Probleme mit Personal Trainer aus McFit?

Moin Leude,

Ich bin bald 16 und ein junge und gehe knapp ein Jahr im mcfit pumpen abee da hab ich auch seit Anfang an stress mit nem dummen Trainer. Ich war von Anfang an sehr korrekt und lustig drauf aber irgendwie har er das auf mich abgesehen da ich anscheinend zu jung bin und etwas dünn war anfangs meinte er er könne sich lustig machen. Seit dem verstehe ich mich ned gut mit ihm und hasse den Pissee auch. Er ist immer sarkastisch,asozial,frech und hilft nie. Immer wenn ich ihn begrüßt habe hat er wie ein Boss sich verhalten und mich nur dumm angekuckt oder wenn ich mal Hilfe nur brauchte meinte er ich solls selber wissen😂😂 viele meiner Bekannten die selbst dort gehen, kennen ihn und meinten alle er sei richtig assi.

Heute ist wieder was passiert wo der mich echt aggressiv gemacht hat. Oftmals hat er mich bloß gestellt vor seinen hübschen "Kollegen" Damen damit er nur zeigen kann wie krass er ist. Gerade hab ich echt ne Frust und würde ihn deshalb mal auf die fresse hauen.

Ich hoffe das kommt niemals dazu doch meine frage wäre, falls die Lage doch eskaliert und wir uns schlägern würden:

1. Was passiert wenn ich ihn ihm Studio eine reinhaue? Ich krieg bestimmt ärgee aber bekomm ich dann in den ganzen Studios Hausverbot also mcfit oder nur in dieser Filiale?

2. Was wenn ich aber ihn dann irgendwo privat also komplett außerhalb des Studios zusammen prügele? Ich weiß dann was passieren könnte aber nur was ich wissen wollte, kann der Typ mir auch dann Ärger im mcfit geben also Hausverbot, Kündigung? Weil das ist ja was privates und nicht im gym.

Dee Typ ist auch gerade mal vllt nur paar Jahre älter als ich und denke auch dass er mit etwas Muskeln jeden zerstören kann. Ich hab zumindest Kampfsport Erfahrung und könnte ihn deshalb überlegen sein. Und ihr braucht auf gar kein Fall sagen ich soll zum Chef gehen, ich mach mich definitv nicht lächerlich und wie eine pussy. Ich wollte das nur so fragen und natürlich habe ich das nicht vor denn der Ärgee ist es nicht wert wegen sowas kindisches. Doch man weiß ja nie was die Zukunft sagt also ned falsch verstehen

Sport, Fitness, Stress, Trainer, Ärger, Anzeige, Körperverletzung, Liebe und Beziehung, McFit, Schlägerei
8 Antworten
Im Recht oder im Unrecht?

Hallo,

Ich wohne seid geraumer Zeit mit meiner Freundin zusammen und wir haben ständig unnötige diskussionen. Ich bin langsam echt am verzweifeln über unsere unterschiedlichen auffassungen, und würde gerne wissen, wer von uns beiden eigentlich der/die ''dumme'' ist.

Beispiel :

Sie ist mal ziehmlich spät nachhause gekommen, und als sie gekommen ist, hat Sie mich vom schlafen abgehalten. Am nächsten tag (ich hab nur 4h wegen ihr geschlafen) meinte Sie, Selbstverständlich: ein Bekannter kommt vorbei und holt was ab. Er meldet sich bei dir.

Ich so : Was? Frag mich doch erstmal ob das für mich in Ordnung ist und wann überhaupt, anstatt einfach zu bestimmen dass er jetzt kommt. Ich will jetzt nach der arbeit in ruhe essen und dann schlafen, und nicht ewig wach bleiben und aufs handy starren bis er sich meldet. Gehts noch?

Sie : Hä sind doch nur 10 sek wenn er abholt. Stell dich nicht so an.

Paar tage später schreibt sie mir : Er kommt jetzt zu dir auf arbeit vorbei und holt deinen schlüssel, dann kann er es selber holen.

Ich so : Gehts noch??? Man denkt ich geb jetzt irgendjemanden, den ich nur ein paar mal gesehen habe meinen schlüssel, die wohnung ist meine Privatsphäre, vorallem noch so selbstverständlich und ohne voranmeldung sagt sie er kommt in ner stunde! Und ständig denkt sie, dass ich ihr jederzeit selbstverständlich zur verfügung stehe !

Es handelt sich um einen gegenstand mit keiner hohen priorität die ihr bekannter mal vergessen hat.

Wenn sie mal nicht zuhause ist und ich sie frage wann sie kommt, sagt sie immer nur ''bald'' oder ich muss dies und jenes noch tun. Aber gibt mir nie eine geschätzte zeitspanne, ob das eher in 2 oder in 3 oder in 5 stunden ist. Immer nur unpräzise antworten, das nervt mich so sehr ich will doch auch planen können.

Manschmal frage ich mich, ob sie eigentlich komplett bescheuert ist, oder ob ich eine verzerrte auffassung von respektvollen umgang miteinander habe. Wir haben ständig solche diskussionen und dann versteht sie nicht warum ich deswegen sauer bin !

Meinungen Bitte !

Männer, Frauen, Beziehung, Ärger, Liebe und Beziehung, Streit
6 Antworten
Roller kaputt gegangen, Eltern beichten?

Servus!

Mein Vater hat mir dieses Jahr im Februar einen Roller für eine Menge Geld gekauft, neu vom Händler des Herstellers.

Gestern abend war ich damit an einem wunderschönen Ort 'Spazieren fahren' und als die Sonne unterging wollte ich kurz anhalten und einfach mal die schöne Landschaft genießen.

Also bin ich vom Roller abgestiegen und habe ihn auf den Seitenständer gestellt, extra noch geschaut ob er gut steht, was er meines Ermessens tat und dann bin ich ein paar Schritte von ihm weg gegangen ohne den Motor auszuschalten.

Woran ich nicht gedacht habe ist das der Motor vom Roller ja auch noch treibt wenn er auf dem Ständer steht, wenn auch nur ein kleines bisschen, das hat dann dazu geführt daß der Roller plötzlich vom Ständer gerollt und auf dem Asphalt umgekippt ist.

Er lag komplett seitlich auf dem Asphalt, ich hab ihn gefühlt mit einem Puls auf 200 wieder umgedreht und geschaut, was so alles kaputt ist.

Was mir als erstes ins Auge viel waren 6dicke Kratzer in der Mitte der helmfach-Verkleidung, bei allen 6 Kratzern ist der metallic lack gleich mit ab gesplitter und die gesamte linke Seite der Frontverkleidung ist 'durchmösert'.

Da ich den Roller neu zu meinem Geburtstag bekommen habe und weiß wie mein Vater auf soetwas reagiert habe ich die kratzer an der Seite sofort mit Stickern überklebt. Die an der Front konnte ich nicht verstecken.

Heute hat mein Vater die im Vergleich sehr kleinen 'Schürfwunden' an der Front des roller das erste mal gesehen und seitdem macht er mir den ganzen Tag Vorwürfe. Die neuen Sticker und der kaputte Lack darunter sind ihm noch nicht aufgefallen.

Ich habe mir heute beim Lackfarbengeschäft meines Vertrauens eine Spraydose mit ähnlichem Lack gekauft. Leider bekomme ich sie erst in zwei Wochen weil diese extra für mich angefertigt werden muss.

Was würdet ihr in meiner Situation tun? Schweigen oder die Sticker abmachen und beichten?

Beichten 67%
Sticker drüber kleben lassen 33%
Auto, kaputt, lackieren, Eltern, Ärger, Lack, Schaden, Auto und Motorrad
2 Antworten
Mail spoofing legal?

Hallo ihr lieben,

Mir ist etwas schlimmes passiert.

Ich bin 18 und gehe in die 12 Klasse eines Berufskollegs.

Ich bin vor mehreren Wochen auf eine Internet Seite gestoßen mit der man gefälschte emails senden kann. Nun habe ich weil ich so Dumm bin die Email von meinen Klassenlehrer genommen und an mich 4 email geschickt. 2 davon haben nicht funktioniert in den anderen beiden emails steht einmal: "ich mag pizza" und einmal "bitte benutzt für fragen das Forum auf meiner lehrerwebsite"

Ich habe keine Bösen Absichten gehabt ich wollte einfach nur ausprobieren ob das klappt, da ich nicht glauben konnte, dass man so einfach emails falsche kann. Ich glaube ich habe die emails geschickt weil ich vor meinen Mitschülern cool dastehen wollte ( ich denke ich habe ein aufmerksamkeitsproblem )

Nun hatten wir Unterricht und unsere Klasse wurde in die Aula gebeten. In der Aula war dann der stellvertretende Schulleiter mein Klassenlehrer und der Abteilungsleiter meines Jahrgangs. Es wurde gesagt das jemand im Namen von meinem Lehrer emails versendet hat. Nach dem Gespräch habe ich mich sofort der Schulleitung gestellt und die haben gesagt das es gut ist dass ich mich gemeldet habe aber ich bekomme ein Brief dass ich zu einer teilkonferenz muss.

Ich habe richtig Angst dass ich von der schule geschmissen werde ich weiß nichtmal ob man dafür von der schule geworfen werden kann, da ja keine betrügerischen Absichten dahinter waren und ich die emails nur an mich gesendet habe.

Ich möchte nochmal betonen das ich keine bösen Absichten hatte und mir der Konsequenzen nicht bewusst war.

Was muss ich jetzt befürchten.

Zu mir: ich bin in der 12 Klasse und habe sehr gute bis gute Noten auf meinem Zeugnis nur eine befriedigend habe ich zudem habe ich mir noch nie etwas zu Schulden kommen lassen und ich außerhalb der schule sehr sehr viel ehrenamtlich aktiv.

Computer, Schule, Betrug, E-Mail, legal, Ärger, Informatik
3 Antworten
Angst vor den Konsequenzen wegen einer super blöden aktion?

Hey

Ich habe gerade wirklich Angst.

Ich mache dieses Jahr meinen Realschulabschluss und heute ist etwas ganz blödes passiert.

Wir waren in der Pause und es machen dauernd Schüler von uns Bilder und Selfies und so und ich bin nie irgendwo zu sehen, weil es mir immer zu blöd ist mich irgendwo drauf zu quetschen.

Und ich hasse es regeln zu verstoßen. Bin in der Beziehung auch immer etwas „langweilig“ aber ich habe wirklich kein Bock auf Ärger deswegen halte ich mich immer an regeln.

Heute waren wir wieder auf dem Schulhof in der Pause. Dort wollten die dann wieder ein Bild machen. Da dieses Jahr eben nichts normal ist und man keine Erinnerungen hat. Und dann saß ich auch erst daneben und dann dachte ich mir eben „ja, die machen alle Bilder und haben Erinnerungen und ich habe gar nichts. Deswegen habe ich mich noch dazu gestellt.

Und dann haben wir eben für das Foto die Masken abgenommen. Das war aber leider noch nicht alles. Das Bild haben einige ins Netz gestellt und ein Lehrer hat das wohl gesehen und jetzt hat uns die Schulleitung geschrieben.

Sie wären sehr verwundert und auch verärgert, dass sich nicht an das Handyverbot gehalten wurde (bei den Abschlussklassen hält sich jedes Jahr irgendjemand nicht daran und dann gibt es auch Konsequenzen) und auch darüber dass sich nicht an die sicherheitsregeln gehalten wurde. Dann hieß es dass uns die Klassensprecher unbedingt nochmal dran erinnern sollen die einzuhalten und ansonsten Maßnahmen ergriffen werden.

Der zweite Teil unserer Klasse (die haben nachmittags unterricht) hat uns eben geschrieben, dass die beiden Schulleiter mit denen und der Parallelklasse in der Pause gesprochen hat. Die waren wohl sauer aber genaueres schreibt sie uns noch.

Ich bereue das total. Ich vertsoße nie gegen regeln und nun läuft das so. Ich bin total am zittern und habe total Angst in den nächsten Tagen zur Schule zu gehen. Es war eine absolut blöde Aktion und ich für meinen Teil werde es auf keinen Fall wiederholen.

Habe schon mit meiner Mama gesprochen und die meinte nur „tja, was soll ich dazu sagen“ und eben auch, dass sie das als Warnung versteht und sich jetzt nicht so viele Gedanken machen würde. 

Ich denke mal dass die auch morgen mit uns nochmal reden werden.

Und da würde ich dann einfach Reue zeigen und mich dafür entschuldigen etc.

Mich nervt das gerade, dass sie unsere Parallelklassen so oft nicht daran halten und es denen auch egal ist und wenn wir ein einziges Mal in 10 Jahren sowas machen, dann brennt direkt die Hütte.

Ich weiß dass ich damit nun leben muss, es nicht rückgängig machen kann und dass ich dazu stehen muss. Aber ich brauche gerade ein paar aufmunternde Worte und vielleicht ein paar Tipps wie ich das alles für meinen Teil gerade biegen kann, so weit wie es geht.

Könnt ihr mir da weiter helfen?

Schule, Freundschaft, Angst, Ärger, Entschuldigung, Gesundheit und Medizin, Liebe und Beziehung, Verbot, Konsequenzen
7 Antworten
Freundin von Freund ist MMA-Kämpferin und ärgert mich damit?

(Erstmal, sorry für den langen Text.) Ich besuche immer etwa einmal die Woche einige Freunde (jetzt nach der Kontaktsperre wieder öfters) und wir treffen uns immer bei einem guten Freund von mir zuhause. Meistens zocken wir was, schauen einen Film, gehen in die Stadt, usw. Wir sind so etwa 4-6 Personen (Alter 16-19 Jahre, es kommen nicht immer alle wenn was dazwischen kommt) und kommen eigentlich super miteinander aus. Doch seit etwa zwei Wochen hat ein (sehr guter) Freund von mir mal seine Freundin mitgenommen und am Anfang war auch alles gut. Sie hat sich am Anfang auch nett vorgestellt und gesagt, dass sie seit mehreren Jahren MMA macht und auch schon Wettbewerbe gewonnen hat, was wir alle sehr beeindruckend fanden. Am Anfang habe ich persönlich mit ihr überhaupt nichts zu tun gehabt und hab normal mit den anderen weitergezockt.

Doch in letzter Zeit will sie mich (ohne das ich irgendwas gemacht/gesagt hab), die ganze Zeit zum Kämpfen oder so "Spaßkämpfen", bzw. Raufen auf dem Sofa usw. herausfordern oder schubst mich immer leicht rum. Sie hat auch mal "zum Spaß" meinen Arm nach hinten gedreht oder mich fast zu Fall gebracht usw., ich bin aber nie darauf eingegangen und geh ihr immer aus dem Weg, da ich ja weiß, dass sie stärker ist als ich, denn ich bin ziemlich "lauchig", auch eher introvertiert und hab keine Ahnung von Kampfsport. Ich hab sie schon mehrmals gebeten es zu lassen, doch sie lacht dann immer oder sagt sowas wie "Ach komm schon/Sei doch nicht so/Trau dich doch mal" oder "Feigling/Pussy". Als sie es erst vor ein paar Tagen wieder gemacht hab hab ich ihr einfach mal direkt ins Gesicht gesagt, dass mir es wehtut und ich ein Recht auf körperliche Unversehrtheit habe, usw., doch dann kam wieder dieselbe Reaktion. Sie macht das meist nur, wenn gerade keiner der anderen Freunde im Raum ist oder die mit was anderem beschäftigt sind.

Was soll ich euer Meinung nach machen? Wir treffen uns eig. immer an einem festen Tag an einem festen Ort und das schon jahrelang und ich hab dort auch super gute Freunde/Freundinnen, nur sie nervt halt echt. Was will sie überhaupt damit erreichen?! Warum sucht sie sich nicht jemand anderen aus, der sich wehren kann/will oder so? Bin gerade echt verzweifelt :(

Sport, Freundschaft, Kampfsport, Freunde, Ärger, Liebe und Beziehung, MMA
6 Antworten
Warum werde ich immer angesprochen?

Hi ich lebe in einer relativ großen Stadt (Düsseldorf) und früher war alles ok aber ich werde oft wenn ich alleine rumlaufe Zum Beispiel kurz was einkaufen oder einfach spazieren gehe kommen oft so jugendliche entgegen oder hinter mir und sprechen mich an ob ich Stress will oder das ich deren Mütter beleidigt habe und dann sage ich nein und der dann doch doch das warst du du hast meine Mutter letztens beleidigt und ja ich bin klein (1.48m) glaube ich und dann wollen die halt Ärger und ich hab immer mega Angst dann das ich geschlagen werde ich hab mich noch nie geschlagen und bin sehr schwach deswegen will ich kein Ärger aber warum wollen die immer Ärger wenn ich nichts getan habe? Eben zum Beispiel also ich wurde jetzt lange nichtmehr angesprochen so 6 Wochen weil ich nichtmehr draußen war und dann wollte ich um 19 Uhr kurz was bei dem Kiosk kaufen und dann kam mir zwei junge Entgegen mit Fahrrad und sind dann angehalten und meinten das ich Feuer machen wollte und dann hab ich gesagt nein ich will zum Kiosk dann hat er gesagt er hat gesehen wie ich ein Feuerzeug hatte und dann hat er mich durchsucht hat aber nichts gefunden ah doch er wollte mein Handy also er hat gesagt Gib mal dein Handy dann hab ich gesagt nein das ist von meiner Mutter dann meinte er ja dann Zeig ich dir nicht mein Handy und dann hat er gesagt das ich das Feuerzeug versteckt habe irgendwo und dann kam eine Oma die hat gesagt das die mich lassen sollen dann hat er mir in den Bauch geschlagen aber nicht so fest aber ich hab mich nicht gewehrt weil ich Angst hatte das der mich kaputt macht. Kann ich irgendwas machen damit ich nichtmehr angesprochen werde ich traue mich nichtmehr raus zu gehen alleine ☹️ Danke für die Antworten die ich hoffentlich bekomme. In der Schule passiert das auch manchmal aber nur ganz selten weil da zu viele sind da hab ich auch nicht soviel Angst.

Freundschaft, Angst, Beziehung, Gewalt, Psychologie, Ärger, Angst überwinden, Liebe und Beziehung, gewalttaetig
10 Antworten
Hat der Typ mich beleidigt?

Gestern Abend war ich noch ein bisschen draußen mit meinem Kumpel abhängen, er ist dann irgenwann gegangen und ich habe mich da noch kurz ein paar Minuten auf eine Bank gesetzt und auf mein Handy geguckt. Dann lief da ein Typ ein paar Meter entfernt an mir vorbei und meinte: "Ey, du Köpek." Köpek heißt sowas wie Hund auf türkisch. Da in der Nähe standen noch ein paar andere Leute, das waren wohl seine Freunde. Als ich das gehört habe, habe ich in seine Richtung gesehen. Er hat mich nicht angesehen dabei. Und es sah so aus, als war er am telefonieren, ich wusste es aber nicht genau und ob er jetzt damit die Person am Handy meinte, falls er telefoniert hat oder mich. Wenn mir jemand sowas ins Gesicht sagen würde, würde ich ihn sofort darauf ansprechen, was diese Scheiße soll. Und ich würde sagen, dass er gefälligst vernünftig mit mir reden soll. Dass der sowas auch noch an Ramadan macht, wenn es so war, dann sollte er sich schämen. Ich wusste aber nicht, ob er mich meinte und an Ramadan habe ich auch eigentlich nicht so Bock auf Streit. Hätte er es außerhalb von Ramadan gemacht, hätte ich bestimmt das Gespräch gesucht. Wie hättet ihr gehandelt? Hätte ich ihn fragen sollen, ob er mich damit meinte? Und sollte man einfach auf sowas scheißen sollen und so einen Idioten ignorieren in so einer Situation? Ich habe vor niemandem Angst, gehe zum Fitness und Kampfsport, nur es ist ja sicherlich klüger, Streit aus dem Weg zu gehen. Man sollte sich aber nichts gefallen lassen. Er hat es mir halt nicht ins Gesicht gesagt, sondern wenn dann nur so kurz im vorbeigehen gerufen, vielleicht meinte er aber auch seinen Gesprächspartner am Handy.

Freundschaft, Stress, Ärger, Beleidigung, Konflikt, Liebe und Beziehung, Ramadan, Streit
6 Antworten
Aauseinandersetzung zwischen meinem stievvater und meiner Mutter?

Hallo ich bin 16 und W

Hatte gestern eine Auseinandersetzung mit meinem Stiefvater und meiner mama.

Es war beim Essen meine Nase juckte dann have ich sie halt gekratzt wie man das galt so macht ist ja normal.

Dann kommt mein stiefvater und macht mich doof an wie eckelig es sei und so. Ich habe ja dann gar nichts mehr gesagt und habe halt weiter gegessen. Ich musste dann halt bischen lachen aber jetzt nicht übertrieben arg daraufhin schreit er fast und sagt warum ich jetzt so doof lache und ob ich über meine eigene Dummheit lache. Meine Mutter hat ihn dann angeschaut und gesagt "Bitte" das er aufhören soll. Ich habe immer so das Gefühl wen sie das so macht das es heißen soll es stimmt was er gesagt hat aber sage es ihr doch nicht so ins Gesicht. Versteht ihr was ich meine.

Aufjedenfall als er nicht ruhig war als ich ihn ignoriere hab habe ich zu ihm gesagt "ne ich lach über deine Dummheit."

Jetzt verlangt meine Mama das ich mich bei ihm entschuldige.

Ich gebe ja zu das ich in der vergangenheit nicht ok zu ihm war und auch oft frech so wie diese situation aber er ignoriert mich total wen ich Hallo zu ihm sage macht er nichts nur wen er irgendwas an mir zum aussetzen hat oder dumme Sprüche hat wo er mich verletzt dann sagt er etwas. Deswegen habe ich nicht so Lust mich bei ihm zu beleidigen weil ich auch Angst hab das dann wider etwas dummes kommt. Er sagt auch so Sachen wen meine Mama sagt "guten Appetit allen" sagt er ja dir auch. Somit schließt er mich total aus.

Wie seht ihr die Situation oder was soll ich machen?

essen, Familie, Freundschaft, Erziehung, Ärger, Auseinandersetzung, Liebe und Beziehung, Mama, Psyche, Schwierigkeiten
8 Antworten
Streit mit Freund wegen Kleidungsstil?

Hallo,

mein Freund ist Mitte 20 und hat Medizin studiert. Ich bin ein Jahr jünger als er.

Mein Freund zieht sich gerne schick an. Er trägt oft dunkelblaue oder hellblaue slimfit Hemden von Zara, Superdry etc. und dazu entweder chino Hosen (hell oder auch dunkelblau bis schwarz) oder Jeans. Als Schuhe manchmal Timberlands (solche wie die: https://www.amazon.de/Timberland-Herren-Bradstreet-Sensorflex-Schnürhalbschuhe/dp/B01N2XM5XT) oder weiße Nike Air oder halt auch was schickes. Seine Frisur (eher kurz, undercut) wird immer morgens hingeföhnt und mit Wachs "bearbeitet". Dazu verwendet er ein Aftershave noch. So ist etwa sein Stil: https://www.zimbio.com/photos/Jose+Mourinho/Torino+FC+v+FC+Inter+Milan+Serie/kha8ChpJ__X

Ich hatte einen riesigen Streit mit meinem Freund, weil ich zu ihm gesagt habe, dass er sich auch mal anders anziehen könne und über den Tellerrand schauen könnte. Meiner Meinung nach zieht er sich viel zu schick an und läuft nicht rum wie einer mit Mitte 20. Dazu fährt er auch noch ein schickes Auto, was immer geputzt ist. Einige seiner Kumpels sind auch 5 Jahre älter als er. Ich will, dass er sich mal eine Cargohose kauft wie mein kleiner Bruder, ein T-Shirt anzieht (er mag T-Shirts nicht so, die stehen ihm nicht so hat er mal gejammert), die Haare mal länger wachsen lässt oder sich eine modische Mütze anzieht oder mal Stiefel anzieht. Im Sommer krempelt er gerne die Ärmel hoch. Ein Tank Top habe ich mir auch schon überlegt, aber er ist jetzt er dünner und nicht so muskulös. Ich will halt, dass er sich ein bisschen mehr Hipster kleidet.

Das habe ich ihm gesagt und gemeint, dass er sich vom Kleidungsstil ja mal an seinem einen gleichaltrigen Kumpel orientieren könne, der eher solche Sachen anzieht. Er läuft halt nicht seines Alters entsprechend rum. Dann war er richtig beleidigt und sauer mit mir und es gab großen Streit. Wie kann ich das wieder lösen?

Kleidung, Freundschaft, Stress, Mode, Klamotten, Frauen, Beziehung, Ärger, Stil, Streit
16 Antworten
Ausschluss einer Gruppe von den üblichen Regeln durch Busfahrer?

Ergänzend zu meiner Busfahrer-Frage vorhin:

Auf meinem Schulweg (fast eine Stunde ÖPNV Landbusfahrt) bin ich mit meinen Freunden unterwegs. Zu Hause schaffen wir es meist nicht, zu essen, da wir sonst sehr früh aufstehen müssten. Wir wohnen auf dem Land, daher sind auch recht wenige Leute im Bus. Wir konnten uns also bis vor kurzem einfach hinten hinsetzen und unsere Stullen essen. Ich muss das machen, da ich sonst schlaff bin in der Schule und mich übel fühle.

Aber der Busfahrer hat uns verboten, im Bus zu essen, aber NUR UNS! wir haben angeblich IMMER das Papier im Bus liegen gelassen und es gab angeblich zu viele Essensreste hinten im Bus und die Brote, die wir dabeihatten sollten angeblich stinken!

In Wirklichkeit haben wir vielleicht ein paar Mal das Papier liegen gelassen und ein wenig gekrümelt, aber das is doch normal! Und seitdem mir einmal Spezi ausgelaufen ist, dürfen wir nur Wasser trinken, obwohl Spezi viel besser schmeckt!

Andere Fahrgäste, also Erwachsene (v.a. ältere Leute) dürfen essen, was sie wollen, dem Busfahrer ist das egal! im Bus hängt ja auch kein Schild, wo draufsteht: ESSEN VERBOTEN!

Einmal musste ich was essen vor der Mathearbeit, da habe ich Kräcker rausgaholt und EIN! Salamibrot mit Frischkäse. Was macht der Busfahrer? Er brüllt uns an und will uns wieder rauswerfen, obwohl NUR ich Essen dabeihatte, meine Freunde nicht!

Darf er uns so benachteiligen? Essen ist ja ein Grundrecht, das er anderen Fahrgästen nicht verwehrt. Das wäre dann Körperverletzung! Wir haben ja auch gültige Fahrkarten, daher darf er uns ja nicht rauswerfen! Das Anbrüllen kann ja für Traumata sorgen!

Freunde, Recht, Ärger, Bus, busfahrer, Essen und Trinken, Grundrechte, Benachteiligung
8 Antworten
Bier als Geschenk für Bruder?

Mein ältester Bruder hat nächste Woche Geburtstag. Er ist bereits 19, er trinkt daher auch Bier. Manchmal vor dem Fernseher trinkt er aus dem Glas. Er geht auch mit seinen Freunden feiern, aber eher selten. Mind. einmal in 2-3 Monaten geht er auch mit Freunden in die Bar in der Kleinstadt (normal? Ist das viel?).

Nun weiß ich nicht, welches Bier er trinkt, die Bierkästen zu Hause sind vom Getränkemarkt im Nachbardorf, da steht nichts drauf, sie haben auch unterschiedliche Farben. ich vermute aber stark, dass er nur eine Biersorte trinkt, da man sich ja immer an etwas gewöhnt und dann kaum was anderes probiert (Kaffeetrinker trinken eher keinen Tee und umgekehrt).

Ich möchte ihm ein passendes Geschenk machen, also Bier. Ich habe auch in der Trinkhalle (Kiosk) Bier gesehen, ebenso im Markt. Ich habe mir oettinger ausgesucht, da es von vielen gekauft wird und gut aussieht (keine Plastikflaschen, Markenbier). Außerdem ist es nicht allzu teuer.

Das Problem ist, dass ich nur 14 bin, ich kann es mir daher nicht kaufen. Mein ältester Freund ist 15! ich kenne zwar einen, der 16 ist, der wohnt aber ganz weit weg (über 2 Stunden Busfahrt mit Umsteigen). Was soll ich machen? Soll ich den Kioskverkäufer austricksen, obwohl er mich kennt? Oder kann ich aus dem Supermarkt/Getränkemarkt das Bier holen, sind die da streng, was Alterskontrolle angeht? Vielleicht kann ich auch erklären, dass ich es nicht selber trinken werde!

Oder lohnt es sich rauszuschleichen und den 16-Jährigen Freund zu kontaktieren. Und begehe ich eine Straftat, wenn ich als 14-Jähriger die Bierflasche in der Hand halte, wenn ich sie dem Bruder übergebe?

Ich habe auch nicht so viel Taschengeld grade (knapp 5€), davon kann ich mir immerhin mehrere Oettingerflaschen kaufen!

Bier, Getränke, Geschenk, Freunde, Ärger, Bruder, kiosk, Dilemma
11 Antworten
Busfahrer mobbt mich! Was tun?

Ich wohne auf dem Dorf, daher ist mein Schulweg sehr lang. Ich fahre erst fast eine Stunde mit dem ÖPNV Landbus in die Kleinstadt, wo ich auf den Stadtbus (auch ÖPNV) umsteige, der mich zur Schule bringt. Das Problem liegt beim Busfahrer des Landbusses. Er hasst mich!!!! Zur Erklärung: Der Bus kommt noch von der anderen Stadt oft verspätet, es sind auch fast nie Leute drin, ich bin der Einzige aus meinem Dorf, der zusteigt, nachher steigen auch nur meine 3 Freunde in dem Nachbardorf (10 min Fahrt) und mit viel Glück dann kurz vor der Stadt eine ältere Frau. Das wars!

Der Busfahrer aber fährt immer durch alle kleinen Dörfer durch, obwohl da keiner ist und verspätet sich nur. Ich bin ein paar Mal zu ihm vorgegangen und habe ihn höflich darum gebeten, direkt zur Stadt zu fahren, er reagierte nicht.ich habe daher schon oft den Stadtbus verpasst. Einmal war es dringend, weil wir auf einen Ausflug mussten und ich den Stadtbus davon nehmen musste: Er schnauzte mich und meinen Freund nur an. Ich habe ihm dann (vor ca. einem dreiviertel Jahr gesagt: was wenn ich zum Arzt muss, dann musst du schneller fahren! Keine Reaktion! Einmal habe ich mich mit meinen Freundin hinten ein bisschen gerauft, wobei mein Getränk ausgelaufen ist, da blieb der Busfahrer stehen und brüllte uns an. OK, aber wir sind ja nur Kinder und er ist nicht die Putzfrau.

Einmal sind wir von Weiher in unser Dorf gefahren (selber Busfahrer) und hatte nur die nassen Badesachen an. Der Busfahrer schnaubte: Setzt euch nicht hin! Aber wir haben uns hingesetzt, weil wir sonst ausgerutscht wären, da wollte uns der Typ einfach aus dem Bus werfen! wir sind ja nur kinder, der soll sich mal einkriegen!!

Einmal mussten wir zur Mathearbeit und der Landbus kam zu spät, da bin ich mit meinen drei Freunden vorgegangen und wir haben den Busfahrer zuerst nur gebeten, dann haben wir gegen seine Scheibe geklopft und ihn angebrüllt, er soll schneller fahren, aber dann hat er den Bus mitten auf dem Feld angehalten und uns festgehalten und angebrüllt. Wir kamen dann fast zu spät wegen dieser Aktion!

Sollen wir ihn anzeigen?

Mobbing, Schule, Freunde, Ärger, Bus, busfahrer
6 Antworten
Verzweifelt weil mir mein Vater wegfahren verbietet?

Hallo liebe Community.

Wie ihr schon in der Überschrift gelesen habt, bin ich mittlerweile verzweifelt, dass mir mein Vater verbietet wegzufahren.

Kurze Zusammenfassung:
Ich bin 19 Jahre alt und werde in 2 Monaten 20 Jahre alt. Ich führe seit fast einem Jahr eine Fernbeziehung, er wohnt in München und ich in Bremen (800km). Wir kennen uns jedoch seit 7 Jahren. Wir haben uns bisher seit unserer offiziellen Beziehung nur 3 mal gesehen. Es gab bisher wegen den Treffen immer Stress mit meinem Vater, da er mich nicht wegfahren lassen will obwohl ich schon volljährig bin. Meine Mutter sieht das alles gelassen und lässt mich machen was ich will.

Ich habe mit ihm so oft geredet, aber es lässt sich da nichts lösen. Es liegt auch wahrscheinlich daran, dass mein Freund aus der Türkei und Moslem ist. Wir kommen aus Polen und ist gegen unsere Beziehung, trotzdem werde ich mich nie deswegen trennen. Er will ihn auch nicht eine Chance geben und ihn kennenlernen. Ich habe schon öfters zu meinem Vater gesagt, dass es mein Leben ist und er es soll akzeptieren, dass ich kein kleines Kind bin. Er hat meine Schwetser mit ihrem Freund in den Urlaub fahren lassen, weil er aus Polen kommt. Ich mache nie ärger daheim, ich mache gerade mein Abitur. Ich habe sogar eine gute Bindung zu meinen Eltern.

Nun, nächste Woche Freitag will ich wieder nach München fahren um meinen Freund zu überraschen. Mein Vater hat mir beim letzten Treffen mit meinem Freund gesagt, dass er mich beim nächsten mal eventuell rausschmeißen wird und mein Handy sperren wird sobald er merkt, dass ich gefahren bin.

Ausziehen ist noch keine Option, da ich noch keine Ausbildung angefangen habe oder derzeit anders Geld verdiene.

Ich habe absolut keine Ahnung was ich noch tun soll um ihn zur Vernunft zu bringen. Habt ihr vielleicht Ideen?

Danke im Voraus!

Familie, Freundschaft, Ärger, Fernbeziehung, Liebe und Beziehung, verreisen
9 Antworten
Ausbildung fertig übernommen, aber behandelt wie Dreck?

Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich habe meine Ausbildung als Kauffrau für Büromanagement nach 2,5 Jahren (habe verkürzt) mit nem 1er Schnitt abgeschlossen. Wurde von meiner Firma auch übernommen. Allerdings nur in einen befristeten Vertrag für 1 Jahr. Und jetzt werde ich plötzlich wie Dreck behandelt. Ich muss für jeden einspringen, der krank wird und muss mich bzgl. Urlaubsplanung hinten anstellen.

Die Tage sollte ich aus einem Sparschwein vom Empfang Geld ausgeben. Habe das nicht aufbekommen, weil der Schlüssel nicht passte. Habe meine Chefin dann gefragt, ob das denn überhaupt der richtige sei, was sie bejahte. Und mir sagte ich sollte versuchen das aufzubekommen, weil sie dringend an das Geld müsste.

Sie hat mich allein gelassen, ist dann in eine Besprechung. Ich habe das Schwein nicht aufbekommen. Habe dann zwei Kollegen gefragt (der eine ist im allgemeinen Dienst bei uns tätig, kümmert sich um solche Sachen, der andere ein Kollege aus meiner Abteilung). Beide haben versucht es aufzubekommen. Der Kollege aus meiner Abteilung hat dann zu fest dran gezogen und unten die Öffnung ist abgebrochen.

Mein Kollege aus dem allgemeinen Dienst meinte dann er repariert das. Er kam nach 15 Minuten wieder und hatte es aufgebrochen. Damit man an das Geld kommt. In dem Moment dachte ich mir schon: Scheiße. Als meine Chefin dann kam und fragte, ob ich das Geld gezählt hatte, sagte ich ja und entschuldigte mich dafür, dass das Sparschwein unten kaputt war und erzählte ihr was passiert war.

Sie war null verständnisvoll und meckerte und meinte, dass sie sauer ist und das nicht gut findet. Ich entschuldigte mich wieder. Sie meinte nur, ich glaub's einfach nicht und ging. Ich sollte dann das Geld in Umschläge tun und beschriften, was ich auch tat. Dann gab ich einen Umschlag hoch mit einem Brief in dem ich mich entschuldigte. Sie schickte mir den Brief über die Hauspost zurück mit ihrem Kürzel drunter und schrieb: "Bringen Sie das wieder in Ordnung!". Ich wusste nicht was ich tun soll. Über das Wochenende hoffte ich, dass sie krank wird und nicht mehr wieder kommt.

Am Montag (gestern) hatte ich das Glück und sie war wirklich krank. Heute leider kam sie wieder. Sie lächelte kein Stück, guckte mich nur böse an und meinte: "Sie wissen schon, dass Sie das Sparschwein von Ihrem Geld ersetzen müssen". Mein Kollege meinte, ich müsste das nicht, weil die Firma genug Umsatz machen würde und ich ja nur eine Teilschuld hätte. Dass es lächerlich wäre. Ich weiß nicht weiter. Ich würde mich am liebsten wegbewerben. Habe Angst nichts zu kriegen.

  • Habe ich gute Chancen mit nem Schnitt von 1,7?
Leben, Arbeit, Verhalten, Fehler, Job, Behandlung, Ausbildung, Ärger, Kauffrau für Büromanagement
5 Antworten
Diskrepanz bei Mobbing?

Hallo GuteFrage Community,

also kurz und knapp geht es um einen Widerspruch in der Beratung zum Thema Mobbing.

Auf der einen Seite wird einem geraten einfach den Täter zu ignorieren und sich nicht aufstacheln lassen zu irgendwas. Irgendwo hat das ja auch seine Berechtigung, schließlich kostet destruktiver Streit nur Zeit und Energie die man nie wieder bekommt.

Allerdings kann das u. U. dazu führen, dass jemand sich bestätigt fühlt so nach dem Motto "Ach der wehrt sich eh nicht, kann man ja glatt weitermachen".

Auf der anderen Seite gibt es den Ratschlag, man müsse dem Täter die Stirn bieten. Was ebenfalls irgendwo nicht verkehrt ist, es gibt nämlich manchmal Sachen für die lohnt es sich zu kämpfen (also wenn es wirklich ganz ganz wichtig ist).

Jedoch könnte dies wiederum dazu führen, dass der Täter genau das bekommt was er will. Eine Reaktion, er stachelt einen dazu auf und bekommt die negative Reaktion von den Menschen die er will und wird dadurch belohnt. Und deshalb wiederholt er es dann auch, was zu neuen Frustrationen führt.

Jetzt ist meine ernstgemeinte Frage, wie am besten reagieren? Ist dies von Situation zu Situation unterschiedlich bzw. von Person zu Person? Oder ist die eine Strategie geeigneter als die andere?

Was würdet ihr mir raten?

MfG Dhalwim numero zwo!

Situationsbedingt 55%
Wehren 30%
Ignorieren 10%
Ein Mix aus beidem 5%
Gesundheit, Arbeit, Mobbing, Schule, Menschen, Energie, Lösung, Kraft, Psychologie, Ärger, Frustration, hilflos, Opfer, Provozieren, Widerspruch, Täter, bullying, Demütigung, Paradoxon
8 Antworten
Ängste jemand könnte wegen mir gestorben sein, wie damit umgehen?

Hi,

ich bin jetzt Mitte 30.

Als jugendlicher hatte ich Ängste und wollte nicht ausser Haus gehen, weil ich in der Schule deswegen fertig gemacht und ausgelacht wurde.

Meine Eltern wollten aber, dass ich Einkaufen gehe und in die Stadt gehe und nicht nur vorm Fernseher sitze.

Ich war schlecht in der Schule. Schule war für mich der Horror.

Meine Eltern konnten mir auch nicht helfen und haben mich immer mehr unter Druck gesetzt. Sie haben nichts mehr zu Essen gekauft, was ich gerne mag und ich durfte nicht mehr an den PC (in den 90ern gab es nur einen PC für alle in der Familie - war damals normal) und sie haben das TV Kabel versteckt dass ich auch nicht mehr Fernsehen konnte.

Es kam bei mir so an, dass mir immer nur was verboten wurde und ich wegen meinen Ängsten und Psychose (wurde später festgestellt) nicht anders konnte.

Wenn meine Eltern dann was gesagt haben, bin ich immer aggressiv geworden und habe übel die Türen zugeschmissen und Dinge zerstört.

Ich habe auch einen Hass auf meine Lehrer gehabt, weil die mir auch nicht geholfen haben. Mit den anderen Schülern hatte ich eh keinen Kontakt.

Heute habe ich angst, dass ich wegen meinen Hass einen Menschen sehr verletzt oder getötet haben könnte.

Ich meine, ich bin dann in eine Jugend WG gezogen und nicht ins Gefängnis. Aber ich habe immer Angst, ich könnte jemanden sehr verletzt haben.

Diese Sorgen kommen immer wieder mal.

Ich gehe auch alle 2 Wochen zu einem Therapeuten und alle paar Wochen zum Nervenarzt.

Wie kann man mit diesen Schuldgefühlen umgehen?

Menschen, Tod, Ärger, Hass, Wut
5 Antworten
Ärger in Ausbildung?

Hallo zusammen,

ich hoffe ihr könnt mir etwas helfen..

Ich habe bereit am September eine Ausbildug zur Zahnmedizinischen Fachangstellen begonnen. Die erste 4 Monate war alles super.. hab mich mit jeden Verstanden, es gab nie ärger und die Chefin war auch ganz in Ordnung. Jedoch vor ca. 1 Monat hat bei uns eine " neue " angefangen zur Arbeiten. Ich muss sagen am ersten Tag kam sie mir schon etwas komisch vor.. Sie hat mir ständig das Gefühl gegeben etwas besser zu sein da sie ja schon "ausgelernt" ist. Sie fing mir an Sachen aus der Hand zu reisen.. und mir jedes Mal meine Fehler zu sagen (finde ich gut , kann man ja was davon lernen). Das mit den Sachen aus der Hand raus zu reisen habe ich dann auch gleich meine Chefin gesagt ( sie glaube mir an den Tag nicht ) sie sagte ich muss ihr Zeit geben da Sie neu ist. An desselben Abend haben sie auch direkt einen Vertrag unterschrieben ( meine Meinung nach zu Schnell, aber muss sie wissen ). Aufjedenfall dann kam sie Arbeiten und von Tag zur Tag wurde es nur noch schlimmer.. Sie sagte mir jedes mal was ich falsch mache, ich würde angegriffen von ihr Seite aus das ich nichts richten kann ( selber kann sie es aber auch nicht besser obwohl sie ausgelernt ist :). Jedes mal wenn sie was falsch macht gibt sie das Schuld mir. Sie lügt ständig meine Chefin an, nur damit ich den Ärger kriege. Einmal meinte sie vor Patienten mich dumm an zu machen, habe ich bereits Chefin gesagt (jedoch glaube sie es mir genauso nicht wie mit der Sache mit Sachen aus der Hand rausreisen ). Am einen Tag meinte sie auch das sie die "ausgelernte " ist und das sie alles besser weißt. Jedes mal wenn ich ihr versucht habe Tipps zu geben meinte Sie sich umzudrehen und ist einfach gegangen. Ich muss sagen Sie schreit mich auch immer an, sie meint es ist ihr normale Ton, aber nein Leute es ist nicht ihr normaler Ton. Mir und meine Arbietskolleginnen kommt sie so rüber als ob sie zwei Gesichter hätte, einer vor uns und einer vor meine Chefin. Aufjedenfall ist an den Donnerstag die Bombe geplatzt. Sie hat mich angeschrieben und zu Sau vor meine Chefin gemacht. Sie meinte ich hab gesagt das ich wegen Ihr gehen, Sie hat auch vor meine Chefin geweint. Daras hat die Chefin gesagt Sie soll aus Büro rausgehen. Erst dann begann das schlimmste,meine Chefin meinte ich hab die "neue" zum weinen gebracht, das ich nicht in die Praxis passe. Diese Mädchen gibt mir das Gefühl eine billige Arbeitskraft zu sein. Wir als Team haben sich auch mehrere Male bei meine Chefin beschwerd über die "neue" jedoch hat es nicht gebracht.

Was würdet Ihr machen ? Euch weiter so handeln lassen, sodass ihr nur am weinen seidt und mit Bauchschmerzen nach Hause kommt oder würdet Uhr was neues Suchen und euch bei jemanden anderen Bewerben?

Vielen Dank für jede einzelne Antwort :)

Ausbildung, Ärger
2 Antworten
Gute oder schlechte Idee zum Vater ziehen wegen toxischem Verhältnis zu Mutter?

Ich muss noch für bis zu einem Jahr studieren und wenn ich fertig bin will ich mir natürliche etwas eigenes suchen. Aber bis dahin habe ich bei Mutter gelebt und es ist wirklich nicht mehr zum aushalten. Unser Verhältnis ist sehr schlecht. Sie behandelt mich oft noch wie einen Teenager, nörgelt dauernd an meiner Person und bevormundet mich und will mir vorschreiben wie ich mein Leben zu leben habe, kontrolliert mich. Ich weiß dass es ihr Haus ist und ich darin wohnen darf, aber trotzdem finde ich es sehr deprimierend so behandelt zu werden.

Ich gebe ihr auch nicht eine persönliche Schuld an der Situation. Wir sind einfach zwei grundverschiedene Persönlichkeiten, die auf engstem Raum gequetscht sind und deren Charaktere einfach ananeinader prallen. Und auf Dauer klappt das nicht. Es hat mich emotional schon so betroffen, dass meine Leistungen beeinträchtigt sind und das kann ich so kurz vor Schluss nicht mehr zulassen.

Wohnheim habe ich versucht, aber wurde nie angenommen. Das einzige wäre zu meinem Dad zu ziehen für dieses Jahr noch um endlich eine Distanz zu meiner Mutter zu bekommen. Allerdings habe ich die Sorge, dass sich das Problem nur verschiebt, da ich mit meinem Dad auch nicht dicke bin und wir uns nicht viel zu sagen haben. Allerdings gibt es weniger Streit.

Familie, Umzug, Eltern, Psychologie, Ärger, Liebe und Beziehung, Soziales
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ärger