Wer hat zweite Weltkrieg angefangen? Wer ist Schuld?

Alle würde spontan "Deutschland" (Japan und Italien) sagen, aber ich habe im Internet in verschiedene Quellen gelesen, dass Stalin oder USA/England/Frankreich ein Initiator sein könnte. Hier ist meine Zusammenfassung aus dem verschiedenen Quellen:

Stalin: Er hat planiert, Europa zu erobern. Um nicht als Aggressor darzustellen, hat er den Krieg gegen Deutschland provoziert z.B. Verbreitung von Kommunismus. Deutschland fing als erste gegen Polen anzugreifen um Osten erreichen. Stalin hat gewartet, bis Deutschland ganze Europa erobert und danach fing er mit dem Angriff an.

USA/England/Frankreich: Als Hitler Kanzler wurde, hatte Deutschland sehr schwache Armee (Nach 1 Weltkrieg hatte sie Kolonie, Armee, Waffen, Industrie verloren). Frankreich und England könnte Deutschland Militär-Wachstum und Waffenproduktion verhindern (DE hat Verbot), aber die haben nicht gemacht. Danach könnte F/E die Schweiz und Österreich die Vereinigung mit Deutschland und Okkupation in Tschechien verhindern, aber nicht gemacht. Als DE Polen angegriffen hatte, konnte Frankreich ohne England gegen Deutschland problemlos antreten und gewinnen (Frankreich hatte mehr Armee und Waffen als Deutschland) Aber kein Reaktion von Frankreich.... also es gab viele Sachen, wo man 2 Weltkrieg verhindern könnte.

Also wer ist Schuld?

Geschichte Deutschland Politik Kultur Gesellschaft Weltkrieg Zeitgeschichte Philosophie und Gesellschaft Wirtschaft und Finanzen
25 Antworten
Welche Bedeutung hatten Gesetze bei der Gründung der NS-Herrschaft-Gleichschaltung?

Hallo liebe Community,

Für eine Klassenarbeit in Geschichte, die ich bald schreibe, muss ich u.a. auch die Frage,was für eine Rolle die ganzen Gesetzte (während der Gleichschaltung für eine Rolle gespielt haben im Bezug auf die Gründung der NS Herrschaft, beantworten können.

Es wurde ja z.B. mit dem "Gesetzt zur Gleichschaltung der Länder mit dem Reich" die Landtage aufgelöst. Landesreigierungen wurden mit dem "2. Gleichschaltungsgesetz" aufgelöst und viele weitere Gesetzte wurden verabschiedet mit denen die Nationalsozialisten die Gleichschaltung druchgeführt haben.

Ich sehe darin nur die Bedeutung der rechtlichen Legitimation des Handelns durch diese Gesetzen. Aber da muss noch mehr dahinter stecken oder?

Ich wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir ein paar Sachen diesbezüglich sagen könnt, da mir nichts dazu mehr einfällt.

Liebe Grüße

Leben gutefrage lernen Studium Google Schule Nachhilfe Technik Geschichte Amerika Krieg Deutschland Noten Politik Gesetz Schueler 1.Weltkrieg 2.Weltkrieg 90er Auschwitz Demokratie. Erster Weltkrieg Gymnasium historisch Hitler Juden Klassenarbeit Klausur Lehrer Mord Museum Napoleon Nationalsozialismus Nationalsozialisten Nazi NSDAP Partei Republik Revolution Soziologie Uni Universität Verfassung weimarer republik Weltkrieg Zeitgeschichte Zweiter Weltkrieg KZ afd Brüning extremist Gleichschaltung Kaiserreich kommunist radikal Sozialisten Geschichtsstudium Fragen
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Zeitgeschichte

Von wem stammt das Zitat "Keine Freiheit für die Feinde der Freiheit"?

3 Antworten

Was kann man einem Zeitzeugen der DDR fragen?

12 Antworten

Ideen für eine Interpretation?

2 Antworten

Wer war Karl Marx und was macht Ihn so 'berühmt'?

10 Antworten

Wieso wurde Rudolf Heß in Ägypten geboren?

2 Antworten

Welche Fragen dfür Zeitzeugenbefragung?

1 Antwort

Was passiert mit Benedikts Fischerring?

8 Antworten

Welche methoden hatte die NSDAP um in die regierung zu gelangen?

6 Antworten

Seriöse quellen..

7 Antworten

Zeitgeschichte - Neue und gute Antworten

Beliebte Themenkombinationen