Playstation 4 stürzt dauernd ab, kaputt?

Ich habe mir im Dezember eine PS4 geholt. Das erste Abstürzen begann vor ungefähr einer Woche. Da blieb das Bild plötzlich stehen und nichts reagierte mehr. Der Controller blinkte nur immer wieder weiß auf und mir blieb dann nichts anderes übrig, als den Strom kurz ab- und dann wieder anzuschalten. Nachdem ich den Strom wieder anschaltete und die PS4 aktivierte, kam dann ein schwarzer Bildschirm mit einem Ladebalken und dann kam ich wieder auf das normale Startmenü der PS4.
Manchmal kam dann aber nach dem Stromab- und anstellen ein blauer Bildschirm mit der Nachricht, dass die PS4 beim letzten Benutzen nicht ordnungsgemäß beendet wurde und dass es auf Dauer Schäden am Betriebssystem oder am Speicher geben könne. Dazu kam die Frage, ob ich dieses Problem an Sony senden möchte, damit Verbesserungen in Zukunft vorgenommen werden können. Ich habe das mit 'OK' beantwortet und meistens verlief es mit der PS4 dann wieder ungestört.
Doch die letzten 1-2 Tage gab es jetzt häufiger Abstürze mit den selben Vorgängen, aber nach 2-3 Neustarten ging es wieder. Auch wenn die Abstürze inzwischen schon stündlich kamen. Und heute hat die Konsole nach einer halben Stunde Nutzung wieder eine Serie von Abstürzen gehabt, diesmal schon im Minutentakt. Kaum kam ich nach dem Hochfahren wieder aufs Startmenü und habe eine Anwendung begonnen (z.B. YouTube oder Webbrowser), schon blieb das Bild stehen oder ging ganz aus und nichts ging mehr. Nach mehreren Malen geht nun überhaupt nichts mehr. Ich habe kurz die Kabel rausgezogen und mir die Konsole angesehen, keine Auffälligkeiten, kein Staub und keine Kratzer. Ich schloss und schaltete die Konsole wieder an, aber nun kommt auf dem Fernseher kein Signal mehr. Die Konsole ist zwar an, aber auf dem Fernseher erscheint nur ein 'KEIN SIGNAL'.
Ich habe bereits einen Arbeitskollegen gefragt, der meinte, es könnte vielleicht dran liegen, dass Staub an den Lüfter kommen könnte oder so, aber da war überhaupt nichts verstaubt. Und sonst sind die Kabel in Ordnung. Kann mir da jemand weiterhelfen, woran das liegt?

Technik, Fehler, Konsolen, System, Absturz, Fehlermeldung, Kein Signal, PS4
4 Antworten
345€ weg wegen Stornogebühren?

Mein Vater hatte vor drei Wochen eine Reise für nächstes Jahr (Preis 345€) gebucht, sich dabei aber leider mit dem Reiseziel vertan. Als er das am nächsten Tag merkte, hatte er (innerhalb der 24h Frist nach der Buchung) gleich die Reise wieder storniert. Dabei sind nun aber Stornogebühren in Höhe von diesen 345 Euro angefallen, die bereits schon vom Konto abgebucht wurden. Zuerst hatten wir uns damit abgefunden, dass es mehrere Werktage dauern könnte, bis man das Geld zurück überwiesen bekommt.
Denn es hieß, wenn man innerhalb dieser 24 Stunden nach der Buchung die Reise wieder storniert, kann man nach einer kostenlosen Stornierung anfragen.
Nun sind aber zwei Wochen vergangen und das Geld ist nicht da. Wir haben bei der zuständigen Hotline angerufen und wir bekamen erklärt, dass es schwierig sei, das Geld zurück zu bekommen, weil diese Reise keine kostenlosen Raten beinhalte.
Es gäbe auch verschiedene Stornofristen. Einige Reisen haben eine Frist von nur einer Stunde, und dann gibt es eben 24 Stunden. Und gerade bei billigen Angeboten werden oft die kleinen Sätze überlesen, dass man bei einer Stornierung das Geld nicht zurück bekommt. Mein Vater hatte vielleicht Pech, dass er so ein Angebot gebucht und dabei einige Sätze übersehen hatte.
Die Hotline hatte versucht, das Hotel-Management des gebuchten/stornierten Reise -Aufenthaltes zu kontaktieren, doch es war keiner mehr erreichbar und wir sollen es morgen zu einem früheren Zeitpunkt nochmal probieren.

Wie kann es sein, dass diese Reisekosten nicht zurück erstattet werden und zugleich Stornogebühren angefallen sind? Vor allem ist die Reise erst für nächstes Jahr, da hat man also genug Zeit, die Reise wieder zu stornieren.
Hat jemand Erfahrungen damit gemacht? Gibt es ein Chance, das Geld zurück zu bekommen?

Reise, Internet, Geld, Gebühren, Hotel, Kosten, buchen, Hotline, Rückerstattung, Überweisung, Irrtum, reiseziel, Storno
6 Antworten