Welche Stadt würdet ihr empfehlen, um Pfandflaschen zu suchen falls man obdachlos wird?

In einigen Dokus habe ich schon gesehen wo obdachlose Menschen in Frankfurt oder Hamburg nur von Pfandflaschen leben mussten. Oft haben die nicht einmal Anspruch auf Sozialhilfe weil sie keine Adresse haben oder sie schaffen es nicht, nötige Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Meistens haben sie einen Rucksack und oft auch noch Taschen dabei. Auch Unterkünfte sind oft zu voll oder manche Obdachlse gehen nicht dort hin. Das beduetet dass sie dann irgendwo in der Stadt schlafen müssen.

Ich sah z.b. mal in einer Doku wo eine Frau den ganzen Tag in einer Großstadt und in Parks Pfaldflaschen gesucht hat. Mal findet man an guten Tagen Flaschen im Wert von über 5€, mal auch nur 1-2€. Die Frau hatte Rucksack dabei und oben eine Isomatte draufgeschnallt und einen Schlafsack dabei. Als sie dann 4-6 Stunden gesucht hat, hat sie ca. 20 Flaschen gefunden (das war aber ein guter Tag denn oft findet man weniger). Am Abend hat sie dann ihre Matte aufgeschlagen und hat dann irgendwo in der Stadt geschlafen. Sie konnte sich vom Ertrag der Pfandflaschen ein Abendbrot leisten und sogar Wein, Bier und Zigaretten waren mit drin. Die Zigaretten hatte sie noch vom Vortag. Wenn man spart kann man sich also auch mal Wein, Bier oder Zigaretten leisten. Auch wenn man mal nur 1-2 Euro findet, kann man sich zumindest ein trockenes Brot leisten.

Sicher wird diese Frau auch mal zur Suppenküche gehen um mal umsonst was zum Essen zu bekommen und wahrscheinlich war sie auch auf Kleidungsspenden angewiesen. Man sieht aber dann man auch von Pfandflaschen überleben kann. Man kann auch zur Tafel gehen und bekommt dann einen Beutel mit Essen für 1-2€.

An schlechten Tagen findet man nur wenig Flaschen. Auch viele Obdahclose müsssen noch spät abends vor allem zwischen 22-2 Uhr Flaschen sammeln. Das liegt daran weil junge Leute abends feiern und oft Flaschen zurück lassen. Mal findet man Flaschen für 5, mal für 10 oder mal für nur 1€. Wer sparsam lebt, für den ist auch mal Wein oder Zigartten drin.

Je nach Gegend findet man auch mal über 20 Flaschen in ein paar Stunden. Welche Stadt würdet ihr empfehlen wo man viele Flaschen findet und wie hoch schätzt ihr den Wert den man innerhalb ein paar Stunden in welcher Stadt findet? Ich meine es so z.b.: Berlin: 2-3€ innerhalb von 6 Stunden oder Hamburg: 5€ am Tag bzw. 20 Flaschen am Tag, oder Frankfurt: 2-3 Flaschen pro Stunde.

Berlin 63%
Köln 25%
München 13%
Hamburg 0%
Frankfurt am Main 0%
Nürnberg / Erlangen 0%
Leipzig / Dresden 0%
essen, Leben, Geld, Stadt, Gesundheit und Medizin, obdachlos, Obdachlosigkeit, Pfandflaschen, tafel, Philosophie und Gesellschaft
9 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Tafel