Die Schweiz will Wölfe erschiessen. Ist das OK?

Aktuell wollen zwei Kantone in der Schweiz Wölfe erschiessen lassen. Es gibt wohl inzwischen über 100 Wölfe in der Schweiz, aber es passiert nur selten, dass diese Wölfe Haustiere reissen. Es gibt ziemlich viel Rot- und Gamswild auf deren Menüplan.

Die aktuell angeprangerten Wölfe haben, trotz Herdenschutz-Massnahmen, einige Schafe und auch einen Esel gerissen.

Das Thema wühlt auf und spaltet die Schweiz. Die einen wollen immer schiessen. Wollten die aber auch schon, als der erste Wolf aus dem Balkan zu uns rüber kam. Es sind oft die gleichen, welche auch bei jeder Gelegenheit auf den Luchs schiessen.

Die Anderen wollen Wölfe immer schonen. Meist handelt es sich hierbei um Städter, welche noch nie im Leben einen Wolf gesehen haben. Höchstens im Zoo. Von Schafzucht verstehen die sowieso nix.

Der vernünftige Mittelweg fehlt im Moment in der Schweiz.

Ich hätte am liebsten, dass man es so regelt, dass wenn eine gewisse Anzahl Wolf pro Quadratkilometer im Kanton ist, darf man regulieren. Vorher nicht.

Wolf immer schützen (egal wie oft er Reisst) 51%
Wolf erschiessen ja, wenn alle Schutzmassnahmen versagt haben 34%
Die Regulierung-Idee nach W/Km2 einführen (siehe Text) 8%
Wolf immer Erschiessen! (pro Gebrüder Grimm) 6%
Jeden Abschuss mit Papierkrieg separat erledigen (aktuell) 2%
Natur, Tiere, Landwirtschaft, Haustiere, Schweiz, Wölfe, Wolf, Zaun
Nachbarn hassen meinen Hund?

Diese Frage wirkt mega komisch, sogar zum fragen wirkt es strange.

Also es ist so:

Wir haben zwei Hunde, der eine bisschen mehr als 7 Monate alt der andere ein wenig jünger als 7 Monate. Die Erziehung ist die selbe, zu 90% erziehe ich sie und gehe mit ihnen laufen, wir gehen normal ein mal am Tag aufs Feld wo sie spielen können und trainieren die leinenführigkeit und den Freilauf, seit es so warm ist sind wir aber eher im Garten wo sie spielen (durch die Hitze und die Frischluft den ganzen Tag, sind sie so müde dass wir nicht aufs Feld gehen, zumal sie einfach noch sehr jung sind und im Garten halt auch viel spielen, dadurch sind sie dann meistens richtig kaputt)

Meine Nachbarn sind alle unterschiedlich, aber alle akzeptieren unsere Hunde, da unsere Gärten aneinander Grenzen ist es sogar für alle ok wenn sie bei ihnen in den Gärten spielen (ist abgesprochen, wir sind 5 Häuser und alle 4 kamen von sich und meinten sie dürften auch bei ihnen spielen!)

Die Nachbarn rechts sind eine 9 Köpfe Familie, alle Kinder über 20, 3 davon wohnen noch zuhause. Zwei von den Geschwistern haben Angst vor Hunden, die Eltern und der Bruder mögen Hunde, der Bruder findet unsere Hunde sogar toll und spielt immer mit ihnen (als einziger).

Sie hassen meinen Hund, er ist sehr verspielt und neugierig, hört aber super auf den Rückruf (er kommt sofort beim ersten Mal rufen, der Hund meines Vater meist erst nach dem 5/6 mal oder mit locken mit leckerlis). Kommt der Hund meines Vaters zu ihnen freuen sich alle, dieser ist knappe 10/15 cm größer als meiner, vom Charakter genau gleich. Sind meine Eltern nebeneinander dann finden sie anscheinend auch meinen Hund toll. Heute war ich mit den beiden im Garten, meine mum ebenfalls aber sie war aus Sichtweite der Nachbarn. Einer der Nachbarn kam raus und fragte ob wir die Hunde rüber holen könnten da seine Schwester raus möchte aber angst hat, hab sie zurückgerufen und mein Hund hat sich unter den Tisch gelegt, der Hund meines dads ist immer wieder rüber, hab ihn dann jedesmal zurück gerufen. Ich war am Abend dann kurz drinnen, der Hund meines dads ist rüber und hat geschnüffelt, dafür wurde er von ihnen gestreichelt, sogar von denen die angeblich Angst haben. Mein hund kam dan auch ganz vorsichtig und hat nur geschaut, daraufhin schlägt die eine nach ihm und schlägt ihn weg.

letztens hat sich mein hund an der Grenze vom Garten in die sonne gesetzt, daraufhin hieß es er würde hinpissen und ich soll meinen Hund erziehen dass er das nicht macht (ich hab ihn beobachtet, er hat nix gemacht), der große macht 5 minuten später wirklich hin, da ist es ok und "es passiert mal". Der große von meinem dad, der weniger erzogen ist weil mein dad es nicht für nötig befindet darf alles, meiner darf sich nichtmal in unserem Garten aufhalten. Er hat nie was getan oder so. Was kann ich tun? sie hassen ihn Grundlos, er muss im Garten an die Leine oder rein weil sie sonst rum heulen, den großen lieben sie. Egal was ich sag es juckt sie nicht...

Tiere, Garten, Hund, Hass, Nachbarn, Nachbarschaft, schlagen, Welpen, Zaun
Welcher 20 m Sichtschutz-Zaun ist in der günstigsten Variante am billigsten?

Ich weiß, dass es sowohl bei Holz, als auch WPC, Stein, Beton usw unterschiedliche Qualitäten und Preise gibt.

Ich habe aktuell folgendes Problem, ca. 20 m Gartenzaun in L Form 11 + 9 m plus Tor müssen ersetzt werden.

Im Internet sind selten Preise zu finden, fragt man dort an, wird man gebeten, im Geschäft einen Termin auszumachen oder jemanden nach Hause zu bestellen, der sich aber Anfahrt und Kostenvoranschlag direkt bezahlen lässt.

Dabei habe ich aktuell noch gar kein Favoriten-Msterial, sondern möchte überhaupt erstmal wissen, was kostet etwa wieviel, kann ich mir WPC überhaupt leisten? Falls nicht, braucht auch niemand zum Vermessen raus kommen.

Deshalb wüsste ich vorab gerne, welches ist der günstigste Zaun vom Material und der Installation her?

Erst wenn ich weiss, welche Materialien in meinem Budget liegen, werde ich die entsprechenden Händler kontaktieren.

Die meisten sind auf 1-2 Arten spezialisiert, der Eine bietet mehr Holzzäune an, der Andere eher Doppelstabmatten. Ein Allround Händler vor Ort ist dermaßen teuer, dass dort kaum jemand etwas kauft.

Ich brauche ca.180 cm Höhe, einmal 9 und einmal 11 m Länge in L Form plus Tür, plus Lieferung und Aufbau.

Der alte Holzzaun muss abgebaut und entsorgt werden.

Bitte einmal abstimmen, welches Material sm günstigsten ist, eventuell mit Schätzpreis.

Bepflanzung ist zu pflegeaufwendig.

Bitte keine Links mit Kostenkalkulatoren.

Doppelstabmatte mit Flechtwerk 50%
Gemauerte Wand 50%
Kiefer, kesseldruckimprägniert 0%
WPC, günstigste Variante 0%
Gabionenzaun mit Steinen gefüllt 0%
Betonwand mit Mauerstruktur 0%
Gabionenzaun + WPC abwechselnd 0%
Haus, Garten, garten und landschaftsbau, gartengestaltung, Gartenzaun, maurer, zäune, Zaun
günstigere alternative für einen betonsockel zaun und aufplanieren?

gibt es da was günstigeres oder hab ich da keine andre chance

ich hab jetzt schon 6 firmen kommen lassen und alle verlangen was das zeug hält für ca 50 meter zaun wird 23.000€ verlangt da ist der zaun selbst aber noch garnicht dabei sondern nur der sockel,

problem ist ja das wir ja 80 centimeter unter erde müssen wegen frostsicher und dann nochmal ca 50-80cm hoch da wir nen guten halben meter aufplanieren wollen.

nun ist meine frage ob das ganze nicht doch etwas günstiger geht wenn ich schon nur unter 20.000€ bin bin ich zufreiden das problem ist das der mit 23.000€ der günstigste bis her ist, die andren verlangen teilweise 26.000€

und irgendwie will ich das net so glauben weil ich mir nen kollegen geholt hat der sich da bissel auskennt und der meinte ob ich nen betonsockel aus gold mache oder was

und auch andere häusl bauer sagen das ist ja extrem teuer, leider haben viele die ich kenne und haus gebaut haben den sockel mit nem verwandten oder sowas gemacht der leider nichts mehr macht

nun bin ich langsam echt am verzweifeln da ich niemals dachte das nur alleine der zaun so extrem teuer wird,

ich hab ca mit 40.000 - 60.000€ gerechnet mit den ganzen garten aber fehl anzeige da schluckt alleine der zaun ja schon 50% weg... jetzt kann ich mir dann die billigste ,terasse ,die billigste einfahrt machen lassen weil das geld von vorn bis hinten nicht mehr reicht.

habe mit dem zaun ehrlich gesagt nur maximal "mit zaun selbst" 20.000€ gerechnet da ich mich im internet so umgesehn habe was das ungefähr kosten kann aber ich komm ja nichtmal ohne zaun nur sockel unter 20.000€

mit zaun kostet mich das dann eh 30.000€

selbst machen trau ich mich net drüber da ich mich mit den grenznpunkten,abmessen und schalung null auskenne geschweige den noch nie bagger gefahren bin.

gibts da echt keine alternative für sowas oder muss ich das zahlen... kann den garten dann wohl 5-10 jahre vergessen. bis ich mir wieder genug angespart habe.

oder liegt es jetzt an der krise das die so extrem verlangen?

Haus, Garten, bauen, Zaun

Meistgelesene Fragen zum Thema Zaun