Waschmaschine geschleudert und umgekippt.... etc?

Hallo, eben gerade als ich Einschlafen wollte, habe ich richtig laute harte Geräusche gehört. Meine Eltern waren derzeit in der Küche und wir sin ALLE direkt aufgestanden und haben uns gefragt von woher diese Geräusche kommen.... und sind schnell nach unten gegangen, weil die Geräusche aus dem Keller von unten kamen und haben plötzlich geguckt die Waschmaschine war am Schleudern meine Mutter hat dann sofort den Stecker raus gemacht und die Waschmaschine lag dann schon auf dem Boden und das ganze Wasser alles hingeschüttet bis zum Boden etc.... Ich und meine Mutter sagen zu meinem depp Vater noch mach den Stecker nicht dran der ist nass und wenn das über Strom steht dann fuckelt er noch das Haus ab.... Was macht mein dummer Vater er macht den Stecker dran und hat aber noch davor den Stecker sauber gemacht und hat getestet ob Strom oder so noch funktioniert.... denkt ihr da könnte was passieren weil er es ja sauber gemacht hat und es schnell an die Steckdose es sozusagen "rein getan" hat da hab ich ihm gesagt warum machst du denn schnell den Stecker wieder dran willst du das das Haus abfuckelt oder was.... Naja auf jeden Fall denkt ihr da könnte was passieren und hat jemand schon mal so etwas erlebt...? Weil meine Mutter hatte schon heute zweimal die Waschmaschine benutzt und da ist aber gar nichts passiert und jetzt plötzlich ist eben gerade etwas passiert ...... hat jemand schon mal soetwas erlebt und weiß vielleicht was die Ursache sein kann oder so.... etc :-)

Haus, Waschmaschine, Maschine, Wäsche, Wasser, Mutter, Wohnung, Technik, Angst, Stress, Küche, Elektronik, Strom, Elektrik, Feuer, schlafen, Vater, Eltern, Thema, Beton, Boden, fall, Geräusche, Geschwister, herzrasen, Keller, Mama, Metall, nass, Panik, Papa, Schleudern, Technisch, waschen, Zeit, Stecker, Ursache, technikproblem, umkippen, Waschmaschinenanschluss, Antwort
7 Antworten
Angst vor Feuer wegen 2 Feuerbrände?

Hey

Ich habe vor ca. einem halben Jahr einen Brand ,,miterlebt" es war eine Wohnung oberhalb eines Restaurants meines Onkels. Ich bin mit meiner Freundin da vorbei gelaufen mit den Hunden. Wor bemerkten rauch aus dem Fenster, ein Mädchen hat geweint, weil noch ein Mann sich im Haus befand.

Dieses Haus befand sich etwa 100 Meter von mir entfernt. Ich hätte nie gedacht, dass mir das doch so nahe ging, obwohl ich niemand kannte (das Restaurant meines Onkels blieb Schadenfrei).

Dann genau letzten Sonntag am morgen wollte ich mit meinem Hund spazieren gehen und dann roch es mega nach Rauch. Ich habe da so gedacht ,,wer zum Teufel grilliert denn schon um 10 Uhr morgens?" Als ich mich umdrehte, sah ich eine riesige Rauchwolke und ich wusste gerade, es brennt irgendwo. Ich ging hin und sah eine Menschengruppe und Feuerwehr und flammen aus dem Fenster springen. Das Haus war 50 Meter von mir entfernt und jemand den ich ,,kannte" war dort im Feuerwehreinsatz.

Es hatte mehrere 100'000 Franken Schaden angerichtet und 4 Verletzte gegeben. Nach 3 h war die Feuerwehr immernoch dabei, den Brand zu löschen.

Heute war es so, dass ich vom Spaziergang kam und plötzloch rauch gerochen habe und eine Angst in mir hochkam. Ich hatte richtig Panik, das mein Haus abfakelt, weil ich gerade bei meinem Haus stand, als ich es roch, obwohl ich keine einzige Flamme sah.

Ich weiss, das wenn man etwas erlebt, man dann demensprechend auch eine Angst hat, wenn mam dasselbe sieht oder riecht, ich war ja nicht betroffen. Es war ja nicht so, das ich mich im Haus befand, mich oder andere retten musste, oder die Feuerwehr rufen musste. Wäre das dennoch ,,normal"? Ich möchte nicht ständig Panik haben, wenn ich rauch riege oder irgendwas sehe.

Angst vor Feuer wegen 2 Feuerbrände?
Angst, Feuerwehr, Feuer, Brand, Psychologie, Erlebnis, Trauma, hausbrand, traumatisiert
2 Antworten
Angst vor Gasofen(Heizung) nach Unfall beim Anzünden?

Hallo,

Gestern wollte ich den Gasofen anzünden und dabei gab es einen Knall und Feuer ist aus dem unteren Berech des Ofen herausgeströmt, es war sehr schockierend und ich habe jetzt Angst. Der Hausmeister war da und hat sich den Ofen kurz angeschaut und gemeint, dass ich eine Firma holen sollte. Er vermutet, dass es beim Drücken des ersten Knopfes(rot) zu viel Gas rausströmt und es deswegen zu diesem Ereignis kam.

Aber ich glaube ich habe den Ofen kaputt gemacht und war fahrlässig, weil ich den Regler nicht aus N gelassen habe sondern höhergestellt habe, als es auf N nicht gezündet hat. Ich wusste das nicht. Ich habe einen Fachmann angerufen und er wird hoffentlich bald kommen, irgendwie hoffe ich, dass der Ofen nicht kaputt ist, weil es für mich soo hohe Kosten entstehen und ich kaum Geld habe. Aber auf der anderen Seite, kann ich mir nicht vorstellen, den Ofen zu benutzen auch wenn er nicht kaputt ist.

Bei der Vorstellung ihn einzuschalten bekomme ich Angst, ungutes Gefühl und glaube sogar Herzrasen. Habe Angst, dass ich wieder einen Fehler mache oder den Ofen jetzt beschädigt ist und der Fachmann das vielleicht übersieht, da der Ofen 40 Jahre alt ist. Er wurde auch seit Jahren nicht gewartet, auch vor mir anscheinend nicht. Werde aber den Gasofen nunr regelmäßig warten lassen.

Was mache ich jetzt? Habe zu große Angst, am liebsten würde ich aus dieser alten Wohnung ausziehen in eine Wohnung ohne Gaseinzelöfen.

Was mache ich jetzt? Habe Angst, beim Umgang mit diesen Öfen einen Fehler zu machen.

Angst, Feuer, Heizung, Gasofen
1 Antwort
Warum heutzutage immer noch Sirenen?

Gerade ging bei uns in der Nähe wieder eine Sirene. Ich frage mich allerdings, wozu diese heute noch gebraucht werden im Alltag. Die Bevölkerung erschrickt schließlich jedesmal fast zu Tode, wenn mitten in der Nacht ein Sirenenalarm losgeht, als ob die Russen vor der Stadt stehen würden. Und das "nur" weil irgendwo eine Gartenhütte oder so brennt.

Früher stand direkt neben unserem Haus noch eine Sirene. Jeden Samstag um 12 Uhr: "Uuuuuiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiuuuuuu....." Ich war so froh, als die Sirene wegkam!

Der Otto Normal-Sirenenhörer weiß doch auch gar nicht, was die einzelnen Töne bedeuten. Terror? ABC-Alarm? Oder doch nur eine brennende Pfanne?

Man hat doch heutzutage Handys, Telefone, Piepser und alles mögliche. Wenn heutzutage irgendwo etwas passiert, achte ich auf keine Sirenen, sondern auf die Meldungen im Internet oder Radio.

Wenn jetzt nachts etwas ganz schlimmes passiert: Ein Attentäter läuft durch die Straßen oder eine Chemiefabrik ist explodiert, dann wäre es unter gegebenen Umständen vielleicht nötig, die Leute aufzuwecken. Aber bei jedem Feueralarm? Ist erst knapp drei Wochen her, als das letzte Mal mitten in der Nacht der "Fliegeralarm" losging. Irgendwo hatte eine Scheune gebrannt.

Wozu braucht es immer noch Sirenen bei Feueralarm?

https://youtu.be/sgw-P-lBFsU

Sicherheit, Feuerwehr, Polizei, Schlaf, Deutschland, Feuer, schlafen, Lärm, Alarm, Gesellschaft, Lärmbelästigung, Sirene
12 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Feuer