Wieso kaufen leute relativ kreativlose Kleidung zu überteuerten Designerpreisen?

Ich selbst kaufe auch nicht gerade die günstigste Kleidung, sondern so, dass die Qualität stimmt und Preis und Qualität möglichst irgendwo in proportionalem Verhältnis stehen.

Jeder entscheidet natürlich selber was ihm ein Gegenstand wert ist. Wenn sich jemand ein Gucci T-Shirt für 800€ kauft, was so vielleicht einzigartig ist oder es sonst nichts Vergleichbares gibt, dann ist das absolut legitim und ich kann es irgendwo auch verstehen.

Was für mich aber nicht verständlich ist, ist, wieso man sich Kleidung von Designermarken kauft, wo einfach nur der Markenname drauf steht und sonst NICHTS. Sei es T-Shirt, Sweater, Jacke... Z.B. ein schwarzer Pullover wo "Markenname" groß oder klein auf dem Brustbereich gedruckt ist und dann für sowas Preise verlangt werden, die in keinem Verhältnis zur Qualität stehen. Der Schnitt ist oft genau so, wie auch bei einem Pulli von H&M oder Hilfiger oder so. Man zahlt hier in meinen Augen(korrigiert mich wenn ich falsch liege) also unverhältnismäßig viel für einen Pulli dessen Herstellung keinerlei Kreativität bedarf. Wenn ich solche Kleidungsstücke irgendwo sehe und dann den Preis, dann würde ich mir selbst richtig verarscht vorkommen, wenn ich sowas kaufen würde.

Jetzt ist die Frage, wieso man sowas überhaupt kauft, unabhängig davon ob man das Geld dazu hat oder eigentlich nicht.

Wir brauchen hier nicht über Reseller zu reden. Wieso die das machen, ist sowieso klar.

Kleidung, Geld, Mode, Klamotten, Psychologie, Designermode, Wirtschaft und Finanzen
5 Antworten