Feuerlöscher der Schule benutzt?

Hallo,

ich habe großen Mist gebaut: Ich und ein Freund haben in einer Pause im Keller unserer Schule einen Feuerlöscher hängen sehen. Wir dachten uns da wir noch nie einen Feuerlöscher benutzt haben mal zu probieren wie das überhaupt ist und funktioniert.

also haben wir den feuerlöscher genommen, die Schutzkappe (kennt man von einer Handgranate) abgezogen und dann mal auf Müll (der wirklich müll war und nur da stand) gesprüht. Wir haben beide mal gesprüht bis dann ein Lehrer nach unten kam. Mein Freund war gerade am sprühen und ich stand nur daneben.

Wir sind dann sofort zur Schulleitung gegangen und haben nächste Woche ein Gespräch mit der Schulleitung und wahrscheinlich noch vielen anderen Lehrer also ein e Disziplinarmaßnahme.

Zu mir: Ich bin 16 Jahre alt und daher auch strafmündig, ich hatte bereits im letzen Jahr so eine Disziplinarmaßnahme wegen Beleidigung und habe auch einen Schulverweis bekommen (1 von 3 so weit ich weiß) + eine sozial-Strafe.

Nun haben wir auch eine sozial-Strafe bekommen (bis zum Ende des Schuljahres den Pausenbereich aufräumen).

Was jetzt meine Frage ist:

Was könnte bei dieser Disziplinarmaßnahme heraus kommen? - Bekomme ich noch einen Schulverweis - Muss ich/wir nur für die Kosten aufkommen oder noch schilmmer -bekommen wir eine anzeige (wegen verstoß gegen §145 Missbrauch von Unfallverhütungsmitteln - Oder fliegen wir von der Schule? ich bin schon seit der 5. Klasse immer kein Vorzeige-Schüler gewesen, aber nie etwas schlimmes ausser halt letztes jahr und dieses Jahr wieder ....

Was denkt ihr wird unsere bzw. vor allem meine Strafe sein? Und wie hoch wäre die Geldstrafe?

Ich gehe auf ein staatliches Gymnasium Der Feuerlöscher war mit Wasser gefüllt, d.h. wir haben nichts beschmutzt. Diese Löscher werden auch jährlich gewartet so wie es aussah :/

Schule, Unfall, Missbrauch, Deutschland, Feuer, Feuerlöscher, Recht, Gesetz, Strafe
9 Antworten
Feuerlöscher in der Schule benutzt?

Hallo,

ich habe großen Mist gebaut: Ich und ein Freund haben in einer Pause im Keller unserer Schule einen Feuerlöscher hängen sehen. Wir dachten uns da wir noch nie einen Feuerlöscher benutzt haben mal zu probieren wie das überhaupt ist und funktioniert.

also haben wir den feuerlöscher genommen, die Schutzkappe (kennt man von einer Handgranate) abgezogen und dann mal auf Müll (der wirklich müll war und nur da stand) gesprüht. Wir haben beide mal gesprüht bis dann ein Lehrer nach unten kam. Mein Freund war gerade am sprühen und ich stand nur daneben.

Wir sind dann sofort zur Schulleitung gegangen und haben nächste Woche ein Gespräch mit der Schulleitung und wahrscheinlich noch vielen anderen Lehrer also ein e Disziplinarmaßnahme.

Zu mir: Ich bin 16 Jahre alt und daher auch strafmündig, ich hatte bereits im letzen Jahr so eine Disziplinarmaßnahme wegen Beleidigung und habe auch einen Schulverweis bekommen (1 von 3 so weit ich weiß) + eine sozial-Strafe.

Nun haben wir auch eine sozial-Strafe bekommen (bis zum Ende des Schuljahres den Pausenbereich aufräumen).

Was jetzt meine Frage ist:

Was könnte bei dieser Disziplinarmaßnahme heraus kommen? - Bekomme ich noch einen Schulverweis - Muss ich/wir nur für die Kosten aufkommen oder noch schilmmer -bekommen wir eine anzeige (wegen verstoß gegen §145 Missbrauch von Unfallverhütungsmitteln - Oder fliegen wir von der Schule? ich bin schon seit der 5. Klasse immer kein Vorzeige-Schüler gewesen, aber nie etwas schlimmes ausser halt letztes jahr und dieses Jahr wieder ....

Was denkt ihr wird unsere bzw. vor allem meine Strafe sein? Und wie hoch wäre die Geldstrafe?

Ich gehe auf ein staatliches Gymnasium Der Feuerlöscher war mit Wasser gefüllt, d.h. wir haben nichts beschmutzt. Diese Löscher werden auch jährlich gewartet so wie es aussah :/

Schule, Missbrauch, Feuerlöscher, Anzeige, Strafe
1 Antwort
Warum soll man einen Co2-Feuerlöscher nicht auf das Gesicht richten?

Ich habe mir vor ein paar Tagen einen Feuerlöscher gekauft, da ich dachte, dass es vielleicht sinnvoll wäre wenn man einen Feuerlöscher im Haus hat. Und da Pulver und Schaumfeuerlöscher eine Menge Dreck verursachen, habe ich mich für einen Co2-Feuerlöscher entschieden. Auf dem beiliegenden Zettel stand unter anderem, dass man den Schlauch des Feuerlöschers nicht auf das Gesicht einer Person richten solle.

Klar habe ich nicht vor dies zu tun, aber wenn dies explizit erwähnt wird, frage ich mich halt schon, was daran so gefährlich sein soll.

Mir ist schon klar, dass man bei einer zu hohen Co2-Konzentration ersticken kann. Aber ist dies die einzige Gefahr, oder gibt es noch andere Gründe für diesen Warnhinweis?

Vorstellen könnte ich mir halt noch die beiden folgenden Punkte, bei denen ich mir aber halt in keiner Weise sicher bin:

1) Druck

Da das Gas im Feuerlöscher unter enormen Druck steht, könnte ich mir vorstellen, dass dieses beim Austritt eine so hohe Geschwindigkeit hat, dass es Verletzungen hervorrufen könnte. Liege ich damit richtig, oder irre ich mich da?

2) Kälte

Wie schon vorhin erwähnt, steht das Gas im Feuerlöscher unter einem enormen Druck. Wenn das Gas das schlagartig austritt und sich dann schnell ausdehnt, führt dies zu einer starken Abkühlung des Gases. Können dabei vielleicht Erfrierungen auf der Haut passieren?

Gibt es sonst noch Dinge, die ich bei der Handhabung eines Co2-Feuerlöschers zu beachten habe?

Vielleicht kann mir da jemand weiterhelfen?

Gefahr, Gas, Feuer, Feuerlöscher, CO2, kohlendioxid, Kohlenstoffdioxid, erfrierung, Handhabung
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Feuerlöscher

Schaumlöscher bei Elektrobrand?

6 Antworten

Feuerlöscher auffüllen

4 Antworten

Was bedeutet diese Aufschrift auf meinem Feuerlöscher?

6 Antworten

Feuerlöscherpulver entfernen?

4 Antworten

Feuerlöscher-Wartung?

11 Antworten

Wie oft muss man einen Feuerlöscher warten lassen?

6 Antworten

Gibt es ein "Mindeshaltbarkeitsdatum" für Feuerlöscher?

8 Antworten

Elektroanlage löschen

7 Antworten

Muss in jedem Mietshaus ein Feuerlöscher sein? Ist es legal, wenn keiner vorhanden ist?

8 Antworten

Feuerlöscher - Neue und gute Antworten