzung der Grafikkarte also schließe ich eine automatische Abschaltung des Systems aus Sicherheitsgründen aus (ingame max 70°C)
  • Neuinstallation schon gemacht

Vielen Dank für eure Bemühungen mir zu helfen und hoffentlich bekommen wir das hin :)

Ps: Sollten noch fragen bestehen oder ich soll etwas ausprobieren, gerne schreiben und ich werde dann ein Update dazu abgeben ^^

Mfg,

Jonas

PC Abstürze durch Rocket League?
PC, Computer, Technik, Steam, Technologie, Absturz, Rocket League, Spiele und Gaming
WLan Router fällt häufiger aus?

Hallo,

ich habe momentan das Problem, dass das W-Lan abends immer drastisch schlechter wird (frühs und mittags, wo 4 Leute unterschiedliche Rechner benutzen wegen Arbeit/Uni ist das W-Lan normal) und der Router dann meistens gegen 22/23 Uhr auch abstürzt.

Ich hatte so ein ähnliches Problem schon einmal vor ca 1 Jahr, allerdings ist da der Router über den Tag zufällig abgestürzt und nicht nur 1 oder 2 Mal sondern häufiger. Da war das Problem, dass der D-Lan Anschluss (W-Lan über die Steckdose) direkt im Router war und so irgendwie die Abstürze verursacht hat.

Das Problem ist aber auch, dass ich in meinem Zimmer das W-Lan nicht empfange und auch nicht direkt per Lan_Kabel verbinden kann, da der Router 1 Etage höher steht. Deswegen musste ich es mit D-Lan verbinden.

Die Lösung der Probleme war dann, dass ich ins Nachbarzimmer, wo W-Lan ankommt einen Repeater gestellt habe und den per D-Lan in mein Zimmer verbunden habe, sodass ich W-Lan empfange. Das hat auch gut geklappt und das W-Lan hat gehalten. Wie gesagt, dass war vor ca. 1 Jahr.

Jetzt aber wüsste ich nicht was das Problem sein soll. Ich habe folgendes bereits gemacht:

  • Mit der Telekom gesprochen (meinten das alles in Ordnung ist)
  • Geguckt, ob es Probleme mit denm Leitungen gibt (was auch nicht sein konnte, da das mittlerweile seit ca 4 Wochen das Problem ist und immer gegen 22/23 Uhr auch abstürzt)
  • Den Router neugestartet bzw. neu eingesteckt (was dann auch schlussendlich meistens hilft)
  • Im Routerprotokoll nach Auffäligkeiten geguckt
  • Router austauschen lassen

Trotzdem besteht das Problem immer noch und ich weiß nicht mehr weiter. Vlt. habt ihr noch eine Idee?

Ich bin bei der Telekom und der Router ist Speedport Smart 3

Danke im Voraus. :)

VG

Computer, Technik, Router, Technologie, Telekom, Absturz
PC schaltet sich bei CPU Last ab?

Moin liebe Gutefrage-Nutzer,

ich hoffe so sehr, dass ihr mir helfen könnt. Zuerst aber mal mein System:

CPU: Ryzen 7 2700x

GPU: Nvidia GeForce RTX 2070

RAM: 32 GB DDR4

Netzteil: irgendein Corsair Netzteil mit 600 Watt

Mainboard: B450 Plus

So jetzt zu meinem Problem. Ich hatte vor 1-2 Wochen das Problem, dass als ich Battlefront 2 gezockt habe, plötzlich der PC ausging (also kein Herunterfahren, sondern wie beim Stecker ziehen, nur das die RGB Beleuchtung des PC und die Lüfter weiterhin aktiv waren).
Ich habe mir beim ersten Mal nichts gedacht und habe weitergespielt. Ein paar Tage später hatte ich dasselbe Problem wieder. Ich dachte, es liegt am Spiel und habe es einfach nicht mehr gespielt. Andere Spiele liefen einwandfrei.

Bis auf gestern, da habe ich Watchdogs Legion durch das kostenlose Testwochenende ausprobiert. Dort ist wieder der PC ausgegangen (genau das Gleiche wieder -> Lüfter + RGB weiter an) und zwar dreimal hintereinander mit einem Abstand von jeweils 30-45 Minuten. Ab diesen Zeiten wurde ich stutzig. Als Erstes dachte ich an die Grafikkarte. Ich habe einen Stresstest mit Furmark (hoffentlich richtig geschrieben) gemacht. Lief alles Butterweich. Daraufhin habe ich Cinebench angeschlossen, um die CPU zu überprüfen. Und siehe da, nach ca. 7 Sekunden im Multiscore war er wieder aus.

Heute früh habe ich das gleiche noch mal probiert. Da hat er ein wenig länger ausgehalten, doch nach dem dritten Mal Bild rendern war er dann auch wieder weg.

So, ich bin jetzt mit meinem Latein am Ende. Was würdet ihr so tun? Bin mir recht sicher, dass es an der CPU liegt.

Dankeschön schon im Voraus für eure Antworten :D

PC, Computer, Technik, CPU, Prozessor, Gaming, Benchmark, Technologie, Absturz

Meistgelesene Fragen zum Thema Absturz