Lohn für Fotograf auf Ball?

Moin allerseits,

ich wollte mal Meinung zu einer Sache einholen, die mich beschäftigt.

Ich, 19, fotografiere seit etwa fünf Jahren hobbymäßig Porträts. Irgendwann hat mich mein Cousin gefragt, ob ich mal auf einer großen Geburtstagsfeier, die er organisiert hat, Fotos machen würde. Ich habe eingewilligt und das quasi für gratis Eintritt und Taxigeld gemacht und es war eine gute Erfahrung (auch wenn ich mich da wahrscheinlich ziemlich habe ausnutzen lassen). Dasselbe dann auf einer zweiten Feier.

Ein paar Monate später hat mich eine Freundin meines Cousins gefragt, ob ich auf der Semesterparty ihrer Uni Fotos machen würde. Ich habe das zweimal für gratis Eintritt, Freigetränke, gestellte Kamera und 10€ Stundenlohn gemacht (und mich damit erneut aufnehmen lassen, schätze ich mal).

Nun hat sie mich gefragt, ob ich auf dem Bachelorball ihrer Uni Fotos machen würde. Ich habe keine Ahnung, ob das eine gute Idee ist und wenn ja, wie viel ich dafür verlangen sollte. Dass 10€ Stundenlohn viel zu wenig waren, ist irgendwie logisch. Möglicherweise wollte man mich dort auch nur als Fotografin haben, weil es so günstig war. Und das mit der gestellten Kamera war auch Müll, da müsste ich diesmal meinen eigenen Kram nehmen (der nicht super hochwertig ist, eine Canon 1300D und zwei Objektive). Diesmal würde da auch ein Bearbeiten der Bilder Sinn ergeben, was auch Zeit kostet.

Auch wenn das eine Veranstaltung mit sehr viel höherem Anspruch an die Bilder ist als bei einer random Feier, hätte ich prinzipiell Lust. Was meint ihr, wäre da ein guter Deal? Ich habe natürlich kaum Erfahrung und mache das auch nicht professionell oder mit der Absicht, mir damit meinen Lohn zu verdienen. Ich habe ihr aber gesagt, ich lasse mir das durch den Kopf gehen und mache dann eventuell ein Angebot.

Gerne mal eine Meinung dalassen, wie ihr das Ganze an meiner Stelle angehen würdet!

LG

Ball, Fotografie, Fotograf, Lohn, Stundenlohn

Meistgelesene Fragen zum Thema Stundenlohn