Wie oft kann man ein Renovierungskosten Antrag beim Jobcenter stellen?

Ich bin seit neustem zu meinem Freund gezogen und wir würden gerne mal Renovieren, weil das hier schon seit fast 10 Jahren nicht gemacht wurde! Unsere Vermieterin weigert sich, die Wohnung überhaupt anzuschauen... Daher habe ich mal im Internet geschaut und jetzt schon oft gelesen, dass ich als ALG II Empfängerin einfach einen Antrag stellen kann und eine Pauschale bezahlt bekomme.

Hier mal ein Link: https://www.hartz4hilfthartz4.de/renovierungskosten-jobcenter/

Ich habe bereits eine Liste erstellt mit all den Materialien, die wir benötigen. Nun ist es auch so, dass es hier in der Küche gar keinen Vernünftigen Armaturenanschluss gibt, d.h. wir haben in der Küche zwar einen neuen Wasserhahn gekauft aber gar nichts wo man ihn anschließen kann! Vermieterin weigert sich auch hier etwas zu tun! Kann ich da die benötigten Sachen für einen Anschluss(nur zwei Eckventile) auch in den Antrag schreiben? Gehört doch mit zur Renovierung, oder?

Nun ist meine Frage: Wie oft kann ich eigentlich solch einen Antrag stellen? Sagen wir mal, wir ziehen nach 5 Jahren wieder aus und möchten/müssen aber unsere neue Wohnung auch Renovieren. Dürfte ich dann diesen Antrag noch einmal stellen oder geht das nur einmal?

Und hat vielleicht jemand genauere Informationen wie so ein Antrag aussehen soll? Ich weiß zwar, dass er formlos ist aber was muss da genau rein? Ich habe die Materialien in Stichpunkten aufgelistet und die benötigte Menge dahinter geschrieben. Ich denke so sollte es gut sein, oder?

Ich bedanke mich schon mal bei allen Antworten!

Geld, Renovierung, ALG II, Antrag, Jobcenter, Renovierungskosten
2 Antworten
Beitragszeit für Erwerbsminderungsrente?

Hallo alle Miteinander.

Ich habe eine Frage zur Erwerbsminderungsrente.

Zuerst wäre es vielleicht schlau von mir und meiner Situation zu erzählen. Ich bin 21 Jahre alt. Mit 18 habe ich 2015 mein Abitur gemacht. Kurz danach wurde bei mir Krebs diagnostiziert. Da ich durch die Behandlung meine Ausbildung nicht anfangen konnte, wurde sie um 1 Jahr nach hinten verschoben. 2016 habe ich dann auch meine Ausbildung angefangen. Anfang 2017 bekam ich dann eine Depression und im April 2017 wurde dann erneut Krebs festgestellt. Aufgrund der Therapien war im Juni 2018 der ganze Zeitraum mit Recht auf Krankengeld verstrichen. Ab dem Zeitpunkt muss ich ALG2 beziehen.

Nun zu meiner Frage. Ich habe eine Erwerbsminderungsrente beantragen müssen. Die Frau von der Rentenversicherung sagte, dass ich diese beziehen könnte. Nun habe ich aber einen Brief erhalten, dass ein bestimmter Zeitraum nicht nachgewiesen werden kann und nicht als Anrechnungszeit gilt (verstehe ich ja auch, weil ich zu der Zeit keine Krankschreibungen hatte weil ich weder Schule noch Ausbildung hatte). Dann rief ich bei der Rentenversicherung an und die meinte, ich muss in den letzten 5 Jahren mindestens 3 Jahre eingezahlt haben um Recht auf Erwerbsminderungsrente zu haben.

Meine Fragen:

1) Warum konnte ich denn erst einen Antrag stellen, wenn man doch eigentlich sofort sieht, dass ich in den letzten 5 Jahren keine 3 Jahre eingezahlt haben kann? Ich war ja bis 18 in der schule und bin jetzt 21. logisch, dass das keine 5 Jahre sein können. Und ab 2015 war ich ja auch fast die gesamten 3 an Krebs erkrankt und in Therapie.

2) wie lang muss ich denn nun wirklich eingezahlt haben? Die Frau bei der ich den Antrag gestellt habe, meinte, dass ich die Voraussetzungen erfüllt habe. Die Frau heute am Telefon meinte, dass das nicht der Fall ist. Jeder erzählt mir was anderes und ich verstehe die Welt nicht mehr.

Es wäre schön, wenn mir jemand helfen kann und sich diesen langen Text bis zum Ende durch gelesen hat 😅

krank, Rente, Erwerbsminderungsrente, Krankheit, Antrag, Erwerbsminderung, Krebs, Krebserkrankung, Rentenversicherung
6 Antworten
Das Jobcenter spielt irgendwie mit mir rum! Sie schicken mir zuerst einen falschen Fahrtkostenantrag und dann schieben sie die Schuld auf mich! Was soll das?

Ich hab meinen Sachberater per Email geschrieben, das ich einen Vorstellungstermin habe und er mir den Fahrtkostenantrag schicken soll. Ich habe den Antrag ausgefüllt und bei seinem Verteter eingereicht. Dann hab ich die Unterlagen zurückbekommen, mit dem Notizettel wo draufstand "Falscher Antrag". So dann bin ich nochmal hingegangen und wieder war er nicht da. Ich habe das Problem wieder beim Verteter geschildert, der meinte das der Antrag für eine Maßnahme wäre dies und das. Dann hab ich gesagt, das hat er mir aber geschickt. Dann meinte der Vertreter "Das kann ich mir irgendwie nicht vorstellen"

Ja was denn hab ich den Antrag von selbst ausgedruckt oder was wollen die mich verarschen oder was Alter. Gut der Vertreter war zwar ein netter freundlicher Typ aber trotzdem. Ist doch logisch oder ? Wenn der Sachberater mir einen Antrag schickt und falscher Antrag schreibt, dann ist bei ihm was falsch ! Ich habe es satt wegen paar alberne Euros mit Papieren in der Hand dene hinterher zu rennen !

Das schlimme ist das ich daran zweifle ob die das überhaupt ernst meinen. Ich habe das Gefühl die verzögern das ganze extra, damit ich irgendwann die Nase voll habe und nicht mehr Geld verlange. Die Nase hab ich schon jetzt voll !

Alter wenn es um Sanktionen geht, machen die alles einwandfrei richtig, aber wenn es um was anderes geht, benehmen die sich wie die Blödmänner. Ich habe diese Sesselfurzer satt !

Antrag, Fahrtkosten, Jobcenter
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Antrag

Arbeitslosengeld 1 - Wie lange dauert es nach Antragsabgabe?

9 Antworten

Wie schreibt man einen Antrag auf Lohnerhöhung?

2 Antworten

Wer kennt die Schuffa Auskunft Firma NPHO Services Lmtd?

26 Antworten

Wie lange dauert Entscheidung über Reha Antrag bei der Rentenversicherung

5 Antworten

Wie groß darf eine Wohnung sein - Wohngeld?

6 Antworten

Was bedeutet "Art des Ausbildungsverhältnisses"?

3 Antworten

Führerschein Antrag abgelaufen, vor längerer Zeit, was nun?

2 Antworten

Dem Antrag wurde entsprochen (Bedeutung)

4 Antworten

WBS als Hartz4 Empfänger?

4 Antworten

Antrag - Neue und gute Antworten