Was soll ich machen, mein Partner benimmt sich merkwürdig?

Wir sind seit 18 Jahren zusammen und er war nie sehr gesprächig.

Man konnte sich aber immer mit ihm verständigen, nur im Laufe der Zeit wurden die Gespräche immer rarer.

Wenn ich ihn nicht anspreche, dann kommt von ihm gar nichts.

Lediglich Fragen stellt er, wenn er etwas wissen will...Und das nicht zu wenig.

Dieses Verhalten bezieht sich nicht nur auf mich, sondern auf alle Menschen, zu denen er Kontakt hat. Im Job scheint es mit den Gesprächen zu klappen, sonst hätte es sicherlich schon Konsequenzen gegeben.

Außerdem muss er dort auch nicht so viel reden.

Hinzu kommt, wenn ihm etwas quergeht oder etwas, dass er erwartet oder erhofft hat, nicht eintritt wird es ganz extrem. Dann geht er im Haushalt jedem aus dem Weg und sucht sich einen ungestörten Platz im Haus oder Garten.

Was mich ebenso belastet, ist die Tatsache, dass er alles und jeden kontrolliert. Er meint, das würde niemand merken, aber das ist nicht so.

Vor allem nervt es, wenn er Leute kritisiert und selbst genügend "Baustellen" hat, an denen er arbeiten sollte.

Auch seine betagten Eltern lässt er völlig auflaufen und im Regen stehen. Alles müssen sie ihm aus der Nase ziehen, sein Vater hat es mittlerweile aufgegeben und redet auch nur noch das Nötigste mit ihm.

Nur seine Mutter "versteht" ihn auch ohne Worte und kann unsere Kritik an ihrem Sohn überhaupt nicht nachvollziehen.

Spreche ich ihn auf sein Verhalten an, so redet er mal für 1-2 Tage etwas mehr, was dann aber auch wieder im Sande verläuft.

Ich weiß mir keinen Rat mehr, aber so kann es nicht weitergehen.

Hat jemand vielleicht einen Rat für mich, wie man die Situation postitiv verändern könnte?

Konversation, Liebe und Beziehung, Partnerschaft
9 Antworten
Wie führt man tiefsinnige Gespräch ohne kitschig zu wirken?

Hallo,

neulich saßen ich und meine Freundin in einem schönen Wald und sahen den Sonnenuntergang zu. Der Himmel war dank der Wolken herrlich bunt! Rot, orange und ein Hauch von pink - wunderschön! Als meine Freundin anfang, von ihrer schweren Vergangenheit zu erzählen, sagte ich im Bezug zur Abenddämmerung Folgendes:

"Vielleicht ist es im Leben wie mit dem Sonnenuntergang: erst die Wolken ermöglichen es, die wahre Schönheit der Existenz zu erkennen. Vielleicht erschaffen erst diese Wolken ein vielschichtiges und interessantes Leben auf das wir später gerne zurückblicken - und machen uns zu dem tollen Menschen, der wir sind, zu den charismatischen Geschichtenerzählern, denen man gerne zuhört. Vielleicht wissen wir erst durch sie das Gute im Leben wirklich zu schätzen." Eventuell sollte wir also dankbar für schlechte Erfahrungen sein, vielleicht sollten wir dankbar für Wolken im Leben sein."

Sie meinte darauf, dass ich "peinlich kitschig" sei - und bitte aufhören solle.

Zuvor hatte mich meine Ex bereits verlassen, da ich ihr "zu wenig tiefsinnig" gewesen sei, zu eintönig. Nun versuche ich, aus mir herauszukommen und tiefsinnig Gespräche zu führen und dann heißt es, ich wäre "kitschig".

Meine Frage also: Wie führt man tiefsinnige Gespräche, ohne kitschig zu wirken?

Liebe, Freizeit, Leben, Deutsch, Geschichte, Sprache, Konversation, Frauen, Beziehung, Psychologie, Gesellschaft, Gespräch, Liebe und Beziehung, Linguistik, Literatur, Philosophie, Roman, Tiefsinnig
14 Antworten
Wie baue ich einen ernsthaften Kontakt auf?

Folgende Situation:

Es geht um einen Mann, nennen wir ihn einfach mal Tim. Ich kenne bislang nur seine Eltern durch meine Arbeit.

Vor einigen Wochen war ich mit meinem Fassenachtsverein auf einer Kappensitzung (Tim war nicht anwesend und ich habe ihn bis dato auch noch nie getroffen), an diesem Abend meinte Tims Vater, im Beisein mehrerer Leute unter anderem seiner Frau, zu mir er sei am überlegen wie er es schaffen könne dass ich seine Schwiegertochter werde. Das fand ich ganz witzig und habe drüber gelacht weil ich dachte dass es ein Witz sei.

Später als wir in einer größeren Gruppe zusammen saßen kam das Thema aber nochmal auf... Im Zuge dieser Konversation zeigte Tims Mutter mir sogar ein Bild von ihm woraufhin ich mir sicher war und ihr auch versicherte, dass ich ihn nicht kenne. Jedenfalls sagten mir die beiden seinen Namen und sein Alter (10 Jahre älter als ich).

Ich wusste noch nicht so recht mit der Lage umzugehen da wir alle schon was getrunken hatten und ich die beiden nicht so gut kenne um einzuschätzen ob sie das als Spaß meinen. Aus dem Grund bin ich nicht wirklich auf das Thema eingegangen und habe auch keine Fragen zu Tim gestellt die ich normalerweise gefragt hätte... Ich meinte nur warum er denn nicht hier ist.

Ich hatte seit dem eine Weile Zeit nachzudenken und ich wusste sofort dass er mein Typ wäre allerdings sind wir uns noch nie begegnet aber ich würde gerne die Chance nutzen ihn irgendwie kennenzulernen aber die Frage ist WIE?

Ich habe ihn nun schon auf Facebook angefragt und die Anfrage hat er auch angenommen aber ich denke es kommt komisch wenn ich ihn jetzt auch noch anschreibe, oder? Und vor allem wie soll ich in das Gespräch einsteigen? Sollte ich die Eltern erwähnen, oder macht es das 'noch schlimmer'?

Ich würde mich natürlich nicht mit der ganzen Story auf ihn stürzen aber immerhin müsste er sehen wo ich arbeite und wissen dass ich dadurch seine Eltern kennen könnte.

Ich hätte noch die Möglichkeit nochmal seine Mutter anzusprechen, da ich diese recht regelmäßig sehe. Ich bin echt ratlos ob ich die Initiative ergreifen soll und es einfach versuchen soll oder nicht. Ich will einfach nicht dass es peinlich wird :)

Männer, Chat, Freundschaft, Konversation, Beziehung, kennenlernen, Liebe und Beziehung, Mann und Frau, Partnerschaft, Ratlosigkeit, Schwiegereltern
1 Antwort
War das komisch was ich gemacht hab?

Also, ich snappe gerne mit Leuten und baue auch mal Flammen auf.
Wenn andere in einer Story eingeblendet sind weil sie neue Kontakte suchen und Flamme aufbauen wollen, dann adde ich manche und schick dann halt auch snaps.

Gestern Abend hab ich auch jemanden gesnapt, nur halt ein paar mehr snaps als ich normal verschicke, weil ich ein Video von meinem spielenden Hund gemacht habe. Ein Typ der auch in einer Story war um Flamme aufzubauen hat mich dann halt gefragt warum ich ihm soviel schicke und ich hab dann halt gefragt ob ich nicht so viel schicken soll und da hat er ja geschrieben. Ist ja auch noch alles ok.

Dann hat er gefragt wie ich überhaupt aussehe und hab ihm dann halt einen snap von meinem Gesicht geschickt und er mir auch. Daraufhin hat er mir nicht geglaubt das ich 17 bin und wollte ein Foto wie ich ganz aussehe. Hab ich dann auch gemacht. Er hat dann geschrieben das er mir irgendwie doch glaubt das ich 17 bin. Dann hat er gefragt ob er zu jung für mich ist. Er ist 15. Aber weil ich eh nur mit ihm snappen Würde habe ich nein geschrieben und meinte auch das er älter als 15 aussieht. Er hat dann gefragt ob er gut aussieht und ich hab ja geschrieben. Hab dann aber geschrieben das ich nicht gut für ihn bin und er wollte wissen wieso und ich meinte dann das ich das oft denke das andere mich nicht mögen.

Er hat dann gefragt ob ich ein freak bin und ich meinte nein. Er hat dann noch gefragt ob ich Jungfrau bin und ich hab noch wegen der Frage mit dem freak nochmal mit nein geantwortet weil ich etwas verwirrt war, dann hab ich geschrieben das ich noch jf bin. Er hat dann nur noch geschrieben das ich Gerade noch gesagt hätte ich wäre das nicht mehr. Ich hab ihm erklärt das es noch auf die andere frage bezogen war und ich hab ihm dann erklärt das ich eine soziale Phobie habe und deswegen oft denke dass andere mich nicht mögen könnten. Er hat nur noch mit “Mhmm ok” geantwortet.

Als ich später gefragt hab ob er mir irgendwas davon geglaubt hat, hat er zum Teil geschrieben.
Ich glaube ich hab richtig komisch gewirkt und fühle mich jetzt schlecht. Das Ding ist, alles was ich geschrieben hab stimmt, aber ich glaube ich bin sowieso komisch und jeder merkt das sofort, weil ich keine richtige Konversation führen kann ohne dumm zu wirken. Den Typen werde ich sowieso nie begegnen, aber ich schäme mich einfach so. Kann mir einer sagen, ob ich in dem Chat komisch gewirkt habe oder was ihr hiernach über mich denkt.

Meine Soziale Phobie ist auch in Therapie und auch andere Krankheiten, aber es wird gerade einfach wieder richtig stark und ich will doch einfach nur mal normal wirken und niemanden nerven oder dumm wirken oder wie eine Lügnerin.

Was muss ich ändern? Wie habe ich gewirkt?

Freundschaft, Konversation, Beziehung, Liebe und Beziehung, Soziale Phobie, Snapchat
7 Antworten
Wie würdet ihr in eurer Beziehung auf solche Sachen reagieren?

Hallo zusammen,

ich (männlich, 27 Jahre alt) befinde mich nun seit über 9 Jahren in einer Beziehung.

Es gibt gewisse Sachen die mich stören. Da mich diese Sachen wirklich sehr stören und ich ehrlich gesagt nicht weiß ob ich vielleicht nicht ganz richtig reagiert habe möchte ich hier gerne eine andere Meinung und vielleicht eine andere Sichtweise einholen.

Ich versuche die ganzen Sachen so neutral wie möglich zu schreiben, ohne Übertreibungen und ohne etwas zu verschönern.

Ihr habt gewisse Themen die euch wirklich interessieren, ob das nun Technik, Autos, Gaming oder auch Sport ist. Diese Themen interessieren eure Partnerin/euren Partner null. Weil euch diese Themen so sehr begeistern, möchtet ihr immer wieder einmal mit eurer Partnerin/eurem Partner darüber reden. Sie/er hört euch meistens jedoch nicht zu, sagt irgendwelche fadenscheinigen Begründungen warum es jetzt nicht geht darüber zu reden und es besser wäre wenn wir doch z.B. morgen darüber reden würden. Dann ist der nächste Tag, sie/er fängt nicht mit dem Thema an, also fängst du an darüber voller Begeisterung zu sprechen. Wieder hört sie/er nur halbherzig zu und lässt euch zwar reden, aber bei der nächst besten Gelegenheit, z.B. wenn das Telefon bimmelt, ist sie/er weg. Sobald das Telefonat vorbei ist erzählst du weiter. Du erzählst, merkst aber dass sie/er mit den Gedanken eigentlich ganz wo anders ist, denn sie/er lässt dich zwar reden, es kommt aber kein Anzeichen dass sie/er auch nur einen Hauch Interesse daran zeigt, obwohl es dir so wichtig ist. Keine Frage, keine Bemerkung, nicht ihre/seine Meinung dazu.

Es ist immer wieder einmal dass du über die Themen die dich begeistern mit ihr/ihm reden möchtest. Es ist jedoch so dass sie/er fast jedes Mal sagt dass es wann anders besser wäre, dass sie/er, dann wenn es besser ist, nie anfängt von sich aus zu reden, dass nach den Unterbrechungen sie/er nie von sich aus sagt dass ihr jetzt weiter reden könnt, dass nie Nachfragen kommen.

Dann wenn du sauer bist entschuldigt sie/er sich bei dir. Das nächste Mal ist es wieder so und wieder und wieder und wieder. Irgendwann bist du mehr sauer, verzeihst ihr/ihm nicht sofort. Dann ist sie/er aber sauer, weil sie/er sich bei dir entschuldigt hat und du nicht sofort gesagt hast ist in Ordnung.

So geht es mir nun seit über 8 Jahren, grob geschätzt war der Ablauf nun schon 70-80 Mal in dieser Zeit. Ich bin mittlerweile so sauer, sie entschuldigt sich, aber es passiert jedes Mal aufs Neue wieder. Ich weiß mir echt nicht mehr zu helfen.

Ich habe ein Thema, sie zeigt null Interesse, ich bin sauer, dann ist sie sauer weil ich sauer bin.

Ich habe das Gefühl dass sie sich überhaupt nicht für mich interessiert, das streitet sie aber ab. Außerdem meint sie dass es Quatsch ist wegen so etwas zu streiten, die Sachen die ich erzählt habe sind ja sowieso nicht wichtig.

Ihr sind sie vielleicht nicht wichtig, mir aber schon. Aber sie versteht das anscheinend nicht.

Habt ihr vielleicht einen Rat für mich?

Liebe, Schule, Freundschaft, Stress, reden, Konversation, Beziehung, Thema, Psychologie, Ärger, Beziehungsstress, Interesse, Liebe und Beziehung
5 Antworten
Konversation/Small Talk mit Stiefschwester?

Hi zusammen. Folgendes: Mein Dad und seine Freundin, erst seit ein paar Jährchen zusammen, haben uns allen einen Urlaub arrangiert. Für 2 Wochen. Wir haben ein Apartment und 2 Zimmer. Für mich und meine Stiefschwester jeweils ein extra Bett im selben Zimmer.

Ich (22, sie 16). An sich kommen wir auch miteinander klar. Ich würde mich jetzt nicht als Smalltalk Gott bezeichnen.

Ich habe schon mehrmals versucht eine Konversation zu starten, gehe aber nicht auf zu persönliche Dinge ein, weil ich denke das ergibt sich erst mit der Zeit, wenn überhaupt.

Das Problem ist, von ihr kommt fast gar nichts. Von ihr selbst sowieso nicht, und wenn ich mit Smalltalk beginne, flacht das Gespräch so schnell ab, wie es begonnen hat. Im Auto herrscht Funkstille zu 4. Im Zimmer wenn wir grad nichts unernehmen Funkstille zu 2.

Vllt muss ich dazu sagen, dass sie die größte Zeit am Handy hängt. Direkten Augenkontakt geht sie eher aus dem Weg und versteckt sich bei für ihr unangenehmen Situationen (Nach dem Frühstuck beispielsweise wenn man noch über Gott und die Welt spricht, oder einfach nur übers Wetter oder den nächsten Tag) hinter ihrem Bildschirm.

Ich hab mir das ein bisschen anders vorgestellt. Dass da von der anderen Partei auch etwas zurück kommt. Aber ich bin ziemlich enttäuscht, weil sich das auch auf den Urlaub insgesamt für mich auswirkt.

Ich stelle mir auch schon die ganze Zeit die Frage, was man denn mit der 6 Jahre jüngeren Stiefschwester reden könnte, da meine Themen wohl eher zu nichts geführt haben... Hoffe ihr habt einen Tipp für mich.

Urlaub, Freundschaft, Mädchen, reden, Konversation, Geschwister, halbgeschwister, Liebe und Beziehung, Schwester
2 Antworten
Ich mache zu viele Späße und stelle mich dumm was tun?

Hey Leute,

Ich mache zu oft Späße und stelle mich dumm, verliere deswegen Freunde und ich kannn nicht so ein richtiges Gespräch führen. Immer kommen so Gedanken wie: ,,was soll ich jetzt sagen" beim Gespräch. Dann mache ich ein Spaß und blamiere mich... Paar Freunde sagen mir ab und zu mal, dass ich Peinlich bin. Ich versuche mich zu ändern, aber das geht nicht und es gibt ja auch diesen Satz ,,Sei du selbst." ... Ich komme mir echt wie ein Idiot vor , bei einem Streit finde ich auch nie was zum sagen..

Kenne halt keine Grenzen beim Witze machen.

Ich kann sehr gut Zeichnen daher weiß ich, dass ich kreativ bin und meine Noten sind auch immer gut. Ich bin in einer Mittelschule nur wegen ein 3 in meinem Zeugnis. Ich habe nur 2, 3 Freunde weil ich iwie nicht einfallsrich bin oder doch mich nicht an diesen Idioten in meiner Klasse anpassen möchte. Fast alle nerven im Unterricht und schimpfen... Ich will nicht wie sie werden, aber warum zum Teufel haben sie so viel Aufmerksamkeit. Können gut argumentieren und so, ich aber nicht! Aber egal lol das war ned die Frage ich bin schon mentalisch stark. Könnt ihr mir helfen? Bitte keine dummen Antworten.

Ich helfe gerne Leuten und bin nett, Mädchen und mir is jz aufgefallen ich bin schon RICHTIG Faul..🤔

Ich weiß hab zu oft Thema gewechselt aber das sind Dinge die ich an mir hasse

und weiss nd ob das hilft eine besser antwort zu geben ... Bin 12 Jahre alt.

Danke im Vorraus, hab nich so sehr an Deutsch und Grammatik gedacht sorry😬💖

Spaß, Schule, Freundschaft, Konversation, Freunde, Argumente, Gespräch, Liebe und Beziehung, Streit
4 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Konversation