Haltet Ihr die Löschung meines Artikels in der Wikipedia für neutral oder gerechtfertigt?

Ich hatte in den Artikel über Sublimierung erweitert. Dabei griff ich sogar auf nähere Angaben in der bereits genannten Quelle zurück und hatte dabei also sogar noch nicht einmal eine neue Quelle genannt.

Außer vielleicht auf einen Artikel des FOCUS, welcher allerdings ein und die selbe Quelle zitiert, wie der Wikipedia-Artikel.

(https://de.wikipedia.org/wiki/Sublimierung_(Psychoanalyse)

Hier mein Artikel der löscht worden ist:

Neuere empirische Ergebnisse weisen jedoch nicht auf einen negativen, sondern positiven Zusammenhang hin zwischen (ausgelebter) Libido und kreativen Tätigkeiten.

Hierbei handelt es sich jedoch lediglich um eine Korrelation, so dass man in diesem Fall Ursache beziehungsweise Wirkung nicht miteinander verwechseln sollte. Denn kreative Persönlichkeiten besitzen in aller Regel eine hohe charismatische bis erotische Anziehungskraft auf potenzielle Sexualpartner. So könnte es durchaus möglich sein, dass Kreativität und die damit verbundene Selbstverwirklichung den sexuellen Erfolg kreativer Menschen überhaupt erst ermöglichen

Auch die Forscher selbst betonten, dass sie in ihrer Studie eher den sexuellen Erfolg (mating success) der Probanden ermittelt hätten und es empirisch kaum möglich sei, den Begriff der ausgelebten Libido eindeutig zu definieren.

Die neue Version ist stark verkürzt und liest sich auch sehr holprig:

Neuere empirische Ergebnisse weisen jedoch nicht auf einen negativen, sondern positiven Zusammenhang hin zwischen (ausgelebter) Libido und kreativen Tätigkeiten.

Die Forscher selbst betonten, dass sie in ihrer Studie eher den sexuellen Erfolg (mating success) der Probanden ermittelt hätten und es empirisch kaum möglich sei, den Begriff der ausgelebten Libido eindeutig zu definieren.

Ja, war gerechtfertig, weil... 57%
Nein war nicht gerechtfertigt, weil... 42%
Kunst, Kreativität, Schreiben, Politik, Wissenschaft, Psychiatrie, Psychologe, sigmund-freud, Wikipedia, Philosophie und Gesellschaft
6 Antworten
Verdränge oder vergesse ich die Termine bei einem Psychologen?

Grüß Sie Gott und einen angenehmen Abend allerseits,

sehr wahrscheinlich ist meine Frage, ohne meine Biografie genau zu kennen, schwierig, auf meinen Fall bezogen, korrekt zu beantworten.

Naja, trotzdem, folgendes: Mir wurde vor 3 Jahren eine soziale Phobie mit Depressionen und Hinweise auf ADS diagnostiziert. Ich bin also seit 3 Jahren bei einem Psychiater, der mir Medikamente verschreibt und mir natürlich sekundär eine Psychotherapie empfehlt.

Ich mache Abitur, 12. bzw. bald die 13. Klasse des Sozialzweiges, ich habe also Kenntnisse von Pädagogik und Psychologie und weiß deshalb, was mich beim Psychologen erwartet

Nun ja, ich sollte ja bereits seit geraumer Zeit eine Psychotherapie beginnen. Ja, das würde ich sooo verdammt gerne.. Ich würde sooo verdammt gerne endlich mit jemanden über mein Erleben sprechen. Nur, wenn ich es "sooo verdammt gerne" machen würde, warum tue ich es dann nicht?

Ich wohne in einer Kleinstadt, es sind also theoretisch mehrere Psychologen im näheren Umkreis von mir. Ich habe bereits, vor 8 Monaten, einen Termin bei einer Psychologin vereinbart, der Termin war dann 5 Wochen darauf. Ich habe mich, bis einen Tag vor dem Termin, sooo sehr darauf gefreut. Nun ja. Als nun endlich der Tag gekommen ist, habe ich den Termin verdrängt/vergessen.

Genauso ist es mir bereits 3 mal ergangen.

Ich will doch sooo verdammt gerne eine Psychotherapie beginnen. Doch immer aufs Neue verpasse ich den Termin.

Deswegen stellt sich mir die Frage, ob es an der ADS-Symptomatik liegt, also dass mein Gedächtnis eingeschränkt ist und ich deshalb den Termin vergesse, Oder ob mein Gehirn einen Schutzmechanismus anwendet, um das aufdecken verdrängter Inhalte zu verhindern und ich quasi die Termine verdrängt habe.

-Ergibt das Sinn? Also dass ich die Termine verdränge?

Danke und fG

Psychologie, erleben, Psyche, Psychiater, Psychische Störungen, Psychologe, sigmund-freud, Schutzmechanismen
4 Antworten
Psychoanalyse Freud Therapiekonzept-Gegenübertragung. Wer kennt sich aus?

Hey, ich lern grad Psychologie (6stündig). Ich verstehe die Übertragung aber nicht die Gegenübertragung. Es kann passieren, dass der Patient sich gegenüber dem Therapeuten so verhält wie gegenüber einer Person, die früher im Mittelpunkt seines heute unbewussten Konflikts steht. (Übertragung).

Bei der Gegenübertragung haben wir geschrieben, dass diese Übertragung auch beim Therapeuten Gefühle, Gedanken etc auslöst. Und er sich evtl dem Patienten/Klienten gegenüber so verhält wie die Person, die eben Mittelpunkt seines heute unbewussten Konflikts ist (meist Mutter/Vater).

Meine Frage: 1. Passiert diese Gegenübertragung versehentlich? Oder weis der Therapeut das er sich so verhält? Weil wir hatten noch aufgeschrieben, dass der Therapeut sich schützen soll dagegen also gegen diese Gegenübertragung durch Professionalität. Aber im Internet stand was von sich diesen Effekt zu Nutze machen (ich vermute das ist in der modernen Psychoanalyse dann der Fall?) Aber um sich das zu Nutze zu machen, muss er (Therapeut) ja wissen das er sich so verhält, oder? Aber im Heft klingt das so, als würde der Therapeut versehentlich eben auf den Patienten vtl so reagieren wie die Bezugsperson des Klienten/Patienten.

2. Und meine 2.Frage: was ist positive und negative Gegenübertragung? Heisst positive Gegenübertragung: dass der Therapeut sich so verhält wie die Bezugsperson des Patienten oder meint positive Gegenübertragung, dass der Therapeut sich einfach POSITIV ihm gegenüber verhält also mit positiven Gefühlen wie Zuneigung, etc. (egal ob gewollt/bewusst oder nicht))

Bitte keine Links- hab so ziemlich alles gelesen was es dazu gibt- und verstehe es nicht. Wer kennt sich aus und kann helfen? Dankeschön! :c

Therapie, Pädagogik, Freunde, Psychologie, PPS, Psychoanalyse, sigmund-freud, Übertragung, Gegenübertragung
2 Antworten
Großmutter-Komplex?

Hallo zusammen! :)

Ich fühle mich seit einigen Jahren geistig angezogen von einer Frau um die 50. Ich selbst bin Abiturientin und heterosexuell. Damit meine ich, dass ich mir rein gar nichts, auch nicht mit dieser Person, vorstellen kann! Ich möchte nur mit ihr reden und wissen wer sie ist. Ich habe mit ca. 5 Jahren meine Oma verloren (eigentlich beide, aber zu der anderen hatte ich nie eine starke Bindung). Im Internet habe ich zu einem Großmutterkomplex nichts finden können, es gibt nur einen Vater-/Elektrakomplex aber den habe ich nicht.

Es macht mich fertig, da ich es niemandem erzählen kann und es niemand verstehen würde. Ich bin ja nicht lesbisch, definitiv nicht, aber eben in eine verliebt, jedoch ohne körperliche Ambitionen, es ist eher eine rein platonische Art der Zuneigung. Schon verrückt, aber was soll man machen? Ich kann mich nicht entlieben, dazu hatte ich mittlerweile schon 3 1/2 Jahre Zeit und reden kann ich mit ihr auch nicht, das würde ich nie schaffen, zumal ich sie jeden Tag sehe und obwohl ich den Anschein habe, sie zu verstehen. Manchmal habe ich das Gefühl, dass Sie mich in der Zukunft darstellt, genau so möchte ich auch einmal sein, sie ist für mich perfekt.

Meine Oma starb an Krebs und ich habe sie sehr lieb gehabt. Mein Opa ist neu vergeben und ich bin sehr glücklich damit, da er sehr unter ihrem Tod litt und stark sentimental und sensibel ist.

Vielen Dank

Liebe, Familie, Psychologie, Bindung, großmutter, sigmund-freud
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Sigmund-freud

Beispiel für Angst nach Sigmund Freud

1 Antwort

Was hat Sigmund Freuds Instanzenmodell mit Freiheit und Determination zu tun?

2 Antworten

Psychoanalyse Sigmunds Freuds

2 Antworten

Ist es Sinnvoll heutzutage Bücher von Freud zu lesen? (wegen der Irrtümer)

8 Antworten

Was meint Sigmund Freud mit dem "Kultur-Über-Ich"?

2 Antworten

Was bedeutet "Omnipotenzphantasien"?

5 Antworten

Macht die Aussage "Der Mensch ist nicht Herr seiner selbst" Sinn... Bin mir nicht wirklich sicher ob sich mich überzeugt oder nich ; Was meint ihr?

8 Antworten

Was hat "Der Hausengel" mit dem Menschen als Triebwesen zu tun?

3 Antworten

Sigmund Freud, Glück

3 Antworten

Sigmund-freud - Neue und gute Antworten