Zum Tode von „Daddy Cool“ – Welche von Frank Farian neu arrangierte Coverversion hört ihr am liebsten?

Nach Teil 1 gibt es hier noch eine weitere Umfrage, die sich nun verstärkt den zahlreichen Neuarrangements von Frank Farian widmet!

Welche von ihm neu arrangierte Coverversion gefällt euch also am besten?

Dabei dürft ihr auch gerne verraten, ob euch hier die Originalfassung(en) oder die Version von Frank Farian mehr zusagt!

Außerdem könnt ihr natürlich auch wieder einen anderen Song, der in diese Kategorie passt, nennen!

Hier nun die Songs der Umfrage:

Frank Farian - Rocky (1976):

https://www.youtube.com/watch?v=7MZiB3Nqc68

Original:

https://www.youtube.com/watch?v=yX7LwgksCyA

Boney M - Sunny (1976):

https://www.youtube.com/watch?v=4D5of8UIRlI

Urfassungen:

https://www.youtube.com/watch?v=l8uDaCw5E5k

https://www.youtube.com/watch?v=J-5xGXpNt74

Boney M - Ma Baker (1977):

https://www.youtube.com/watch?v=6gZLahbCslg

Original:

https://www.youtube.com/watch?v=q_HgZHbQ9xo

Boney M - Rivers of Babylon (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=SlWa5ZxVXds

Original:

https://www.youtube.com/watch?v=gnUKcEwT7NI

Boney M - Rasputin (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=mjI8vKLAjAA

Frank Farian hat sich hier von zwei Songs maßgeblich inspirieren lassen:

https://www.youtube.com/watch?v=KOex4tybwak

https://www.youtube.com/watch?v=CWOrDXnnmOc

Far Corporation - Stairway to Heaven (1985):

https://www.youtube.com/watch?v=KO066OFUuNQ

Original:

https://www.youtube.com/watch?v=Ly6ZhQVnVow

Milli Vanilli - Girl You Know It’s True (1988):

https://www.youtube.com/watch?v=RdSmokR0Enk

Original:

https://www.youtube.com/watch?v=l8bxygC-OZ0

Sowie als Zugaben außerhalb der Umfrage:

Eruption - One Way Ticket (1979):

https://youtu.be/a1k6tME4ubo?si=zVC6tZjJ_APYH7mk

Original:

https://www.youtube.com/watch?v=1FqSOWdMOGI

Eruption feat. Precious WilsonI Can’t Stand The Rain (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=JDJIg4EonOU

Original:

https://www.youtube.com/watch?v=BmpIGKlOm44

Frank Farian - Cherish (The Life) feat. Yanina (2021)

https://www.youtube.com/watch?v=jTzeAVYxIfQ

Original:

https://www.youtube.com/watch?v=s09LuDYX12g

Mit den besten Grüßen

euer SANY3000

Boney M - Sunny (1976) 32%
Boney M - Ma Baker (1977) 32%
Boney M - Rasputin (1978) 16%
Far Corporation - Stairway to Heaven (1985) 11%
Boney M - Rivers of Babylon (1978) 5%
Milli Vanilli - Girl You Know It’s True (1988) 5%
Frank Farian - Rocky (1976) 0%
Musik, Deutschland, Boney M, Deutsche Musik, Musikgeschichte, rocky, Sunny
Zum Tode von „Daddy Cool“ – Welcher von Frank Farian (mit)produzierte bzw. (mit)geschriebene Song gefällt euch am besten?

Am 23. Januar verstarb mit Frank Farian einer der größten Musikproduzenten und Songwriter der Musikgeschichte!

Mit über 800 Mio. verkauften Tonträgern und produzierten Bands wie Boney M, Far Corporation, Milli Vanilli, La Bouche oder No Mercy hat er die Musikwelt erobert, aber kommerziellen Erfolg dabei nicht nur mit guter Musik, sondern auch mit Skandalen verbunden, die derzeit auch nochmal in einem aktuellen Kino-Biopic über Milli Vanilli aufgearbeitet werden! Dennoch verstand es Frank Farian wie kein Zweiter, einen erfolgreichen Sound mitzubegründen, der noch heute auf der gesamten Welt Bestand hat!

Aus noch aktuellem Anlass gibt es deshalb seit heute eine zweiteilige Umfrage, die sich einerseits mit seinen eigenproduzierten Kompositionen sowie Songs, die er mitproduzierte beschäftigt und andererseits innerhalb der zweiten Umfrage auch verstärkt seine zahlreichen neu arrangierten Coverversionen aufgreift!

Welcher von ihm (mit)produzierte bzw. (mit)geschriebene Song gefällt euch also am besten?

Gerne dürft ihr auch einen anderen Song nennen, der kategorisch in diesen ersten Teil passt!

Wie bei „Be My Lover“ darf dabei auch gerne ein Song genannt werden, den Frank Farian nur (mit)produzierte, aber zuvor noch nicht von anderen Künstlern interpretiert wurde!

Hier nun die Songs der Umfrage:

Boney M - Daddy Cool (1976):

https://www.youtube.com/watch?v=6odMZh_2JaE

Boney M - Hooray! Hooray! It's a Holi-Holiday (1979):

https://www.youtube.com/watch?v=GzmtIIG3yIY

Milli Vanilli - Baby Don’t Forget My Number (1988):

https://www.youtube.com/watch?v=Dsf1VpeLLz4

Milli Vanilli - Girl I’m Gonna Miss You (1989):

https://www.youtube.com/watch?v=ZbUENJ5FjBk

Milli Vanilli / The Real Milli Vanilli - Keep On Running (1990):

https://www.youtube.com/watch?v=a4apyYG5My0

La Bouche - Be My Lover (1995):

https://www.youtube.com/watch?v=ViP87WipSm0

La Bouche bzw. No Mercy - Where Do You Go (1995/1996):

https://www.youtube.com/watch?v=yRNDO9IS-J4

https://www.youtube.com/watch?v=tyANFcnrM8I

Sowie als Zugabe außerhalb der Umfrage:

Yvonne Catterfeld - Komm zurück zu mir (2001):

https://www.youtube.com/watch?v=U0AdTjLUhX4

Mit den besten Grüßen

euer SANY3000

Boney M - Daddy Cool (1976) 79%
Milli Vanilli - Girl I’m Gonna Miss You (1989) 14%
La Bouche - Be My Lover (1995) 7%
Boney M - Hooray! Hooray! It's a Holi-Holiday (1979) 0%
Milli Vanilli - Baby Don’t Forget My Number (1988) 0%
Milli Vanilli / The Real Milli Vanilli - Keep On Running (1990) 0%
La Bouche bzw. No Mercy - Where Do You Go (1995/1996) 0%
Musik, Deutschland, Band, Boney M, Komponist, Musikgeschichte, Songwriter
Meinung des Tages: "Comeback" der Beatles - wie gefällt Euch die neue Single?

Am gestrigen 02.11.2023 erschien 50 Jahre nach dem Ende der Beatles eine neue und vermutlich letzte Beatles-Single mit dem Titel „Now And Then“. Der Clou: Der Song wurde teilweise mithilfe einer KI generiert…

Ein unerwartetes "Comeback"!

Wer hätte gedacht, dass im Jahre 2023 noch einmal ein neuer Song der Beatles erscheinen würde? Wenn Fans der legendären Pilzköpfe in den vergangen Jahren etwas aus dem Hause Beatles zu hören bekamen, waren das i.d.R. McCartney-Soloalben oder das x-te Remaster einer älteren Beatles-LP. Doch nun ist mit „Now And Then“ tatsächlich ein neuer Beatles-Song erschienen und auf sämtlichen Streaming-Plattformen und - für Fans physischer Tonträger - z.B. auch als CD, Vinyl oder Tape erhältlich. Dass es überhaupt zu einer Veröffentlichung des Songs kommen konnte, war lange Zeit nicht vorherzusehen…

KI ermöglicht Restauration von Lennons Stimme

Die Audioaufnahmen der neuen Single stammen ursprünglich von einer Kassetten-Demo, die John Lennon bereits Ende der 70er aufgenommen hat; angesichts des Aufnahmemediums, des Klaviers und weiterer Stör- und Hintergrundgeräusche jedoch war die Aufnahmequalität der Demo von geringer Qualität und somit kaum für eine Weiterverarbeitung / kommerzielle Veröffentlichung zu gebrauchen.

Tontechniker schafften es nun, die Audiospur zu restaurieren. Der Produzent des Songs (Giles Martin) erklärt das Verfahren, das dabei half, Lennons Stimme „freizuschaufeln“:

„Man nimmt genug Daten und füttert einen Computer, der dann lernt, wie John Lennons Stimme klingt. Und dann ist man in der Lage, all die überlagernden Töne abzutragen“.

Mithilfe der KI wurde die Stimme Lennons also freigelegt, so dass diese für die neue Produktion in bestmöglicher Audio-Qualität zur Verfügung stand.

Ein letztes Mal wiedervereint…

Nach Lennons Tod bekamen die verbliebenen Mitglieder der Band das Demo-Tape von Yoko Ono ausgehändigt. Während einer Studio-Session Mitte der 90er spielte George Harrison eine Gitarrenspur für den Song ein. Die letzten beiden verbliebenen Beatles Paul McCartney und Ringo Starr hingegen kamen kürzlich ein weiteres Mal im Studio zusammen, um ebenso ihre Parts für das Lied beizusteuern. Das fertige Produkt versprüht durchaus nostalgische Beatles-Vibes und dürfte die Beatles im Jahre 2023 höchstwahrscheinlich nochmal an die Spitze der Charts hieven. Doch neben viel Lob und Begeisterung lassen sich auch kritische Stimmen vernehmen, die bemängeln, dass der Song überhaupt unter dem Namen „Beatles“ veröffentlicht worden ist.

Doch egal, ob man das Ganze jetzt als Comeback des Jahrtausends oder reinen PR-Gag erachtet: Ein Stück weit zumindest ist „Now And Then“ mit Sicherheit auch eines - nämlich eine Art metaphysische Versöhnung.



Unsere Fragen an Euch: Wie findet Ihr den neuen Song der Beatles? Wie bewertet Ihr das genutzte Verfahren und welche Chancen / Risiken seht Ihr bei der Nutzung von KI in der Musikproduktion? Was denkt Ihr über die Kritik, dass der Song als Beatles-Song veröffentlicht wurde? Welchen Stellenwert besitzt die Band für Euch persönlich?

Wir freuen uns auf Eure Antworten

Viele Grüße

Euer gutefrage Team

Quellen:

https://www.tagesschau.de/ausland/europa/beatles-song-now-then-100.html

https://www.faz.net/aktuell/feuilleton/now-and-then-von-den-beatles-war-eine-schwere-geburt-das-hoert-man-19286026.html

https://www.youtube.com/watch?v=AW55J2zE3N4

https://www.youtube.com/watch?v=APJAQoSCwuA

Musik, Rock, Song, YouTube, Pop, Lied, Musikvideo, Charts, Streaming, Sänger, Band, George Harrison, John Lennon, künstliche Intelligenz, Musikhören, Musikgeschichte, Oldies, Paul McCartney, Popmusik, Rock 'n' Roll, Rockmusik, The Beatles, Lieblingslied, Spotify, Meinung des Tages
Zum 6. Todestag von Tom Petty – Welcher seiner Songs beflügelt euch?

Heute vor 6 Jahren verstarb die Musiklegende Tom Petty im Alter von nur 66 Jahren an den Folgen einer versehentlichen Überdosis von Schmerzmitteln:

Mit oder ohne seinen Heartbreakers schuf der aufrichtige Singer-Songwriter zahlreiche Evergreens wie Free Fallin’ (1989), Learning to Fly (1991), Mary Jane’s Last Dance (1993) oder You Don’t Know How It Feels (1994).

Doch welcher seiner zahlreichen Hits beflügelt euch?

Gerne dürft ihr dabei auch einen anderen seiner Songs nennen. Dazu zählen auch die Titel der kurzlebigen Supergroup Traveling Wilburys.

American Girl (1977):

https://www.youtube.com/watch?v=SIhb-kNvL6M

I Won’t Back Down (1989):

https://www.youtube.com/watch?v=nvlTJrNJ5lA

Free Fallin’ (1989):

https://www.youtube.com/watch?v=1lWJXDG2i0A

A Face in the Crowd (1990):

https://www.youtube.com/watch?v=z_umeMtV4QU

Learning to Fly (1991):

https://www.youtube.com/watch?v=s5BJXwNeKsQ

Mary Jane’s Last Dance (1993):

https://www.youtube.com/watch?v=aowSGxim_O8

You Don’t Know How It Feels (1994):

https://www.youtube.com/watch?v=9TlBTPITo1I

Als Zugabe möchte ich außerdem noch diese drei Songs zumindest nicht unerwähnt lassen:

End of the Line mit den Traveling Wilburys (1989):

https://www.youtube.com/watch?v=UMVjToYOjbM

Into the Great Wide Open (1991):

https://www.youtube.com/watch?v=xqmFxgEGKH0

Und Saving Grace (2006):

https://www.youtube.com/watch?v=vPYFWnzjIy0

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Bildnachweis: Von Takahiro Kyono from Tokyo, Japan - Tom Petty, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=58170118

Bild zu Frage
Free Fallin’ (1989) 30%
I Won’t Back Down (1989) 25%
Learning to Fly (1991) 20%
American Girl (1977) 15%
Mary Jane’s Last Dance (1993) 5%
You Don’t Know How It Feels (1994) 5%
A Face in the Crowd (1990) 0%
Musik, Rock, USA, Kultur, Unterhaltung, Folk, Musikgeschichte, Umfrage
Zum Start in den Oktober – Welcher von Peter Maffay gesungene und teils auch komponierte Song gefällt euch am besten?

Erst vor wenigen Tagen hat Peter Maffay seine Abschiedstournee für 2024 verkündet. Demnach möchte er sich vor allem von den großen Livekonzerten verabschieden.

Aus diesem Anlass möchten wir heute zum Start in den Oktober seine größten Hits feiern:

In der Auswahl dieser Umfrage findet ihr dabei sowohl Songs wie "Du", die für ihn komponiert und getextet wurden, seine neu arrangierte Karat Coverversion zu "Über sieben Brücken mußt du gehn" oder aber auch eine musikalische Eigenkomposition wie "Nessaja" ("Ich wollte nie erwachsen sein") mit einem Text von Rolf Zuckowski. Dabei ist es sicherlich nicht irrelevant zu erwähnen, dass Peter Maffay ab Mitte der 70er Jahre mit seinem 5. Studioalbum anfing, seine Musik auch mitzuproduzieren. Meist u.a. mit dem Produzenten und Komponisten Joachim Heider und später mit Peter Wagner, die beide auch lange mit Udo Jürgens zusammenarbeiteten.

Welcher Song gefällt euch also am besten?

Gerne dürft ihr natürlich neben dieser Auswahl mit Songs aus den 70ern und 80ern auch andere Titel oder ein ganzes Album nennen.

Du (1970):

https://www.youtube.com/watch?v=bAaisLTIUu4

Und es war Sommer (1976):

https://www.youtube.com/watch?v=-DLE_1SQsj0

Ebenfalls in dieser Version hörenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=klEBfjtSycY

So bist du (1979):

https://www.youtube.com/watch?v=Hq9JebayPmo

Ebenfalls in dieser Version hörenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=lJXmEPA7cE0

Über sieben Brücken musst du gehn (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=eKwl5HclBeQ

Ebenfalls im Duett mit Karat hörenswert:

https://youtu.be/apftHDfi4ag?si=H4anlFw3bFHW6-an&t=9

Eiszeit (1982):

https://www.youtube.com/watch?v=PHZVm0zJ_us

Ein Song, der auch live nicht fehlen darf:

https://www.youtube.com/watch?v=-pv9II8J5tg

Nessaja (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=sNm7WmIxgec

Ebenfalls in diesen Versionen hörenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=4j3AOJV1J8I

https://www.youtube.com/watch?v=ZIaTuRcflq0

https://www.youtube.com/watch?v=IKVDPPFh_Ok

Sonne in der Nacht (1985):

https://www.youtube.com/watch?v=h73iCxGUBtQ

Und als kleine Zugabe noch diese drei Songs:

Ich fühl wie du (1993):

https://www.youtube.com/watch?v=gwVAPoKlccc

Tabaluga – Es lebe die Freundschaft! (2015):

https://www.youtube.com/watch?v=Zp5slZ56qcQ

Sowie Jedes Ende wird ein Anfang sein (2021):

https://www.youtube.com/watch?v=QB2qIOIA1q8

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Bildnachweis: Von André D Conrad - Selbst fotografiert, CC BY-SA 3.0 de, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6111771 (Nachträglich beschnitten und am Kontrast bearbeitet.)

Bild zu Frage
Und es war Sommer (1976) 25%
Nessaja (1983) 22%
So bist du (1979) 13%
Über sieben Brücken musst du gehn (1980) 13%
Sonne in der Nacht (1985) 13%
Du (1970) 9%
Eiszeit (1982) 6%
Musik, Rock, Sommer, live, Sänger, Schlager, Erfolg, Deutsche Musik, Deutschrock, gitarrist, Komponist, Musikgeschichte, musikproduzent, Peter Maffay, Tabaluga, Eiszeit, Karat, du, Umfrage
In Gedenken an Otis Redding – Welche Komposition des „King of Soul“ hört ihr am liebsten?

Der legendäre Sänger und Songwriter Otis Redding wäre heute 82 Jahre alt geworden.

Er verstarb leider mit nur 26 Jahren aufgrund eines Flugzeugabsturzes:

Während er dabei zu Lebzeiten nie einen großen Hit in den Pop-Charts platzieren konnte, wurde seine 1967 produzierte und posthum veröffentlichte Single (Sittin’ On) The Dock of the Bay sein einziger Nr.-1 Hit. 3 Tage vor seinem Tod entstanden hierbei am 7. Dezember die letzten Aufnahmen zum Song, der im Januar 1968 erstveröffentlicht wurde.

Aber auch mit Hits wie Respect (1965), Try a Little Tenderness (1966) oder Hard to Handle (1968) ist er heute umso mehr einer der einflussreichsten Soul-Musiker seines Jahrzehnts.

Ihm zu Ehren möchten wir heute jedenfalls von euch wissen, welche Otis Redding Komposition ihr am liebsten hört?

Gerne dürft ihr dabei auch einen anderen Song nennen und wahlweise verraten, ob ihr auch an seinen zahlreichen Coverversionen zu Hits wie Stand by Me, My Girl oder Satisfaction Gefallen findet oder hier lieber die Originalversionen bevorzugt.

These Arms of Mine (1962):

https://youtu.be/GVbTE4wCbpw?si=-jgVVR4BOnlIoocL&t=30

Respect (1965):

https://www.youtube.com/watch?v=rEgKSj1VHZ0

I Can’t Turn You Loose (1965):

https://www.youtube.com/watch?v=BSal6T5CM8o

(Sittin’ On) The Dock of the Bay (1968):

https://www.youtube.com/watch?v=1DRYouQzPrE

Hard to Handle (1968):

https://www.youtube.com/watch?v=w7D-OQHIfqU

I’ve Got Dreams to Remember (1968):

https://www.youtube.com/watch?v=MOwNCKZeNOE

Love Man (1969):

https://www.youtube.com/watch?v=8y7sUJ34HaM

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Bildnachweis: Von Stax Records - eBay itemfrontback, Gemeinfrei, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=29032614 (Nachträglich leicht beschnitten.)

Bild zu Frage
(Sittin’ On) The Dock of the Bay (1968) 75%
These Arms of Mine (1962) 25%
Respect (1965) 0%
I Can’t Turn You Loose (1965) 0%
Hard to Handle (1968) 0%
I’ve Got Dreams to Remember (1968) 0%
Love Man (1969) 0%
Musik, Sänger, 60er Jahre, Musikgeschichte, Musikindustrie, Songwriter, Soul, 1960er, Umfrage
Zum Start ins Weekend – Welche Komposition bzw. Produktion von Trevor Horn ist euer Radio Star?

Sein visionärer Einfluss in den 80ern brachte ihm vor allem bzgl. seiner computerbasierten Produktionsweise und zahlreichen Songs für populären Künstlern den Beinamen „Der Mann, der die 80er erfand“ ein. Kein Wunder, wenn man bedenkt, welche Hits Trevor Horn in diesem Jahrzehnt, aber auch darüber hinaus komponierte, (mit)produzierte und sich somit kommerziell zu einem der erfolgreichsten Musikproduzenten der 80er und 90er Jahre entwickelte.

So wurde mit seiner kurzlebigen Band, den Buggles, und deren einzigem Nummer-eins-Hit „Video Killed the Radio Star“, der Startschuss des US-Musiksenders MTV begründet, während er mit The Art of Noise neue technische Wege auslotete, für Yes eine Hymne an alle Kämpfer mit einsamem Herzen produzierte und auch mit Gruppen wie Band Aid, Frankie Goes to Hollywood, Simple Minds und später auch Seal, t.A.T.u. oder Robbie Williams als Perfektionist so gut wie nie relaxte, sondern einige großartige Songs mit ihnen hervorbrachte.

Doch welcher seiner zahlreichen Hits, die er (mit)komponierte oder (mit)produzierte, ist euer Radio Star? Ihr dürft dabei gerne wieder einen anderen Song nennen und auch ganze Alben.

Video Killed the Radio Star mit The Buggles (1979):

https://www.youtube.com/watch?v=W8r-tXRLazs

https://www.youtube.com/watch?v=uYAErFChPm4

The Look of Love für ABC (1982):

https://www.youtube.com/watch?v=cNEdxZURTaI

Owner of a Lonely Heart für Yes (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=vpIduDaggVA

https://www.youtube.com/watch?v=LPvAgQaKpCw

Relax für Frankie Goes to Hollywood (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=J2mGRhtPong

Belfast Child für Simple Minds (1989):

https://www.youtube.com/watch?v=7vhhTvcLoRw

Kiss from a Rose für Seal (1994):

https://www.youtube.com/watch?v=GkMV3KDfhzw

All the Things She Said für t.A.T.u. (2002):

https://www.youtube.com/watch?v=TRIGmEC7Sj0

Als Zugabe hier noch Songs, die es nicht in die Umfrage geschafft haben:

The Plastic Age und Elstree:

https://www.youtube.com/watch?v=QFqo8WkP14k

https://www.youtube.com/watch?v=7Gon6yrifDA

The Power Of Love:

https://www.youtube.com/watch?v=WtdRv6GT9Zg

Moments in Love:

https://www.youtube.com/watch?v=uNkcZ8QoNuI

Crazy und Love’s Divine:

https://www.youtube.com/watch?v=4Fc67yQsPqQ

https://www.youtube.com/watch?v=iczaDcixBj4

Rhythm of My Heart:

https://www.youtube.com/watch?v=MmljreTAgYI

Sentinel:

https://www.youtube.com/watch?v=Hd6YYTDJg1s

Whatever You Want:

https://www.youtube.com/watch?v=o1vGqdINY_c

Shame:

https://www.youtube.com/watch?v=tv49bC5xGVY

Sowie hier noch die Playlist zum Album Reality Killed The Video Star, dass Trevor Horn für Robbie Williams produzierte und sich aus meiner Sicht vor allem als inhaltlich passende Abrundung anbietet.

Weitere Hits an denen Trevor Horn mitwirkte, findet ihr dann noch hier, innerhalb eines Tribute Konzerts aus dem Jahr 2004 hier und mit seiner Trevor Horn Band hier noch eine Playlist.

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

Video Killed the Radio Star (1979) 39%
Belfast Child (1989) 28%
Owner of a Lonely Heart (1983) 17%
All the Things She Said (2002) 11%
The Look of Love (1982) 6%
Relax (1983) 0%
Kiss from a Rose (1994) 0%
Musik, Musikvideo, abc, relax, 80er, Komponist, MTV, Musiker, Musikgeschichte, musikproduzent, Robbie Williams, t.a.t.u., Seal, Yes, Umfrage
In memoria musicale di Toto Cutugno – Welchen Song des italienischen Musikers habt ihr am meisten in euer Herz geschlossen?

Italien trauert seit gestern um einen ihrer größten Sänger und Songwriter, denn Toto Cutugno ist im Alter von 80 Jahren in Mailand verstorben.

Er verkörperte mit seinen Songs wie nur Wenige, die italienische Seele mit all ihren Klischees von Feingefühl bis Temperament und komponierte unvergessliche Melodien, die all das mit aufgriffen.

Egal ob Songs wie Solo noi (1980), der ihm einen Sieg beim Sanremo-Festival einbrachte, L’italiano (1983) als inoffizielle Italien-Hymne oder Insieme: 1992 (1990), mit dem ihm sogar der ESC-Sieg für Italien gelang – Toto Cutugno gehört so letztlich mit über 100 Mio. verkauften Tonträgern zu den erfolgreichsten Musikern seines Landes.

Und da sich diese über 100 Mio. Tonträger nicht nur im eigenen Land verkauften, sondern teils auch in Deutschland, Österreich und Schweiz, sowie vielen anderen Ländern, wollen wir heute von euch wissen, welchen Song des italienischen Musikers ihr am meisten in euer Herz geschlossen habt?

Sollte es euer „preferito“ dabei nicht mit in die Umfrage geschafft haben, dürft ihr gerne auch wieder einen anderen Song mit oder von ihm nennen, denn auch Kompositionen für andere Künstler können genannt werden.

Solo noi (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=TiCMc4CW0dc

Innamorati (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=TZIsTJfzHB8

La mia musica (1981):

https://www.youtube.com/watch?v=KGtudq0FLfM

L’italiano (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=Jx_VYLoJjlA

Serenata (1984):

https://www.youtube.com/watch?v=gIhn4LG8kuU

Buonanotte (1986):

https://www.youtube.com/watch?v=pz7GQ_cENuA

Insieme: 1992 (1990):

https://youtu.be/JiRppGSF-tI?si=WMNJ5BgfVSC-z_hU

Und als Zugabe hier noch ein Liveauftritt mit dem französischen Entertainer und Sänger Patrick Sébastien:

https://youtu.be/4cj0lW8oEXQ?t=71

Riposare in pace Grande Maestro!

In memoria musicale,

il tuo GRANDE3000

PS: L’italiano (1983) war übrigens in der Schweiz für 11 Wochen ein Nummer-eins-Hit, während er es in Italien mit Goldstatus und 17 Wochen nur bis Platz 2 der Charts schaffte. Da hat also sicherlich auch die Italienische Schweiz kräftig mitgeholfen.

PPS: Bildnachweis: Von Людина року - Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=136326331 (Nachträgliche Schwarz-Weiß Bearbeitung.)

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

Bild zu Frage
L’italiano (1983) 43%
Serenata (1984) 29%
Insieme: 1992 (1990) 21%
Solo noi (1980) 7%
Innamorati (1980) 0%
La mia musica (1981) 0%
Buonanotte (1986) 0%
Musik, Italien, Europa, Sänger, Eurovision Song Contest, Komponist, Musikgeschichte, Popmusik, Songwriter, Maestro, Umfrage
Zum 75. Geburtstag von Rocklegende Robert Plant – Welchen Song innerhalb seiner Solokarriere mögt ihr am meisten?

Nicht nur mit Led Zeppelin konnte Robert Plant von 1968 bis zur Auflösung 1980 musikalisch punkten, sondern auch bis heute mit einer vielfältigen Solokarriere von Rock über orientalische Musik bis hin zu Balladen mit Songs wie Burning Down One Side, Slow Dancer (1982), Big Log (1983), Tall Cool One (1988) oder 29 Palms (1993) überraschen.

Versteht mich nicht falsch, denn ohne Hits wie Whole Lotta Love (1969), Immigrant Song (1970), Black Dog, Stairway to Heaven (1971) oder Kashmir (1975), die mit Led Zeppelin auch teils aus seiner rockkulturellen Feder stammen, wäre die Musikgeschichte sicherlich um einige Welthits ärmer. Nachdem es allerdings bereits von hedgehog1712 eine Frage zu den Songs mit Led Zeppelin gibt, wollen wir heute zu Robert Plants 75. Geburtstag wissen, welcher Song seiner Solokarriere euch am besten gefällt?

Nennt gerne auch einen anderen Titel, falls euer Favorit nicht mit dabei sein sollte.

Burning Down One Side (1982):

https://www.youtube.com/watch?v=n_7abjQe3J0

Slow Dancer (1982):

https://www.youtube.com/watch?v=doj08c62B_o

Big Log (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=FxSsol3Zd7k

In the Mood (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=jj5nH0O8lmg

Tall Cool One (1988):

https://www.youtube.com/watch?v=Ka_ALgG9hqY

29 Palms (1993):

https://www.youtube.com/watch?v=wD5qPWHIDPo

Please Read The Letter feat. Alison Krauss (Coverversion 2008):

https://www.youtube.com/watch?v=L3Xi5gvZ7Kk

Als kleine Zugabe noch die Single The May Queen, die es leider nicht in die Umfrage geschafft hat:

https://www.youtube.com/watch?v=9OPKSZyRPFQ

Weitere Hits aus Robert Plants Solokarriere findet ihr zudem noch hier.

Und hier kommt ihr noch zu seinem aktuellsten Album aus dem Jahr 2021.

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Klickt euch hier übrigens noch zu einer weiteren verwandten Umfrage.

PPS: Bildnachweis: https://wallpapercave.com/w/wp2234902

Bild zu Frage
Burning Down One Side (1982) 50%
Big Log (1983) 25%
29 Palms (1993) 25%
Slow Dancer (1982) 0%
In the Mood (1983) 0%
Tall Cool One (1988) 0%
Please Read The Letter feat. Alison Krauss (Coverversion 2008) 0%
Musik, Rock, Sänger, 80er, 90er, Led-Zeppelin, Legende, Musikgeschichte, 2000er, 2010er, Umfrage
Zum Start in den August – Welche Single und welches Album der „Queen of Pop“ Madonna hört ihr am liebsten?

Seit bereits 40 Jahren macht die „Queen of Pop“ Madonna die Welt der Musik unsicher.

Ihr erstes Album mit dem schlichten Titel Madonna und der Hitsingle Holiday, erschien dabei am 27. Juli 1983 und war der Startschuss ihrer musikalischen Karriere als mittlerweile erfolgreichste Sängerin aller Zeiten, mit bislang mehr als 350 Mio. verkauften Tonträgern. So setzte sie gleichermaßen Trends und Skandale und wurde damit zu einer der meistdiskutierten Frauen der Popkultur.

Welthits wie Like a Virgin (1984), Material Girl (1985), La Isla Bonita (1987) oder Like a Prayer (1989), sorgten schließlich für ihren unaufhaltsamen Aufstieg in den obersten Pop Olymp auf Augenhöhe mit Michael Jackson und Prince, während weitere Singles wie Vogue (1990) oder Hung Up (2005) ihren Ruf als Queen of Pop festigten.

Und nachdem Madonna neben ihrem 40-jährigen Jubiläum in diesem Jahr, bereits am 16. August ihren 65. Geburtstag feiert, möchten wir aufgrund dieser Anlässe mal von euch wissen, welche Single aus ihrem bisherigen musikalischen Lebenswerk euch am besten gefällt? Gerne dürft ihr dabei auch eine andere Single nennen oder uns verraten, welches Album ihr von der „Queen of Pop“ favorisiert?

Holiday (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=p7cjMjgPHzM

Like a Virgin (1984):

https://www.youtube.com/watch?v=fZli0vto10M

Material Girl (1985):

https://www.youtube.com/watch?v=6p-lDYPR2P8

La Isla Bonita (1987):

https://www.youtube.com/watch?v=bFwh3FQceFc

Like a Prayer (1989):

https://www.youtube.com/watch?v=MMNTbnLrBK8

Vogue (1990):

https://www.youtube.com/watch?v=iJZg4EJnUD0

Hung Up (2005):

https://www.youtube.com/watch?v=EDwb9jOVRtU

Folgende Songs mussten leider aus Platzgründen weichen:

https://www.youtube.com/watch?v=G333Is7VPOg

https://www.youtube.com/watch?v=DESnJbkI4VQ

https://www.youtube.com/watch?v=GsVcUzP_O_8

https://www.youtube.com/watch?v=8q2WS6ahCnY

https://www.youtube.com/watch?v=EPHUZenprKc

https://www.youtube.com/watch?v=XS088Opj9o0

https://www.youtube.com/watch?v=x3ov9USxVxY

https://www.youtube.com/watch?v=X4RDB-mMDJg

https://www.youtube.com/watch?v=rdccTOcX7o4

https://www.youtube.com/watch?v=aAQZPBwz2CI

https://www.youtube.com/watch?v=GgDxv0Qg_Rg

https://www.youtube.com/watch?v=0Yx-E-xG4kU

https://www.youtube.com/watch?v=7hPMmzKs62w

https://www.youtube.com/watch?v=FbW8-Up0RZo

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

La Isla Bonita (1987) 25%
Hung Up (2005) 21%
Like a Virgin (1984) 17%
Like a Prayer (1989) 13%
Holiday (1983) 8%
Material Girl (1985) 8%
Vogue (1990) 8%
Musik, Designer, Vogue, Unterhaltung, autorin, Madonna, Musikgeschichte, Popkultur, Sängerin, Umfrage
In Gedenken an „Sugar Man“ – Welcher Song von Rodriguez berührt euch am meisten?

Am 8. August verstarb der US-amerikanische Singer-Songwriter Sixto Rodriguez.

Aufgrund seiner außergewöhnlichen Lebensgeschichte erlangte er vor allem dank der Oscar-prämierten Doku Searching for Sugar Man (2012) weltweite Bekanntheit.

Um allerdings die Außergewöhnlichkeit seiner Lebensgeschichte zu finden, muss man bis in die 60er Jahre reisen. Damals absolvierte er vor allem in Kneipen kleine Auftritte und wurde dort von Musikproduzent Harry Balk entdeckt. Einen Labelwechsel später entstand dann schließlich unter der Leitung von Clarence Avant, sein selbstgeschriebenes Folk-Album Cold Fact, dass zwar gute Kritiken erhielt, aber zur damaligen Zeit kommerziell mächtig floppte. Ein weiteres Album mit dem Titel Coming from Reality (1971) blieb ebenfalls erstmal weitgehend unbeachtet, was Rodriguez dazu veranlasste, zeitweise geregelten Arbeiten nachzugehen.

Ohne sein Wissen entwickelte sich Rodriguez aber u.a. in Südafrika und Australien zur Musikikone, nachdem sich dort Bootlegs seines Debütalbums verbreiteten. Vor allem für die Menschen in Südafrika, die damals unter der Apartheid eingeschränkt lebten, war er sowas wie ein musikalisches Sprachrohr. Durch das allerdings nur wenig vorhandene Wissen, aufgrund der Zensur der Regierung, entwickelten sich dabei Legenden um seine Person und seinen angeblichen Tod.

Nachdem so erstmal seine Popularität im damals politisch isolierten Südafrika, blieb, ging der Erfolg in Australien, aufgrund der vorherigen Kündigung seines Labels, an ihm vorbei. Erst 1979 und auch 1981 wurde er von einem Veranstalter für eine Konzertreihe nach Australien geholt.

Vom Erfolg in Südafrika erfuhr er hingegen erst 1998, nachdem ein Fan ihn aufspüren konnte. Es folgten anschließend erfolgreiche Konzerte in Südafrika. Außerdem unternahm er auch noch weitere Konzerttouren nach Schweden, Großbritannien oder erneut Australien. Im Zuge des dann im Jahr 2012 veröffentlichten Dokumentarfilms feierten zudem nochmal seine beiden Alben und Singles aufgrund des Soundtracks zur Doku, ihre musikalische Wiedergeburt mit diesmal weltweiter Beachtung.

Zu Ehren beider Künstler wollen wir deshalb heute von euch wissen, welcher Song von Rodriguez euch am meisten berührt?

Nennt gerne auch einen anderen Titel.

I’ll Slip Away (1967):

https://www.youtube.com/watch?v=8tJLY6-WIfI

Inner City Blues (1970):

https://www.youtube.com/watch?v=H14vjkBou_Y

I Think of You (1970):

https://www.youtube.com/watch?v=cAjfKWQ8PP0

Cause (1971):

https://www.youtube.com/watch?v=Jm9UadB7XvE

Sugar Man (1972):

https://www.youtube.com/watch?v=esG4gK-pieA

I Wonder (2012):

https://www.youtube.com/watch?v=_W978zoLu1w

Hate Street Dialogue feat. The Avener (2014):

https://www.youtube.com/watch?v=pWUPGe2rMo8

Weitere Songs findet ihr noch hier.

Sowie hier seine beiden Alben.

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Erstmalig musste innerhalb dieser Umfrage ein Bildelement verwendet werden, um den gesamten Text darstellen zu können. 😂

Bild zu Frage
Cause (1971) 50%
Sugar Man (1972) 33%
Inner City Blues (1970) 17%
I’ll Slip Away (1967) 0%
I Think of You (1970) 0%
I Wonder (2012) 0%
Hate Street Dialogue feat. The Avener (2014) 0%
Musik, Rock, Leben, Südafrika, USA, Politik, Apartheid, Australien, Blues, Folk, Lebensgeschichte, Musikgeschichte, Soul, Singer Songwriter, Umfrage
Zum Auftakt in den Freitag – Mit welchem Evergreen von Albert Hammond verbindet ihr einen besonderen Moment eures Lebens?

Albert Hammond hat Evergreens wie Down by the River, It Never Rains in Southern California (beide 1972) oder The Free Electric Band (1973) für sich selbst geschrieben, aber noch größer waren Welthits wie Nothing’s Gonna Stop Us Now für Starship (1987), One Moment in Time für Whitney Houston (1988) oder When You Tell Me That You Love Me für Diana Ross (1991), die er mitkomponierte und damit die amerikanische Musikgeschichte bis heute geprägt hat.

Anlässlich der kürzlichen Umfrage zum 60. Geburtstag von Whitney Houston, möchten wir mit ihm eine weitere allerdings noch lebende Musiklegende ehren.

Damit es aber nicht nur um ihn, sondern auch um euch geht, möchten wir wissen, mit welchem seiner Evergreens ihr einen besonderen Moment eures Lebens verbindet? Gerne könnt ihr außerdem verraten, was euch so besonders an diesem einen Song gefällt?

Und natürlich dürft ihr wieder einen anderen Titel nennen, der nicht berücksichtigt werden konnte.

Down by the River (1972):

https://www.youtube.com/watch?v=CveDES1yZGU

https://www.youtube.com/watch?v=zWphjhuiyJ0

It Never Rains in Southern California (1972):

https://www.youtube.com/watch?v=qYw_C6sOHvE

https://www.youtube.com/watch?v=nSOWDoj--cs

The Air That I Breathe (1972) (Populärste Version von The Hollies 1974):

https://www.youtube.com/watch?v=qiL9vO8E6tE

https://www.youtube.com/watch?v=HkUgpfZ3rjQ

The Free Electric Band (1973):

https://www.youtube.com/watch?v=24Niapb6Z40

When I Need You (1976) (Populärste Version von Leo Sayer 1977):

https://www.youtube.com/watch?v=2dk9fKow_rc

https://www.youtube.com/watch?v=CezRRt78EYQ

Nothing’s Gonna Stop Us Now für Starship (1987):

https://www.youtube.com/watch?v=I9bzMSGsv4A

https://www.youtube.com/watch?v=3wxyN3z9PL4

One Moment in Time für Whitney Houston (1988):

https://youtu.be/oBKfwmEKrm4?t=193

https://www.youtube.com/watch?v=6W52hiy0VPs

https://www.youtube.com/watch?v=96aAx0kxVSA

I Don’t Wanna Lose You für Tina Turner (1989):

https://www.youtube.com/watch?v=v1OYw3NwZg0

https://www.youtube.com/watch?v=pLj5sBfGuQY

When You Tell Me That You Love Me für Diana Ross (1991):

https://www.youtube.com/watch?v=X0EV7RWL-w0

https://www.youtube.com/watch?v=ynpNe2-1DFU

Zugaben, die es nicht in die Umfrage geschafft haben:

You're Such a Good Looking Woman (1970):

https://www.youtube.com/watch?v=okh0LSNf-58

I'm a Train (1974):

https://www.youtube.com/watch?v=DwdvbREwwDc

To All the Girls I've Loved Before (1984):

https://www.youtube.com/watch?v=rVq0ONrSH-Q

Don't Turn Around (1986):

https://www.youtube.com/watch?v=soIP6HjuDJI

I Don't Wanna Live Without Your Love (1988):

https://www.youtube.com/watch?v=kGU_-fnSQI8

Well Well Well (2010):

https://www.youtube.com/watch?v=StIk8e0dfW8

Noch mehr Hits gibt’s hier oder hier, sowie in diesem Artikel liebevoll zusammengestellt.

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Aus Platzgründen wurden Singles zusammengefasst. Gerne dürft ihr daraus auch einen einzelnen Titel nennen.

The Free Electric Band (1973) 35%
Down by the River + It Never Rains in Southern California (1972) 26%
The Air That I Breathe (1972) 17%
One Moment in Time (88) + When You Tell Me That You Love Me (91) 13%
When I Need You (1976) 4%
Nothing’s Gonna Stop Us Now (1987) 4%
I Don’t Wanna Lose You (1989) 0%
Musik, Pop, Musikgeschichte, musikproduzent, Tina Turner, Whitney Houston, Singer Songwriter, starship, Umfrage
Zum 60. Geburtstag in Gedenken an Whitney Houston – Welcher Song berührt euch am meisten?

Guten Morgen in die Runde,

heute wäre die großartige Whitney Houston 60 Jahre alt geworden:

Aus diesem Anlass möchten wir heute innerhalb einer weiteren und alternativen Umfrage von euch wissen, welcher von ihr gesungene Song euch am meisten berührt?

Falls ihr dabei einen Song vermissen solltet, klickt oder tippt euch gerne mal in die Umfrage zu ihrem 10. Todestag vom 11. Februar 2022 rein. Diese Umfrage ist vor allem als kleine Ergänzung angedacht, aber ihr dürft auch gerne wieder einen anderen Song nennen, der es in beide Umfragen nicht geschafft hat.

Hier die Songs der Umfrage:

Didn’t We Almost Have It All (1987):

https://www.youtube.com/watch?v=c0TghfreFok

One Moment in Time (1988):

https://www.youtube.com/watch?v=96aAx0kxVSA

All the Man That I Need (1990):

https://www.youtube.com/watch?v=3WH1Ma50QUk

I Will Always Love You (1992):

https://www.youtube.com/watch?v=3JWTaaS7LdU

I Have Nothing (1993):

https://www.youtube.com/watch?v=FxYw0XPEoKE

Run to You (1993):

https://www.youtube.com/watch?v=h9rCobRl-ng

When You Believe (1998):

https://www.youtube.com/watch?v=LKaXY4IdZ40

I Look to You (2009):

https://www.youtube.com/watch?v=5Pze_mdbOK8

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Wer übrigens einen Überblick zu den besten Songs von Whitney Houston möchte, dem sei dieser Megamix ans Herz gelegt:

https://www.youtube.com/watch?v=pXiHBYC1W8w

Aus Platzgründen wurden übrigens die beiden Songs I Have Nothing und Run to You für die Umfrage zusammengelegt. Gerne dürft ihr euch hier auch für einen einzelnen Song entscheiden.

Bild zu Frage
I Will Always Love You (1992) 48%
One Moment in Time (1988) 34%
I Have Nothing + Run to You (beide 1993) 7%
I Look to You (2009) 7%
Didn’t We Almost Have It All (1987) 3%
All the Man That I Need (1990) 0%
When You Believe (1998) 0%
Musik, Pop, Geburtstag, Musikgeschichte, Sängerin, Soul, Whitney Houston, Gugumo, Umfrage
Zum 1. Todestag von Olivia Newton-John – Welchen Song der Musikikone hört ihr am liebsten?

Die britisch-australische Sängerin, Songwriterin und Schauspielerin Olivia Newton-John (AC, DBE) verstarb heute vor einem Jahr im Alter von 73 Jahren an den Folgen einer Brustkrebserkrankung.

Innerhalb ihrer musikalischen Karriere, die sie mit Covern von Country Songs begann, verkaufte die vierfache Grammy Gewinnerin mehr als 100 Millionen Tonträgern, womit sie zu den Interpreten mit den meisten verkauften Tonträgern weltweit zählt.

Ihr wohl bekanntester Hit You’re the One That I Want aus dem Film Grease (1978) zählt dabei auch gleichzeitig zu ihrem populärsten Auftritt als Schauspielerin, durch welchen sie zu einer Ikone ihrer Generation wurde.

Der dazugehörige Soundtrack gehört dabei mit über 38 Millionen verkauften Exemplaren zu den weltweit meistverkauften Musikalben.

Als Schauspielerin konnte sie anschließend nicht mehr an diesem großen Erfolg anknüpfen, aber erzielte noch einen etwas kleineren Erfolg mit dem Film Xanadu (1980), dessen gleichnamige Single in Zusammenarbeit mit ELO neben Magic in Deutschland u.a. zum Nr. 1 Hit avancierte.

Als Sängerin verbuchte sie aber neben ihren bereits früheren Songs wie Let Me Be There (1973), I Honestly Love You (1974) oder Have You Never Been Mellow (1975), mit ihrem 1981 erschienenen Album Physicial ihr erfolgreichstes Studioalbum, dessen Titelsong vom US-amerikanischen Magazin Billboard zum „Sexiest Song of All Times gekürt wurde.

So richtig in Fahrt kam ihre Musikkarriere im Anschluss wieder mit ihrem 1998 erschienen Album Back with a Heart, dass in den Charts als Comeback angesehen wurde und eine Rückkehr zu ihren Country Wurzeln bedeutete.

Ihr zu Ehren wollen wir heute jedenfalls von euch wissen, welchen ihrer Songs ihr am liebsten hört? Gerne dürft ihr dabei auch einen anderes Lied oder auch einen Film mit ihr nennen.

I Honestly Love You (1974):

https://www.youtube.com/watch?v=CG0ZbdfdGMI

Have You Never Been Mellow (1975):

https://www.youtube.com/watch?v=hVKR_05iYFQ

You’re the One That I Want feat. John Travolta (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=ch7y0rOUkNs

Summer Nights feat. John Travolta (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=OT6tdq7jeDQ

Magic (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=l37pDbFNcT0

Xanadu feat. Electric Light Orchestra (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=dKSB2O2Shts

Physical (1981):

https://www.youtube.com/watch?v=k4pkxgbiQH0

Precious Love (1998):

https://www.youtube.com/watch?v=_gHwXbNj_dg

The Window in the Wall feat. Chloe Lattanzi (2021):

https://www.youtube.com/watch?v=VmW-wumdBV4

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000

PS: Aus Platzgründen wurden Singles, die vom gleichen Album stammen, für die Umfrage zusammengefasst. Gerne dürft ihr euch hier auch für einen einzelnen Song entscheiden.

Magic + Xanadu (beide 1980) 47%
You’re the One That I Want + Summer Nights (beide 1978) 24%
Physical (1981) 24%
Window In The Wall (2021) 6%
I Honestly Love You (1974) 0%
Have You Never Been Mellow (1975) 0%
Precious Love (1998) 0%
Musik, Pop, Film, 70er, 80er, Australien, Country, Folk, Großbritannien, Musikgeschichte, Sängerin, Schauspielerin, Todestag
Zum Start in die Week – Welcher Giorgio Moroder Hit darf auf eure Party Playlist mit?

Nachdem erst kürzlich zum Start ins Weekend, eine Umfrage zu Giorgio Moroder veröffentlicht wurde, möchten wir heute noch mit einem weiteren Teil andere populäre Songs des Komponisten und Musikproduzenten berücksichtigen.

Welcher Hit von Schlager bis Classic Rock darf also hier mit auf eure Party Playlist?

Fühlt euch auch diesmal frei, einen anderen Song, der in beiden Teilen noch nicht genannt wurde, zu erwähnen. Wie in der Auswahl hier, ist es dabei egal, in welcher Funktion Giorgio Moroder (Komponist bzw. Produzent oder Sänger) mitgewirkt hat.

Looky, Looky (1969):

https://www.youtube.com/watch?v=DQiEQkEdF9E

Arizona Man (Populärste Version von Mary Roos 1970):

https://www.youtube.com/watch?v=2h1rRh5S9q0

https://www.youtube.com/watch?v=o6SOHhv279c

Son of My Father (Populärste Version von Chicory Tip 1972):

https://www.youtube.com/watch?v=NWI2L1g76Jg

Hot Stuff für Donna Summer (1979):

https://www.youtube.com/watch?v=0YLiTLmrMZA

Together in Electric Dreams feat. Philip Oakey (1984):

https://www.youtube.com/watch?v=PE1lzqJCeJ0

Danger Zone für Kenny Loggins (1986):

https://www.youtube.com/watch?v=lzXbTfgoMac

Right Here, Right Now feat. Kylie Minogue (2015):

https://www.youtube.com/watch?v=6gZ-11-kOSQ

Hier als Zugabe noch eine Hommage von Daft Punk, die ihm mit Giorgio by Moroder einen Song widmeten, an dem er selbst mit eingesprochenen Vokal-Aufnahmen mitwirkte:

https://www.youtube.com/watch?v=zhl-Cs1-sG4

Sowie zwei weitere Zugaben, die musikalisch einmal mehr sein einflussreiches Können im EDM Genre unter Beweis stellen:

https://www.youtube.com/watch?v=mpW3C_k0WMY

https://www.youtube.com/watch?v=HEBk2K91MU4

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Noch mehr Songs von Giorgio Moroder gibt's hier.

Danger Zone für Kenny Loggins (1986) 45%
Hot Stuff für Donna Summer (1979) 27%
Son of My Father (Coverversion von Chicory Tip 1972) 9%
Together in Electric Dreams feat. Philip Oakey (1984) 9%
Right Here, Right Now feat. Kylie Minogue (2015) 9%
Looky, Looky (als Giorgio 1969) 0%
Arizona Man (als Giorgio 1970) 0%
Musik, Rock, Pop, Schlager, Classic Rock, Komponist, Musikgeschichte, musikproduzent, Popmusik, Top Gun, Umfrage
Zum Start ins Weekend – Welche Komposition mit Giorgio Moroder ist euer Spitzenreiter?

Als wegweisender Pionier des Euro-Disco Sounds, zählt Giorgio Moroder zu einem der weltweit größten Musikproduzenten und Komponisten, der auf eine beachtliche Erfolgskarriere mit über 100 Gold- und Platin-Platten, drei Oscars für seine Filmmusik sowie drei Grammys und vier Golden Globes zurückblicken kann.

Der Südtiroler Starproduzent, der auch unter den Beinamen „Priest of Disco“ und „Dance-Music Godfather“ populär ist, schuf so Welthits wie I Feel Love für Donna Summer (1977), Call Me für Blondie (1980), Flashdance … What a Feeling für Irene Cara (1983), The NeverEnding Story für Limahl (1984) oder Take My Breath Away für Berlin (1986). Dabei zog es dank seinem weltweiten Erfolg mit elektronischer Discomusik viele Weltstars wie die Rolling Stones, Led Zeppelin oder Queen in die Musicland Studios nach München, um den "Munich Sound" auch auf ihren Alben zu verewigen.

Doch auch wenn viele seiner Hits weit nach oben und teils an die Spitze der Charts wanderten, möchten wir von euch wissen, welcher seiner zahlreichen Welthits euer persönlicher Spitzenreiter ist?

Neben der kleinen Auswahl mit Fokus auf die 70er und 80er Jahre Hits dieser Umfrage über Moroder, dürft ihr dabei selbstverständlich auch andere Kompositionen oder Produktionen nennen. Außerdem produzierte Moroder auch Filmsoundtracks für mehr als 170 Hollywoodproduktionen, die ihr natürlich auch gerne mit erwähnen dürft.

I Feel Love für Donna Summer (1977):

https://youtu.be/yEbaeLv-aOo?t=9

Call Me für Blondie (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=MoRjm-8x8qE

Flashdance … What a Feeling für Irene Cara (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=miax0Jpe5mA

Reach Out feat. Paul Engemann (Hymne der Olympischen Sommerspiele 1984):

https://www.youtube.com/watch?v=KaNv7EAt2wo

The NeverEnding Story für Limahl (1984):

https://www.youtube.com/watch?v=RxJuIlbT740

Love Kills für Freddie Mercury (1984):

https://www.youtube.com/watch?v=YcgBgJCaC-M

Take My Breath Away für Berlin (1986):

https://www.youtube.com/watch?v=r5h5JrzJMtQ

Hand in Hand (1988) (Hymne der Olympischen Sommerspiele 1988):

https://www.youtube.com/watch?v=cEZ33uV8lPw

Un’estate italiana für Edoardo Bennato und Gianna Nannini (1989) (Hymne der Fußball WM 1990 in Italien):

https://youtu.be/N2ANAqO1TLs

Hier als Zugabe noch eine Hommage von Michael Holm, mit dem er vor seinen musikalischen Welterfolgen kooperierte und sich noch auf Schlagersongs fokussierte. Michael Holm überredete er schließlich auch den Song Mendocino aufzunehmen, nachdem Holm nach einigen Misserfolgen mit dem Singen aufhören wollte. Mendocino änderte schließlich seine erfolgloseren musikalischen Jahre und er wurde dank Giorgio Moroder zu einem der gefragtesten Schlagersänger der 70er Jahre:

https://www.youtube.com/watch?v=LvN-t89zGZo

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PS: Aus Platzgründen wurden die Songs für die Olympischen Spiele und der Fußball WM zusammengefasst.

Gerne dürft ihr euch hier auch für einen der Songs entscheiden.

Flashdance … What a Feeling für Irene Cara (1983) 27%
Love Kills für Freddie Mercury (1984) 18%
Take My Breath Away für Berlin (1986) 18%
I Feel Love für Donna Summer (1977) 14%
The NeverEnding Story für Limahl (1984) 14%
Call Me für Blondie (1980) 9%
Reach Out (1984), Hand in Hand (1988) + Un’estate italiana (1989) 0%
Musik, Pop, Berlin, Fußball WM, Komponist, Musikgeschichte, musikproduzent, Popmusik, Freddie Mercury, Umfrage
Welcher Song von Steve Winwood vermittelt für euch das Lebensgefühl der 80er am besten?

Guten Tag in die Runde,

der britische Sänger und Multiinstrumentalist Steve Winwood war als Solokünstler innerhalb der 80er vor allem mit Songs wie Valerie (1982), Higher Love (1986) oder Roll with It (1988) sehr gefragt.

Doch welcher seiner Songs aus den 80ern vermittelt für euch das Lebensgefühl dieses Jahrzehnts am besten?

Sollte es ein anderer seiner Songs sein, dürft ihr diesen auch gerne nennen.

Alternativ wäre es auch interessant zu erfahren, falls es keines seiner Lieder ist, welcher Sänger bzw. Sängerin der 80er Jahre für euch das Lebensgefühl der 80er am besten beschreibt?

While You See a Chance (1981):

https://www.youtube.com/watch?v=0j6g_uUhH2c

Valerie (1982):

https://youtu.be/cbKNICg-REA

Higher Love (1986):

https://www.youtube.com/watch?v=ip9cMiYIXvc

Back in the High Life Again (1986):

https://www.youtube.com/watch?v=MzthutquCsM

The Finer Things (1987):

https://www.youtube.com/watch?v=aU4tFpwYK0s

Roll with It (1988):

https://www.youtube.com/watch?v=LfwJVaguOi4

Hearts on Fire (1989):

https://www.youtube.com/watch?v=o7EKl1HuMwY

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Grüße, MervanGrande :)

PS: Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

Valerie (1982) 50%
While You See a Chance (1981) 20%
Higher Love (1986) 10%
Back in the High Life Again (1986) 10%
Roll with It (1988) 10%
The Finer Things (1987) 0%
Hearts on Fire (1989) 0%
Musik, Sänger, 80er, 80er Jahre, 80s, britisch, Großbritannien, Musikgeschichte, Gugumo
Nachträglich zum 80. Geburtstag von Brian Wilson – Welche Komposition löst Good Vibrations in euch aus?

Der kreative Kopf der Beach Boys, welcher die meisten Songs der Band in den 60er und 70er Jahren komponierte und als zweite Leadstimme sowie unverkennbare Falsettstimme fungierte, feierte am 20. Juni seinen 80. Geburtstag.

Die Rede ist von Brian Wilson, einen der wichtigsten Komponisten des 20. Jahrhunderts.

Unter seiner Anleitung entstand letztendlich auch mit Pet Sounds laut einigen Expertenmeinungen und Fachzeitschriften, eines der bedeutendsten Alben der Musikgeschichte.

Das durch Probleme und Streitigkeiten unvollendete Album Smile zählt darüber hinaus als „größtes verlorenes Album“ in der Rockgeschichte.

Songs wie Wouldn’t It Be Nice, God Only Knows, Good Vibrations, oder der in seiner Solokarriere veröffentlichte Song Love and Mercy sind jedenfalls nur eine kleine Auswahl an großartigen Songs, die er alleine oder in Zusammenarbeit mit seinen Bandkollegen komponierte.

Jedenfalls möchten wir heute von euch wissen, welche Komposition von Brian Wilson in euch Good Vibrations auslöst?

Selbstverständlich dürft ihr dabei auch andere Songs nennen, die mit oder ohne den Beach Boys aus der Feder von Brian Wilson stammen.

Songs wie Barbara Ann oder Sloop John B, die keine Eigenkompositionen darstellen, sind hier allerdings nicht mit vertreten.

In My Room (1963):

https://www.youtube.com/watch?v=qFApgcAciA4

I Get Around (1964):

https://www.youtube.com/watch?v=fbywM1PDORA

California Girls (1965):

https://www.youtube.com/watch?v=cdNRiZ0kwR8

Wouldn’t It Be Nice (1966):

https://www.youtube.com/watch?v=3ivuqhWn0aI

God Only Knows (1966):

https://www.youtube.com/watch?v=XqLTe8h0-jo

Good Vibrations (1966):

https://www.youtube.com/watch?v=apBWI6xrbLY

Love and Mercy (1988) (Solo):

https://www.youtube.com/watch?v=PISkFEzC5XE

Mit den besten Grüßen

i.A. Phoenix686

PS: Die Idee, der Text inkl. Auswahlmöglichkeiten stammen von unserem SANY3000.

California Girls (1965) 27%
Good Vibrations (1966) 27%
I Get Around (1964) 20%
Wouldn’t It Be Nice (1966) 13%
God Only Knows (1966) 13%
In My Room (1963) 0%
Love and Mercy (1988) (Solo) 0%
Musik, Song, gutefrage.net, Geburtstag, Musikgeschichte, Smile, Umfrage
Zum 80. Geburtstag von Sir Paul McCartney Teil 2 – Welcher von ihm komponierte Song nach der Beatles Ära ist euer Liebling?

Zum 80. Geburtstag von Sir Paul McCartney wurde bereits eine Umfrage zu den besten Songs, die er in der Beatles Ära komponierte, veröffentlicht.

Daraufhin folgt nun noch eine Umfrage mit seinen besten Songs, die nach den Beatles erschienen sind.

Bereits Anfang der 70er erschien mit Maybe I’m Amazed ein Single Erfolg in der Solokarriere von Sir Paul McCartney, daraufhin folgten weitere Songs wie Live And Let Die mit Wings, Coming Up, das Duett Say, Say, Say mit Michael Jackson, Hope of Deliverance oder unter seinen jüngeren Songs Come On To Me.

Songs, die somit also zeigen, dass ihm auch nach den Beatles noch große Erfolge gelungen sind.

Uns interessiert jedenfalls welcher der nachfolgend aufgeführten Songs außerhalb der Beatles euch am meisten gefällt?

Natürlich darf auch hier wieder ein anderer Song genannt werden.

Maybe I’m Amazed (1970):

https://www.youtube.com/watch?v=cdDPR8GzXy8

Live and Let Die (1973) (Mit Wings):

https://youtu.be/mh-TC7w8vrU

Wonderful Christmastime (1979):

https://www.youtube.com/watch?v=94Ye-3C1FC8

Coming Up (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=g5nzLQ63c9E

Say, Say, Say (1983) (Mit Michael Jackson):

https://www.youtube.com/watch?v=dnkVQHh25es

Hope of Deliverance (1992):

https://www.youtube.com/watch?v=BPJIQhjzR7g

Come On To Me (2018):

https://www.youtube.com/watch?v=mSU4O7FzrRU

Mit den besten Grüßen

i.A. Phoenix686

PS: Die Idee, der Text inkl. Auswahlmöglichkeiten stammen von unserem SANY3000.

Live and Let Die (1973) (Mit Wings) 36%
Say, Say, Say (1983) (Mit Michael Jackson) 28%
Maybe I’m Amazed (1970) 20%
Hope of Deliverance (1992) 12%
Wonderful Christmastime (1979) 4%
Coming Up (1980) 0%
Come On To Me (2018) 0%
Musik, Song, Lied, Michael Jackson, Musikgeschichte, Paul McCartney, The Beatles, Wings, Umfrage
Zum 80. Geburtstag von Barry Manilow – Welcher seiner Hits verzaubert euch am meisten?

Vor fast 50 Jahren veröffentlichte Barry Manilow sein nach ihm benanntes Debütalbum:

Mit Nummer-eins-Hits in seiner US-amerikanischen Heimat wie dem Scott English Cover Brandy unter dem Titel Mandy (1974), I Write the Songs (1975) oder Looks Like We Made It (1977), war er im deutschsprachigen Raum zu jener Zeit eher ein Geheimtipp.

Seine höchste Chartplatzierung in Deutschland war dabei seine erste Hitsingle Mandy, die sich für 23 Wochen auf Platz 19 halten konnte, gefolgt von Copacabana (At the Copa) (1978) mit Platz 23 für 16 Wochen und You’re Lookin’ Hot Tonight mit Platz 59 für 7 Wochen.

Heute feiert Barry Manilow, der vor allem in seiner Heimat zu den erfolgreichsten Solokünstlern von Popsongs und Balladen innerhalb der Adult Contemporary Musik zählt, seinen 80. Geburtstag.

Ihm zu Ehren möchten wir heute von euch wissen, welcher seiner Hits euch am meisten verzaubern konnte?

Da sich diese Umfrage allerdings auf seine Glanzzeit fokussiert, enthält sie größtenteils Songs aus den 70ern, gerne dürft ihr aber auch andere Songs aus den 70ern oder anderen Jahrzehnten wie die berührende Ballade Somewhere down the Road (1981), den melodisch beschwingenden Gute Laune Song Hey Mambo (1988) oder seine aktuellste Single Dancin’ In The Aisles (2022) von ihm nennen.

Mandy (1974):

https://www.youtube.com/watch?v=-gx8vaYlTWQ

Could It Be Magic (1975):

https://www.youtube.com/watch?v=Vc5XtkZSH-Q

Ebenfalls in der 1993 veröffentlichten Dance Version hörenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=0sRFrL1jSuk

I Write the Songs (1975):

https://www.youtube.com/watch?v=6U6JlAsYv0Y

Looks Like We Made It (1977):

https://www.youtube.com/watch?v=ao8cxpPIq_k

Can’t Smile Without You (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=3V_7-7myPxM

Copacabana (At the Copa) (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=sUx4kKPXK1M

Ebenfalls im 1993 veröffentlichten Remix hörenswert:

https://www.youtube.com/watch?v=NKR2n-G-wdM

You’re Lookin’ Hot Tonight (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=wPnasp6al3I

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Grüße, MervanGrande :)

PS: Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PPS: Bildnachweis: Von Weatherman90 in der Wikipedia auf Englisch, CC BY 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=10903624

Bild zu Frage
Mandy (1974) 38%
Copacabana (At the Copa) (1978) 24%
Can’t Smile Without You (1978) 19%
Could It Be Magic (1975) 10%
I Write the Songs (1975) 5%
Looks Like We Made It (1977) 5%
You’re Lookin’ Hot Tonight (1983) 0%
Musik, Pop, USA, Unterhaltung, Sänger, Ballade, 70er, 80er, Entertainment, mandy, Musikgeschichte, Umfrage
Zum 80. Geburtstag von Sir Paul McCartney – Welches von ihm mitverfasste Werk innerhalb der Beatles Ära ist euer Lieblingssong von ihm?

Er zählt zu den erfolgreichsten Sängern, Songwritern sowie Komponisten der Musikgeschichte.

Als prägendes Mitglied der Beatles schrieb er zusammen mit John Lennon die meisten Stücke der Band und die Komponistenpartnerschaft zählt so zu den Erfolgreichsten in der Geschichte der Popmusik.

So entstanden Welthits wie Yesterday, Let it Be und Hey Jude, durch die er noch heute zu den prägendsten Musikgrößen und Bestverdienern in der Musikbranche zählt.

Nun ist Sir Paul McCartney heute 80 Jahre alt geworden und das ist für mich Anlass genug, um in einer neuen Kooperation sein musikalisches Schaffen in einer mittlerweile dreiteiligen Umfrage zu feiern.

Den Start machen die besten Songs, die er unter der Autorenschaft Lennon/McCartney geschrieben hat. Dabei habe ich natürlich darauf geachtet, dass er entweder mit John Lennon diese Songs verfasste oder sogar alleine, so dass hierunter keine Songs fallen, die nur unter dem Copyright veröffentlicht wurden, aber John Lennon diese alleine verfasste, denn solche Fälle gab es tatsächlich auch.

Welcher Song der nachfolgenden Auswahl ist daraus also euer Favorit?

Natürlich dürft ihr dabei auch wieder einen anderen Titel, den Sir Paul McCartney in der Beatles Ära komponiert hat, nennen.

I Want to Hold Your Hand (1963):

https://www.youtube.com/watch?v=otrH5hxJ2GE

Yesterday (1965):

https://www.youtube.com/watch?v=wXTJBr9tt8Q

Penny Lane (1967):

https://www.youtube.com/watch?v=S-rB0pHI9fU

When I’m Sixty-Four (1967):

https://www.youtube.com/watch?v=HCTunqv1Xt4

Hey Jude (1968):

https://www.youtube.com/watch?v=A_MjCqQoLLA

Get Back (1969):

https://www.youtube.com/watch?v=YEESfv-11ng

Let It Be (1970):

https://www.youtube.com/watch?v=CSoYvI9t3ug

Mit den besten Grüßen

i.A. Phoenix686

PS: Die Idee, der Text inkl. Auswahlmöglichkeiten stammen von unserem SANY3000.

Yesterday (1965) 33%
Hey Jude (1968) 23%
Let It Be (1970) 13%
Penny Lane (1967) 10%
When I’m Sixty-Four (1967) 10%
Get Back (1969) 7%
I Want to Hold Your Hand (1963) 3%
Musik, Song, Lied, George Harrison, John Lennon, Musikgeschichte, Paul McCartney, The Beatles, Umfrage
Welcher Song von Joachim Witt ist euer Lieblingshit?

Mit Hits wie Goldener Reiter (1981) und Tri tra trullala (Herbergsvater) (1982) feierte der deutsche Musiker Joachim Witt seine ersten großen Erfolge innerhalb der Neuen Deutschen Welle.

Nach musikalischen Rückschlägen ab 1983, konnte er in den 90ern mit zeitlich angepassten Remix Versionen seiner beiden oben genannten (bis dato) populärsten Hits wieder etwas verstärkter auf sich aufmerksam machen. Vor allem aber ab 1996 mit seiner musikalischen Wende zur Neuen Deutschen Härte, gelangen ihm wieder größere Erfolge und spätestens mit dem 1998 erschienen Duett Die Flut mit dem Hamburger Synthie-Pop-Sänger Peter Heppner strömte er die Charts und feierte mit diesem Hit, der auf seinem Album Bayreuth I erschien, auch seinen kommerziell bislang größten Erfolg.

Dies bahnte ihm auch den Weg zu einer Tournee in die USA und weiten Teilen Europas.

In den 2000er Jahren folgten schließlich zwei weitere Alben zu seiner Werkreihe Bayreuth (2000 und 2006), in welchem das letzte Album vor allem auch vermehrt einen sozial- und gesellschaftskritischeren Ton anschlug, den Joachim Witt auch in seine folgenden Alben weitertrug.

Mit Gloria war dann 2012 ein weiterer Song entstanden, der sich zu seinen erfolgreicheren Werken gesellte, welcher aber auch aufgrund seines Musikvideos von zahlreichen Instanzen und Kritikern kontrovers aufgenommen wurde. Es kamen daraufhin bis heute 6 weitere Alben und Songs wie Die Erde brennt oder Dämon heraus.

Am 26. Mai 2023 kam dann mit „Schwör mir“, seine aktuellste Single auf den Markt, die ein musikalischer Vorbote seines für den 15. September angekündigten 20. Studioalbums Der Fels in der Brandung ist.

Uns interessiert aber nun erstmal, welcher seiner Songs euch am besten gefällt?

Dabei dürft ihr gerne auch ein anderes Lied aus seinem bisherigen musikalischen Schaffen nennen.

Goldener Reiter (1981):

https://www.youtube.com/watch?v=4AxBgJ6wOAA

Tri tra trullala (Herbergsvater) (1982):

https://www.youtube.com/watch?v=KsIfzuz6Eng

Die Flut feat. Peter Heppner (1998):

https://www.youtube.com/watch?v=vIOSucOj2_k

Gloria (2012):

https://www.youtube.com/watch?v=sJozDVyWoSQ

Die Erde brennt (2014):

https://www.youtube.com/watch?v=Lp1ZjMqoGs0

Dämon (2018):

https://www.youtube.com/watch?v=c3IEeoCLGMM

Schwör mir (2023):

https://www.youtube.com/watch?v=hX84QQpi0jM

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Grüße, MervanGrande :)

PS: Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

Goldener Reiter (1981) 50%
Die Flut feat. Peter Heppner (1998) 35%
Tri tra trullala (Herbergsvater) (1982) 7%
Gloria (2012) 4%
Dämon (2018) 2%
Schwör mir (2023) 2%
Die Erde brennt (2014) 0%
Musik, Rock, Pop, Politik, Alternative, Unterhaltung, Sänger, Metal, Schlager, 80er, Gesellschaft, Gesellschaftskritik, Gothic, Musikgeschichte, Neue Deutsche Welle, New Wave, Rockmusik, Schwarze Szene, Wave, Neue Deutsche Härte, Umfrage
Zum Start in den Juni – Welche Bonnie Tyler Single und welches Album von ihr hört ihr am liebsten?

Guten Morgen in die Runde,

zu Bonnie Tylers Geburtstagsmonat Juni, heute mal eine Umfrage zur unvergleichbaren Rockröhre und ihren besten Hits.

Welche ihrer Singles und welches Album hört ihr von ihr also am liebsten?

Gerne dürft ihr auch einen anderen Bonnie Tyler Song wie beispielsweise die ebenfalls beliebten Titel „Hide Your Heart“ (1988), "Bitterblue" (1991) oder „Believe in Me“ (2013) nennen und wahlweise einfach ergänzen, welches Album ihr favorisiert.

Lost in France (1976):

https://www.youtube.com/watch?v=gK-SVR86ThY

It’s a Heartache (1977):

https://www.youtube.com/watch?v=bEOl38y8Nj8

Total Eclipse of the Heart (1983):

https://www.youtube.com/watch?v=lcOxhH8N3Bo

Holding Out for a Hero (1984):

https://www.youtube.com/watch?v=bWcASV2sey0

If You Were a Woman (And I Was a Man) (1986):

https://www.youtube.com/watch?v=rJOo67DtZAY

The Best (1988):

https://www.youtube.com/watch?v=LKV5YAxwv3Q

Against the Wind (1992):

https://www.youtube.com/watch?v=alVOfvobjxg

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Grüße, MervanGrande :)

PS: Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PPS: Rock in Peace Tina Turner.

Total Eclipse of the Heart (1983) 39%
Holding Out for a Hero (1984) 23%
Lost in France (1976) 13%
It’s a Heartache (1977) 13%
The Best (1988) 6%
If You Were a Woman (And I Was a Man) (1986) 3%
Against the Wind (1992) 3%
Musik, Rock, Pop, Kultur, Unterhaltung, 70er, 80er, 90er, Dieter Bohlen, Musikgeschichte, Sängerin, Gugumo, Umfrage
Welche dieser Bands hat euch in eurer Jugend musikalisch am meisten geprägt und begleitet?

In unserem letzten Teil des Jahres, möchten wir wissen, welche dieser Bands euch in eurer Jugend musikalisch am meisten geprägt hat?

Da es einerseits hier angeführte Bands der Epoche 60s und 70s sein können, die euch geprägt haben und dies auch für die jüngere Generation aufgrund der Zeitlosigkeit dieser Musik zutreffen könnte, gibt es natürlich auch eine Auswahl für eine andere Band bzw. Interpreten, welche ihr hier gerne anführen könnt.

Bee Gees: nachdem wir die Gibb-Brüder bereits in einer Umfrage behandelt haben, wollen wir heute gerne den Einfluss ihrer Songs auf euch erfragen. Den Bee Gees ist es einerseits schon in den 60s gelungen zu beweisen, dass sie großartige Songs, auch ohne Dance-Rhythmen und mit viel Gefühl schaffen können, andererseits sorgten sie in den 70s mit Saturday Night Fever mit Dance-Rhythmen für Aufsehen:

https://www.youtube.com/watch?v=FuoWykVNwyI

The Beatles: das weltberühmte auch als Fab-Four bezeichnete Quartett aus Liverpool hat sowohl den Einfluss der Rock- und Popmusik maßgeblich geprägt, als auch eine Vielzahl von Liedern geschaffen, die bis heute nichts von ihrer spektakulären Popularität verloren haben. Die Beatles Paul, John, George und Ringo waren auch nach ihrer Auflösung noch lange Zeit große Hit-Fabrikanten:

https://www.youtube.com/watch?v=VJDJs9dumZI

The Beach Boys: die im kalifornischen Hawthorne gegründeten Beach Boys sind eine der erfolgreichsten Rock - und Popbands der 60s und 70s, schufen mit sogenannter "Surfmusik" als Soundtrack für Strandpartys zahlreiche Hits, sind aber auch für komplexere Kompositionen im Stil des Doo Wop bekannt:

https://www.youtube.com/watch?v=NADx3-qRxek

Creedence Clearwater Revival (CCR): die unter dem Kürzel CCR bekannte US-amerikanische Rockband aus Berkeley in Kalifornien, nennen zahlreiche große Hits wie "Proud Mary", "Bad Moon Rising", "Down On The Corner", oder auch "Green River" ihr eigen und waren zwischen 1967 und 1972 aktiv:

https://www.youtube.com/watch?v=u1V8YRJnr4Q

Smokie: zu den populärsten Bands der 1970er-Jahre zählen die aus Bradford in England stammenden Smokie, welche mit ihren erfolgreichen Titeln wie "Living Next Door To Alice", "Lay Back In The Arms Of Someone", "Mexican Girl" oder "For A Few Dollars More", Musikgeschichte geschrieben haben:

https://www.youtube.com/watch?v=fopKwvgdzxM

Eagles: die 1971 in L.A. gegründete Country-Rock-Band, welche ihren eigenen Sound auch mit Folk- und Bluegrass-Elementen ergänzten, entwickelten mit ihrem mehrstimmigen Gesang, der auch als "West Coast Musik" bezeichnet wird, einen unvergleichlichen Sound. Nicht nur durch ihren Welthit "Hotel California" sind die Eagles berühmt:

https://www.youtube.com/watch?v=AaBw37-nWaY

Oder ist es eine andere Band, egal aus welcher Epoche, die eure Jugend sehr geprägt hat, und worauf wir aufgrund eurer Storys dazu sehr gespannt wären?

Mit den besten Grüßen

i.A. PatrickOm

PS: Die Idee inkl. Auswahlmöglichkeiten und Links stammen von unserem SANY3000/Der Text ist in Zusammenarbeit entstanden.

Eine andere Band und zwar: 64%
The Beatles 13%
Bee Gees 9%
Smokie 6%
Creedence Clearwater Revival (CCR) 4%
Eagles 3%
The Beach Boys 0%
Musik, Rock, Pop, Bedeutung, Gesang, 60er Jahre, 70er Jahre, Band, Jugend, Musikgeschichte, Oldies, Schallplatten, The Beatles, Einfluss, Umfrage
Zum 20. Todestag von Nina Simone – Welcher Hit der Jazz- und Blues-Ikone reißt euch musikalisch am meisten mit?

Am 21. April 2003 verstarb die legendäre US-amerikanische Jazz- und Bluessängerin sowie Pianistin, Songwriterin und Bürgerrechtsaktivistin Nina Simone im Alter von 70 Jahren an den Folgen ihrer Krebserkrankung:

Hits wie My Baby Just Cares For Me (1957), I Put A Spell On You oder auch Feeling Good (beide 1965) verhalfen ihr schließlich zum Status einer Ikone.

Zu ihrem 20. Todestag interessiert uns heute, welcher ihrer Hits euch am besten gefällt?

Selbstverständlich dürft ihr euch hierbei auch für einen anderen Song entscheiden.

My Baby Just Cares For Me (1957/1987):

https://www.youtube.com/watch?v=dynCPhxoMgY

Mississippi Goddam (1964):

https://www.youtube.com/watch?v=WoLWMv9E7iU

Don't Let Me Be Misunderstood (1964):

https://www.youtube.com/watch?v=_nVA4btQBzw

I Put A Spell On You (1965):

https://www.youtube.com/watch?v=WCjzNfJLHa0

Feeling Good (1965)/1994):

https://www.youtube.com/watch?v=oHRNrgDIJfo

Sinnerman (1965):

https://www.youtube.com/watch?v=4IACZdwwJI4

Baltimore (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=ztCgNQg9FCQ

Weitere Hits und das auch teils im moderneren Gewand, könnt ihr hier entdecken.

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Grüße, MervanGrande :)

PS: Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PPS: Bildnachweis: Fotografie von Ron Kroon 1965:

https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Nina_Simone_1965_-_restoration1.jpg

Bild zu Frage
My Baby Just Cares For Me (1957/1987) 43%
Don't Let Me Be Misunderstood (1964) 24%
Feeling Good (1965)/1994) 19%
I Put A Spell On You (1965) 14%
Mississippi Goddam (1964) 0%
Sinnerman (1965) 0%
Baltimore (1978) 0%
Musik, Unterhaltung, Blues, Jazz, Musikgeschichte, Sängerin, Ikone, Todestag, Umfrage
Zum 80. Geburtstag von Vangelis – Welche seiner Kompositionen hört ihr am liebsten?

Der griechische Komponist Evangelos Odysseas Papathanassiou (Vangelis) leistete innerhalb der elektronischen Musik Pionierarbeit und schuf mit Kompositionen wie Chariots of Fire aus dem Jahr 1981 für den Sportlerfilm Die Stunde des Siegers und Conquest of Paradise aus dem Jahr 1992 für den Film 1492 - Die Eroberung des Paradieses, zeitlose und stilprägende Musikstücke, die aufgrund ihrer starken Wiederverwertung in Form von beispielweise Zitaten und Coverversionen auch abseits der Filmwelt, eine große Bekanntheit erzielten.

Vor allem Conquest of Paradise wurde dabei als Einmarschmusik von Henry Maske im deutschsprachigen Raum sehr populär.

Darüber hinaus zeichnete er sich u.a. für den Soundtrack zum Film Blade Runner (1982) verantwortlich und komponierte auch die Hymne für die Fußball WM 2002.

Bereits vor diesen Megaerfolgen hat er allerdings schon mit seiner Progressive-Rock-Band Aphrodite’s Child Songs wie Rain And Tears (1968), End of the World (1969), It’s Five o’Clock (1970) oder The Four Horsemen (1972) innerhalb von 4 Jahren veröffentlicht.

Ebenso erfolgreich war er außerdem als Duo unter dem Namen Jon & Vangelis mit Jon Anderson von der Band Yes mit Hits wie I Hear You Now (1980) und I’ll Find My Way Home (1981).

Am 17. Mai 2022 verstarb Vangelis allerdings im Alter von 79 Jahren.

Am 29. März 2023 wäre er aber schließlich 80 Jahre alt geworden.

Ihm zu Ehren möchten wir an seinem heutigen Geburtstag jedenfalls von euch wissen, welche seiner Kompositionen ihr am liebsten hört?

Neben einer kleinen Auswahl seiner Werke in dieser Umfrage, dürft ihr aber gerne auch noch andere von ihm komponierte Stücke nennen.

Zu den Songs der Umfrage:

Aphrodite’s Child - Rain And Tears (1968):

https://www.youtube.com/watch?v=QPQ1y-vfkFY

Chariots of Fire (Single 1981):

https://www.youtube.com/watch?v=CSav51fVlKU

Jon & Vangelis - I’ll Find My Way Home (Single 1981):

https://www.youtube.com/watch?v=rKqLAVyRaXw

The Bounty (Soundtrack 1984):

https://www.youtube.com/playlist?list=PLy5kryT0xrJMuOJ-hun3UHGDls50vvei0

Conquest of Paradise (Single 1992):

https://www.youtube.com/watch?v=7ufkMTshjz8

Blade Runner (Soundtrack 1994):

https://www.youtube.com/playlist?list=OLAK5uy_kwWYbJ9MI9ALMqJdjVZ_cNJmOROOMc2Y0

Anthem (The 2002 FIFA World Cup Official Anthem):

https://www.youtube.com/watch?v=T_M6dRIW7dY

Außerdem findet ihr in dieser kleinen Werkschau noch weitere Hits aus seiner Feder.

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Grüße, MervanGrande :)

PS: Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PPS: In Gedenken an Vangelis († 2022), aber auch Demis Roussos († 2015).

Conquest of Paradise (Single 1992) 43%
Blade Runner (Soundtrack 1994) 19%
Aphrodite’s Child - Rain And Tears (Single 1968) 14%
Jon & Vangelis - I’ll Find My Way Home (Single 1981) 11%
Chariots of Fire (Single 1981) 5%
Anthem (The 2002 FIFA World Cup Official Anthem) 5%
The Bounty (Soundtrack 1984) 3%
Musik, Rock, Film, Filmgeschichte, Musikgeschichte, Oldies, Progressive Rock, Soundtrack, Vangelis, Anthem, blade-runner, Umfrage
Nachträglich zum 90. Geburtstag von Quincy Jones – Welches seiner Studioalben bzw. für andere Künstler produziertes Album ist euer Favorit?

Am 14. März 2023 feierte Erfolgsproduzent Quincy Jones seinen 90. Geburtstag:

Mit den Alben Off the Wall (1979), Thriller (1982) und Bad (1987) schrieb er für Michael Jackson Musikgeschichte und verhalf dem erfolgreichsten Entertainer aller Zeiten zu seinem King of Pop Image.

Weiterhin war er einer der maßgeblich mitwirkenden Produzenten des We Are the World Albums, dessen gleichnamige Hitsingle er mit Michael Jackson und Lionel Richie produzierte. Außerdem war er als Produzent u.a. auch an Alben für Ray Charles, Ella Fitzgerald, Frank Sinatra und Donna Summer beteiligt.

Als Filmkomponist steuerte er Soundtracks zu Filmen wie Kaltblütig (1967), Der Millionenraub (1971), Die Farbe Lila (1985) oder Austin Powers in Goldständer (2002) bei.

Uns interessiert heute aber ihm zu Ehren, welches seiner eigenen Musikalben sowie Produktionen für andere Künstler euer persönlicher Favorit ist?

Selbstverständlich dürft ihr dabei auch ein anderes Album oder einen Soundtrack aus seinem großen musikalischen Werk nennen.

Mit einem Klick auf die nun nachfolgend aufgeführten Albentitel könnt ihr euch das jeweilige Album übrigens auch anhören:

  • Off the Wall (1979) für Michael Jackson
  • The Dude (1981)
  • Thriller (1982) für Michael Jackson
  • L. A. Is My Lady (1984) für Frank Sinatra
  • We Are the World (1985) für USA for Africa
  • Bad (1987) für Michael Jackson
  • Back on the Block (1989)

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Grüße, MervanGrande :)

PS: Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PPS: Bildnachweis: Von Canadian Film Centre - https://www.flickr.com/photos/cfccreates/14167860592/, CC BY 2.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=32751354 (Bild nachträglich leicht beschnitten.)

Bild zu Frage
Bad (1987) für Michael Jackson 43%
Thriller (1982) für Michael Jackson 36%
Off the Wall (1979) für Michael Jackson 21%
The Dude (1981) 0%
L. A. Is My Lady (1984) für Frank Sinatra 0%
We Are the World (1985) für USA for Africa 0%
Back on the Block (1989) 0%
Musik, Pop, Michael Jackson, Geburtstag, Bad, Thriller, Frank Sinatra, King of Pop, Komponist, Musikgeschichte, musikproduzent, ray charles, Stevie Wonder, Umfrage
Zum 65. Geburtstag im Andenken an Andy Gibb – Welchen seiner Songs hört ihr am liebsten?

Am 5. März 2023 wäre der britisch-australische Sänger Andy Gibb 65 Jahre alt geworden.

Obwohl er nie Teil der Band von seinen Brüdern, den BeeGees war, gelang ihm solo mithilfe seines Bruders Barry mit dem Song I Just Want to Be Your Everything (1977) der Durchbruch. In den US-Charts hatte er neben diesem Titel sowie (Love Is) Thicker Than Water (1977) und Shadow Dancing (1978) drei Nummer-eins-Hits in Folge.

Leider verstarb er bereits 1988 im Alter von nur 30 Jahren an den Folgen einer Herzmuskelentzündung.

Ihm zu Ehren möchten wir deshalb an seinem Geburtstag an sein musikalisches Vermächtnis gedenken und von euch erfahren, welchen seiner Songs ihr am liebsten hört.

Gerne dürft ihr hierfür auch wieder einen anderen Song nennen, der es nicht in diese Umfrage geschafft hat.

I Just Want to Be Your Everything (1977):

https://www.youtube.com/watch?v=G39OnngbpH8

(Love Is) Thicker Than Water (1977):

https://www.youtube.com/watch?v=MOGt_bXUHQA

Shadow Dancing (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=JCSiiaEXzdw

An Everlasting Love (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=dK5VKo7FUe0

(Our Love) Don’t Throw It All Away (1978):

https://www.youtube.com/watch?v=eH686Dyy16w

I Can’t Help It (feat. Olivia Newton-John) (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=HA8J6OeMWPk

Time Is Time (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=i6OPRIdAoss

Zugabe:

Desire (1980):

https://www.youtube.com/watch?v=Rhr80XZw7to

1989 widmeten ihm seine Brüder die Lieder „Ordinary Lives“ und „Wish You Were Here" aus ihrem Album One:

https://www.youtube.com/watch?v=wCD46JqNdcc

https://www.youtube.com/watch?v=rSkUT71URBc

Wir freuen uns auf eure Antworten!

Grüße, MervanGrande :)

PS: Nach einer Idee und Umsetzung von SANY3000.

PPS: In Gedenken an Andy Gibb († 10. März 1988) und Olivia Newton-John († 8. August 2022.)

(Our Love) Don’t Throw It All Away (1978) 43%
(Love Is) Thicker Than Water (1977) 29%
I Just Want to Be Your Everything (1977) 14%
Time Is Time (1980) 14%
Shadow Dancing (1978) 0%
An Everlasting Love (1978) 0%
I Can’t Help It (feat. Olivia Newton-John) (1980) 0%
Musik, Geburtstag, Unterhaltung, 70er, 80er, Bee Gees, Erinnerung, Musikgeschichte, Vermächtnis, Andenken, Umfrage

Meistgelesene Fragen zum Thema Musikgeschichte