Hallo, habe ich die folgende Abbildung richtig verstanden? Wie würdet ihr das besser Zusammenfassen und ich habe den Pfeil zwischen NPP und Tom nicht verstand?

Die unterste Trophiestufe stellt die Nettoprimaerproduktion dar. Die zweite Stufe bilden Wirbel- und Wirbellose Pflanzenfresser. Diese Pflanzenfresser, auch Primaerproduzenten genannt, übernehmen die von den Primaerproduzenten produzierten organischen Stoffe. Pflanzenfresser, auch Sekundaerkonsumenten genannt, vor allem Wirbel Fleischfresse

r fressen Wirbel Pflanzenfresser. Wirbellose Fleischfresser fressen sowohl Wirbel als auch Wirbellose Pflanzenfresser. Tertiaerkonsumenten stehen am Ende der Konsumentenkette und fressen die Sekundaerkonsumenten. Von Trophiestufe zu Trophiestufe wird durch Atmung Energie reduziert. Die Leichen und Ausscheidungen der Konsumenten bilden totes Organisches Material, welches von Destruenten und Mineralisierer zersetzt wird.  Waehrend Wirbel- und Wirbellose Fleischfresser Destruenten fressen, ernaehren sich Mikrobivoren von Mineralisierer. Diese Mikrobivoren werden nun von Wirbel- und Wirbellosen Fleischfressern gefressen. Diese wiederum werden von weiteren Wirbel Fleischfressern gefressen. Auch auf dieser Trophiestufe zu Trophiestufe wird Energie in Form von Atmung reduziert.

Man kann nun sagen, dass Produzenten aus anorganischen Grundstoffen organische Stoffe erzeugen, Konsumenten verwerten diese Stoffe. Wenn sie absterben, werden sie von Destruenten abgebaut, wobei die Ausgangsstoffe wieder freigesetzt werden und erneut von den Produzenten genutzt werden können. Der Kreislauf beginnt von Neuem.

Hallo, habe ich die folgende Abbildung richtig verstanden? Wie würdet ihr das besser Zusammenfassen und ich habe den Pfeil zwischen NPP und Tom nicht verstand?
Biologie, Ökologie, Ökosystem, Produktivität
0 Antworten
Leute ein Bioarbeit Morgen?

hey,

Also Morgen haben wir die Arbeit,ich habe gut gelernt und unsere Lehre hat uns Fragen gegeben zu vorbereiten,ich habe versucht sie zu lösen,aber ich will das kontrolieren,ich bitte um eure hilfe und danke im voraus an die Antworter

Thema:Ökosystem Wald

1. Was versteht man unter den Begriffen Biotop, Biozönose und Ökosystem?

Biotop:sind alle unbelebte Faktoren

biozönise:Gemeinschaft aller Lebewesen

2. Wie ist der Wald aufgebaut (Stockwerke des Waldes)?

Also das Wald besteht aus verschieden Stockweken und das obene Schichte sind Baumkrone und Baumstamm und in der Mitte ist die Strauchschicht der nach der untene Strauchschicht ist Karutschicht und dann die Mooseschicht und dann noch die Streuschicht

3. Welche Tiere leben in den einzelnen Stockwerken des Waldes (Beispiele)?

Baumkrone.Habicht,Waldkauz,Buchenspringer,Eichenhörnchen

Baumstamm.Kleiber,Zaunkönig ,Dompfaff,Baummarder,buntspecht

Strauchschicht:Rothirsch

Krautschicht:Dachs,Haselmaus,Fuchs,Kaninchen

Mooseschicht:Haselmaus(kann auch da leben)

4. Welche wechselseitige Beziehung ergibt sich zwischen Räuber und Beute?

die Beziehung zwischen Räuber und Beutetier in einem bestimmten Biotop. Dabei schwanken die Populationsdichten von Räubern und Beutetieren um einen bestimmten Mittelwert. Sind viele Räuber vorhanden, gibt es bald nur noch wenige Beutetiere. Von den wenigen Beutetieren können sich nur wenige Räuber ernähren. Sind über längere Zeit wenige Räuber vorhanden, können sich die Beutetiere wieder vermehren. Daraufhin wird es in dem Biotop auch wieder mehr Räuber geben.

5. Was sind Regelkreise und welche Elemente enthalten sie? Was bedeuten die Elemente?

je mehr Räuber,destoweniger Beute

je weniger Beute,desto weniger Räuber

also die Elmente sind ob jetzt gleichsinige Beinflussng oder auch gegensinige Beinflussung und sie werden mit + oder - bezeichnet

bitte kontroliert mir ob das richtig ist oder auch nicht und wenn was fehlt dann bitte schreib mir das

Tiere, Schule, Bio, Wald, Vorbereitung, Biologie, Expertenthemen, Faulheit, Klassenarbeit, Ökosystem
1 Antwort
Ist es umweltschädlich sich Brillen zuzulegen, bezüglich der Modeerscheinung und nicht Second-Hand Klamotten kauft, weil man sich schämt oder jemand sic ekelt?

jemand hat zum beispiel eine Sonnenbrille und möchte einen zweiten, weil die alte nicht mehr modern (schon alt ist) oder man sich in der Gesellschaft schämt immer mit der gleichen Sachen rumzulaufen.
Ist es umweltschädlich und verantwortungslos gegenüber der Umwelt? Sollte man sich nur Sachen anlegen, die man wirklich zum Leben braucht aber wenn man auf Mode steht und sich mal etwas gönnen möchte?

Steht es uns Menschen nicht zu aber wieso sind wir dann auf der Welt? Uns hat doch auch niemand vorher gefragt, ob man es auch möchte auf die Welt zu kommen? wieso sollte man deshalb auf alles Rücksicht nehmen und gerade für Mode wird es doch schwierig. Vieles kann man umsetzen aber sowas ist hart und wird wahrscheinlich bald isoliert leben bzw. hat keine Freunde mehr, weil man zu spießig, altmodisch, langweilig und nervig für andere rüberkommt?
Was haltet Ihr von Menschen die z.B. in Spanien für eine 3-5 köpfige Familie 300-500m² ein Haus beziehen und zusätzlich in Deutschland aus Bequemlichkeit noch ein großes Haus oder Villa gekauft haben. Vielleicht, damit sie ungestört ihre Eltern oder Großeltern in Deutschland besuchen können und Hotelkosten einsparen können. Eventuell auch aus Platzgründen und die Eltern nicht durch ihnen und den Kindern Platzmangel bekommen könnten und beeinträchtigt sind. Ist auch laut dem Gesetz sowieso strafbar, viele Menschen in einer kleinen Mietwohnung aufzunehmen auch wenn es die eigene Kinder oder enge Bekannte sind

Ps. Second-Hand Kleider oder Sachen sind eklig und peinlich oder? Für kapitalistische pubertierende Jugendliche definitiv uncool und peinlich auf dem Schulhof? Sollen sich die Jungs und Mädels sowas wirklich nur wegen der Umwelt antun! Müssen doch versuchen die Mädels aufzureißen. Muss man minimalistisch leben, cool durch die Welt laufen und zeigen was man hat und sich abheben?

danke im Voraus

Second-Hand Klamotten ist verantwortungsvoll und sehr sozial 69%
Second-Hand sind eklig und peinlich 19%
Verantwortungslos gegenüber der Umwelt und stets asozial 6%
Nein wir haben keine Verantwortung gegenüber der Umwelt oder son. 6%
cool, Leben, Umweltschutz, Erde, Erderwärmung, ökologisch, Umwelt, Mädchen, Menschen, Politik, Klimawandel, Luxus, Egoismus, Evolution, Jungs, Minimalismus, Ökologie, Ökonomie, Ökosystem, second hand, Weltuntergang
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Ökosystem