Musik beliebt?

Warum war das Klavierspielen im 19 Jahrhundert so beliebt ?

Wir haben in Musik diesen Text bekommen und sollte die Fragen oben beantworten, aber ich habe nur 2 Antworten gefunden. Kennt ihr noch andere, oder fallen euch welche im Text auf ?

  • unterhaltung
  • Möglichkeit den künftigen Ehemann zu finden

Das Klavierspiel erfreute sich im 19. Jahrhundert außenordentlich großer Beliebtheit. Die Entwicklung des Hammerklaviers zwischen 1770 und 1830 ermöglichte die Verfeinerung der Spieltechniken und somit eine neue Entfaltung der Virtuosität. Aufgrund von neuen Produktionsmethoden konnte nun auch ein Vielfaches an Instrumenten gebaut werden. Ein wohlhabendes Bürgertum, das den Künsten sehr aufgeschlossen war, gewährte vor allem seinen Töchtern eine langjährige Ausbildung am Klavier. Der Salon – der wichtigste Raum des Bürgertums - wurde für Gesellschaften und Konzerte genutzt und war zugleich Bühne für heiratswillige junge Damen, die durch ihr Klavierspiel den zukünftigen Ehemann zu beeindrucken versuchten. Dazu eigneten sich die vielen Salon- Und Bravourstücke, die in dieser Zeit produziert wurden.

Salonmusik ist ein Ausdruck für leicht fassliche, oft besonders virtuose oder übertrieben gefühlvolle Musik. Die Salonmusik als Genre setzt sich vorwiegend aus Bearbeitungen von Opern- und Operetten-Arien sowie von Gesellschaftstänzen zusammen. Ferner besteht sie aus „poetischen“ Instrumentalstücken, die eine Geschichte erzählen oder eine Atmosphäre schaffen sollen.

Bravourstücke sind technisch schwierige, auf virtuose Wirkung abzielende Musikstücke.

Musik, Schule, Klavier, 19. Jahrhundert, Komponist
Suche geeignetes professionelles Programm zum komponieren?

Hallo, Ich suche ein geeignetes Programm zum komponieren.

Ein Freund von mir, empfahl mir etwas namens: ,,Finale'', ein Programm, welches dafür ziemlich geeignet sein soll.

Bei der recherche fand ich noch ein Paar andere Programme bspw. Sibelius und mehr.

Solange das Programm nicht teurer als 800 Euro ist, ist mir der Preis gleich, Ich suche ein möglichst vielseitiges und professionelles Programm, um komplexere Stücke aufs Papier bringen zu können (ansonsten blieb mir eh nur das Papier, was viel zu anstrengend wäre).

Nebenbei, werde Ich mir, für dieses Programm, dann auch einen neuen und eigenen Computer kaufen. Ich habe gehört, dass der Computer, bei speziellen Programmen auch meißtens speziellen Anforderungen entsprechen muss. Also wenn sich jemand auskennt und mir ein Programm empfiehlt, welches am besten passen sollte, dann bitte ich (BITTE) darum, dass man mir auch sagt welche Computersoftware dafür am besten wäre und ob der Computer irgendetwas spezielles benötigt (bsp: bei vielen CAT-Software´s benötigt der Computer eine bessere Grafikkarte, welche dann auch noch so 200 EURO, oder mehr, kosten kann).

Da ich mich nicht auskenne, und mir empfehlungen sehr viel recherche-Zeit einsparen würden, würde Ich mich über jede hilfreiche Antwort sehr freuen.

Suche geeignetes professionelles Programm zum komponieren?
Computer, Musik, Software, Technik, Programm, Noten, komponieren, Komponist, Sibelius, Technologie, Finale, Spiele und Gaming
Welches ist euer Lieblingslied von Graham Gouldman?

Hallo, Graham Gouldman war in den 60er Jahren neben eigenen Projekten vor allem als Komponist für Bands wie The Hollies, The Yardbirds oder Herman´s Hermits bekannt. Anfang der 70er Jahre war er dann Mitbegründer der Band 10cc, wo er als Bassist und Songschreiber wirkte. In den 80ern gründete er schließlich die Band Wax, mit der er auch ein paar Hits landen konnte. Welchen Song aus seiner Feder findet ihr am besten?

“For Your Love” (The Yardbirds), 1964

https://www.youtube.com/watch?v=Z2LSSgQMc2E

“Bus Stop“ (The Hollies), 1966

https://www.youtube.com/watch?v=It75wQ0JypA

“No Milk Today” (Herman´s Hermits), 1966

https://www.youtube.com/watch?v=LesWfbkJJlQ

“I´m Not In Love” (10cc), 1975

https://www.youtube.com/watch?v=STugQ0X1NoI

“Dreadlock Holiday” (10cc), 1978

https://www.youtube.com/watch?v=fUNTk5xsxk4

“Right Between The Eyes” (Wax), 1986

https://www.youtube.com/watch?v=ZIRJYTTeAWk

“(Building A) Bridge To Your Heart” (Wax), 1987

https://www.youtube.com/watch?v=1isRH9E9WAE

Welches ist euer Lieblingslied von Graham Gouldman?
“No Milk Today” (Herman´s Hermits), 1966 50%
“Bus Stop“ (The Hollies), 1966 13%
“I´m Not In Love” (10cc), 1975 13%
“Dreadlock Holiday” (10cc), 1978 13%
“Right Between The Eyes” (Wax), 1986 13%
“For Your Love” (The Yardbirds), 1964 0%
“(Building A) Bridge To Your Heart (Wax), 1987 0%
Musik, Rock, Song, Pop, Lied, 60ER, 70ER, 80er, Filme und Serien, Komponist, Rock N Roll, wax
Zu welchem Film gefällt euch der Soundtrack von John Williams am besten?

Er ist der Meister der epochalen und orchestralen Filmmusik und hat den Sound und Herzschlag des Kinos der 70er, 80er und 90er Jahre maßgeblich mit begründet und revolutioniert. Die Rede ist von John Williams.

Und das ist auch schon Grund genug, auch ihm eine eigene Umfrage zu spendieren.

Und deshalb meine Frage an euch: Zu welchem Film hat euch der Soundtrack von John Williams am meisten beeindruckt bzw. wo haben die Bilder des Films mit der Musik vielleicht auch am besten harmoniert?

Freue mich auf eure Antworten und Teilnahmen und gerne darf auch wieder ein anderer Titel genannt werden.

Mit den besten Grüßen

euer SANY3000

PS.: Leider kommt es in letzter Zeit immer häufiger vor, das die Bilder von diversen Umfragen von mir und teils auch von anderen Nutzern nach einer kurzen Zeit nicht mehr richtig angezeigt werden. Beim draufklicken der Kästchen sollte das Bild aber in aller Regel angezeigt werden. Möglicherweise handelt es sich hierbei um einen systembedingten Fehler bei Gutefrage, der vielleicht auch irgendwann wieder behoben wird.

Zu welchem Film gefällt euch der Soundtrack von John Williams am besten?
Star Wars (Franchise) (Ab 1977) 55%
Jurassic Park (Filmreihe) (1993, 1997 und 2001) 23%
Indiana Jones (Filmreihe) (1981, 1984, 1989 und 2008) 11%
Der weiße Hai (1975) 4%
E.T. – Der Außerirdische (1982) 4%
Schindlers Liste (1993) 2%
Superman (1978) 0%
Musik, Fernsehen, Film, Kino, Filmmusik, 70ER, 80er, 90er, Film und Fernsehen, Filme und Serien, Filmgeschichte, Filmklassiker, Kinofilm, Klassiker, Komponist, Orchester, Oscar, Soundtrack, Werken, george lucas, John Williams, meisterwerk, Steven Spielberg, Abstimmung, Umfrage, SANY 3000
Zum Tode von Ennio Morricone - Welches ist eure Lieblingskomposition des Filmkomponisten?

Heute verstarb im Alter von 91 Jahren in Rom ein Filmkomponist, der die Filmgeschichte maßgeblich mitprägte und die Bedeutung der Filmmusik revolutionierte und positiv veränderte.

Sein Lebenswerk umfasst Musik zu über 500 Filmen mit denen er viele hochrangige Auszeichnungen gewinnen konnte und zum Glück auch einen späten Ehrenoscar im Jahr 2007 und eine reguläre Oscar Auszeichnung für The Hateful Eight.

Ihm zur wohlverdienten Ehre möchte ich heute jedenfalls von euch wissen, welche Komposition von Ennio Morricone euer persönlicher Favorit ist?

Freue mich auf zahlreiche Beiträge und Teilnahmen.

Hier gibt es übrigens die offizielle Playlist mit den Titeln aus der Umfrage:

https://www.youtube.com/playlist?list=PLnvUgIu3YoJjg1DojMeWg2x49MxmrdGQx

In liebevoller Erinnerung

euer SANY3000

PS.: Ihr müsst euch übrigens für keinen der Titel entscheiden und könnt auch ein anderes Werk nennen wenn euer Liebling nicht mit dabei ist.

Zum Tode von Ennio Morricone - Welches ist eure Lieblingskomposition des Filmkomponisten?
Man with a Harmonica (Aus Spiel mir das Lied vom Tod) (1968) 64%
The Ecstasy of Gold (Aus Zwei glorreiche Halunken) (1966) 21%
Gabriel's Oboe (Aus Mission) (1986) 8%
The Moon (Aus Wolf - Das Tier im Manne (1994) 3%
Malèna (Aus Der Zauber von Malèna) (2000) 3%
L'Ultima Diligenza per Red Rock (Aus The Hateful Eight) (2015) 3%
Days of Heaven (Aus In der Glut des Südens) (1978) 0%
Musik, Film, Filmmusik, Filme und Serien, Filmgeschichte, Hollywood, Komponist, Quentin Tarantino, Soundtrack, meisterwerk, Umfrage, SANY 3000
Stil Dvořáks und Tschaikowskis?

Die beiden sind noch die letzten übrig gebliebenen, von denen ich noch nicht viel weiß oder nichts sagen kann wie ihr Stil ist oder sich anhört. Zumindest von meinen vielen vorigen Interessen, das waren so an die 40 Komponisten von denen bis heute gut 25 übrig geblieben sind. Bitte keine Fragestellung wie ,,Wenn du schon so viele Komponisten hörst, warum möchtest du von den beiden auch noch was wissen?" usw...

Ich finde man sollte immer nur auf die Frage des Fragestellers eingehen und nicht was die eigene persönliche Meinung zur jeweiligen Frage ist.

Da ich von beiden Komponisten noch sehr wenig kenne bzw. mit ihnen noch nicht abgeschlossen habe (liegen immer noch in meiner Interesse), möchte ich gerne mal wissen wollen, was man mir zu den beiden Komponisten sagen kann bzw. über ihren Stil usw...

Also bitte keine Vergleiche der Komponisten, welcher besser ist und welchen ich eurer Meinung nach nehmen soll. Ich setze mich dann mit den jeweiligen Komponisten auseinander, der mir vom Stil mehr zusagen wird. Ich möchte auch keine Nachrichten lesen, die schwachsinnig und mit der Frage nichts zu tun haben.

Felix Mendelssohn-Bartholdy, Johann Strauß II und Johannes Brahms mag ich sehr und von denen habe ich einiges, Robert Schumann ist mir zu anstrengend und Stil Franz Liszts zündet bei mir nicht. Aus der früheren Zeit zwischen Spätromantik und Moderne (Impressionismus/Expressionismus) habe ich Ferruccio Busoni, Gabriel Fauré und Frederick Theodore Albert Delius für mich entdeckt.

Bitte nur die jenigen schreiben, die sich für Klassik interessieren und diese beiden Komponisten im besten Falle auch kennen bzw. hören. Komische Vögel, die einen irgendwas reinschreiben um zu provbozieren, wird es leider immer geben.

Pjotr Ilijitsch Tschaikowski 80%
Antonín Dvořák 20%
Musik, Schule, Komponist, Abstimmung, Umfrage
Euer Lieblingskomponist?

Einen schönen Guten Tag an alle Klassikliebhaber!

Diesesmal stelle ich eine Frage in der es darum geht, wer derzeit euer Lieblingskomponist ist und in eurer Anfangszeit war. Bei mir ist ein deutlicher Trend zu erkennen, das ich zuvor viel Romantik Puccini, Verdi, Wagner usw... gehört habe und da die romantischen Opern mir nicht so liegen, habe ich lange auch keine mehr gehört, dafür viele Piano-Werke, Sinfonien/Sinfonias und Konzerte, zwischenzeitlich wurde Barock mit Vivaldi, Monteverdi, Henry Purcell, Dowland, Frescobaldi und besonders Handel und J. S. Bach bei mir beliebt, letzende also die letzten Monate kam dann die Klassischen Epochen hinzu, vor allem die Zeit des Empfindsamen Stil (1720er/1730 - 1760 und die klassichen Komponisten die mich interessieren sind in dieser Reihenfolge, LUDWIG van BEETHOVEN, CPE Bach, Georg Philipp Telemann (war ein Mittler zwischen Barock und Klassik), Luigi Boccherini, Johann Christian und Wilhelm Friedemann Bach, Johann und Carl Stamitz und Johann Adolph Hasse. Der Übergang von der Spätromantik zur Moderne wird mit Ferruccio Busoni, Gabriel Fauré, Frederic Theodore Albert Delius komplettiert. Hier geht es wirklich um den persönlichen Geschmack und nicht um die Frage wer der beste Komponist sei, den das können wir als Leihe nicht wirklich beurteilen. Dann wünsche ich allen weiterhin ein schönen friedlichen Tag und mal sehen was am Ende so dabei herauskommt, ob Mozart wirklich immer und überall der beliebteste von allen Komponisten ist oder es bis heute nur ein Klischee bleibt, da er auch zum bedeutendsten gehört.

Meine Favoriten ganz oben sind ganz klar

Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach, George Frideric Handel, Johannes Brahms, Franz Schubert, Georg Philipp Telemann und CPE Bach in dieser Reihenfolge.

Schreibt mir mal in eurer Reihenfolge was eure Lieblingsgenres sind z.B. Piano-Sonaten, Sinfonien usw... Das würde mich auch mal interessieren.

Ludwig van Beethoven 38%
Johann Sebastian Bach 38%
George Frideric Handel 25%
Johannes Brahms 0%
Wolfgang Amadeus Mozart 0%
Franz Schubert 0%
CPE Bach 0%
Klassik, Komponist, Abstimmung, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Komponist