Ich verstehe nicht, was der Text eigentlich sagen möchte? Help :(?

Wir haben in Werte Normen einen Text bekommen. Es handelt von einem Philosoph, der den Gottesbeweis kritisiert.. Aber ich verstehe sein Argument nicht, irgendwie steht da ein Widerspruch bei dem ersten Satz? :/ Könnt ihr mir vielleicht weiterhelfen? :) Der Text:

Thomas von Aquin: Der klassische Einwand gegen Anselms Gottesbeweis (um 1256) M4 Wenn wir [-so Anselms Argument -I "Gott" verstanden haben, dann kann man nicht verstehen, was Gott ist, und zugleich denken, dass er nicht existiert; aber daraus folgt dennoch nicht, dass niemand verneinen oder niemand denken könnte, Gott sei nicht. Man kann nämlich denken, dass es gar nichts von der Art gibt, dass über es hinaus Größeres nicht gedacht werden kann; und deshalb ist sein Argument nur un- ter der Voraussetzung erfolgreich, dass man bereits un- terstellt, es gebe etwas, über das hinaus Größeres nicht gedacht werden kann.

Aufgaben:

1) Welchen Argumentationsschritt von Anselm kritisiert Thomas? Geben Sie seinen Einwand wieder.

9 Erarbeiten Sie mithilfe der Kompetenzbox eine Begründung des Einwandes von Thomas, indem Sie die beiden folgenden Sätze untersuchen:

A Gott ist etwas, über dem nichts Größeres gedacht werden kann.

B Gott ist etwas, über dem nichts Größeres gedacht werden kann und das existiert.

Ich wäre euch sehr dankbar ^^

Liebe, Religion, Schule, Mathe, Abitur, beste Freundin, bff, Hausaufgaben, Klasse, werte und normen, Philosophie und Gesellschaft
4 Antworten
Denkt ihr es geht weiter oder die Freundschaft ist komplett beendet?

Alsooo....
ich hatte nach den Sommerferien mit einem Mädchen aus meiner Klasse die neu dazu kam sehr viel Kontakt wir haben uns super verstanden und wurden zu den besten Freunden ich kann das nicht beschreiben aber ich hab einen Menschen noch nie so vertraut also Ich hab sie wirklich sehr geliebt ... dann kam ein Mädchen neu auf die Schule (bis dahin waren wir immer alleine in der Pause und so) und ich hab mit dem Mädchen auch schon auf Insta und so grschrieben aufjedenfall ich und sie wurden sehr sehr gut (Wabf) aber das Mädchen was neu kam möchte die aus meiner Klasse nicht soo (kannten sich auch schon von Kindergarten und so) aber ich habe immer zu der aus meiner Kasse gehalten IMMER und dann wollte ich das Die beiden sich auch verstehen und beide wurden Freunde... sie haben immer mehr gemacht und so und ka ich war dann auch immer schnell sauer und beide kamen immer wieder an ... aber iwann habe ich halt nichts mehr gesagt dazu und beide sind dann weggefahren und anscheinend haben beide schlecht über mich geredet lange Rede kurzer Sinn am Abend Hab ich mit der aus meiner Klasse telefoniert und 2 std später war sie sauer einfach so ka ( war kurz vor den Ferien) und joa das andere Mädchen hat Sachen Uhr erzählt wo ich gesagt habe als ich sauer war .. aufjedenfall haben die dann Freundschaft beendet und ich war endlos Traurig(hat die nicht gejuckt) und dann haben die halt immer mehr und mehr zsm gemacht und so sind jetzt Bf und ich bin mit den Mädchen immer noch in einer Klasse und wir reden normal und immer und es fühlt dich dumm an aber ka sie behandelt mich halt immer noch so wie vorher aber bisschen anders idk aber wenn das andere Mädchen kommt bin ich Luft also idk auch wenn wir keine Freunde sind ... das andere Mädchen hat mir auch letztens geschrieben das ich die auf Insta entblivbfn soll likt Sachen und so aber was würdet ihr machen ?

Freundschaft, Freunde, bff, Liebe und Beziehung
1 Antwort
Ist sie mir wichtig geworden? Ich will es eigentlich nicht, weil ich Angst habe verarscht zu werden wieder, was soll ich machen?

Hey Leute.....ich wäre jetzt schonmal dankbar, wenn ihr euch diesen Text durchliest und mir antwortet. Bitte versucht meine Perspektive zu verstehen.
Ich habe im Internet vor drei Monaten ein Mädchen kennengelernt. Sie ist W/15 und ich bin W/16. Nennen wir mal sie Anna.
Anna hat viele Probleme mit ihrer besten Freundin Sila. Anna erzählt mir immer davon und vertraut mir sehr. In der Zeit haben ich und Anna ein gutes Verhältnis und vertrauen uns auch.
Ich habe aber eine sehr schlechte Erfahrung gemacht, was sich mit dem Thema Internet Freundschaft betrifft....
Ich hatte schon vor Anna mit einem anderen Mädchen Kontakt übers Internet gebaut. Nennen wir sie Aysha. Mit ihr war ich zwei Jahre befreundet, aber nach unserem ersten Treffen hatten wir einen Streit. Als ich mit ihr den Streit klären wollte, hat sie die Freundschaft beendet und das war sehr bitter für mich und ich leide immer noch Psychisch sehr darunter, weil mir klar geworden ist, dass Aysha mich nicht wirklich so sehr geliebt hat, wie sie es immer gesagt hat. (Ich hatte dazu auch schon mal eine Frage gestellt gehabt. Wenn ihr genaueres wissen wollt, könnt ihr euch sie durchlesen).Um mich abzulenken habe ich mich im Internet beschäftigt und so habe ich eben ANNA kennengelernt....
Sie ist wirklich sehr nett und auch süß, aber nach der Erfahrung, die ich mit Aysha gemacht habe, traue ich mich einfach nicht wieder irgendein Risiko einzugehen, was sich in diesem Thema betrifft. Anna meldet sich öfters bei mir, schreibt mir auch fast jeden Tag, vertraut mir immer.....
Meine Mutter meinte selber zu mir, dass ich diesen Fehler nie wieder machen sollte.... Ich hab einfach Angst, dass sie mir zu sehr wichtig wird. Ich will es nicht. Ich will nichts wieder riskieren...
Bitte versteht mich. Wie soll ich das ändern ? Bitte hilft mir.....

Schule, Freundschaft, Freunde, beste Freundin, bff, Liebe und Beziehung, Ex-beste freundin, internetfreundschaft, Kontaktabbruch, IBF
2 Antworten
Meine Taten sind nichts wert?

Hallo,

ich weiß garnicht wie ich anfangen soll. Ich mache sehr viel für meinen besten Freund, der aber schwul ist. Ich habe auch immer ein offenes Ohr für ihn und unterstütze ihn wirklich überall wo ich nur kann. Ich behaupte sowas wirklich nicht gerne von mir, aber ich habe ihn in seinen Leben nun schon vor ein paar größeren, schlechten Dingen bewahrt, was mir auch Außenstehende schon oft gesagt haben. Fast jeder sagt auch, ich würde zu viel für ihn machen, keiner würde das für ihn tun, was ich für ihn getan habe. Ich will aber nicht, dass ihn was schlechtes passiert und will, dass es ihn gut geht.

Nunja, heute war ja Valentinstag. Ein schwuler Freund meines besten Freundes hat ihn eine Rose geschickt. Ich wusste, dass er es tun würde, weil er es mir gesagt hat. Sie stehen aber nicht aufeinander und da wird auch nie etwas sein, da das nicht funktioniert. Jedenfalls hat sich mein bester Freund totaaaal darüber gefreut, zum ersten mal hat er mich weggeschickt als er mit ihn dann reden wollte. Er hat sich bedankt. Er hat auch das Bild überall gepostet und war einfach total stolz. Da läuft aber zu 1000% nichts.

Ich mag nicht, dass das verkehrt kommt. Ich habe mich mit ihm gefreut. Als ich aber nachgedacht habe, war ich traurig. Er bedankt sich fast nie für irgendwas bei mir (will nichts dafür haben, nur dieses Wort zeigt irgendwie Anerkennung und Wertschätzung).

Ich stelle mir oft die Frage, ob sein (freundschaftlicher) Freund für ihn mehr wert ist, weil er ein Mann ist, bzw allgemein seine freundschaftlichen Beziehungen mit Männern. Ich komm mir, mit allem was ich mache und gemacht habe oft so wertlos vor in seiner Gegenwart, nur weil ich eine Frau bin und für ihn leichter auszutauschen bin (wie er selbst so ähnlich einmal sagte). Er ignoriert mich in letzter Zeit auch sehr oft im Chat, weil er einfach seine männlichen Freunde mir vorzieht. Oftmals sagt er auch ganz schön harte, verletzende Sachen zu mir.

Außenstehende sagen, dass er mich eigentlich nicht so gut behandelt und mir auch wenig Wertschätzung entgegen bringt. Ich weiß aber, dass ich ihm nicht komplett egal bin und er mich nicht ausnutzen mag. Ich habe das offene Gespräch schon öfters mit ihn gesucht, jedoch redet er nicht wirklich mit mir.

Wisst ihr, wie ich damit umgehen soll? Habt ihr irgendwelche hilfreichen Ratschläge für mich?

Vielen Dank schonmal!

Freundschaft, Freunde, Psychologie, bester Freund, Bf, bff, Liebe und Beziehung, Wertschätzung
5 Antworten
Ist das ein Grund um sauer zu sein auf meiner besten Freundin?

Hallo. Ich wollte mal nach eurer Meinung bzw eurer Sicht zu dieser Situation fragen:
Ich hab eine beste Freundin. Wir kennen uns jetzt seit 10 Jahren, aber beste Freunde sind wir erst so richtig seit 5/6 Jahren. Ich bin W/16 und sie ist W/15.
In der letzten Zeit geht es mir ziemlich schlecht und um ehrlich zu sein fällt es mir schwer mich gegenüber jemanden zu öffnen, wenns um mich und meinen Gefühlen geht. Selbst nicht mal zu meiner besten Freundin kann ich offen sein, weil ich oft das Gefühl hatte nicht verstanden zu werden(auch von ihr und mehreren) und das kam so oft, dass es mir letztendlich schwer gefallen ist mich zu öffnen und ich einfach Angst hatte, wieder Schwäche zu fühlen.
Dann habe ich mich beschlossen zu meiner Deutschlehrerin zu gehen, mit der ich ein sehr gutes Verhältnis habe und ich muss ehrlich sagen, dass ich nach gefühlten Jahren wieder mit jemanden über mich und meine Gefühlen gesprochen habe und von ihr habe ich viel Verständnis bekommen für alles und ich habe eine Stunde lang geredet. Es hat eigentlich sehr gut getan und am Ende hatte sie mich auch umarmt.....ich glaube ich habe nach sehr langer Zeit jemanden fest umarmt. Es hat echt gut getan.
(Falls ihr euch fragt, meine beste Freundin wohnt etwas weiter weg deswegen sehen wir uns fast nie).
So jetzt das Anliegen:
Meine beste Freundin wusste von diesem Gespräch. Ich hab ihr davon erzählt und hab sogar am Montag sie daran erinnert, in Hoffnung, dass sie es nicht vergisst und nachfragen wird (was man ja eigentlich normal auch tut als eine beste Freundin, oder?). Sie hat sich heute gar nicht gemeldet und die letzten Tage war sie auch komisch drauf und gestern z.Bs (eigentlich fast immer wenn ich sie anschreibe) meinte sie dass sie immer nicht schreiben kann, weil sie für die Schule was macht (Hausaufgaben). Wenn ich ehrlich bin, habe ich auch Schulstress und kann es natürlich verstehen, aber man sitzt nicht immer 24/7 an Schulsachen und kann doch mal sich melden....einfach mal fragen wie es einem geht, ist das denn echt viel ?
Ich hab auch andere Gefühle zu ihr, wenn ihr diese wissen wollt, könnt ihr einer meiner letzten Fragen euch durchlesen.
So jetzt meine Frage:ist es berechtigt, dass ich sauer bin jetzt, weil sie nicht mal nachgefragt hat, wie es war ? Eig bin ich schon ein wenig angepisst....
Falls es berechtigt ist, wie soll ich ihr das klar machen ?
Ihr könnt ruhig eure ehrliche Meinung dazu sagen, sei es nun negativ oder positiv.

Schule, Freundschaft, beste Freundin, bff, Liebe und Beziehung, THERAPEUT, Vertrauen, sauer
3 Antworten
Freunde in Sachen "masturbieren" angelogen, was tun?

ich war mit meinen zwei besten Freundinnen auf einer Party und sie waren leicht angetrunken, nach einer Zeit haben wir dann wwop gespielt, der Klassiker halt. (alle trinken, ich nicht, bin w/15)

da war halt auch ein Junge, auf den ich stehe, aber meine zwei besten Freundinnen wissen es nicht (waren auch da), weil eine von ihnen selbst und ihn steht und ich nichts zerstören möchte.

Anyways, die Frage war, ob wir schon Mal masturbiert haben und ich war die einzige, die nicht angetrunken war und mir war es peinlich, da mein Schwarm dabei war. meine bffs haben "ja" gesagt, sie waren wie gesagt angetrunken und es war ihnen egal, mir aber nicht. ich habe "nein" gesagt und ich war die einzige von 9 Personen - ich würde ausgelacht. ich habe schon oft masturbiert, bin aber halt nie zum "höhepunkt" gekommen, weil ich immer unterbrochen wurde.

meine 1. Frage lautet: gilt das trotzdem als masturbieren?

2.: meine bffs haben mich dann gefragt ob das stimmt (vor allen) und ich habe in Panik gesagt, das es stimmt (das ich es noch nie gemacht habe) - wisst ihr, wie ich es zur Sprache bringen soll, ich fühle mich so dumm, weil ich dann so "unerfahren" rüberkomme... wie soll ich es ansprechen und gerade biegen?

ich hoffe, ihr könnt mir helfen, bitte keine dummen antworten, die Frage ist ernst gemeint...

LG

Freundschaft, Schwarm, Party, Sex, bff, Liebe und Beziehung, Lüge, masturbieren, wixxen
9 Antworten
Leute anders überzeugen?

Hallo, Ich und meine Klasse hatten heute Vertretung bei einer Lehrerin die ich früher hatte und ich nicht mag. Als wir sie in der 6. bekamen hat sie mich gleich geschimpft, weil ich aus Spaß zu meiner Freundin gesagt habe, dass sie dumm ist.
Als sie heute kam wollte sie mit uns einen Film ansehen (einen geographischen oder einen geschichtlichen Film). Und ich hasse beide Fächer und Interesse mich nicht wirklich dafür (hab zwar gute Noten aber mag es trotzdem nicht). Und dann hab ich aus versehen gesagt, dass beides sch***e ist. Und das etwas zu laut. Und dann hat sie es gehört... Sie kam zu mir und hat mir gesagt dass ich keinen Anstand habe und dann hab ich ihr halt widersprochen. Dann hat sie mit mir diskutiert und hat gesagt dass ich sowas nicht sagen darf usw. Danach ist sie weggegangen und meine Freundin (eine andere bff) meinte so zu mir: “Du schminkst dich und benimmst dich voll wie ein assi” (Ich hatte heute zum ersten Mal in der Schule Lidschatten, ansonsten mach ich nur Maskara drauf) Ich war halt dann richtig sauer, aber hab es nicht gezeigt. Wer mich als asozial bezeichnet beleidigt auch meine Eltern. Ich meine bei den meisten asozialen sind die Eltern schuld. In der letzten Stunde hatte ich voll das schlechte Gewissen und bin nach dem Unterricht zur Lehrerin gegangen und hab mich entschuldigt. Aber als ich nachhause kam hatte ich so ein richtig schlechtes Gewissen und ich weiß nicht wieso. Ist das wegen der Pubertät? Und in letzter Zeit nervt mich auch meine Freundin. Ich bin eigentlich ein ganz normales Kind, wurde auch gut erzogen. Manchmal rutscht mir halt sowas raus und eigentlich ist das ja nicht so schlimm, oder? Ich will einfach nicht als assi abgestempelt werden weil ich es halt wirklich nicht bin. Und wenn mir sogar meine Freundin sagt dass ich mich so benehme, dann fühle ich mich einfach verletzt. Und auf meiner Schule gehen viele aus dem Balken und ich bin auch aus dem Balkan. Es gibt welche die nicht assi sind, aber eigentlich sind alle anderen assi. Ich will auch nicht mit denen befreundet sein weil ich schon mal mit einer war. (Fake Friends) Ich will einfach nicht zu denen gehören. Ich rede auch immer mit meinen Eltern über sowas aber heute hatte ich so ein schlechtes Gewissen. Ich will auch nicht, dass die Leute so schlecht von mir denken, weil ich ganz normal bin und eine sehr gute Erziehung hatte und mich sehr gut mit meinen Eltern verstehe. Ich weiß, mir sollte egal sein was Leute von mir denken, aber ich bin halt manchmal sehr temperamentvoll aber mal ehrlich: Wer aus dem Balkan ist das nicht? Ich kann nichts daran ändern. Aber ich will einfach nicht so abgestempelt werden. Kann mir bitte jemand einen Rat geben wie ich mein Image ändern könnte und den Leuten zeigen könnte, dass ich nicht so bin?(Und sorry für meine Rechtschreibung! Deutsch ist nicht so meins, obwohl ich hier geboren wurde und meine Eltern es auch perfekt sprechen😂)

Schule, Freundschaft, Stress, bff, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Soll ich mich bei ihr melden? Ich kann nicht mehr und bin am leiden?

Ich habe mich vor 4 Wochen mit meiner Internet Freundin richtig krass gestritten und der Streit ist immer noch da...
Sie wohnt 2 Stunden und 30 Minuten von mir weg. Ihr ging es in letzter Zeit nicht gut, daher beschloss ich mich, zu ihr zu fahren. Aber es gab keinen Grund dafür. Sie hatte einfach diese kein Bock Phase, worauf man dann für alles unmotiviert ist. Wegen dieser Sch*isse hat sie mich auch voll vernachlässigt, aber ich ihr Verständnis gezeigt, obwohl ich damit schwer klar kam.
Am dem Tag war es Silvester, wo ich zu ihr hingefahren bin.
Aber dafür musste ich mit meinen Vater fahren. Mit ihm verstehe ich mich nicht gut. Meine Eltern sind getrennt und ich wohne bei meiner Mutter. Ich habe mit ihm kein gutes Verhältnis.
Die Fahrt mit ihm war dort bitter, weil ich viele schlimme Erinnerungen hatte.
(Davor hatte ich mit meinem Vater keinen Kontakt. Ich habe ihn durch Zufall wieder gesehen und es ist dann so gekommen, dass er bereit war mich zu fahren. Aber gehasst hab ich ihn immer noch weiter. Hab’s nur für meine Freundin getan. Mein Vater hatte damit kein Problem. Aber er war trotzdem genau das selbe Monster).Ich hab von ihm nie diese vater liebe bekommen.
Immerhin habe ich auch nur ein Herz, was sich immer eine normale Familie gewünscht hatte und einen richtigen Vater.
Ich dachte mir, es wird sich alles lohnen, weil ich meine Freundin nach fast zwei Jahren Freundschaft sehen werde. Aber als ich dort war, hatte ich das Gefühl gehabt, dass sie sich gar nicht freut. Ich dachte mir okay es liegt daran, weil es ihr nicht so gut geht, aber belastet hat es mich schon, weil ich mit meinen Vater mich aussprechen musste nur für sie. Der Tag verging schnell um. Ich hab mich komisch gefühlt, hab’s mir aber nicht Anmerken lassen. Als wir zurück gefahren sind, war ich verletzt und mein Vater hat dann auch wieder mal sein wahres Gesicht gezeigt. Ich hatte danach viel Stress zuhause gehabt, weil mir unterstellt wurde, wie falsch ich bin.
Und das aller komische war, meine Freundin hatte sich danach nicht mehr gemeldet. Eine Woche verging und ich schrieb sie an. Ich meinte „hast du dich eigentlich überhaupt gefreut, als ich da war?“
Als Ausrede hat sie benutzt, dass sie diese eine Woche in einer anderen Stadt war bei ihre Tante.
Und so kamen wir ins Gespräch. Ich hab ihr gesagt, dass ich mich verarscht fühle, weil ich das für sie getan habe, aber sie nicht mal mich gefragt hat, wie es mir wegen meinen Vater geht. Ich meine, sie weiß alles über meinen Vater, aber hat nicht einmal nachgefragt ?
Ich bin dann geplatzt und hab dann in einem Text alles raus gelassen. Darauf hin wurde sie sauer und meinte, dass sie mich nicht verstehen kann.
Dann meinte sie ich geh mich jetzt beruhigen.
Das war vor vier Wochen der Sonntag und bis jetzt haben wir nicht mehr geschrieben.
Ich bereue das alles so krass. Ich habe immer noch Hass. Ich kann nachts nicht mehr schlafen, weil ich mich hintergehen fühle.

Internet, Familie, Freundschaft, Freunde, Sex, Vater, Psychologie, beste Freundin, bff, erstes Treffen, Liebe und Beziehung, Scheidungskind, internetfreundschaft, IBF
3 Antworten
Ich möchte es meiner Lehrerin sagen?

Hey ihr,

Ich weiß nicht ob ihr euch noch daran erinnern könnt wo ich die Frage gestellt habe ,, Soll ich es ihm, meinem Lehrer sagen?" (Falls ihr das nicht tut lest euch das bitte vorher durch dann seid ihr im bilde). Jedenfalls habe ich die Story meinem Englisch Lehrer erzählt und das tat dann auch gut. Langsam hat es sich auch wieder etwas ,eingespielt' bei unserer Freundschaft. Also halt nur gute freunde. Nicht mehr und nicht weniger. Es fühlt sich aber immernoch so komisch für mich an.. Also ich spiele das 'Spiel' mit aber es ist einfach so komisch.. sie tut so als wäre nichts gewesen.. und das kann ich nicht. Ja also aufjedenfall hatte meine Klassenlehrerin ja auch davon mitbekommen und ich hab seit letztem den Drang ihr das zu erklären was da mit mir los war. Sie kann es dann glaube ich besser nachvollziehen und tut uns beide nicht immer zsm in einer Gruppe und sie macht dann vllt (endlich) eine neue Sitzordnung (Sitze neben dieser Freundin). Nur die Frage ist: wie spreche ich es an? Es ist schon ca. Ein Monat her (meine sogar mehr als 1 monat) und habe auch schon versucht so Andeutungen zu machen(habe heute gefragt ob wir eine andere Sitzordnung machen können) , damit sie mich drauf anspricht und ich ihr endlich alles erzählen kann, aber sie reagiert nicht darauf. Vllt liegt es auch daran, dass ich ihr 'damals' klar gemacht habe, dass ich ihr das nicht sagen will. Wie komme ich mit Ihr darüber ins Gespräch ohne, dass es komisch wird..

Danke im Voraus

P.S. falls ich es tun sollte gebe ich euch wieder ein Feedback

Schule, Freundschaft, Stress, traurig, beste Freundin, bff, Lehrer, Lehrerin, Liebe und Beziehung, schülerin, Streit
2 Antworten
Ist es normal, dass man sich frei fühlt, wenn man momentan keinen Kontakt zu seinen Freunden hat?

Mir gehts schon seit ein paar Jahren nicht so gut und dafür gibt es mehrere Gründe (Schule, Familie, Stress, Gesundheit,OP). In der Zeit hatte ich zwei gute Freundinnen:
einmal meine beste Freundin, die ich schon seit zehn Jahren kenne und einmal meine Internet Freundin, mit der ich mich vor 2 Jahren angefreundet habe. Beide waren mir gleich viel wert, aber mal gab es Momente, wo mir die andere mehr wert war, wegen den bestimmten Situationen.
Mir ging’s aber immer mies. Ich hab mich sehr sehr schlecht gefühlt. Ich hab gedacht (und denke es eig immer noch), dass es sich nur schwer ändern wird, aber damit bin ich einigermaßen auch klar gekommen. Aber seit einigen Tagen/Wochen habe ich was bemerkt:
Ich habe mit beiden meiner Freundinnen Stress und momentan keinen Kontakt, weil ich mit beiden einen heftigen Streit habe und irgendwie fühle ich mich frei..... mir kommt es so rüber, dass es mir 50% besser geht, nur weil ich keinen „Freundschaftsdruck“ habe, wo man immer jeden hinter her fragen muss, vor allem gerade bei uns Mädchen (ich bin W/16, meine IBF ist auch W/16 und meine andere Freundin ist W/15). Ich bin wirklich immer für die beiden da, wenn sie mich brauchen, und das ist wirklich sehr sehr oft. Beide haben ihre eigene Probleme und die sind gerade auch nicht einfach, aber wenns um meine Probleme geht, habe ich das Gefühl, dass es für sie nicht so wichtig ist, als wenn die über ihre mit mir sprechen.
Normalerweise Scheibe ich meine Freunde schon nach drei Tage an, damit wir den Streit klären, aber diesmal sind es schon drei Wochen vergangen und ich fühl mich einfach nur frei....
Ist das normal ? Bin ich eine schlechte Freundin deswegen ? Hat jemand eigene Erfahrung, die er gerne mit mir mitteilen möchte ? Oder jemand der mit mir darüber vllt reden will? Wäre nett danke.

Freundschaft, Sex, beste Freundin, bff, Liebe und Beziehung, Streit, internetfreundin, Kontaktabbruch, IBF, Umfrage
2 Antworten
Ist es normal wie sich meine BFF benimmt?

Hallo zusammen! Ich bin's wieder, die mit dem hoffnungslosen Fall. XD Um nicht lange zu erklären, würde ich die Neuen bitten, meine erste Frage zu lesen. Also es geht wieder um meinen Crush, aber jetzt ist es ein bisschen anders.... Wie ich in der letzten Frage erwähnt hatte, wissen meine besten Freundinnen, dass ich in ihn verknallt bin. Aber meine allerbeste Freundin, die sich manchmal leider vor Jungs etwas verstellt (d.h. sie stellt sich immer gut dar und erzählt etwas komische Dinge über die anderen, um sie "schlecht" zu machen). Naja, auf jeden Fall, war sie die erste die von meinem Crush erfuhr, sie war nicht besonders begeistert, aber sie war auch nicht schlecht darauf anzusprechen... Jetzt kommt das eigentliche Problem: Wir wurden vor Kurzen in Physik umgesetzt und ich sitze jetzt neben dem besten Freund von meinem Crush und rate mal wer neben meiner BFF sitzt....GENAU! MEIN CRUSH. Und das schlimmste ist einfach, dass sie (Wie immer)extra viel mit ihm redet und mich in der Pause davor damit aufgezogen hatte...(so wie: haha, jetzt sitze ich in Physik neben ihn und ich kann richtig viel mit ihm reden. LOL) und am Ende der heutigen Stunde kommt sie zu mir und sagt extra laut neben ihm...Haha ich habe ein Herz auf meine Hand aufgemalt bekommen. Und das war wirklich von ihm. Ich bin natürlich sofort weggegangen und bin etwas schneller nach Hause bzw. zum Fahrrad gegangen. Ich weiß nicht, was ich tuen soll. Ich mein, ich kann es ihr ja nicht verboten, aber sowas macht man doch eigentlich nicht. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass sie nicht in ihn ist, sondern es nur macht, um mich zu ärgern.(auf schlechte Weise)

Ich würde mich sehr über schnelle Antworten freuen und danke an alle, die bis hierhin gelesen haben!<3

Eure Sophie

Versuche mit ihr zu reden(wird bei ihr eh nicht klappen). 100%
Da kannst du nichts machen. 0%
Sowas ist überhaupt nicht okay! 0%
Es ist normal. 0%
Schule, Freundschaft, bff, Liebe und Beziehung, crush
1 Antwort
Könnt ihr mir mal eure Meinung zu meiner Situation geben?

Hallo,
Ich habe seit längerer Zeit nur noch sehr wenig Kontakt zu meiner besten Freundin. Ich weis nichtmal wann wir uns das letzte Mal gesehen haben uns schreiben tun wir auch nur noch das nötigste und die meiste Zeit schreibe ich sie dann an.
Sie macht schon seit längerem viel mehr mit einer anderen Freundin und es fühlt sich für mich so an als ob die andere Freundin mir meine beste Freundin weg genommen hat.

Es ist auch so,dass wenn ich meine beste Freundin anschreibe, es mindestens einen Tag dauert bis sie antwortet, aber sie trotzdem zwischendurch an ihrem Handy ist...

Außerdem hat sie mich Silvester nichtmal gefragt was ich vor habe und ob wir was machen wollen und auf die Frage ob wir als „Clique“ alle mal wieder was zusammen machen wollen hat sie erst garnicht geantwortet.

Seit kurzen habe ich meinen Führerschein und da scheint es mir als ob ich wieder gut genug für meine beste Freundin und ihre anscheinend neue beste Freundin bin, denn immer wenn sie am Wochenende zusammen feiern gehen, wollen sie am nächsten Tag dass ich mit denen nach Mc Donalds fahre, weil die ja noch nicht wieder fahren dürfen...

Eine weitere Situation war als ich sie ungefähr Mitte November gefragt habe ob wir im Dezember mal nach Dortmund fahren. Den Termin haben wir einmal verschoben und für mich war es dann sicher das wir fahren und sie hat auch zugestimmt.
Einen Tag bevor wir losfahren wollten hab ich mal nach gefragt wann wir denn losfahren sollen...
ich habe ewig auf eine Antwort gewartet und die Antwort kam dann am Tag wo wir fahren wollten um halb 12 Mittags, dass heißt zu einer Uhrzeit wo es sich schon garnicht mehr lohnt dahin zu fahren und in der Antwort stand:“ oh sorry, ich hatte Weihnachtsfeier und war erst um 6 Uhr zuhause“ und dazu noch ein paar Lachsmileys...
Jetzt mal ehrlich... wie lange vorher weis man Bescheid wann mal Weihnachtsfeier hat. Wieso kann man nicht einfach sagen, dass man keine Lust hat...

Was meint ihr was ich jetzt machen soll? Soll ich sie mal fragen ob sie Lust hat mit mir was zu machen? Gebt mir mal eure Meinung zu der ganzen Sache...

Freundschaft, Mädchen, feiern, Freunde, Weihnachten, bff, Freundin, Liebe und Beziehung
3 Antworten
Alles verändert zwischen mir und Bff?

Hallo ihr!

😅 Es geht um mich w/17 und um meine „beste Freundin“. ich nenne sie mal F (ihr Anfangsbuchstabe) Aaaaalso wo fange ich wohl an:

wir lernten uns 2007 kennen, hatten nicht viel miteinander zu tun, in der 6. klasse fanden wir allerdings wieder zu einander und wurden beste Freunde. Bis zur 8. klasse war alles gut. Wir waren unzertrennlich und benahmen uns eben wie „normale“ beste Freunde. Doch dann ging es irgendwie los, ich erinnere mich nicht warum oder wann genau, aber irgendwie wurde alles nun ins schlechte gezogen. Wenn wir allein sind, ist alles gut, wir redeten, lachten und unterhielten uns gut. Doch wenn unsere anderen Freunde dabei sind, bricht die Stimmung voll 🤷🏼‍♀️ WIR reden gar nicht miteinander, benehmen uns plötzlich “automatisch” als wären wir sauer aufeinander, obwohl wir das gar nicht sind. Versteht man das haha? Warum das alles? Keine Ahnung. Es passiert einfach und plötzlich reden wir nicht mehr. Wenn ich irgendwas sage, guckt sie mich manchmal voll komisch an so als hätte ich was richtig falsches gesagt oder so...

manchmal passiert das auch im Unterricht, plötzlich wieder diese sauere Stimmung zwischen uns und ich probiere irgendwelche Themen anzuschneiden über die wir reden könnten, aber irgendwie ist auch ein Problem, dass wir keine Gesprächsthemen mehr haben.

Was mich auch nervt, ist dass sie wegen allem sofort beleidigt ist, eifersüchtig wird oder mich für etwas verantwortlich macht, für das ich nichts kann (zb eine bessere zensur)

. Jetzt das problem. Jetzt wird klar erstmal jeder denken dass das eine typische Fake Freundschaft ist. Ja an dem Punkt war ich auch schon. Ich hab ihr für alles die Schuld und wollte am liebsten keinen Kontakt mehr. Aber letzteres ist ein Ding der Unmöglichkeit, denn wir sitzen in allen Kursen nebeneinander und haben genau den selben Freundeskreis also Kontakt Abbruch ist nicht. Auch wenn ich manchmal gerne würde, denn meine “glücklichkeit“ ist gerade komplett von F abhängig, was ziemlich mies ist eigentlich. Ich bin total gestresst, dass ich in Ihrer Gegenwart irgendwas falsches sage, was uns wieder Stress haben lässt oder so. Also: Problem lösen! Und genau das will ich eigentlich auch, und der Hauptgrund was mich das wollen lässt, ist dass ich glaube dass sie genau so fühlt bzw etwas ähnliches. Ich weiß nicht warum, aber ich glaube dass sie mich immer noch „mag“ auch wenn es sich manchmal nicht so anfühlt...Deshalb will ich dass auch gar nicht alles auf die schieben, weil ich genau so viele Fehler mache wie sie. Deshalb will ich ja wissen, Was ich anders machen kann ums ie als beste Freundin zurück zu kriegen. und ünrigens, vielleicht das wichtigste des ganzen Textes hier. GEREDET HABEN WIR. über alles. Haben uns versprochen dass es besser wird. Bestimmt 3x. Wird es aber nit.

also, vielen Dank fürs Lesen, falls ihr es bis hierhin geschafft habt. Und ganz liebe Grüße

s

Schule, Freundschaft, Psychologie, beste Freundin, bff, Liebe und Beziehung, Streit, hilfe benötigt, Fake-friends
2 Antworten
Komisches Gefühl nach erstes Treffen mit IBF?

Hallo Leute,
erst mal wünsche Ich euch ein schönes neues Jahr. Hoffe hattet einen guten Rutsch und habt schön gefeiert, die es feiern.
Mein Problem ist folgendes:
Heute war ja Silvester und mein Vater hat mich zu meiner IBF gefahren. Es war das erste mal, dass wir uns gesehen haben. Wir wollten eigentlich auch Silvester in ihrer Stadt feiern, aber am Ende hat das nicht geklappt und wir haben es dann bei uns gefeiert.
Wie auch immer, meine IBF kenne ich schon seit fast zwei Jahren und wir haben eine starke Verbindung zueinander. Wir haben uns auch lieb und sehen uns als wahre beste Freunde. Als wir uns heute das erste mal gesehen haben, haben wir uns angelächelt und uns umarmt und wir haben nicht realisieren können, dass wir uns sehen und meinten immer „es ist echt komisch.“
Wir hatten aber trotzdem einen guten Tag und haben auch viel gelacht zusammen. Aber um ehrlich zu sein, war es gar nicht so, wie wir es uns immer vorgestellt haben. In den zwei Jahren haben wir auf WhatsApp immer Vorstellungen geschrieben und nichts war dabei. Es war alles eher anders. Ich war auch deswegen ein wenig enttäuscht, aber war trotzdem froh, sie gesehen zu haben. Als ich dann auf der Rückfahrt war, war ich etwas ruhiger und hab eher über alles nachgedacht. Meine IBF war auch etwas „komisch“ in der Hinsicht drauf. Die Laune für Silvester war dann auch weg und richtig Party Modus war auch nicht da.
Als ich dann zuhause war, war ich sehr im Stress und meine Mutter hat das auch gemerkt und ich meinte erst mal direkt „lass uns auf dem Balkon eine rauchen“ und sie merkte, dass es mir nicht so gut geht.
Wie auch immer, meine Mutter meinte dann auch „Ich glaub nicht, dass du so glücklich bist , obwohl du deine freundin gesehen hast. Du siehst nicht wirklich erstaunt aus“ und meine Mutter ist so ein Mensch, der merkt sofort was mit mir stimmt oder nicht.
Ich verstehe das nicht, ich meine ist das normal? Das ich mich so fühle ? Ich finds eigentlich schade Irgenwie.... wäre um Meinungen dankbar.

Freundschaft, Silvester, beste Freundin, bff, erstes Treffen, Liebe und Beziehung, internetfreundschaft, IBF
2 Antworten
Wieso kann meine „beste Freundin“ nie etwas nett sagen?

Ich habe eine beste Freundin, die ich eher als jüngere Schwester sehe. Es war schon immer so, dass bei Problemen konnte ich ihr mehr helfen und sie mir eher wenig.
Ich kenne sie seit zehn Jahren und wir haben wirklich sehr viel durchgemacht. Es gab auch mal eine Zeit, wo wir für paar Monaten Kontaktabbruch hatten. Hab mich dann bei ihr gemeldet und mich mit ihr versöhnt.
Es gibt aber Momente, da ist sie wirklich komisch. Wenn sie schlecht drauf ist und ihr etwas nicht passt, dann meckert sie mich sofort an und ist voll kalt zu mir und irgendwie weiß ich nicht, was ich davon halten soll.
Ich meine, sie kann mir ja gerne sagen, wenn ihr etwas nicht passt, aber ihre Art und weise ist einfach manchmal richtig....(ich finde keine Wörter dazu). Abgesehen davon bin ich bei ihren Fehlern eher still und akzeptiere sie genau wie sie ist oder wenn’s ganz schlimm ist, sage ich es ihr in einer Art und weise, die nicht verletzend ist.
Wenn man jemanden auf seinen Fehler hinweist, dann macht man es doch eigentlich nicht böse, sondern eher nett, oder bin ich die einzige, die das so macht ?
Es gibt Momente, wo sie voll komisch zu mir ist, aber dann wenn sie merkt mir geht es nicht gut, fängt sie an wieder nett und süß zu mir sein, aber dann paar Tage später ist sie oft so und genau wegen diesen Gründen, habe ich sie jedes Mal als eher die „kleine Schwester“ von mir gesehen, weil sie nie meinem Niveau gleich war.
Sie ist 15 und ich 16, falls es wichtig ist.
Bitte sagt mir nicht Sachen wie „sag es ihr doch einfach“, weil ich habe sowas schon versucht, aber sie ist eine Person, sie lässt sich sowas nicht merken und verteidigt dich sofort und ist bei diesem Thema kälter als Eis.
Mir geht es momentan nicht gut und solche Momente mit ihr können mit echt den Rest geben.
Könnt ihr mir Tipps geben, wie ich damit klar kommen kann?

Freundschaft, beste freunde, Freunde, beste Freundin, Bf, bff, Liebe und Beziehung, Streit, Verzweiflung, kleine-schwester, unfair
2 Antworten
Beste Freundin fürs Beten motivieren (Namaz)?

Ich bitte, dass mir wirklich nur richtige Muslime antworten und um keine Hass Kommentare, weil ich darauf keine Reaktion geben werde.
Mein Problem ist folgendes:
Ich habe eine beste Freundin. Sie ist Muslimen und ich auch. Als wir uns neu kennengelernt hatten(vor 3 Jahren), haben wir beide nicht gebetet. Sie hat darunter stark gelitten. Nach einem Jahr habe ich mit dem Beten angefangen (Alhamdulilah) und habe es auch geschafft, dass sie wieder betet und wir beide waren glücklich, weil wir dann sowas wie eine wahre-Islamische Freundschaft hatten.
Für mich war es kein Problem zu beten, jedoch hatte sie manchmal Angst, dass Shaytan es wieder schafft sie in Kontrolle zu kriegen, aber ich hab immer sie motiviert und alles war gut.
Doch seit wir Winter haben, ist es wieder schlimm. Erst mal hat sie sich lange nicht bei mir gemeldet und ich dachte mir ihr geht es nicht gut, deswegen lasse ich es sein. Gestern haben wir wieder aber irgendwie geschrieben und es kam raus, dass es ihr richtig schlecht geht und sie seit einer Woche wieder nicht mehr gebetet hatte. Ich war sehr schockiert ung gleichzeitig auch sauer, aber hab es mir nicht anmerken lassen.
Schockiert war ich, dass sie mir nichts gesagt hat und sauer war ich, weil sie sich von mir abgewendet hat.
Dann haben wir abgemacht, dass ich sie jeden Tag im Winter anrufen werde, wenn es Namaz Zeit ist. Mache es auch, nur ich frag mich wie könnte ich sie dazu mehr motivieren.
Das Ding ist, ihr ist gar nicht klar, dass nicht nur sie darunter leidet, sondern auch unsere Freundschaft, aber ich lass es mir nichts anmerken. Außerdem geht es mir selber heutzutage nicht gut und die Sachen wegen ihr macht mir auch Druck.
Falls es wichtig ist: wir beide sind 16 und kennen uns übers Internet(Internet Freundschaft). Wir wohnen zwei Stunden voneinander weg ungefähr.
Ich wäre echt dankbar, wenn ihr mir helfen könntet indem ihr mir sagt, wie ich sie dazu motivieren könnte. InShaAllah bekommt ihr das beste im Leben ab Ameen.

Islam, Freundschaft, Winter, Christentum, Psychologie, beten, Allah, beste Freundin, bff, Gebet, islamisch, Liebe und Beziehung, Moslem, Muslime, Teufel, namaz, IBF, Iman
12 Antworten
Meine BFF Freundet sich mit Feinden an und behandelt mich wie Müll?

Hallo Leute,

Eigentlich will ich es kurz fassen, aber es geht nicht...

Ich bin schon seit 6 Jahren mit meiner "BFF" befreundet. Früher war alles okay, wir haben ganz normal gespielt, fertig iss.

Nur jetzt benimmt sie sich immer wieder komisch und behandelt mich so, als wäre ich keine Freundin sondern ein einfacher Zeitvertreib falls man mal Langeweile hat. Ich hatte vor die Freundschaft zu kündigen, doch vielleicht hat sie einen bestimmten Grund dafür, den ich nicht erkenne:

Das erst was sie gemacht hat: Wir hatten Streit mit so kleinen Kindern von nebenan. Die haben uns ohne Grund beleidigt, sind aber kleine Kinder halt. Meine "BFF" hat sie einmal Beleidigt, von wegen HDF und so. Dann meinte ich "Lasst uns, wir haben euch nichts getan" und meine "BFF" meinte "Hör auf mich die ganze Zeit mit reinzuziehen, das ist dein Streit, also sag gefälligst "ICH hab euch nichts getan", denn ich habe nichts damit zu tun". Das hat mich ziemlich Aggro gemacht, denn wir kennen uns schon ziemlich lange, und plötzlich richtet sie sich gegen mich, schiebt alles auf mich und benimmt sich voll Egoististisch. Naja, dann kam der Tag, dass sich meine "BFF" voll gegen mich gerichtet hat und plötzlich auf der Seite der Kleinen Kinder war. Das hat mich ziemlich gewundert und ich war traurig, was mit der Freundin geschehen ist, mit der ich Früher so viel Spaß hatte.

Das dritte und letzte was sie getan hat: Wir haben uns wieder vertragen und sie hat sich für die Sachen die sie gemacht hat entschuldigt. Doch sie benahm sich wieder einfach nur daneben: Wir verabreden uns, und sie hat immer wieder Ausreden, wenn ich zu ihr komme (da wir uns VERABREDET haben): "Ach ja, ich habe ja noch SO viele Hausaufgaben" "Nee, sorry, kann grad nicht, der und der ist gekommen ohne dass ichs wusste" (Diese Ausrede benutzt sie 24/7, und ich sag ihr immer wieder, sie soll, FALLS es wirklich so ist, der oder demjenigen sagen, "Sorry, bin schon verabredet" was ich auch immer gemacht hab) oder sie ist EINFACH NICHT DA und meint am nächsten Tag "Ah, sorry, ich bin mit meiner Mutter da und da hin gefahren". Sie ist NIE da wenn wir uns verabreden. Und einmal haben wir uns für die Ferien verabredet, da wir einen Film für die Schule drehen mussten, und sie meinte so "Ja ich bin in den Ferien da, ich fahre nirgendswo weg" und dann fährt sie einfach nach FRANKREICH!

Und das was mich am meisten aufregt ist: IMMER wenn wir uns VERABREDEN hat sie ne Ausrede warum sie "nicht kann" und wenn wir uns mal NICHT VERABREDEN ist sie Plötzlich die ganze Zeit da, als ob sie nie was in ihrem Leben vor hätte, und dann kommt sie dreist zu meiner Haustür und fragt "Hast du Zeit?" und dann meine ich so "nee". Und das beste: Sie hat sich mit mir verabredet, dann bringt sie ihre Freundin, und meint sie und ihre Freundin gehen in den Hansa Park. Tja, komisch ist nur, dass der Hansa Park plötzlich bei meiner "BFF" zuhause ist...

Das regt mich einfach nur auf, und ich frage mich, wieso sie plötzlich so ist.

LG, Mohnpelz23

Freizeit, Freundschaft, Freunde, bff, Liebe und Beziehung, Streit
6 Antworten
Ich weiß nicht was bei meiner BFF los ist?

Also eine gute Freundin von mir hat Anfang 2018 angefangen sich zu ritzen...der Grund deswegen war, weil sie mit jemanden (aus der Parallel Klasse, den sie noch nie wirklich gesehen hat oder mit ihm gesprochen hat) 2Tage geschrieben...dann hat er sie gefragt ob sie zusammen seien wollen und sie hat ja gesagt...am nächsten Tag hat er ihr geschrieben (sie hatten immer noch nicht geredet) das es ein Prank war. Daraufhin hat sie sich bis zum Oktober geritzt (ich weiß nicht ob jetzt auch noch)...jedenfalls hat sie allen (auch unserer Klassenlehrerin) "erzählt" das sie sich ritzt...ich hab sie auch immer mal gefragt wie es ihr geht und gesagt das sie immer mit mir reden kann und so...irgendwann haben wir uns dann auch gestritten (weil ich angeblich nicht mehr so gut zu ihr passen würde und das obwohl ich sie immer da war für sie...sie hat mich dann eiskalt nur noch ignoriert...ich war in der Zeit deswegen extrem depri und hab ihr dann auch gesagt das es toll ist sich umbringen zu wollen wegen dir...schäme mich irgendwie das geschrieben zu haben...ja sie hat dann irgendner anderen Freundin geschrieben das ich ihr den Tod gewünscht hätte was halt ja auf mich bezogen und nicht auf sie war...jedenfalls hat sie dann auch noch gesagt das sie sich NUR wegen mir ritzen würde (habe in der Zeit nie etwas wegen ritzten erwähnt) naja haben uns dann vertragen...dann so ab ca. Oktober hat sie auch "stolz und lächelnd" (es war halt eher so ein dummes lächeln...soll nich böse klingen aber halt so nh lächeln wenn man gerade jemanden voll prankt) gesagt das sie sich 2mal besoffen hat (sie ist 13) und redet dann auch immer voll offen so das sie es geil findet sich zu besaufen und immer vor der Schule Vodka säuft...und dann hat sich auch angefangen zu rauchen (fragt mich nicht woher sie die Kippen hat aber sie hat gesagt das ihr Vater sie ihr gegeben hat) und ja sie is halt quasi in einem Jahr voll abgerutscht...sie sagt auch immer das sie ihre Eltern und Familie hasst aber ganz ehrlich ihre Fam ist zwar streng aber sie setzen sich voll für sie ein)

Meine Frage ist jetzt ob noch jemand so ein "Problem" hat, weil ich irgendwie nicht wirklich mit der Lage klar komme...

Freundschaft, bff, Liebe und Beziehung
2 Antworten
Wie kann ich einer Freundin bei ihrer ''Beziehung'' helfen?

Hey, wir sind beide bald 14 Jahre alt. Sie hat einen Kurs bei der Feuerwehr und dort vor 3 Jahren einen Jungen (jetzt 17) kennengelernt. Dieser war mit ihrer früheren besten Freundin, ihrer Cousine und vielen anderen aus Ihrem Umfeld schon zusammen. Er ist keine Jungfrau mehr und hatte schon einen One-Night-Stand.... Vor drei Jahren haben alle aus dem Kurs Wahrheit oder Pflicht gespielt und dieser Junge hat Pflicht genommen. Seine Aufgaben war meine Freundin auf dem Nachhause Weg auf die Backe zu küssen. Zu der Zeit hatte er 3 Freundinnen gleichzeitig!!! Was macht er: er küsst sie auf den Mund. Sie ist dann weggerannt. Seit dem drängt er Sie zu einer Beziehung. Vor zwei Jahren haben die beiden sich angefreundet und sie steht auf ihn. Ihr gesamter Freundes Kreis rät sie aber davon ab. Vor den Sommerferien hat Ihre frühere beste Freundin dann eine neue BFF gefunden und er ist eingesprungen. Seit dem kommen sie sich immer näher. In den Sommerferien gab es dann ein Zeltlager. Sie und der Junge haben in einem Zelt geschlafen. Sie hat mir vor ein paar Tagen erzählt dass Sie gegen Morgen aufgewacht ist und seine Hand in ihrem Schlafsack war und er die ganze Zeit in ihren Po gekniffen hat. Sie hat jedoch nichts unternommen, da sie die Freundschaft nicht zerstören wollte.

OK jetzt sind wir in der Gegenwart. Er hat seit einem halben Jahr keine Freundin mehr gehabt und ihre Cousine hat ihr erzählt, dass noch er noch nie so liebevoll mit einem Mädchen umgegangen ist. Sie ist komplett verknallt in Ihn und er schickt ihr auf WhatsApp Herzchen und '' I love you''. Sie hat ihm geschrieben, dass sie auch auf ihn steht und er hat seit einer Woche nicht geantwortet, die Nachricht aber gelesen. Was soll sie machen?

Ich hoffe ich kriege viele Hilfreiche Antworten...

Liebe, Freundschaft, Teenager, Missbrauch, verliebt sein, Beziehung, bff, gute Freundin, Jungs und Mädchen, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Für wen soll ich mich entscheiden, meine bff oder ihn?

Es gibt da einen jungen aus unserer Schule, und meine "beste Freundin" (wieso es in Anführungszeichen steht, dazu später) steht auf ihn. Ich fand ihr schon vor ihr echt hübsch und hatte Interesse aber habe es ihr nie gesagt. Jetzt ist da das Problem das er MICH ziemlich interessant findet, nicht sie. (sie weis weder dass von mir noch von ihm) Normalerweise wäre es ja logisch dass ich ihn, weil sie ja meine beste Freundin ist abserviere ABER: Sie ist ganz nett und so, ich verbringe auch die meiste Zeit in der Schule mit ihr, aber es ist nicht so dass ich sie wirklich sehr mag, um erlich zu sein versuche ich schon länger Abstand von ihr zu nehmen weil sie mich schon öfters im Stich gelassen hat und sie eigentlich überhaupt immer nur an sich selbst denkt, es ist nicht so dass ich nicht mit anderen Leuten gut bin, im Gegenteil, es gibt viele Leute mit denen ich sehr gut bin aber erst seit kurzer zeit, weil ich früher eher ein Außenseiter war. Mein Problem ist jetzt, dass es für mich zwar besser wäre Abstand von ihr zu halten aber ich habe Angst dass ich am Ende doch alleine da stehe. Jedoch wäre es eine gute Gelegenheit wenn ich mit ihm was Anfange, würde sich ja unsere "Freundschaft" von selbst beenden und ich würde ihn doch für mich haben.

Was soll ich eurer Meinung nach machen? Soll ich mich für sie oder ihn entscheiden?

Männer, Schule, Freundschaft, Mädchen, Frauen, Beziehung, Sex, Sexualität, bff, Jungs, Liebe und Beziehung
4 Antworten
Kasten vorstellen in Kunst?

Ich muss ein Kasten vorstellen in Kunst und ich bin so aufgeregt!! Ich hab Angst, dass ich inhaltlich nicht so gut ist und ich hab es so aufgeschrieben, wie ich das sagen würde.. Könnt ihr beurteilen oder einige Fehler und Tipps geben? Das wäre lieb! Hier ist meine Präsentation.. Ist das gut?

Vorstellung

Ich habe mich für die zweite Aufgabe entschieden, also persönliche Dinge. Und ich wusste am Anfang nicht, wen ich machen sollte, aber ich fand das irgendwie schön, wenn man seine eigene Hobbies und Vorlieben darstellen könnte und deshalb wollte ich mich mit dem Kasten darstellen. Anfangs wollte ich eigentlich eine Zeichnung machen, aber dann hab mich für ein Kasten entschieden, weil man da viel mehr Möglichkeiten hat, zum Beispiel auch außerhalb des Kastens zu gestalten.

Beschreibung.

Hier sieht man einen Korb, welchen ich in zwei Kategorien eingeteilt habe. Damit man es gut unterscheiden kann, hab ich das Hobby, also das Zeichnen oder allgemein Kunst, mit diesem typischen Schraffur Skizzenstil gezeichnet und die Vorlieben in bunt. Ich hab es sogar mit neon Akzente hinzugefügt, damit es noch knalliger und auffälliger wird. Durch das bunte, wirkt das auch ein bisschen verrückt und lebhafter deswegen hab ich sogar ein Galaxy Muster als Hintergrund gemalt und ebenso mag ich Horoskope und Sternzeichen, das passt da ganz gut zueinander.

Man sieht, dass es viel mit unterschiedlichen Zeichenmaterialien gearbeitet wird, im korb eher Buntstifte und im Hintergrund und außerhalb mit Wasserfarben und Filzstiften, sogar mit Typex. Ausserdem sollte es auch nicht so flach aussehen, deshalb klebte ich mit hexentreppe die Überschneidung von einigen Sachen und dem Korb. Da hatte ich auch ein Problem. weil der Korb war sehr schwer und fällt immer runter und um das Problem zu lösen, band ich ein Faden oben zusammen, damit es so fest bleibt. 

Komposition

Jetzt kommen wir zu der Komposition. Ich hab versucht alles in einem Mittelpunkt zu befestigen, damit es im Fokus liegt und es ist in Hochformat gerichtet.

Die Bildelemente werden hier zerstreut, dadurch sieht das gleichmäßig aus. 

Zitat/Deutung

Unten und vorne steht Be Myself, also sei du selbst. Mir war es wichtig, dass man sich selbstakzeptieren kann und nicht von anderen beeinflussen lässt. Um dieses Thema zu verdeutlichen, hatte ich versucht mit Zitaten und Sprüchen außerhalb meinen Kasten anzukleben. Also ich les euch das hintere vor:

"Fühlst du dich nicht einsam in deiner kleinen Welt?" die Antwort:

"Fühlst du dich nicht machtlos in Welten anderer Menschen?"

Wenn man sich immer verstellt wegen anderer Leute, dann ist man am Ende nicht zufrieden. Das ist für mich ein wichtiges Thema, deshalb wollte ich das noch einbauen.

Ach ja, hier kann man auch das Licht anmachen.

Liebe, Sport, Fitness, Kunst, gestalten, Schule, Freundschaft, zeichnen, Prüfung, Schwarm, Vorstellung, Freunde, Beziehung, Präsentation, Referat, Abitur, beste Freundin, bff, Ex, lesbisch, verliebt, Leistungskurs, gesund
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Bff

Bff - Neue und gute Antworten