D-Link Managed Switche wechseln immer in Default IP... warum?

Ich habe 3x D-Link Managed Switche im Einsatz (in jeder Stockwerk eines) Dementsprechend habe ich denen auch eine Feste IP vergeben bei der Einrichtung im selben Netz wie all meine anderen Geräte. Jetzt wollte ich 2 VLANs Einrichten für bestimmte Ports allerdings komme ich nicht mehr in das Webinterface. Meine Fehleranalyse ergaben das die Switche wieder in die Default IP gewechselt haben -.- Ist schon 2 mal passiert. Und dann verwenden die alle 3 auch noch die selbe IP 10.90.90.90. Ich muss ständig die IP wieder auf Fest einstellen damit ich in die nächste Switch rein komme unter der 10.90.90.90 und immer so weiter bis die unterscheidbar sind. Nach paar Monaten möchte ich wieder was einstellen und merke das die schon wieder in die 10.90.90.90 gewechselt haben -.- Ich drücke immer Speichern... Für den Moment speichern die es auch aber nach einer Weile ist wieder default...

Was kann das sein?! Das ist ätzend weil ich die dann nicht mehr über Remote Einstellen kann wenn ich nicht im Haus bin sondern wo anders. Und zuhause muss ich extra in die Netzwerkeinstellungen meines Rechners und erst mal in die 10.90.90.x Netz um die wieder zurück zu holen in mein Normales netz und den Rechner wieder Netzwerkeinstellung zurück in meine normale Netz....

So oft mach ich da nichts eigentlich, nur jetzt wollte ich paar Tage bei der Familie pennen und Abends dann über Teamviewer auf mein Raspberry verbinden und die Switche einstellen weil ich was vor habe in nächster Zeit aber kann schlecht die IP des Pi´s ändern in die 10.90.90.x weil die Verbindung dann unterbrechen würde und nicht mehr Rückgängig gemacht werden kann bis ich wieder vor Ort bin -.-

Computer, Technik, IP, D-Link, Manager, Switch, Technologie, dlink, Default
Frage zu Heimserveraufbau hard/software?

Guten Tag wünsch ich euch.

Ich spiele mit dem Gedanken mir einen eigenen Heimserver zu basteln welcher hauptsächlich für Minecraft Server genutzt werden würde.

Aktuell nutze ich Root/Vserver und hatte schon einige Anbieter durch. Da Minecraftserver eine Singlecore Anwendung sind und ich zusammen mit gut und gerne 10-15 Leuten größere Modpacks spiele kommen da die typischen Epic CPUs sehr stark an ihre Grenzen.

Meine Idee war daher folgendes:

Möglichkeit 1. Root Server mit Intel i7 oder ähnliches mieten (kostet um die 40-50€ im Monat)

Möglichkeit 2. Selbst einen Server zusammenbasteln den ich daheim rumstehen habe.

Probleme: Ich habe keine feste IP Adresse und habe eigentlich nicht vor mehr an meinen Internetanbieter zu zahlen dafür. Da es immer wieder Mal wochen-monate gibt wo niemand Lust hat Minecraft zu spielen ist ein Root Server Kauf relativ nervig. Entweder man zahlt die Monate durch ohne das überhaupt gespielt wird oder man lässt den Server auslaufen und setzt ständig einen neuen Server aus.

Was würdet ihr empfehlen? Ich hatte überlegt einen I5 9600k oder ähnliches mit 16gb RAM gebraucht zu kaufen (CPU evt auf 5ghz oder so rauf zu takten) und da Ubuntu drauf laufen zu lassen. Da wäre ich preislich bei unter 500€.

Habt ihr eine Idee wie ich das mit der festen IP lösen kann? Ich weiß das es so DNS Services gibt die deine ip aktualisieren können? Was habt ihr für Vorschläge

Server, Computer, Technik, IP, DNS, Technologie, Spiele und Gaming

Meistgelesene Fragen zum Thema IP