Top Nutzer

Thema Luft
  1. 15 P.
  2. 10 P.
Immer wieder auftretende Schnappatmung Erstickungsgefahr, was tun?

Mein Freund (31) leidet immer mal wieder an Schnappatmungen, wir sind seit 4J. zusammen und ich musste es schon mind 5 x mit erleben er hatte es aber schon vor unserer Zeit... er hustet und verschluckt sich oder er übergibt sich und verschluckt sich und dann passiert es:

Er steht auf, schnappt in kurzen zügen nach luft, läuft panisch umher mit aufgerissenen augen und gibt mir in volmer panik andeutungen ich solle ihm auf den rücken klopfen... Ich weis nicht ob ihr euch das vorstellen könnt aber beide seiten gehen jedes mal durch die hölle, man sieht in diesen momenten die Todesangst in seinen Augen. Es war 1x so schlimm er stand komplett vollgebrochen vor mir und schnappte unubterbrochen nach luft ich rufte einen Notarzt, problem: bis er da ist ist die Situation schon längst wieder vorbei da das vllt 1-2 minuten anhält... was ich in diesen Situationen mache? Ich klopf ihn anfangs zwar leicht auf den Rücken wie er verlangt aber da ich weis es bringt nichts setz oder hocke ich mich mit ihm hin, streichel seinen rücken und beruhige ihn mit "psscht" oder "alles wird gut, mach ruhig" u.ä.

Wir waren beim Lunge röntgen und bein Lungenarzt, vergeblich, als ich den Notarzt rief und sie ihn mitnahmen, haben Sie auch nicht's gefunden geschweige denn Sie haben überhaupt etwas kontrolliert... ich bin mit meinem latein am ende und habe jetzt schon Angst das alles nochmal mit bekommen zu müssen. Sobald er hustet (und ich leide zudem auch noch an einer Angststörung und Panikattacken) ist es mir immer wieder unwohl, ich hab ständig sorge um ihn. Ich hab auch immer angst das er mal wieder husten durch Erkältung oder magen darm bekommt und das dadurch wieder passiert, er sagt er habe auch so manchmal zu viel speichel im mund an der er sich öfter verschluckt und von da aus geriet er dann öfter in diese Schnappatmung. Ich habe mal was von so einer Sauerstoffmaske gehört, bekommt man die einfach so für den Notfall?

Was könnte es sein? Was können wir tun? Wohin können wir uns wenden? Nähe Chemnitz/Dresden (Spezialisten) es iat schwierig jemand zu finden der sich zeit nimmt, das nachempfinden kann und sich auskennt. Wie helf ich ihm am besten in solch einer Situation? Danke im voraus.

Medizin krank Krankheit Arzt Gesundheit und Medizin Luft Panik Hyperventilieren schnappatmung verschluckt
1 Antwort
Warum gibt es sehr voreingenommene Menschen gegenüber den Kopftuchträgern?

Hallo, ich treffe leider sehr oft unfreundliche, voreingenommene Menschen. Früher als ich noch kein Kopftuch getragen hatte, blieb mir jedenfalls der Ärger erspart. Seit neuerdings trage ich eben welches und merke wie schwer es meine Mitmenschen mit mir haben. Meistens werde ich, meiner Ansicht, in der Gesellschaft zu Unrecht erniedrigt. Sie urteilen barsch ohne vorher den Grund zu wissen.

Ein klitzekleines Beispiel von vielen: Ich bin einkaufen, stehe bei den Tiefkühlsachen. Da fällt mir auf, dass das Datum des Yoghurts abgelaufen ist. Ich möchte nach einem anderen greifen da höre ich im Hintergrund wie ein älterer Herr im lauten Ton mit mir schimpft: „Herrgottszeiten es ist alles das gleiche, da ändert sich nichts wenn sie alles anfassen. „ Ich sehe ihn überrascht an. Sein Mundwinkel zieht sich nach oben. Da hört er abrupt auf zu sprechen. Ich möchte ihm gerade die Situation erklären, ohne meinen triftigen Grund anzuhören ist er sofort dabei die Flucht zu ergreifen.

Andersrum, ich selbst begegne auch tagtäglich Menschen wo ich überall auf mein Recht abstreiten könnte. Ich bin nicht auf der Suche nach einem Streit. Bin der Ansicht, Leben und leben lassen. Den Mitmenschen helfen wo man kann. Ich mache sie nicht nieder. Ich warte mit Geduld oder entferne mich nichtssagend weil es sicher einen Grund hat. Bzw dass dieser Mensch eben auch ein Mensch ist und auch wenn es sogar ein Fehler war, dass jeder welche macht. Ganz bestimmt handeln viele so, nur bei Kopftuchträgern geriet es außer Kraft, da platzt es den meisten auf Anhieb der Kragen. Die Geduld ist dann ein Fremdwort. Zumindest kommt es mir so vor. Weil man wirklich diesen HASS den der Mensch ggü. den Kopftuchträgern hat, extremst zu spüren bekommt. Ohne überhaupt den Mensxhen zu kennen, setzt man den Fokus aufs Kopftuch. Dabei tue ich keinem was an. Außerdem bin ich nicht mit Kopftuch geboren. Es ist auch nicht auf meinem Haar verwachsen.

Echt schade. Dabei bin ich nach wie vor dieselbe.

Liebe Religion Psychologie Ausgrenzung Hass Hilfsbereitschaft Kopftuch Luft Mitmenschen Diskriminierend streitsüchtig Philosophie und Gesellschaft
16 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Luft

Ist Kohlenmonoxid (CO) schwerer oder leichter als Luft?

8 Antworten

Muss ich meine Ikea Matratze umbedinngt 72 Stunden Lüften lassen?

7 Antworten

Wie lange kann ein normaler Mensch die Luft anhalten?

21 Antworten

Ständiges Gähnen und Verlangen Luft zuholen ..

9 Antworten

Wieviele Menschen befinden sich im Durchschnitt gleichzeitig weltweit in der Luft?

7 Antworten

Schleimhusten/Ersticken

9 Antworten

Wichtig! Was machen wenn der Hund keine Luft bekommt? Wichtig!

14 Antworten

Extra ohnmächtig werden?

14 Antworten

Netzteil mit weniger Ampere schlimm?

7 Antworten

Luft - Neue und gute Antworten