in welchem Maße spürt/nimmt Ihr das wahr?

Hallo und schönen Sonntagnachmittag ,

wie man bereits weiß haben wir derzeit - seit einigen Monaten eine sehr hohe Quote der Inflationsphase.

https://de.statista.com/infografik/26152/verbraucherpreisindizes-fuer-energie-in-deutschland/

Energiepreise aber auch Preise von Grundnahrungsmitteln wie Milch (1,05€/l ,vorher 0,85€ bis 0,88€/l) aber auch gutes qualitatives Rinderhackfleisch haben sich von 3,99€/ 500g auf knapp 5,40€/500g erhöht - zu mindestens hatte ich dies in letzter Zeit bei meinem Wöchentlichen Einkäufen wahrgenommen.

Auf der anderen Seite haben sich die Preise von bspw anderen Produkten die ich kaufe bisher nicht verändert Stand Anfang Mai 2022.

Soo kostet die Packung Butter die ich kaufe immer noch 2,99€ und hat keinerlei Erhöhung im Vergleich zu z.b Mitte 2021 erfahren.

Gemüse wie Zucchini oder Blumenkohl sind eher Ladenabhängig soo kostet ein guter Blumenkohl in mein Stammsupermarkt 2,49€ woanders 1,99€

Zucchini bis zu 3,49 und Tomaten die ich früher eine Zeit lang kaufte 1,99€ regulär - mittlerweile 2,99€

Meine zentrale Frage ;

ob Ihr die höheren (Verbraucher/Konsum)Preise schon wahrnimmt und wenn ja in welchem Maße Ihr das tut.

Des weiteren wo die Reise noch hingeht - werden wir bald für 1l Milch 1,99 oder mehr bezahlen - die günstigste Variante versteht sich.

Werden gute Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse aber auch Milch und Fleischerzeugnisse irgendwann für den Mittelstand oder jene die 1100€ verdienen unbezahlbarer Luxus die der Elite und den Wohlhabenden vorbehalten sind?

Was meint Ihr ?

Muss man Angst haben das man alltägliches irgendwann den ganzen Monatslohn weit übersteigen wenn man nicht zu der Elite gehört?

Inflation, Lebensmittel, Nahrungsmittel, Politik, Konsum, Wahrnehmung, Wirtschaft und Finanzen
Umfrage zum Thema: Kartoffeln oder Nudeln?

Sehr geehrte Damen und Herren.

Mein Geschäftspartner und ich diskutieren seit einer Weile über das gesellschaftlich relevante und polarisierende Thema "Kartoffeln oder Nudeln". Wir wollten uns jedoch nicht nur auf unsere Sichtweisen konzentrieren, sondern ebenfalls andere Personen unserer Gesellschaft zu Worte kommen lassen.

Wir bitten um ausführliche, argumentativ und quellengestützte Aussagen, die sich nicht nur allein auf einen Aspekt dieser Nahrungsmittel beziehen, wie z.B. Variationsmöglichkeiten oder Nachhaltigkeit, sondern eine allgemeine Wertung vornehmen, die viele Kriterien einschließen und ein objektiv nachvollziehbares Resultat ergeben.

Auf die angefügte Umfrage legen wir allerdings keinen großen Wert, da diese nur die intuitiven Antworten auf diese höchst komplexe Frage veranschaulicht.

Die folgenden Kriterien dienen als Hilfestellung zur Beantwortung dieser Frage:

  • Variationsmöglichkeiten
  • Nachhaltigkeit
  • Nährstoffe und Gesundheit
  • Aufwand der Herstellung und Zubereitung (der finanzielle Aspekt mit eingeschlossen)
  • Optik des Nahrungsmittels
  • Geschmack
  • Haltbarkeit
  • Sättigung
  • Konsistenz

Dazu kommen von Ihnen gewünschte und zu beachtende Kriterien, die Ihnen persönlich in dieser Diskussion nicht fehlen dürfen. Die Relevanz aller Kriterien ist in der Diskussion nicht gleich zu bewerten. Die Fakten sollten stets von der eigenen Meinung erkennbar getrennt werden.

Vielen Dank für Ihre Mühen. Wir sind gespannt auf Ihre Ansichten.

Hochachtungsvoll

D. Wendel (Kartoffelbauftragter des Landes NRW)

T. Tewes (Nudelminister der BRD)

Gesundheit, Ernährung, Reis, Nudeln, Lebensmittel, Nahrungsmittel, Kartoffeln, Gesellschaft, Meinungen und Diskussionen , Philosophie und Gesellschaft
Eine Umfrage zum Thema: Kartoffeln oder Nudeln?

Sehr geehrte Damen und Herren.

Mein Geschäftspartner und ich diskutieren seit einer Weile über das gesellschaftlich relevante und polarisierende Thema "Kartoffeln oder Nudeln". Wir wollten uns jedoch nicht nur auf unsere Sichtweisen konzentrieren, sondern ebenfalls andere Personen unserer Gesellschaft zu Worte kommen lassen.

Wir bitten um ausführliche, argumentativ und quellengestützte Aussagen, die sich nicht nur allein auf einen Aspekt dieser Nahrungsmittel beziehen, wie z.B. Variationsmöglichkeiten oder Nachhaltigkeit, sondern eine allgemeine Wertung vornehmen, die viele Kriterien einschließen und ein objektiv nachvollziehbares Resultat ergeben.

Auf die angefügte Umfrage legen wir allerdings keinen großen Wert, da diese nur die intuitiven Antworten auf diese höchst komplexe Frage veranschaulicht.

Die folgenden Kriterien dienen als Hilfestellung zur Beantwortung dieser Frage:

  • Variationsmöglichkeiten
  • Nachhaltigkeit
  • Nährstoffe und Gesundheit
  • Aufwand der Herstellung und Zubereitung (der finanzielle Aspekt mit eingeschlossen)
  • Optik des Nahrungsmittels
  • Geschmack
  • Haltbarkeit
  • Sättigung
  • Konsistenz

Dazu kommen von Ihnen gewünschte und zu beachtende Kriterien, die Ihnen persönlich in dieser Diskussion nicht fehlen dürfen. Die Relevanz aller Kriterien ist in der Diskussion nicht gleich zu bewerten. Die Fakten sollten stets von der eigenen Meinung erkennbar getrennt werden.

Vielen Dank für Ihre Mühen. Wir sind gespannt auf Ihre Ansichten.

Hochachtungsvoll

D. Wendel (Kartoffelbauftragter des Landes NRW)

T. Tewes (Nudelminister der BRD)

Kartoffeln 53%
Nudeln 47%
Gesundheit, Ernährung, Reis, Nudeln, Lebensmittel, Nahrungsmittel, Kartoffeln, Gesellschaft, Meinungen und Diskussionen , Philosophie und Gesellschaft

Meistgelesene Fragen zum Thema Nahrungsmittel