Flugangst mit 16 überwinden?

Hallöchen ich bin 16 Jahre als und Habe Flug- und Höhenangst. Die Angst ist schon stark und äußert sich mit Panik, Hektischem Verhalten, Herzrasen einfach durchdrehen eben. Es sind ja wie bekannt Sommerferien nur können wir wegen mir nicht in Urlaub fliegen da ich einfach nicht ins Flugzeug kann.
Ich bin schon oft geflogen da ich gezwungen wurde, da war ich aber noch jünger und Rücksicht wurde auf mich auch nicht genommen. Ich bin dann fast im Flugzeug vor Panik gestorben, interessiert hat das aber nicht wirklich jemanden. Nun da ich älter bin nehmen meine Eltern mehr Rücksicht auf mich und wird sind deswegen seit Jahren nicht in Urlaub geflogen, sprich im die Heimat.
Es ist jetzt immer so das meine Eltern abwechselnd in die Heimat fliehen und einer mit mir immer hier bleibt. Ich würde auch sehr gerne mal in paar Länder Urlaub machen nur leider sind die schon weiter weg mit dem Flugzeug (12std) und das traue ich mir schon garnicht zu. Ich hab gehört es gibt solche Kurse gehen Flugangst aber die kann ich mir selbstverständlich nicht leisten und meine Eltern sind nicht bereit diese Preise zu zahlen bzw. können es auch garnicht.  Gibt es irgendein Weg mit einem Arzt oder Psychotherapeuten zu sprechen ohne das da kosten von 600€ anfallen. Jedes Mal wenn es auch um das Thema Urlaub geht bricht hier Streit bis zum geht nicht mehr aus und alle schieben es dann am Ende auf mich, was ich verstehen kann.
Lg Yahja183

Flugzeug, fliegen, Angst, flugangst, herzrasen, Höhenangst, Panik, Übelkeit, Absturz
6 Antworten
Extrem panisch Flugangst, was würdet ihr in meiner Situation tun (bitte erst frage durchlesen)?

Also, am 07. Mai will mein Vater mit mir für einen Tagestrip nach London. Der Flug geht von Bremen nach London in ca. 1 Stunde Flugzeit und wir wollen am selben Abend auch zurück. Das enorme Problem ist nur, dass ich (17 Jahre alt) noch nie geflogen bin und deshalb extreme Panik habe. Auch die Airline soll nicht so gut sein (Ryan Airlines oder sowas in der Art). Mein Vater hat das als eine Art Überraschung für mich gemacht, weil er weiß dass ich man unbedingt London sehen will und deshalb will ich ihn eigentlich nicht enttäuschen... Aber dieser Flug in 10 Tagen macht mir schon jetzt schlaflose Nächte. Und dann auch noch gleich 2 Flüge am gleichen Tag (hin und zurück). Meine größte Sorge ist, dass ich vllt einen Herzinfarkt so was bekommen könnte wegen der zu großen Aufregung, und deshalb spiele ich mir dem ernsthaften Gedanken die Reise zu „verweigern“?? Ich will wirklich gern nach London aber eher mit dem Zug oder einer Fähre oder sowas... ich habe jetzt in den letzten 2 Wochen auch 6kg abgenommen weil mir einfach der Appetit komplett vergeht wenn ich an den Flug denke. Was schlagt ihr vor? Sollte ich meinem Vater offen und ehrlich sagen, dass ich nicht in das Flugzeug kann oder soll ich einfach Augen zu und durch (ich habe einfach mega Angst davor während des Fluges vor Aufregung einen Herzinfarkt zu bekommen) Mein Vater freut sich auch schon sehr drauf, und es würde mir sehr wehtun wenn ich ihn jetzt enttäuschen müsste.. aber anderseits, wisst ihr ja Bescheid. Eine Zwickmühle. Was würdet ihr jetzt machen? Danke für euer Interesse und eure Antworten :)

Flugzeug, Flughafen, fliegen, flugangst, Reisen und Urlaub
8 Antworten
Angst vor langer Fahrt?

Hey!

Kennt das jemand, wenn man sobald man im Bett liegt und es dunkel ist, ständig negative Gedanken hat? Ich habe das in letzter Zeit jeden Abend (besonders dann, wenn in den nächsten Tagen irgendwas anliegt). Diesmal ist es ein Ausflug mit dem Jahrgang nach London... Wir fahren abends um 20:30 los (erst nach Calais und dann mit der Fähre rüber) und ich mache mir die totalen Sorgen wegen der Fahrt (als ich noch klein war, wurde mir auch bei langen Fahrten immer schlecht, hab also schlechte Erfahrungen gemacht) weil wir bis am frühen Morgen unterwegs sind also mit Bus ungefähr 10 Stunden und solange bin ich noch nie gefahren.. Das komische dabei ist, ich weiß ja, dass die Busfahrten eigentlich immer Spaß machen, wir waren nämlich im September 2017 in Berlin auf Klassenfahrt und die Fahrt dorthin hat auch 7-8 Stunden gedauert. Kurz vor der Abfahrt (also von zuhause bis zum Treffpunkt) hab ich auch nur geweint, wollte nicht mehr mit, aber habe es dann irgendwie geschafft in den Bus zu steigen und nach einer kurzen Zeit war alles gut aber diesmal habe ich das Gefühl, dass ich das nicht schaffen werde, weil es auch eben nicht mehr in Deutschland ist und ich (war noch nie außerhalb ; außer Holland) Angst habe, dass ich unterwegs irgendwie Panik kriege.. Dann denke ich mir immer im Bett „oha zu dieser Zeit nächste Woche bist du im Bus auf den Weg nach LONDON“ und kriege echt einfach nur Angst, auch wegen Unfällen oder Dunkelheit, total komisch ich weiß... Tagsüber freue ich mich dann aber total auf die Zeit weil Berlin auch einfach Mega geil war (wir haben zwar nur 2 Tage und fahren Sonntags schon wieder zurück aber naja)... Ich weiß echt nicht wie ich das noch in den Griff kriegen soll.. (Dabei muss ich auch schon daran denken, wie das laufen soll, wenn ich nächstes Jahr auf Austausch nach Spanien fliege, fu** (1. mal Fliegen omg) und ich hab echt Angst vorm Fliegen).. sorry für den langen Text aber musste sein.. Würde mich freuen, wenn jemand schreibt!

Freundschaft, Angst, flugangst, Klassenfahrt, Liebe und Beziehung, Panik, Angst im dunkeln, negative Gedanken
1 Antwort
Flugangst: Methoden oder Medikamente?

Guten Abend meine Lieben, eventuell geht es hier jemandem ähnlich!?

Ich leider seit vielen Jahren an Flugangst. Obwohl ich jedes Jahr fliege, wird es eher immer schlimmer.

Tage vor dem Flug steigere ich mich so hinein, dass ich nichts mehr essen kann, super schlechte Laune habe, sehr gereizt bin, mich nicht mehr konzentrieren kann und am liebsten den langersehnten Urlaub abbrechen würde. Am Flughafen dann bin ich so angespannt, dass ich mit niemandem mehr reden kann. Im Flugzeug leide ich an Luftnot und habe ganz schlimmes Herzrasen mit regelmäßigen Adrenalinausschüttungen. Mein ganzer Körper zittert. Im Urlaub selbst kann ich dann komischerweise abschalten, da geht das Ganze dann meist erst am Tag des Abflugs los.

Gibt es irgendwas, was hilft? Irgendetwas was mich beruhigt? Kann der Arzt mir etwas verschreiben? Wie sollte ich damit umgehen? Gutes Zureden allein funktioniert jedenfalls nicht. Im letzten Sommer habe ich pflanzliche Pastillen aus der Apotheke empfohlen bekommen, die mich etwas runter bringen sollten. Es hat absolut gar nichts gebracht.

Da meine und die Familie meines Mannes weit weg wohnt, und ich auch auf den Urlaub nicht verzichten möchte, ist zuhause bleiben oder mit dem Auto fahren keine Option.

Vielleicht kennt ihr irgendwelche Mittel aus der Apotheke/Drogerie oder kennt Methoden dagegen. Vielleicht habt ihr sonst irgendwelche Tipps für mich.

Ich bin für alles sehr dankbar!!!!! 🙂

Medikamente, flugangst, Gesundheit und Medizin, Was tun
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Flugangst

Wie lange dauert es mit dem Schiff von Hamburg nach den USA?

6 Antworten

Schläft man von Tavor auch ein, oder nimmt es einem nur die Angst?

10 Antworten

Welche Tabletten gegen Flugangst helfen wirklich?

13 Antworten

Diazepam bei Flugangst

10 Antworten

Ist bei SunExpress schonmal was passiert?

3 Antworten

tavor gegen flugangst

10 Antworten

Flugangst: Wie schnell wirkt Bromazepam vs. Diazepam

6 Antworten

Diazepam 2 mg gegen Angst!

13 Antworten

helfen rescue bachbluetentropfen bei flugangst?

15 Antworten

Flugangst - Neue und gute Antworten