Was bedeutet diese Aufschrift auf meinem Feuerlöscher?

Feuerlöscher - (Feuerwehr, Feuerlöscher)

4 Antworten

er wurde nur Werksintern besichtigt aber nie getestet!

das hoffe ich doch das er nie getestet wurde ;-) Prüfen ist ja etwas anderes ... Neue Löscher benötigen aber keinerlei Prüfung.

0

Hallo at4035,

dein "neuer" Feuerlöscher dürfte laut Aufschrift im Jahr 2011 hergestellt worden sein!

Denn ...

GLORIA-Feuerlöscher werden vor Verlassen des Werkes einer Werksendkontrolle unterzogen. Als Datum der Endkontrolle gilt das Herstellerjahr, welches auf dem Löscher angegeben ist. Diese Regelung ist konform der DIN EN 3.

Es kann deshalb kein zusätzlicher Prüfnachweis/bzw. eine Prüfplakette verlangt werden.

Um die ständige Funktionsbereitschaft sicherzustellen, muss jeder Löscher durch einen Sachkundigen in regelmäßigen Abständen, die nicht länger als zwei Jahre sein dürfen, geprüft werden.

Die erste Prüfung muss bei vorgeschriebenen Löschern somit nach längstens zwei Jahren erfolgen, wobei bei fabrikneuen Geräten als Grundlage zur Ermittlung der ersten Prüfung der Kaufmonat (z. B. Kassenbon als Rechnungsbeleg) im Herstellerjahr herangezogen wird.

Der Pfeil unter dem Wort "WERK" dürfte angeben, in welcher Produktionsstelle der Feuerlöscher produziert wurde. Ist aber sicher nur für den Hersteller oder bei Garantieansprüchen etc. wichtig.

Liebe Grüße

ichausstuggi

Der Pfeil unter "WERK" gibt das Quartal der Herstellung an.

0

Der Löscher wurde 2011 im Herstellungswerk gebaut und einer Endkontrolle unterzogen, damit ist er anwendungsfähig.

Schreibe an einem Bericht wo eine Tätigkeit beschrieben werden soll, ich weiß nicht ob er gut ist kann sich das jemand durchlesen? Könnt ihr mir bitte helfen?

Fehler in Grammatik und Rechtschreibung zu finden,wenn ihr welche findet bitte sagt wo und korrigiert mich bitte.

In diesem Wochenbericht schreibe ich, welche häufige Tätigkeit ich in der Zeit vom 18.03.2019 bis zum 22.03.2019 bearbeitet habe.

Die Tätigkeit, die ich beschreiben werde, ist das Prüfen von Helmen.

Es werden bekanntlich Arbeitsschutzhelme hergestellt, die auch in der Abteilung, der Qualitätsprüfung geprüft werden. Die Prüfung erfolgt in einem Prüfraum, in der die Materialen vorhanden sind. Die benötigten Materialien sind die zu geprüften Helme, ein Computer, eine Box mit Wasser drinnen, ein Ofen, eine Kühltruhe und die Kugeln, für die die bei der Prüfung der prüfarten gebraucht werden.

Zuerst werden die Helme je nach Angabe des Auftrages, in den Ofen bei 50 Grad ,ins Wasserbad oder in die Kühltruhe getan. Diese Helme müssen 4Stunden darin gelegen haben, um sie nach verschiedenen Positionen, wie in der Hitze, in der Kälte oder im Wasser zu prüfen. Arbeitsschutzhelme werden auf der Arbeit in vielen Berufen und in vielen Lagen erledigt, sei es in der Kälte oder im Warmen. Diese Verschiedenen Lagen werden bei der Prüfung der Helme mit berücksichtigt. 

Nach 4 Stunden holt man die Helme heraus und schaut auf den Auftrag, welcher Helm wie kontrolliert und mit welchen Prüfarten sie geprüft werden soll. Mit dem Computerprogramm PPS wird alles an Informationen zu den Helmen eingetragen. Wichtige Informationen können da der Helm Name sein, welches Gewicht er hat, in welcher Lage er 4, Stunden gelegen war, das Datum, an dem es geprüft worden ist, welche Prüfart wie viel mal angewendet wurde und die Unterschrift,der diese Prüfung durchgeführt hat.

...zur Frage

Bitte helft mir. Laut IMEI Code ist die Garantie abgelaufen, bedeutet das nun das das Handy nicht neu sondern gebraucht ist?

Zum Sachverhalt, bitte nehmt euch die Zeit:
Habe mir gestern ein angeblich neues Huawai Mate 9 auf Ebay für 340 Euro gekauft. Der Verkäufer hat folgendes zum Zustand angegeben:

"Neu: Neuer, unbenutzter und unbeschädigter Artikel in nicht geöffneter Originalverpackung (soweit eine Verpackung vorhanden ist). Die Verpackung sollte der im Einzelhandel entsprechen. Ausnahme: Der Artikel war ursprünglich in einer Nichteinzelhandelsverpackung verpackt, z. B. unbedruckter Karton oder Plastikhülle." 

Auf der Rechnung befand sich dann die IMEI Nummer, diese habe ich auf der Herstellerseite geprüft, dabei kam heraus, das die Garantie am 15.1.2019 abgelaufen ist. (*Siehe Screenshot.*)

Gezahlt habe ich via PayPal, der Betrag wurde bereits eingezogen und das Paket mit dem Mate9 soll laut Sendeverfolgung am 30.1.2019 bei mir eintreffen.

1. Bedeutet dies nun, das es sich um ein bereits gebrauchtes/benutztes Telefon handelt und das die Angabe, es handle sich um Neuware falsch ist?
2. Soll ich nun die Paketannahme verweigern, vom Kaufvertrag zurücktreten und mein Geld zurückfordern oder es trotzdem annehmen?
3. Kann ich ich irgendwie einsehen wann das Telefon das erste mal gestartet und ob es mehrfach geladen oder benutzt wurde mit der IMEI Nummer?

Kleine Anmerkung: Laut ebay hat der Verkäufer "Bluefon" 99,3% positive Bewertungen, dies hat mich auch zum Kauf bewegt. Nach Kurzer Recherche auf Trustpilot hat sich ein ganz anders Bild ergeben. Überwiegend 1 Stern Bewertungen und viele Kunden beschweren sich über gebrauchte Ware, die als "neu" verkauft wird.

Bitte helft mir, ich weiß nicht was ich tun soll & fühle mich übern Tisch gezogen. :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?