Top Nutzer

Thema Blasenentzündung
  1. 15 P.
Erfahrungen Cotrim Forte Blasenentzündung, Bakterien unter Mikroskop?

Hallo! Hat einer von euch Erfahrung mit Cotrim forte von rathiopharm? Mein Urologe hat schon wieder Bakterien in meinem Urin, unter dem Mikroskop gefunden und mir nun dieses Antibiotikum verschrieben. Ich habe aber einen Bericht bei Stiftung Warentest und Bewertungen im Netz gefunden. Die Nebenwirkungen sollen heftig sein. Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwindel, Panikattacken etc. Da ich in der Vergangenheit unter Panikattacken und Depressionen litt möchte ich es nicht herausfordern. Zudem habe ich 2 Kinder und kann es mir nicht erlauben auszufallen. Ich hatte vor 13 Jahren mal so ein Mittel und weiß das ich nicht mehr geradeaus laufen konnte. Darum habe ich nun Angst es zu nehmen. Ich hatte Anfang Juli eine Blasenentzündung. Die Hausärztin fand keine Bakterien, das Labor auch nicht. Der Urologe unter dem Mikroskop aber schon und gab mir da auch ein Antibiotikum. Davon habe ich starke Koliken bekommen und gebracht hat es nichts. Ich durfte mich dann hinterher mit einem Pilz und einer bakteriellen Infektion rumschlagen weil das Imunsystem kaputt war. Das Brennen habe ich immer mal wieder zwischendurch. Ich habe mittlerweile sämtliche Mittel durch die man rezeptfrei bekommt. Es war jetzt eine Woche ganz gut. Gestern und heute mal weniger getrunken und zack…brennt es gleich wieder. Nicht doll, aber es nervt. Ich hatte jetzt immer so ein komisches Ziehen, pochen. Eine Art Wundsein. Nicht immer, auch habe ich beim pinkeln keine Beschwerden. Achso: Es wurde auch ein Ultraschall gemacht, aber da war nichts. Sollte ich mir eine zweite Meinung holen? Oder hat noch einer eine Idee?

Blasenentzündung Antibiotika Gesundheit und Medizin
2 Antworten
Blasenentzündung oder doch was anderes? Nur was ist das?

Hallo, dies ist vorab ein etwas längerer Text und ich bitte wirklich nur Leute hier etwas hinzuschreiben die davon Ahnung haben oder selbst in so einer Situation sich befinden oder diese hatten.
Ich habe seit rund 1 Jahr in mal kürzeren mal längeren Abständen blasenentzündungen. Doch mittlerweile weis ich gar nicht ob es wirklich eine blasenentzündung sein sollte.
Ich habe das bedürfniss öfters aufs Klo zu gehen und wenn ich nicht ausreichend gepinkelt habe verkrampft sich leicht mein Unterleib und versucht noch den Rest auszustoßen was natürlich nicht kommt. Aber brennen tut dies nicht. Es fühlt sich danach udn auch jetzt nach normalen Urin lassen sehr unwohl in der scheide an. Kein brennen kein Jucken sondern Einfach nur ein großes unwohl sein. Ich habe mich schon öfters in die Wanne gesetzt oder mit Wärme Kissen ausgeholfen aber das hilft auch nur für kurze Dauer. Ich kleide mich immer warm da mir generell schnell kalt wird ich setzte mich auch nicht auf kalte Steine oder sonstiges. Immer wenn ich zum Arzt gehe egal welchem verschreibe mir diese nur Antibiotika die nehme ich dann, anschließend ist die blasenentzündung dann für Max 1 Monat weg und kommt wieder. Udn jedes Mal wenn ich dies ihnen sage sagen die dann nur dann hätte es nicht gewirkt. Die Frauenärztin sagte nach eine Urin Probe da wäre nichts was auf eine blasenentzündung zurückweisen könnte. Und bei den Kontrollen ist im intim Bereich alles in Ordnung.
Auch meine Ernährung ist nichtmals ungesund. Kann es irgendwas mit meinem sex leben zu tun haben ?
Ich habe seit 2 Jahren einen Freund aber 1 Jahr davon war nichts also wirklich nichts an Beschwerden es war wirklich alles gut nur das letzte Jahr jetzt. Und ich bin langsam wirklich am verzweifeln.
Bitte ich brauche Hilfe ! Eine. Gut gemeinten Rat oder Tipps!

Medizin Blasenentzündung Gesundheit und Medizin
3 Antworten
Wie bekomme ich wieder eine normale Blase?

Also ich habe vor ein paar Monaten eine Blasenentzündung bekommen, ich hatte vorher nie eine, aber merkte anhand der Symptome dass ich zum Arzt musste. Ich bin erst 14 und gehe momentan noch zu meinem Kinderarzt. Auf jeden Fall suchte ich diesen dann auch auf dieser teilte mir mit dass er keine Untersuchung des Urins machen könne, da ich meine Tage hatte. Er sagte dass es so oder so wahrscheinlich eine Blasenentzündung wäre und verschrieb mir ein Antibiotikum & sagte ich solle viel trinken und dass die BE spätestens übermorgen weg wäre. Ich nahm die Antibiotika, ich musste drei auf einmal nehmen & am nächsten Tag nochmal drei auf einmal. Beschwerden gelindert aber nicht weg. Nochmal zum Kinderarzt gegangen der sagt alles gut nix im Urin. Beschwerden werden von alleine verschwinden einfach viel trinken. Gesagt getan, Beschwerden nicht weg. Wieder zum Arzt der sagt er kann nix tun, sagt ich soll mir einen Termin beim Urologen verschaffen. Ich rufe an nächster Termin 28.6. Es war gerade erst April also war ich nicht sehr positiv pberrascht. Dann im Krankenhaus zur Urologischen Abteilung gegangen. Die finden auch nix sagen ich soll zum richtigen Urologen gehen. Dann warten wir denn Termin ab, ich geh hin sie sagt simpel: Blasenentzündung. Sie sagte der Kinderarzt hatte nur eine Kultur anlegen müssen um das rauszufinden, aber die machen das nie. Es waren Bakterien übrig geblieben die resistent gegen das Antibiotikum waren. So nochmal Antibiotikum genommen dann war alles gut für eine Woche. Dann Wieder Beschwerden (ständiger Harndrang, ständig aufs Klo gegangen). Wieder zur Urologin, die sagt urin ist alles okay & dass eine Reizung der Blasenschleimhaut wäre, da ich 3 Monate lang eine Blasenentzündung hatte. Sie sagte ich solle einfach viel Wasser trinken und dass meine Blase sich erholen musste sie sagte es wäre ungewiss wie lang das dauert. So ich renne immer noch ständig aufs Klo und kann kaum noch rausgehen wegen der Beschwerden und wenn ich rausgehe trinke ich den ganzen tag nix. Meine frage ist was kann ich tun damit sich meine Blase schneller erholt??

Gesundheit Blasenentzündung Blase Blasenschwäche Gesundheit und Medizin Kinderarzt reizblase Urologe reizblase belastend
1 Antwort
Handrang und Reizgefühl, aber keine Bakterien im Urin?

Hallo liebe Leute..

Um mal alles von Anfang an zu erklären:

Ich habe am 24sten mitten in der Nacht so eine heftige Blasenentzündung festgestellt, dass ich nicht mehr von der Toilette runter kam. Mein Partner hatte für mich einen Arzt(Notdienst) gerufen und ich bekam Tabletten.

Während ich da auf Toilette leiden musste, hatte ich ebenfalls eine rosa Blutung kurzzeitig festgestellt und war schon fast am heulen, weil ich dachte ich hätte Blut im Urin. Es kam aber nicht aus der Harnröhre. Also dachte ich (Weil es vom Zeit her auch passen würde) meine Menstruation kommt endlich - allerdings blöder Zeitpunkt. Sooo.. Antibiotika immer genommen. Halbwegs schlafen können, die Blutung war nur kurzzeitig, als ich ins Bett wollte ca gefühlt 2 Std später, war nichts mehr.

Am nächsten Tag keine Blutung bis heute. (6Tagen überfällig)

Zudem Blasenentzündung vorbei, keine Bakterien im Urin - mein Problem ist: ich habe häufig noch ein Reizgefühl unten rum, muss oft aufs Klo, nur tröpfen kommen raus. Aber keine Schmerzen beim Wasser lassen.

Um auf die Blutung zurück zu kommen.. meine Menst. Ist immer pünktlich. Joa.. 3 schwach positive SST.

Obwohl ich noch stark daran Zweifel. So an sich außer zwischendurch ein zwicken im Unterleib keine Beschwerden. Fühle mich normal.

Jetzt meine eigentliche Frage: habe ich wegen der SS vielleicht so ein häufigen Toilettengang mit leichtem Reizgefühl? Oder kommt es nicht da von?

Nach Berechnung wäre ich in der 4-5 Woche und es wäre meine erste Schwangerschaft.

Mein Partner u ich wollten nächstes Jahr erst ein Kind zeugen. Ich wollte ja eigentlich diese Woche einen Arbeitsvertrag unterschreiben. Aber mit schwere Tische schleppen wird es denk ich nichts? Ginge Richtung Reinigung/Hauswirtschaft und muss halt schwere Holztische von Raum zu Raum tragen. Ich bin nicht schwach, aber die sind echt schwer xD

Ich wüsste gar nicht wie ich mich in einer Schwangerschaft verhalte usw. Ich versuche mich irgendwie gesund zu ernähren. Meine Mam gibt auch schon ein paar Tipp, sie hat sehr viel Ahnung. Aber ich kann auch nicht täglich zu ihr vorbei jumpen.

Danke für alle kommenden, ernstgemeinten Antworten ^-^

Nimmt mir die Angst Please hahah

Arbeit Schwangerschaft Toilette Blasenentzündung Gesundheit und Medizin Unterleib
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Blasenentzündung

Wie lange dauert es bis eine Blasenentzündung wieder abgeklungen ist?

6 Antworten

zu welchen arzt bei Blasenentzündung?

18 Antworten

Muss ich mit einer Blasenentzündung zum Frauenarzt?

12 Antworten

Nierenbeckenentzündung- Schmerzen trotz Antibiotika

7 Antworten

Blähbauch und druck auf der Blase?

3 Antworten

Jucken der Scheide und häufiges Wasserlassen, was kann das sein?

14 Antworten

D-Mannose Apotheke oder rossmann/dm?

3 Antworten

Schwere Blasenentzündung - gleich KH jetzt oder später zum Arzt?

13 Antworten

Blasenentzündung, tut baden gut?

12 Antworten

Blasenentzündung - Neue und gute Antworten