Druckerpatronen? Ich glaub ich hab Mist gebaut...?

Hallo an Alle!

Ich glaub ich hab Mist gebaut. Ich hab mir vor kurzem erst meinen ersten eigenen Drucker (so einen Scanner/ Laserdrucker von HP) gekauft. Ich bin jetzt Ü18 und kann (endlich) entscheiden, was ich mit meinem Geld mache und da meine Familie gerade so aus der Steinzeit getorkelt ist, hab ich mir den ersten Drucker gekauft, den dieser Haushalt je gesehen hat. (Ich brauchte so oder so einen wegen meiner Ausbildung). Mein Problem ist gerade eben genau das. Inbegriffen in meiner schulischen Ausbildung sind im Moment sehr viele Vorträge und da die Schule sogar noch weiter in der prähistorie liegt, kann man dort nichtmal eine Powerpoint Präsentation vorzeigen. Bedeutet, dass es Handouts sein müssen, denn die Lehrer wollen auch keine Plakate (Die sind ganz schön wählerisch -_-) Blondchen wie ich bin, hab ich die Handouts jetzt aber immer für die gesamte Klasse ausgedruckt (Etwa 5 oder 6 Vorträge, jedes Mal 14 -28 Blätter), weil sich selbst dabei einige Lehrkräfte querstellen. In der HP App hab ich jetzt aber gesehen, dass bei der Blauen, roten und gelben Druckerpatrone jetzt ca. schon ⅛ leer ist. Dann hab ich Interessehalber mal geschaut, wie teuer diese Dinger sind und bin fast aus den Latschen gekippt... Meine Lektion hab ich jetz schon gelernt, ich druck nur noch für mich oder noch 1-2 Freunde aus. Aber denkt ihr, die Druckerpatronen halten jetzt noch ne Weile? Ich meine ich bekomme in meiner Ausbildung ja noch nicht mal 1 Cent Geld zu Gesicht, deswegen kann ich mir nich ständig neue Druckerpatronen kaufen... Aber wenn ich jetzt nur noch für mich drucke, halten die dann noch ne Weile? Bzw. gibt's evtl. Tipps ein bißchen an Patronen zu sparen?

Danke im Voraus!

Computer, Schule, Technik, Hardware, Ausbildung, Vortrag, Drucker, Azubi, drucken, Druckerpatronen, Handout, hp drucker, Technologie, Vorträge, Ausbildung und Studium
Ist das gerecht?

Hi, ich musste vor ein paar Tagen eine Art Referat halten und heute haben alle aus unsere Klasse ihr Noten bekommen. Ich wollte einfach mal fragen, ob die Benotung gerecht ist? Ich hab ne 4 und bin im Englischen allgemein nicht so gut.

Die Anmerkungen überzeugen mich nicht wirklich und finde ich auch nicht passend.

Hier mal die Übersetzung vom rotem ganz unten:

  1. alles ausgelesen
  2. kaum Blickkontakt
  3. Fehler bezüglich Aussprache zu Grammatik
  4. Benutzung von deutschen Wörtern

Meine Bemerkungen zu ihren Bemerkungen:

  1. Was meint sie damit?
  2. Mir wurde schon von ganz vielen Lehrkräften gesagt, dass man kein Blickkontakt zur Klasse oder Lehrkraft haben muss, da dass einen(mich auch) nervös machen kann!!!!!
  3. ok, daran is nichts zu meckern
  4. die Wörter wo ich auf deutsch gesagt hab, müssen auf deutsch gesagt werden, da sie sonst nicht mehr so richtig dass bedeuten, was sie bedeuten sollten und dass dann „falsch“ ist!!!

Mir ist klar dass ihr das wahrscheinlich nicht so gut beurteilen könnt und ihr wart ja auch nicht bei meinem Vortrag da, aber wie findet ihr das?
Und an die wo mir bei der anderen Frage schon gesagt haben, dass ich mich schon früher darauf vorbereiten hätte sollen: Das hätte keinen Unterschied gemacht!

PS: Wir sollten kein Plakat machen und uns wurde am Anfang nicht gesagt, dass wir unseren Vorbereitungszettel abgeben sollten!!

Hier noch mein „Vorbereitungszettel“:

Danke an alle schon mal und keine hate Kommentare wie: Selbst schuld an der schlechten Note, oder: Du bist halt zu dumm dafür.

Ist das gerecht?
Englisch, Schule, Bewertung, Vortrag, Recht, Referat, Argumente, Meinung, Plakat, schlechte noten, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Vortrag