Neutrale bewertung bei ebay abgegeben kann ich belangt werden?

Hallo ich hatte vor kurzem bei ein Verkäufer auf ebay eine packung schrauben gekauft , der versand ist etwas zu teuer gewesen. Wie dem auch sei konnte ich den kauf nicht mehr rechtzeitig stonieren. Ich habe die annahme verweigert um rücksendekosten zu sparen. Der verkäufer hat die packung schrauben zurück bekommen ,hatte aber nach 2-3 tage keine rückersattung gegeben. Erst auf anfrage per e mail hatte er mir mitgeteilt das er manuel die rückersattung veranlasst. Diese mail war leicht angepisst formuliert. Wie dem auch sei habe ich eine neutrale bewertung abgegeben "schnell verschickt , versandk ausbaufähig ansonsten gerne wieder.

______

Daraufhin wurde ich von dem Verkäufer angeschrieben ich sollte die bewertung ändern das es nicht fair und gerechtfertigt gewesen ist. Ich habe ihn gesagt das ich die versand kosten etwas zu teuer finde und ich die rückabwicklung etwas unfreundlich finde, . Eine neutrale bewertung ist nicht gut und nicht schlecht . Das interessierte den verkäufer überhaupt nicht er drohte mir gleich das er das vom anwalt überpüfen lassen wollte und das ich ihm ein schadensersatz zahlen müsse etc.

Frage : In wiefern hat er recht mit schadensersatz bzw das es nicht gerechtfertig gewesen ist ?

ich finde das die rückabwicklung unfreundlich gewesen ist und die allgemeinen versandkosten zu hoch sind und dies habe ich in der bewertung bedacht

Bewertung, Recht, eBay
8 Antworten
Ebay Kauf zurücktreten. Käufer will mich Anzeigen weil ich nicht per DHL verschicken kann?was tun?

Guten Abend,

Ich habe eine kurze Frage.

Also, ich habe bei Ebay Kleinanzeigen eine Jacke im Wert von 65 Euro inkl Versand verkauft. Als der Käufer das Geld überwiesen hat, bat er mich das Paket per DHL zu verschicken. (Nicht mit Hermes)

Als ich am Freitag nach der Arbeit zur post wollte, stand ich leider vor geschlossener Tür. Okay doof gelaufen... Ich habe den Käufer sofort angeschrieben und gefragt ob ich es nicht doch per Hermes versenden kann. (Versandkosten hätte ich dann auch übernomen) Ansonten halt am Montag da ich Urlaub habe. Der Käufer bestand auf DHL und wartete das Wochenende ab.

Nun musste ich aus Krankheitsgründen auf der Arbeit mein Urlaub verschieben. Der Käufer hat dafür aber kein Verständnis und drohte sofort mit einer Anzeige. Was ich persönlich völlig übertrieben finde. Schließlich hat er mir erst nach dem Kauf gesagt das er es nur per DHL geschickt haben möchte. (Was aber bei mir nicht möglich ist)

Nun habe ich den Käufer mehrfach aufgefordert seine Kontodaten mir zu schicken, damit ich ihn das Geld zurück zahlen kann. Dies tut er aber nicht. Er unterstellt mir jetzt betrug und möchte mich anzeigen. Finde das eine absolute Frechheit. Kann ich dagegen was machen ? Ich weis leider nicht wie ich jetzt vorgehen soll.

Versand, Betrug, Recht, eBay, betrugsfälle, DHL, eBay Kleinanzeigen, Onlinekauf, Was tun
10 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema EBay