Top Nutzer

Thema Betteln
  1. 1 P.
Angst vor "Obdachlosen" Jugendlichen?

Also ich sollte das kurz erklären. Naja, heute war ich (14) und meine Freundin bei McDonals. Ich hatte eine Portion Pommes und als ich gerade vor mich hin gegessen habe, kamen zwei obdachlose jugendliche Mädchen (14-17) auf mich zu. Ich wohne mitten in der Stadt und kannte diese Jugendliche schon vom sehen. Zuerst fragte die eine mich um Geld (es gibt in der Stadt eigentlich bettelverbot, aber das interessierte irgendwie keinen). Da ich selber nicht mehr viel Geld hatte sagte ich "Nein sry" und sie ging. 1 Minute später kam sie wieder und bat mich um Pommes. Ich hab ihr die Hälfte von meiner Packung gegeben, doch dann beschwerte sie sich, dass das für sie und ihre Schwester nie reiche. Ich hab ihr dann aber gesagt, dass ich aber dann selber nichts hätte und sie ging. Noch bevor sie mit ihrer Schwester McDonalds verließ, sagte sie irgendwas mit einem Grinsen im Gesicht (hab nicht verstanden was, war eine andere Sprache) und bewarf mich mit 2 Pommes, die ich ihr gegeben habe (wtf). Ich konnte nicht fassen, dass sie das tat, weil das sehr respektlos war, da ich ihr ja immerhin die Hälfte gegeben hatte. Und jetzt komme ich zu meinem "Problem". Ich konnte ihr nicht sagen, dass sie froh sein sollte, dass sie irgendwas bekommt, oder sie zur Rede stellen etc, weil ich vor denen "Angst" habe. Ich meine, die haben null Respekt und meine Freundin sagte, die haben immer ein Messer dabei. Die können ja auch nicht mehr viel verlieren und würden vor nichts zurück schrecken, versteht ihr? Nur da ich weiß, dass die jeden Tag in der Stadt sind und mich vom Sehen schon kennen, fühle ich mich unwohl. Ich kann denen ja nicht immer was von meinem essen geben, vorallem wenn die so respektlos reagieren, aber ich will die ja nicht gerade wütend machen, sehr ungefährlich sind die nicht. Ich brauche einen Rat!

danke im voraus!

Freundschaft, Angst, Liebe und Beziehung, Betteln
3 Antworten
Soll man Obdachlosen Geld geben. Obdachlose können doch auch einfach arbeiten oder? Oder verstehe ich doch alles falsch?

Ich habe mal ein paar Fragen zum Thema Obdachlose.

Falls ich irgendwelche dummen Sachen Frage tut es mir jetzt schon leid weil ich blick bei diesem Thema nicht wirklich durch bin auch noch recht jung.

Auf der Straße gibt es hier öfters obdachlos die nach Geld betteln und warum tun die das eigentlich ? Kann man nicht einfach Ein-Euro-Jobs machen oder 2 Jahre arbeiten und dann Hartz 4 nehmen ? In Köln saß ich bei KFC mit einem Kumpel und beim Essen kam ein Obdachloser zu uns und hat uns nach Geld gefragt. Mein Kollege hat gesagt zu dem dass man während des Essens sowas nicht macht. Und irgendwie hat ja mein Kollege recht oder? Könnt ihr mich mal aufklären wegen diesen ganzen Obdachlosen warum die eigentlich betteln und ob die nicht einfach arbeiten können ?

Vor paar Monaten war ich in Köln und am Abend kam ein Herr zu mir der anscheinend obdachlos war. Er fragt mich nach Geld. Ich hatte geld aber ich wollte es ihm nicht geben weil ich irgendwie denke dass die doch einfach arbeiten können. Dann habe ich gesagt dass ich kein Geld habe und bin weiter gegangen. Dann hat er mir hinterher "geschrien" dass ich doch so ein schlechter Mensch bin und den nichts gebe.

Ich weiß nicht ob ich alles falsch denke vielleicht kann mir da einer aushelfen.

Ich bin jetzt 15 falls es eine Rolle spielt.

Ich danke für alle Antworten 😁

Ich hätte mich über eine Antwort sehr gefreut 😁

obdachlos, Betteln
9 Antworten
Nachbarin bettelt viel und wird aufdringlich?

Hallo liebe Community.

Ich hoffe ihr könnt mir einen Rat geben und zwar wohnt unter mir eine ältere Frau (ca. 50 Jahre). Sie lebte mit ihrer Mutter zusammen, jetzt lebt sie aber alleine und ihre Mutter im Altersheim.

Es fing damit an das mein Mann mal vom Einkaufen kam mit 3 Taschen und er traf sie vor dem Haus. Sie erzählte ihm wie schön es wäre wenn sie mal so viel einkaufen könnte und erzählte ihm das sie nur von wenig Geld lebt. Angeblich hat sie wenn die Miete abgezogen ist nur noch 200 € zum Leben im Monat. Er gab ihr ein paar Kartoffeln und Fisch aus Mitleid und erzählte mir später davon. Sie tat mir leid.

Ich entschied mich dazu ihr auch mal was mit einzukaufen, Grundnahrungsmittel halt und gab es ihr. Dies tat ich 3 Mal. Sie heulte immer direkt los wenn wir kamen und erzählte davon wie schwer sie es hat weil ihr Mutter 200 km entfernt wohnt und sie kaum Geld hat um dort hinzufahren.

Nebenbei erwähnt spart sie ihr Geld für ein Taxi, weil sie das Bahnfahren nicht mag. Sie fährt also nur einmal im Monat zu ihrer Mutter. Naja ich wurde schwanger und ab dann gab ich ihr nichts mehr weil ich jeden Cent sparte, denn mein Mann und ich haben auch nicht so viel Geld. Wir arbeiten beide hart dafür.

Sie kam dann ab und zu und fragte nach Kaffee oder Bier. Mein Mann ist einer der immer nachgibt und hilft wenn jemand kommt. Sie weint dann immer und betont immer lautstark das sie kein Geld hat und sowas. Das ist irgendwann unangenehm weil sie sozusagen auf Kommando sehr sehr laut und leicht übertrieben weint.

Naja jetzt kommt sie oft zu unserer Tür und klopft und klingelt sehr lange. Nach der Arbeit wollen wir unsere Ruhe haben. Mein Mann schlief und man konnte sein schnarchen deutlich hören. Trotzdem klopfte und klingelte sie weiter.
Naja wir sind mehrere Male nicht an die Tür gegangen und irgendwann ging ich alleine nach Hause. Sie wartete dann direkt im Treppenhaus auf mich und man hörte schon beim betreten des Hauses das sie reinkam. Sie fragte mich ob ich ein wenig Öl habe. Kein Problem, hat man ja immer. Ich sagte zu ihr das sie ein Moment warten soll ich hole es schnell und sie fing dann direkt an zu weinen und zu jammern das sie kein Geld hat und nicht weiß wie sie es aushalten soll und anstatt das sie vor meiner Haustür wartete kam sie einfach mit in meine Wohnung. Jammerte und ich gab ihr mein letztes bisschen Öl. Sie weinte und schaute sich meine Wohnung an. Ich leitete sie zur Tür und wimmelte sie ab.

Nun zu meinem Problem. Ihre Wohnung sieht Tip Top aus, besser als meine und sie erzählte mir das sie nur in einem kleinen Tante Emma laden einkauft. Also teure Lebensmittel. Ich erzählte ihr das ich für Grundnahrungsmittel nur an die 30-40 Euro die Woche ausgebe. Ich dachte das gibt ihr vielleicht ein wenig zu denken. Sie geht mir ihrem Geld vielleicht ein wenig unvorsichtig um.

Was haltet ihr davon? War ich zu naiv? Ich möchte meine Ruhe haben und nicht angebettelt werden.

LG

Familie, Liebe und Beziehung, Nachbarn, Störung, Betteln
4 Antworten
Zigeuner betteln nervt, wie reagieren?

Hallo Leute. Sorry wegen Zigeuner im Titel. Ich bin es einfach Leid und bin von den bettlern so genervt. Kurze Situation:

Meine Eltern haben einen kleinen Lebensmittelgeschäft Laden in Berlin. Meinen Eltern wird im Leben wirklich nichts geschenkt, sie arbeiten nur um zu leben, viel Luxus ist nicht drin.

Seitdem die Grenzen durch unsere liebe Frau Merkel offen sind, wurde 10 Minuten zu Fuß von unseren Laden eine Asylbewerber Unterkunft errichtet. Ich bin für Schutz vorm Krieg und begegne den Asylbewerbern freundlich.

Die Schutzsuchenden aus Syrien sind auch nicht das Problem, sondern die vielen Rumänen und Zigeuner und die Leute aus Littauen und Moldavien.

Täglich! Kommen Frauen mit Kindern zu uns und betteln nach Essen. Am Anfang haben wir Lebensmittel die kurz vor dem MHD-Ablauf waren verschenkt. Aber die kommen immer und immer wieder, nehmen viel Essen aus den Regalen und an der Kasse versuchen sie zu handeln! Für 50 Euro Einkäufe 4 Euro wollen die zahlen. Wir erklären,dass das nicht geht, wir auch verdienen müssen. Die machen Aufstand und letzendlich gehen die weg und wir dürfen das schön wieder in die Regale räumen. Verpackungen werden von Kindern geöffnet und gegessen, beim auffordern zu bezahlen sagen Sie das war das Kind. Entschuldigung. Kein Geld.

Die Kinder lenken uns extra ab und die Erwachsenen klauen den halben Laden. Einmal erteilte meine Mutter Hausverbot, Die rumänische Frau schrie: Ihr Schweine, wir fakeln euren Laden ab.

Neuerdings kommen mehrere Frauen aus Moldavien zu uns einkaufen. Immer alleine, verschleiert und zu unterschiedlichen Uhrzeiten. Komischerweise sprechen viele Rumänen und die aus Moldavien russisch, da wir auch russisch können, besteht keine Sprachbarriere. Neuerdings helfe ich meinen Eltern im Laden aus und die Frauen aus Moldavien kommen auf mich zu und erzählen mir wie hübsch ich bin, was für schöne Augen und schöne Haare und schöne Lippen und und und. Dann wollen Sie mich immer anfassen und sagen ich solle mich von der und der Person in acht nehmen. Ich würde verhext werden und ein Fluch würde kommen. Sie könnte mich retten ich müsste ihr meine Hand geben und mich von ihr reinigen lassen. Ich höre nie zu Ende zu weiche immer voll Thema ab, lasse extra Kekse fallen damit Gespräch unterbrochen ist. Immer dieser krasse Blickkontakt von den Frauen, die mit ihren tiefen Stimmen, den Goldzähnen - die machen mir Angst. Die lassen sich auch nicht abwimmeln, reden manchmal 10 min auf mich ein und wenn ich anfange zu flüchten und denen den Rücken zuzukehren fangen die sofort an zu klauen.

Wie oft sind süße Rumänische Omas mit Kindern bei uns. Die laufen durch den Laden, finden nichts, verabschieden sich und gehen. Und kaum aus der Tür raus, holen die Kinder aus deren Ärmeln und Hosentaschen ,Bonbons raus und zeigen der Oma was sie haben mitgehen lassen. Und die Oma klatsch in die Hände vor Freude und lobt. Es nervt.

Wann hört das auf???

Berlin, Angst, klauen, Rumänien, Betteln
3 Antworten
Nachbar bettelt und wird immer aufdringlicher. Was soll ich tun?

Hallo, weiss nicht mehr wie ich mich verhalten soll. Ich bin Anfang diesen Jahres in ein Mehrfamilienhaus zur Miete ggezogen. Auf meiner Etage habe ich 2 Nachbarn. Mit einem dieser Nachbarn habe ich zunehmend Probleme, dass ich mich in meiner Wohnung nicht mehr wohlfühle. Es fing damit an, dass er mich im Hausflur nach einer Zigarette gefragt hat. Hab ihm eine gegeben, war für mich kein Problem. Seitdem hat er angefangen 2-3x die Woche zu klingeln um nach paar Zigaretten zu betteln. Mein Fehler war wohl, dass ich ihm welche gegeben habe. Dann fing er an nach Geld zu fragen. Meist 5-10 euro. Habe ich ihm dann auch gegeben. Muss sagen dass er mir am 1. des Monats das geliehene Geld inkl. Zigaretten auch wieder gegeben hat. Mittlerweile ist es aber so, wenn er seine Schulden begleicht, 2 Tage später wieder auf der Matte steht und nach Geld und Zigaretten bettelt. Hinzu kommt dass er nun auch ständig mein Telefon zum telefonieren möchte. Habe mittlerweile die Klingel abgestellt. Jetzt klopft er. Von Woche zu Woche hämmert er stärker gegen die Tür. Im Türspion sehe ich wie er nach Geräuschen horcht. Er kontrolliert mittlerweile ob mein Auto steht und ruft neuerdings vom Balkon aus, wenn er mich sieht. Selbst wenn ich sage, dass ich gerade kein Geld oder Zigaretten habe, frägt er ne Stunde später wieder oder sagt er kommt morgen wieder. Es interessiert ihn nicht oder er glaubt mir nicht dass ich gerade nichts habe. Als ich mir einen Döner holte, sagte er mir an der Tür. "Ich weiss warum du kein Geld hast, isst ja ständig so teure sachen" ich fand das Mega unverschämt. Ich muss mich doch nicht rechtfertigen. Ich arbeite auch für mein Geld. Wie soll ich reagieren? Er war schon in einer Psychiatrie und ich weiss nicht wozu er im Stande ist. Was würdet ihr tun? Heute hat er bereits 8x geklopft/gehämmert. Wird Tag für Tag schlimmer.

Belästigung, Nachbarn, schnur, Betteln
9 Antworten
Rumänische Bettlerin , laminierter Zettel , kirtzelei in der Mauer - Polizei rufen?

Hallo ,

vor na halben Stunde klingelte bei mir eine Frau mittleren Alters. Sie faselte irgendwas und sagte sowas wie "Ich kann kein Deutsch guck mal hier" und drückte mir einen Zettel und ein Foto in die Hand.

Auf dem Zettel stand sowas wie:

"(...) wurde durch Hochwasser das Haus meiner Familie in Rumänien zerstört (...) kein Geld (...)" und auf dem Foto war eben eine Familie zu sehen.

Ich hab gesagt ich habe nichts und sie sagte nur "ein bisschen klein bisschen 1 ,2 Euro für essen blablablabla" und schließlich sagte ich genervt "Jaja einen moment warten" - "Warten?" - "Ja warten ich komm sofort wieder".

Als ich die Tür zu machen wollte setzte sie sich so davor , dass ich sie nicht schließen konnte. Auch als ich gedrückt habe , hat sie sich nicht bewegt. Schließlich gelang es mir durch heftiges Drücken doch , die Tür zu schließen. Ich bin hochgegangen , habe aus einem Kässchen nen Euro genommen , bin runter durch die 2. Haustüre raus und hab ihn ihr in die Hand gedrückt. Sie sagte danke , lächelte und hat dann den Abflug gemacht.

Nachbarn wollen beobachtet haben , dass sie in der Zeit wo ich hoch gegangen bin in ihrer Tasche gewühlt hat und Zettel sortiert hat.

Nun bin ich doch stutzig geworden und bin raus gegangen , um nach eventuellen Zinken zu suchen. In meiner Mauer entdeckte ich dann tatsächlich eine reingeritzte Kritzelei. Ein gerader Strich , und darunter so etwas wie ein Bogen. Soll ich die Polizei rufen? Nutzt das was?

Geld, Einbruch, Banden, einbrecher, Betteln
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Betteln

Wie überrede ich meine Freundin zum Sex ohne groß zu betteln?

15 Antworten

Ist das verboten? Soll man die Polizei rufen?

14 Antworten

Ist es legal übers Internet um private Spenden zu bitten/betteln?

11 Antworten

Wie viel verdient ein obdachloser durch betteln im monat?

10 Antworten

Betteln in der Schweiz verboten?

5 Antworten

Darf jeder um Spenden bitten / betteln?

7 Antworten

Sims 4 Betteln/Obdachlos

2 Antworten

Wie soll ich reagieren, wenn ein 'Bettler' an meiner Tür klingelt?

16 Antworten

Flüchtlinge betteln und weinen an unserer Haustür, Geld geben oder weg schicken?

20 Antworten

Betteln - Neue und gute Antworten