Schwanger werden in der Pillen pause durch Antibiotika?

Hallo,

ich habe da mal eine Theoretische frage.

Nämlich wenn man die Pille nimmt unterdrückte diese Ja den Eisprung, so das keine Eizelle ran reift. Wenn jetzt aber die wirkung der Pille beeinträchtigt wird zum Beispiel durch ein Antibiotika kann der Eisprung ja trotzdem statt finden, das heißt man könnte schwanger werden.

wenn man jetzt aber am letzten Tag wo man die Pille nimmt bevor man in die Pillen pause geht Geschlechtsverkehr hat ungeschützt oder das Kondom reißt und dann einen Tag später Antibiotika verschrieben bekommt, das die Pillen wirkung beeinträchtigt.

Könnte man dann schwanger werden? Weil Spermien überleben 5 Tage im Körper. Aber man hat ja normalerweise 3-4 Tage nach beginn der Pillen pause seine Abbruchblutung und Ich weiß nicht wie lange es dauern kann bis nach so einer beeinträchtigung der Pillen wirkung der Eisprung statt findet, ich schätze mal so ca. 2-3 Tage später.

(Oder ist eine Eizelle praktisch immer bereit zu springen und wird nur durch die Pille dran gehindert und sollte dann mal die Wirkung beeinträchtigt werden springt die Eizelle sofort?)

Zudem hab ich mal gelesen das eine befruchtete Eizelle ca 5 Tage braucht um sich in die gebärmutter einzunisten. Das wäre ja dann ungefähr zu der Zeit wo man seine Abbruchblutung hat und eine Eizelle kann sich doch nicht in eine abblutende Gebärmutterschleimhaut einnisten oder? und so hätte man dann ja Theoretisch eine Fehlgeburt oder wäre halt nicht schwanger? (Je nachdem wie man es sieht)

Mich würde es echt interressieren ob meine Theorie stimmt oder ob das nur blödsinn ist

LG Vici

Schwangerschaft, Pille, Sex, Antibiotika, Eisprung, Geschlechtsverkehr, Gesundheit und Medizin, Abbruchblutung, antibiotika-und-pille
2 Antworten
Alkohol einen Tag nach Antibiotikum?

Hallöle,

mir ist bereits bekannt dass man auf den Alkoholkonsum während einer Antibiotika-Einnahme verzichten sollte, da der Alkohol erstens die Wirkung des Antibiotikums hemmen könnte und zweitens, da die Leberfunktion herabgesetzt ist. Mein Problem ist (vorher noch eine kurze Einleitung) - dass ich seit 3 Wochen an einer eitrigen Mandelentzündung leide. Heute morgen habe ich mein viertes Antibiotikum bekommen, da keins der vorigen auch nur ansatzweise angeschlagen hat. Für meinen HNO steht jetzt fest, dass die Mandeln raus sollen - allerdings bevorzugt erst im neuen Jahr und wenn die eitrige Entzündung an sich auch besser geworden ist. Sollte das Antibiotikum am Samstag oder spätestens Sonntag nicht anschlagen, darf ich (wenn ich Pech habe) über Weihnachten und die Feiertage hinweg stationär im Krankenhaus bleiben. Mein Hausarzt meinte vorhin noch dass ich Pech haben könnte und das Antibiotikum was ich bräuchte eventuell noch gar nicht existiert. Meine eigentliche Frage ist jetzt:

  • eigentlich würde ich aus reiner Sicherheit nach der vollendeten Einnahme des Antibiotikums trotzdem noch länger warten bevor ich zu einem Glas von irgendwas alkoholischem greife, da aber nunmal Sylvester vor der Tür steht und ich wahrscheinlich schon an Weihnachten auf alles verzichten darf, wollte ich wissen, ob ich an Sylvester etwas trinken dürfte, wenn ich einen Tag davor die letzte Tablette genommen habe und die allgemeine Einnahme somit hinter mir habe, oder ob ich es besser sein lassen sollte ?

Danke im Voraus :)

Alkohol, Antibiotika, Gesundheit und Medizin, Mandelentzündung, Sylvester
5 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Antibiotika

Blut beim Nase Putzen - kein Nasenbluten - was kann das sein?

9 Antworten

Wie lange kein Alkohol nach einer Antibiotika Einnahme?

9 Antworten

Wie lange braucht ein Antibiotikum um Wirkung zu zeigen?

11 Antworten

Wie lange bleibt ein Antibiotikum im Körper?

5 Antworten

Antibiotika mit Ibuprofen?!

4 Antworten

Während Antikbiotika kiffen?

5 Antworten

Cortison und Antibiotika gleichzeitig?

2 Antworten

Wie lange wirkt Antibiotika im Körper?

5 Antworten

antibiotika und aspirin?

6 Antworten

Antibiotika - Neue und gute Antworten