Warum wird gegen assoziale Lehrer so oft nicht vorgegangen?

Lehrer sollten ne forbildfunktion haben und haben auch nen Erziehungs Auftrag und sollten deswegen nen gutes Vorbild sein. Leider drimmt die Schule schon auf nen Klassen denken das bessere Schüler gleich bessere Menschen sind...

Leider haben viele dieses Denken Schule ist alles und wer schlecht drin ist aus dem wird nichts und der ist dumm obwohl es inzw realitäts fehrn ist. Mann hat zwar bessere Alternativen wenn man gut in der Schule ist, kannst aber trtz wenns nicht so ist es zu was bringen.

Die meisten Schüler die aus schlechten Elternhäusern kommen, oder psychisch Krank sind kennen es:

Typische Sprüche wie "aus die wird eh nichts" ( obwohl lehrer nichtmal die Kompetenz haben sowas einschätzen zu können)

Oder Lehrer die einfach zu Kindern sagen : du bist dumm obwohl nachweislich das schulsystem relativ wenig damit zu tun hat wie schlau man ist.

Eine Lehrerin hat mal ganz stolz gesagt : sollte ich mal arbeitslos werden könnte mich das Amt nicht zwingen als Reinigungs Kraft zu arbeiten weil es unter ihrer würde ist, da sie ja studiert hat, das solche Jobs nicht weniger wichtig als ihrer ist und das von ner Schülerin die ne alleinerziehende Mutter hat die um über die Runden zu kommen putzt ist ihr wohl scheiss egal gewesen

Rede mal aus meinen fall:

Misshandlungs kind : Grundschule 5ber Schnitt sonder schule, dann von mutter getrennt, halbes jahr später nurnoch gute Noten schul Wechsel= Gespräch mit Lehrer ob ich auf real oder gym gehe ( damals habe ich selber gesagt will auf die real, weils mir zuviel stress war es nachzuholen), da nur gute Noten, ab 8 Klasse Depressionen bekommen, nurnoch schlechte Noten darauf hin = Lehrer kommen an du verschwendest dein Potenzial und aus dir wird nie was. ( wobei jeder mit minimalen psychischen wissen auf den ersten Blick die Depressionen erkannt hätte).

Jetzt arbeite ich als Küchenchef und hab nen gutes Leben. (meme das eine andere Lehrerin meinte ich werde eh den Job nicht lange machen weil koch kein richtiger Beruf ist, ich den nur mache weil ich zu faul bin mich um was richtiges zu kümmern und ich schon merken werde wie scheisse er ist 🤡🤡🤡)

Anderer Beispiel Fall :

Adhsler deswegen Probleme mit dem Schul System = schafft vllt nur Haupt Abschluss, wird aber aufgrund der Kreativität und ner privaten Uni nen Guter Graphik Designer. ( und verdient warscheinlich mehr als did Lehrer die meisten aus ihm wird nichts)

Kollege ebenso schlecht in der Schule gewesen aufgrund von adhs aber nen nerd , arbeitet jetzt als SAP consultant mir 100 000 Jahresgehalt

Oft wird vergessen das Erziehung wie viel Wert Eltern auf schule legen und da motivieren und das soziale Umfeld in vielen Fällen auch sich auf die Noten wieder spiegelt.

Hab noch viel mehr storys gehört aber da ich bei denke nicht Weiss ob die stimmen haue ich die nicht raus.

Findet ihr solche Lehrer sollten Berufs Verbot bekommen oder mehr bestraft werden?

Die Lehrer haben recht 70%
Kein Berufs Verbot aber bestraft werden 20%
Koch ist auch nen meme Beruf 10%
Ja sollten Berufs Verbot bekommen 0%
Schule, Abitur, Hauptschule, Lehrer, Schulsystem, Soziale Gerechtigkeit, Ausbildung und Studium
Was kann mein Bruder mit seinen alten Satch (Schulranzen) machen?

Hallo, Mein Bruder hat einen alten Satch. Ich soll von ihn fragen was ihr mit diesen Satch machen würdet? Er möchte diesen nicht mehr benutzen da er Gebrauchsspuren und Schäden aufweist. Ein Paar Bilder sind beigefügt aber nicht alle. Eine Ausentasche hat ein Loch . das Innennetz hat auch leider ein Loch. Er hat sich von seinen Taschengeld einen neuen Satch gekauft. Jetzt stellt sich die Frage was er mit seinen alten machen kann. Unser Vater meinte er könnte ihn am besten im Restmüll werfen. Unsere Mutter würde ihn ungern wegwerfen und lieber im Keller stellen. Sein Kumpel kam auf die Idee ihn zu verkaufen, ihn zu verschenken oder ihn zu spenden. Ich bin ein Freund von Minimalilismus. Er darf selbst entscheiden was damit passieren wird. Was würdet ihr damit machen? Was könnt ihr meinen Bruder empfehlen? Ich hätte ihn Im Restmüll geworfen da er nicht mehr gut ist.

Deutliche Gebrauchsspuren zu erkennen

Deutliche Flecke am Boden zu erkennen

Eine Schnalle ist abgebrochen

Was kann mein Bruder mit seinen alten  Satch (Schulranzen) machen?
Restmüll 64%
Andere Ideen ( Was ?) 14%
spenden 11%
verschenken 7%
Verkaufen 2%
Im Keller packen 2%
Schule, kaputt, Müll, defekt, Entsorgung, Aufbewahrung, behalten, Bruder, Gymnasium, Hauptschule, Keller, Meinung, Minimalismus, Ranzen, Realschule, Rucksack, Schulranzen, schulrucksack, Spende, verschenken, Neuanschaffung, Schultasche, weiterführende Schule, wohin, Restmüll, satch, Umfrage
Findet ihr es peinlich auf der Hauptschule gewesen zu sein?

Hallo zusammen,

seit Jahren schäme ich mich dafür, dass ich die Hauptschule besucht habe. Damals war ich leider ziemlich faul, ich hatte auch einen falschen Freundeskreis, weswegen ich sehr schlecht in der Schule war. Lernen war nichts für mich, ich empfand es damals als "nicht wichtig", was mich heute natürlich sehr ärgert. Dazu meine damaligen Freunde, die ebenfalls nichts von der Schule hielten, lieber blau machten, anstatt an die Zukunft zu denken, ich ließ mich jedesmal mitreißen.

Heute habe ich zwar einen Realabschluss und eine Ausbildung zur MFA, ich arbeite nun in einer Arztpraxis, dennoch schäme ich mich dafür, damals zur Hauptschule gegangen zu sein.

In der Hauptschule hatte ich nur meinen Hauptschulabschluss geschafft, dieser war auch ziemlich schlecht, noch harmlos ausgedrückt. Auf der Berufsschule hatte ich dann meinen Realabschluss nachgeholt, diesen dann Gott sei Dank auch sehr gut abgeschlossen.

Wenn Leute mich fragen, auf welcher Schule ich damals war, würde ich dieses Thema am liebsten abbrechen. Leider habe ich schon so einige gemeine Kommentare bekommen, die mich ziemlich verunsicherten und verletzten. Ich weiß, dass ich damals selbst Schuld daran war, es hätte um einiges besser laufen können, heute bereue ich es.

Findet ihr es peinlich oder schlimm, wenn jemand diese Schule besucht hat?

Schule, Freundschaft, Hauptschule, Liebe und Beziehung, Ausbildung und Studium
Ich bin oft traurig weil ich die 10te Wiederholen muss?

Hallo,

ich bin oft traurig weil ich zurzeit nicht zur Schule gehen kann. Mein Traum ist es Jura zu studieren. Ich gehe auf eine Hauptschule und war dabei meinen Realschulabschluss zu machen und danach wollte ich auf eine FOS gehen. Angenommen wurde ich. Mein Durchschnitt ist zurzeit 3,4 aber ich brauche 3,0 für meinen Real.

Das Problem ist, in meiner Klasse werde ich ziemlich ausgegrenzt weil irgendwer behauptet ich würde über jeden lästern. Alle sind gegen mich. Alles Mitläufer. Ich sitze nur im Unterricht aber bekomme so gut wie gar nichts mit, ich bemühe mich zu konzentrieren aber das ist eine Herausforderung für mich. Ich gehe schon seit 4 Wochen nicht mehr zur Schule. Vor paar Wochen ging ich noch für 2 oder 4 Stunden hin weil ich 6 Stunden nicht aushielt. Mein Arzt ist so nett und schreibt mich krank weil er mich versteht. Einmal bekam ich ein Nervenzusammenbruch. Bekam schwer Luft und ich war zittrig. Das passierte als ich vor der Tür der Klasse war und dort auf dem Boden saß weil in der Klasse die Lehrerin über die Mobbing Sache sprach und ich es nicht mit anhören konnte.

Dann war Pause und meine Klasse ging raus und sah mich wie ich Panik hatte. Ich weiß nicht ob es eine Panikattacke ist oder Nervenzusammenbruch. Um mich herum war aber eine Lehrerin aus einer anderen Klasse die mir half mich zu beruhigen.

Im Augenwinkel sah ich wie vor mir, bisschen weiter weg, eine der monieren stand. Ich fühlte mich von ihr beobachtet. Ich glaub sie lieben es mich leiden zu sehen. Seitdem war ich auch nicht mehr in der Schule. Ich habe Angst.

Meiner Klassenlehrerin habe ich gesagt das ich gemobbt werde und das ich möchte das irgendwas dagegen unternommen wird aber sie meinte nur ,,Wir können ein Gespräch mit den Mädchen führen. Und dann lasst ihr euch in Ruhe, von beiden Seiten“

Die Mädchen bzw. die Mobber müssen der Klassenlehrerin auch irgendwas erzählt haben.

Es gehen Gerüchte von mir herum die nicht wahr sind. Sie sagten sogar das ich Suizidgefährdet bin damit ich in eine Klinik komme. Ich denke sie wollen mich nur loswerden.
Die Schule unternimmt nie irgendwas wenn jemand gemobbt wird. Eine Freundin wurde damals auch gemobbt und bekam Nachrichten das sie sich umbringen soll und die Schule tat nichts.

Was soll ich tun? Was kann ich machen damit die Schule etwas gegen Mobbing unternimmt

Ich werde wahrscheinlich die Schule wechseln und die 10te wiederholen

Mobbing, Schule, Freundschaft, Psychologie, Angstzustände, Hauptschule, Liebe und Beziehung, Panikattacken, Realschule, ausgeschlossen, Nervenzusammenbruch, Ausbildung und Studium

Meistgelesene Fragen zum Thema Hauptschule