Top Nutzer

Thema Jugend
WARUM HAT ER DAS NUR GETAN?

Hey
Also folgendes :
Ein Junge der auf meine Schule geht und den ich fast jeden Morgen im Zug sehe und ich haben uns im Zug immer mal wieder angelächelt ... letztens war ich mit meinen Freunden im Club. Ein Kumpel hat gefragt ob wir zu ihm in die Lounge wollen und ich wollte unbedingt hin und wir sind rüber gegangen. Als wir bei ihm waren hat er mich gesehen und mich umarmt. Wir saßen uns hin & ich war neben ihm. Ich hab bemerkt wie er während unserem Gespräch mich mit einem Arm umarmt hat und seine Hand relativ weit unten war aber nicht am po...nach ner Zeit sind wir wieder runter. Sein Kumpel sagt etwas zu meiner Freundin ins Ohr, ich frag sie was los ist und sie: „(Junge den ich mag) hat zu (Kumpel) angeblich gesagt dass du hässlich wärst“. Ich war dann verwirrt?! Wir gehen weiter und sie uns nach. Als der Junge zu mir kam hab ich gefragt wieso er sowas sagt und er dann: „ich hatte Angst dass (Kumpel) dich anschreibt deswegen hab ich ihm das gesagt“ ...ich hab ihm das nicht geglaubt, wir sind dann weg gegangen und die uns die nächsten Minuten wieder hinterher um das zu klären. Er schreibt mir dann das selbe was er mir gesagt hat usw und am nächsten morgen schreibt sein Kumpel dass es ihm leid tut. Die nächste Tage in der Schule hab ich ihn ignoriert. Samstag war wieder ne Party. (Er schämt sich glaub momentan mit mir zu reden). Sein Kumpel kommt dann zu mir und sagt: „(junge) findet dich nicht hässlich, ich war nur betrunken &hab blödsinn gelabert“...das ist merkwürdig weil (junge) es doch selbst zugegeben hat?! Außerdem war er wenn dann nur ein wenig angetrunken. Auf dem Nachhauseweg schreibt (Kumpel) mit mir, fängt smalltalk an etc. & macht mir Komplimente wie „du sahst heute echt gut aus“ und „wie kannst du nur an sowas glauben „ &fragt ob ich einen Freund hätte. (Junge) hat auf der Snapchat Karte anscheinend gesehen dass ich in der Nähe von ihm laufe und fängt ebenfalls smalltalk an (das 1. mal nach etwa 10 Tagen wieder)
Meine Frage: warum denkt ihr hat (junge) gemeint ich wäre hässlich, wobei er mir immer wieder Signale gesendet hat? Und wie bringe ich ihn dazu dass er noch mehr Interesse an mir hat?
Ich bin dankbar für hilfreiche Antworten <3
Ps: ich bin 16
Lg

Liebe, deutsch, Männer, Schule, Schönheit, Freundschaft, Mädchen, Sprache, Menschen, Freunde, Frauen, Sex, Persönlichkeit, Junge, Pubertät, Psychologie, Intelligenz, Aufmerksamkeit, Emotionen, Gesellschaft, Interesse, Jugend, Liebe und Beziehung, Selbstwertgefühl, Zug, attraktiv
14 Antworten
Soziale Probleme introvertiert usw?

Sry schonmal, wegen den Rechtschreibfehlern usw. Also mein Problem ist, dass ich sozial total eine Niete bin. Mein Vater ist vor ein paar Jahren gestorben und seit dem ziehe ich mich nur noch zurück. Habe nach dem Tod mei Leben mit Computerspielen verbracht und sozusagen meine Jugend davor vergoldet. Jetzt bekomme ich gefühlt dafür die Abrechnung da ich total introvertiert bin und nur mit meinen engsten Freunden gut reden kann. Ich weiß nicht einmal ob ich introvertiert bin oder nur traumatisiert, da ich meinen Vater vor mir in der Intensivstation mit 10 sterben sah und ich mir deswegen nicht sicher bin ob daher die Verschlossenheit kommt. Ich rede sogar am Tisch mit meiner Familie fast nix, auch mit Verwandten usw, was peinlich ist, wenn jeder Witze macht und sich amüsiert außer ich. Auch habe ich Angst davor ältere zu werden, klingt wahrscheinlich für Erwachsene lächerlich, aber ich will nicht 18 werden. Da ich noch nie eine Freundin hatte und so gerne meine Jugend nachholen würde und wie jeder Jugendliche draußen mit Freunden abhängen wollen würde und so gerne extrovertiert wäre. Mein Wunsch/ Ziel ist es, offen gesprächig usw zu werden, weiß wer vll mit meiner Situation umzugehen? ( Auch denke ich sehr oft über das Leben nach, dass wir eigentlich so unwichtig sind, dass soviel Ungerechtigkeit passiert über alles, wo ich mir denke, wieso kann ich nicht wie ein normaler Jugendlicher ticken der sich über sowas keine Gedanken macht.)

Familie, Freundschaft, Tod, Psychologie, Jugend, Liebe und Beziehung, extrovertiert
1 Antwort
Bin süchtig nach Justin Bieber was soll ich tun?

Hey, also ich habe ein wirklich ernstes Problem. Und auch wenn mich hier bestimmt eh keiner Ernst nehmen wird, versuche ich einfach mal mein Glück. Und zwar ist es wirklich so, dass ich TOTAL besessen von Teenieschwarm Justin Bieber bin 😔 Ehrlich gesagt, bin ich schon seit 2012 total mit dem Bieber Fieber infiziert. Und in diesen Jahren gab es immer mal wieder so krasse Phasen, wo ich einfach überhaupt nicht mehr von ihm weg kam und sonst einfach so normale Fan Phasen.

Nur jetzt ist es gerade wieder ganz akut mit dem Bieber Fieber und ich kann mich einfach auf gar nichts anderes mehr konzentrieren und muss einfach immer an ihn denken und selbst jetzt, wo ich hier diesen Text schreibe, geht es mir ganz schlecht und ich muss gerade so schwitzen, weil ich jetzt mal keine Bilder von ihm sehe 😖 Habe mir ungelogen das ganze Wochenende nur Bilder und Videos von ihm angeschaut und kriege auch immer wieder Heulkrämpfe wegen Justin 😭

Und so geht halt immer wertvolle Zeit einfach so weg und ich vernachlässige zurzeit auch wieder die wichtigen Dinge, um die ich mich eigentlich kümmern müsste wie Schule und so. Und auf so was wie mit Freunden irgendwas machen, habe ich auch aktuell keine Lust, weil ich die ganze Zeit Justin sehen MUSS.

PS: Ich bin fast 17 und ja, ich bin kein Mädchen, sondern ein Junge und stehe aber auch nicht auf Jungs, es ist halt nur so, dass mir Justin so verrückt das jetzt klingen mag, in meiner schwierigen Kindheit geholfen hat und ich ihn dafür einfach ewig dankbar sein und ihn ewig lieben werde 🙈🙊😍 Und deswegen kommt auch so was, wie das ich kein Belieber mehr sein soll, auch überhaupt nicht in Frage, ich möchte mich halt nur auch wieder um mein Leben kümmern!!

Danke für das durchlesen und jetzt schon mal danke für alle hilfreichen Antworten und nein das ist wirklich kein Troll Beitrag!!!

Leben, Stars, Schule, süchtig, Justin Bieber, Fan, Jugend, Jungs, Liebe und Beziehung, schwärmerei
7 Antworten
Misshandlungen durch Gewalt in meiner Kindheit lassen mich nicht mehr los?

Hallo GF Community,

bin männlich U20

als ich klein war, wurde ich täglich mit Gewalt meines Vaters konfrontiert. Er versohlte mir den Hintern, mit dem Gürtel, schlug mich mit seiner Faust und drohte mir mit Sprüchen wie: Ich schlage dir alle Zähne aus. Ich hab immer versucht alles zu verdrängen und auch jetzt wenn ich daran denke, kommt der Zorn in mir hoch ich gebe mir jetzt noch die Schuld dafür. Ich hatte nie vertrauen in meinem Vater, weil er immer rumschreit und wie gesagt mich ( heute noch ab und zu ) schlägt. Ich war auch schon beim Psychologen, habe mich aber nicht zugetraut mich zu öffnen und über meine Vergangenheit zu reden, weil meine Eltern sogar dabei waren! Ich kann mich noch erinnern, dass Meine Mutter mich festgehalten hat und mein Vater auf mich einschlug. Ich zitterte und sperrte mich ein.

Es gab Tage, wo alles gut war, wir haben viel unternommen in der Freizeit, aber die meiste Zeit würde rumgebrüllt aus Überforderung gehe ich von aus und Gewalt angewendet.

Ich wohne noch zuhause und schätze meinen Vater immernoch als gewaltbereit ein. Ich trau mich nie was zu sagen zuhause, weil wenn ich mal meine Meinung sage, bricht sofort widerstand aus.
Ich könnte mich wehren, aber dann müsste ich ihn lebensgefährlich verletzen, bevor ich draufgehen würde.

Ich bin in einer Situation, in der ich auf meinen Vater angewiesen bin. Habe fast eine Ausbildungsstelle in der Tasche in seiner Firma.
Ich werde definitiv ausziehen, aber hab das Gefühl mich rächen zu müssen. Ich weiß nicht, was ich tun soll.

Es hätte alles besser laufen können, hätte kann man nicht mehr ändern, ich muss stark sein und die Vergangenheit hinter mir lassen. Das war bis jetzt mein Lebensmotto habe auch noch andere Ziele, bin allgemein ein wissbegieriger Mensch.

Ja, ich habe seelische bzw psychische Schäden genommen. Aber wer hat das nicht? Kinder in Afrika die missbraucht werden und Garkeine Perspektive haben? Ich versuche stark zu bleiben. Was meint ihr? Muss ich damit einfach selber abschließen?

Würde mich auch freuen, wenn andere ähnliche Geschichten geteilt werden.

LG

Liebe, Leben, Europa, Beruf, Youtube, Kinder, Familie, Zukunft, Technik, Angst, Selbstverteidigung, Missbrauch, Deutschland, Politik, Beziehung, Selbstbewusstsein, Recht, Persönlichkeit, Vater, Gewalt, Psychologie, Entwicklung, Gesellschaft, Glaube, Gott, Identität, Jugend, Körperverletzung, misshandlung, Neuanfang, Optimismus, Philosophie, Schäden, Strafe, Vertrauen
15 Antworten
Ist das Liebe oder Mitleid?

Also, ich habe ab und an ziemliche Probleme zuhause. Hatte lange überhaupt kein Selbstvertrauen und hatte das Ziel nach dem Werkrealabschluss einfach Tierpfleger in einem Tierheim zu werden. Jetzt kenne ich aber seit ich ca. 8Jahre alt bin einen Jungen (7 1/2 Jahre älter), dieser baut mich nun schon seit Jahren immer wieder auf, gibt mir Nachhilfe in sämtlichen Fächern, so dass ich nun sogar entschieden habe mein Abitur zu machen und vielleicht Medizin zu studieren. Obwohl er weiß das er von meinen Eltern keinen Cent sehen wird verschwendet er Stunden damit mich bestmöglich zu fördern.

Jetzt gibt es aber immer wieder seltsame Momente (Ich bin mittlerweile 16Jahre und er 23Jahre). Er bietet mir an mir essen zu zahlen, da ich mich gerne Gesund ernähren würde, meine Eltern aber McDonalds usw. bevorzugen. Als ich neulich nach einem Tag ohne essen (mir wurde gesagt das wir unterwegs frühstücken) abends auch noch aus dem Auto geschmissen wurde, weil ich sagte das ich keine Lust auf Fast Food habe, hat er mich an der Haltestelle abgeholt und mich im dunklen 20 Minuten lang von der Haltestelle nach Hause gebracht, obwohl es geregnet hat. Außerdem hat er mir selbstgemachtes Essen mitgebracht.

Auch etwas seltsam ist das er mich mega fürsorglich behandelt. Er nennt mir Taktiken wie ich ein Interessantes Gespräch anfange damit ich möglichst schnell in neue Gruppen etc. einbringen kann wenn er mich "auf die Reise" schickt.

Ich finde das echt süß von ihm, vor allem da er eigentlich sehr introvertiert scheint und sich nur für sein Studium usw. interessiert. Auf die Frage warum er das macht antwortet er immer mit dem Aspekt der Nächstenliebe. Aber geht das für Nächstenliebe nicht fast schon zu weit? Handelt er wirklich nur aus der Liebe zu seinem Nächsten wie es die Bibel von uns wünscht? Tue ich ihm vielleicht wirklich einfach nur Leid? Könnte er etwas für mich empfinden?

Ich bin mir nicht einmal sicher was ich für ihn empfinde, ich glaube ich Liebe ihn nicht sondern eher das er mir einen guten Vater oder Bruder ersetzt.

Liebe, Nachhilfe, Jugend, Liebe und Beziehung, mitleid, Nächstenliebe, Was tun
6 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Jugend

Was heißt die Abkürzung "fsl"?

4 Antworten

Was heißt Flex / flexen (Jugendsprache)?

7 Antworten

Wie viel Prozent Alkohol ab 16?

8 Antworten

Was bedeutet lesh?

4 Antworten

Adventskalender für Teenager - habt ihr Ideen fürs Füllen?

26 Antworten

Was bedeutet Shz (WhatsApp)?

7 Antworten

Was bedeutet das? ( albanisch )

6 Antworten

Was bedeutet die Abkürzung "Wgd"... Das einzige was mir einfällt ist "Wie geht es dir" Was meint ihr?

4 Antworten

Wie können sich junge türkische Migranten (Deutschtürken) teure Autos (BMX, AUDI, Mercedes) leisten?

19 Antworten

Jugend - Neue und gute Antworten